Der grosse Wanderaal, wer will ihn haben ?

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Der grosse Wanderaal, wer will ihn haben ?

Beitragvon scotty-utb » Di 16. Okt 2018, 13:09

Obelix hat mir gestern geantwortet, geht wohl am WE raus
Benutzeravatar
scotty-utb
 
Beiträge: 1342
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 14:46
Wohnort: Hormersdorf (Schnaittach)

Re: Der grosse Wanderaal, wer will ihn haben ?

Beitragvon Gary » Sa 27. Okt 2018, 17:47

Hatte ne Idee...

für eine Strafe..

wenn das Paket länger als 14 Tage bei einem verstaubt

Name/Adresse bekannt geben und denjenigen der auf Aal steht mit weniger frischen Aal zuscheissen.

Wer also das Paket nicht rechtzeitig weiter bekommt kriegt zum Nutzaal noch geschlachtete Platinen und SylvesterElkos, Mikrowelle ohne Innenleben oder einen gebrauchten Siphon
Gary
 
Beiträge: 1935
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 01:02

Re: Der grosse Wanderaal, wer will ihn haben ?

Beitragvon Später Gast » Sa 27. Okt 2018, 21:31

Gary hat geschrieben:...oder einen gebrauchten Siphon

Bin dabei, da muss so einiges weg hier :twisted:


Wobei man wohl aufpassen muss, dass nicht unkontrollierte Aalgewitter niedergehen. Vllt so:

1. Säumigkeit wird festgestellt
2. Potentielle Straf-Aal Spender melden sich.
3. Aale gehen der Eingangsreihenfolge nach an den Säumling raus, Einer pro Woche.


:arrow: Strafaal darf nicht dem Wanderaal hinzugefügt werden. Deswegen wird er vor dem Versenden Fotografiert.
Benutzeravatar
Später Gast
 
Beiträge: 588
Registriert: Di 5. Apr 2016, 22:03
Wohnort: Karlsruhe

Re: Der grosse Wanderaal, wer will ihn haben ?

Beitragvon Virtex7 » So 28. Okt 2018, 02:02

Hallo!

ich melde mich als Straf-Aal-Spender :D
So kommt der Consumer-Schrott mal weg und ich muss nicht zur Tonne laufen.

*ideal*
Benutzeravatar
Virtex7
 
Beiträge: 1999
Registriert: Di 13. Aug 2013, 21:50
Wohnort: Erlangen

Re: Der grosse Wanderaal, wer will ihn haben ?

Beitragvon Toddybaer » So 28. Okt 2018, 07:37

Ich stell mir gerade vor, wie der Hermes LKW rückwärts und piepend in eine Auffahrt fährt und seinen Inhalt vor eine Garage kippt...
Benutzeravatar
Toddybaer
 
Beiträge: 2546
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Der grosse Wanderaal, wer will ihn haben ?

Beitragvon theguywithbrownhair » Do 8. Nov 2018, 15:23

scotty-utb hat geschrieben:Obelix hat mir gestern geantwortet, geht wohl am WE raus

Hat er auch geschrieben, an welchem Wochenende?
theguywithbrownhair
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 13:12

Re: Der grosse Wanderaal, wer will ihn haben ?

Beitragvon IPv6 » Do 8. Nov 2018, 18:35

Auf der vorherign Seite schrieb ich, dass ich aufgrund der langen Zeiten raus bin.

scotty-utb meinte daraufhin:
Hmm... du wärst der übernächste gewesen,
oder der nächste, falls Obelix bereits abgeschickt hat, aber er hat ja noch 2 Wochen auf die durchschnittlichen 2 Monate Taktzeit.


Tja, das ist nun knapp 3 Monate her. Hatte ich doch Recht mit der Unberechenbarkeit.

Auch wenn ich vorerst aus der Aktion raus bin, was ich sehr schade finde:
Alle, bei denen das Paket länger als eine Woche ist sollten sich massiv schämen.
Aal sichten und für den Versand vorbereiten dauert eine Stunde. Die Zeit findet man innerhalb einer Woche.
Und wenn nicht, dann macht man bei so einer Aktion einfach nicht mit.
IPv6
 
Beiträge: 838
Registriert: Fr 17. Mär 2017, 22:05

Re: Der grosse Wanderaal, wer will ihn haben ?

