Weg, ist entsorgt

Moderatoren: Finger, Sven, TDI, Heaterman, duese

Antworten
Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 7584
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Weg, ist entsorgt

Beitrag von xanakind » Mo 5. Apr 2021, 18:29

Ich habe hier ein paar Displays aus alten Telefonen:
1.jpg
1.jpg
3.jpg
Die DIsplays stammen aus Siemens Openstage 40T Telefonen.
Mir bekannte Daten:
240X128 Pixel Auflösung
Monochrom
Weis beleuchtet
Betriebsspannung: 3,3 Volt.
Rechts gibt es noch 6 Touch Tasten, welche jeweils eine Rote LED haben.
Abmessungen mit Gehäuse:
155x105x15mm
Sichtbare Fläche vom Display: 110x60mm
Man kann diesen Metallrahmen & Backlight entfernen:
2.jpg
Mehr Infos habe ich leider nicht.
Nein, ich habe kein fertiges Arduino Sketch zum ansteuern und auch die Belegung weis ich nicht.

Alle Displays sind gebraucht und können Kratzer haben.
Ich habe die Displays abgebrochen, dass Flachbandkabel ist also abgerissen--> ihr müsst also löten können.

Preis: Aufgerundete Versandkosten
Pro Person maximal 10 Displays
Anfragen mit "Ich will unbedingt alle haben! Sind 10€ mit Versand ok?" beantworte ich nicht.
Dieses Angebot beinhaltet nur Grafikdisplays! keine Laptops und auch keine Telefone!
Zuletzt geändert von xanakind am Mo 19. Apr 2021, 00:17, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 7584
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Beleuchtete Grafikdisplays (240X128) aus alten Telefonen

Beitrag von xanakind » So 11. Apr 2021, 12:59

Ich hol das nochmal hoch, denn es sind noch alle Display´s da.
Hat wirklich keiner Interesse? :o

Benutzeravatar
Fritzler
Beiträge: 9932
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Adlershof/Technologiepark
Kontaktdaten:

Re: Beleuchtete Grafikdisplays (240X128) aus alten Telefonen

Beitrag von Fritzler » So 11. Apr 2021, 14:55

Ohne weitere Infos zur Ansteuerung is das eben recht uninteressant. :oops:

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 7584
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Beleuchtete Grafikdisplays (240X128) aus alten Telefonen

Beitrag von xanakind » So 11. Apr 2021, 15:07

Alles klar, dann kommen die morgen auch in die Tonne

Benutzeravatar
Fritzler
Beiträge: 9932
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Adlershof/Technologiepark
Kontaktdaten:

Re: Beleuchtete Grafikdisplays (240X128) aus alten Telefonen

Beitrag von Fritzler » So 11. Apr 2021, 15:23

Es ist ja auch leider nichts zu finden mit den Nummern/Zeichen die draufstehen.

berferd
Beiträge: 715
Registriert: Mi 3. Apr 2019, 23:45

Re: Beleuchtete Grafikdisplays (240X128) aus alten Telefonen

Beitrag von berferd » So 11. Apr 2021, 16:22

Die Boards sind ja relativ gut "lesbar" wenn ich das richtig sehe (kein zu großes Gewusel von Leitungen), und evtl lässt sich die Ansteuerung (bei noch im Telefon verbauten Display) mit einem Logic Analyzer rauslesen?

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 7584
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Beleuchtete Grafikdisplays (240X128) aus alten Telefonen

Beitrag von xanakind » So 11. Apr 2021, 16:49

Ich habe noch 2 Funktionsfähige Telefone rumliegen.
Wenn jemand eins zur Analyse haben möchte, einfach bescheid geben.

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 7584
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Beleuchtete Grafikdisplays (240X128) aus alten Telefonen

Beitrag von xanakind » Do 15. Apr 2021, 20:08

So, letzter Versuch in Pollinsprech:

Hochwertiges Vollgrafikdisplay (Profiqualität) mit weißer LED-Hintergrundbeleuchtung und einer Auflösung von 240x128 Pixeln.
Zusätzlich gibt es noch 6 beleuchtete Sensortasten.
Die Displays sind "pulled-Ware" und haben Gebrauchsspuren.
keine weiteren Daten bekannt.


Preis: Aufgrundete Versandkosten.

Benutzeravatar
Name vergessen
Beiträge: 2946
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 19:47

Re: Beleuchtete Grafikdisplays (240X128) aus alten Telefonen

Beitrag von Name vergessen » So 18. Apr 2021, 21:49

Ich würde sie ja vor dem Müll retten, aber die einzige Option, die den Aufwand usw. halbwegs rechtfertigen würde, ist ja explizit ausgeschlossen. Nur für's Protokoll.

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 7584
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Beleuchtete Grafikdisplays (240X128) aus alten Telefonen

Beitrag von xanakind » So 18. Apr 2021, 21:55

Name vergessen hat geschrieben:
So 18. Apr 2021, 21:49
die einzige Option, die den Aufwand usw. halbwegs rechtfertigen würde, ist ja explizit ausgeschlossen.
Was genau meinst du?

berferd
Beiträge: 715
Registriert: Mi 3. Apr 2019, 23:45

Re: Beleuchtete Grafikdisplays (240X128) aus alten Telefonen

Beitrag von berferd » Mo 19. Apr 2021, 00:03

Du hattest mir ja zwei davon veraalt im Rahmen einer anderen Sendung, ich hab mir die Dinger mal genauer angesehen bzw. eins davon auch mal komplett zerlegt. Das Display-Gehirn ist, wie es aussieht, komplett auf dem Glasträger mit aufgebracht, die Leitungen gehen dann mehr oder weniger eins zu eins auf das Flachbandkabel. Ich hatte gehofft auf dem Display selber noch irgendwelche Infos zu finden, oder durch Abkratzen der schwarzen Gummierung zumindest den verklebten IC mal genauer angucken zu können - manchmal sieht man ja auffällige Parallelen zu bekannten Chips. Leider Fehlanzeige, war nicht viel sichtbar zu machen. Insofern -> leider m.E. Schrott. Die Sensortasten sind dagegen wohl recht einfach anzusteuern, wie es aussieht ist das einfach ein HCT595. Genaueres Analysieren hab ich mir aber aufgrund der Probleme mit dem Display gespart.

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 7584
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Beleuchtete Grafikdisplays (240X128) aus alten Telefonen

Beitrag von xanakind » Mo 19. Apr 2021, 00:16

Schade, dann haue ich die nun aber tatsächlich endlich mal in den Müll, ich brauche nämlich Platz!

Benutzeravatar
Fritzler
Beiträge: 9932
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Adlershof/Technologiepark
Kontaktdaten:

Re: Weg, ist entsorgt

Beitrag von Fritzler » Mo 19. Apr 2021, 06:58

Wirklich Schade, dass sich auch bei größerer Sezierung nichts verwertbares findet.
Das Display hat durchaus eine angenehme Größe für seine Pixel.
Die China LCDs mit 240x240 sind zwar schön ind Farbe und bunt, aber eben verdammt winzig.

Kennste den Chip, aber die Belegung nicht, dann kannstes ausklingeln.
Kennste den Chip nicht kannstes knicken, bei den Grafikdingern gibts kein Quasistandard.
Da kommste also nichtmal über die Initphase drüber hinaus um überhaupt was zu erkennen.

Antworten