Beitragvon Gary » Do 8. Nov 2018, 23:52

Also angefangen hat es dass meine Freundin schwanger wurde, dann folgten Hochzeitsvorbereitungen, die Hochzeit selbst und wie ihr alle wisst müssen Männer jetzt auch mit zur Schwangerschaftsgymnastik.
Der kleine hat mich ganz schön auf trapp gehalten, nachts 3 mal aufstehen führt zu Wachkoma am Tag. Nicht das ich jammern will, so sehr die used Windeln auch stinken, ein Lächeln entschädigt für alles.
Auf einmal stand er da, der Stammhalter hat sich am Tisch hochgezogen und stand da, da war Papa sowas von stolz. Die Freude war groß aber kurz, wenn Kinder laufen laufen Papas hinterher. Was war ich da erschöpft.
Ja, ihr wißt ja wie es weitergeht, BobbyCar mit kleinen Licht und Sound Basteleien, Laufrad mit V8 Sound und etwas elektrischen Rückenwind. German Kindergarden, Grundschule - > Papa wird zum Taxiunternehmer
Die Zeit vergeht im Flug, da sind wir dann schon beim nächsten Hobby - Papa und Sohn auf Drohne.
Das erste Bier, der erste Rausch, die große Pfütze weil der Sohn neben die Keramik lachte. Papa putzt und hält Nachtwache, Alkoholvergiftung ist keine Lappalie.
Pubertät, Mädchen, der Sohn lernt eine Fremdsprache "Chill deine Base Alder" - die Abnabelung ist eingeleitet.
Jetzt ist der Sohn 34, seine Freundin schwanger und er zieht aus.

Ja, will ja nicht mein Leben erzählen, also mal warum ich schreibe. Zwischen Kinderwagen, BobbyCar und der Rennbahn war noch ein Karton - Wanderaal - groß und schwer - den wollte mein Sohn beim Auszug nicht mitnehmen.
Ich hatte den noch gar nicht geöffnet, coole Aktion damals. Wer ist denn der nächste auf der Liste ? Lebt der noch ?
Ich würde den dann nächste Woche zur Post bringen. Wäre nett wenn der Empfänger Bilder zeigt.
Entschuldigung das es etwas länger gedauert hat...


So könnte eine Entschuldigung aussehen - wie sieht eure Entschuldigung aus ?

Edit:
Also wer es wochenlang nicht schafft ein Paket weiter zu senden, wird hier auch nicht schreiben an welcher Kleinlichkeit es gescheitert ist.

Aber legt mal los woran es scheitern könnte wenn ihr das Paket erhalten würdet, was wäre wenn...

Einer auf Montage in Gotham City ?
Läge es an der Elbe, zu wenig Wasser ?
Wird die Post auf der ISS nicht zugestellt ?
Ringe suchen in Mittelerde ?
Zauberkopfs Katze hat den Aal kaputt gespielt und verspeist ?
Ein Fricker wohnt doch im Burj Khalifa, in Dubai, hat der Postbote den Aal bei einem der Nachbarn abgegeben ? Irgendwo zwischen Stockwerk 107 und 132 ?
Gary
 
Beiträge: 1935
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 01:02

Re: Der grosse Wanderaal, wer will ihn haben ?

Beitragvon IPv6 » Fr 9. Nov 2018, 00:44

Nette Geschichte! :D

Aber ist doch Unsinn hier jetzt mit Entschuldigungen anzufangen, muss sich niemand rechtfertigen.

Es sollte einfach nur jeder bedenken, dass andere Leute auf das Paket warten (wie das bei solchen Aktionen nunmal ist).
Und eine Stunde Zeit innerhalb einer Woche ist nunmal einfach zu finden, wenn man nur möchte.
Falls jemand genau weiß, dass er zu nichts kommt und gerade Nachwuchs und Hochzeit ansteht, dann nimmt man an so einer Aktion nicht teil.

Und falls man sich vor Monaten auf die Liste gesetzt hat und aber weiß, dass man für 4 Monate im Ausland sein wird, dann lässt man sich einfach überspringen.
Und falls das Paket doch nun schon daheim liegt und absehbar ist, dass das nichts innerhalb der nächsten Woche wird, dann investiert man 5 Minuten in ein Onlinepaketaufkleber und schickt das Ding ungesichtet weiter.

Kurzum: Es gibt nichts, was es ernsthaft entschuldigt, das Paket drei Monate und mehr bei sich liegen zu haben. Außer eben "oh sorry, hab ich nicht dran gedacht" oder "mir ist grad alles Andere wichtiger und das weiß ich und trotzdem nehm ich den Aal denn ich will ja nichts verpassen, sollen die Anderen doch warten".
Wie gesagt, ich hätte ja selber gerne teilgenommen, aber ich weiß eben noch nicht sicher was ich in zweieinhalb Jahren so mache.
Ist doch schade wenn ein paar Schluris so eine Aktion versauen, einfach weil es absolut nicht sein muss.
IPv6
 
Beiträge: 838
Registriert: Fr 17. Mär 2017, 22:05

Re: Der grosse Wanderaal, wer will ihn haben ?

Beitragvon Gary » Fr 9. Nov 2018, 15:36

Was habe ich mich gefreut als der Wanderaal es zu mir geschafft hat, ich hörte das piepsen als das Postauto rückwärts die Einfahrt hoch gefahren kam. Der Fahrer murmelte was mit ausländischen Dialekt, ich verstand immer nur "schwer". Scheint die Paketfahrer haben viele Unterarten von schwer, so wie die Eskimos zu Schnee.

Also erst mal in die Garage geschleppt und dort die "oberste Schicht" bewundert. Wählscheibe, Agfa Platinen, Kaffeeautomat und ein ?Windeleimer?. Mehr morgen dachte ich da noch.

Um 4 Uhr klingelte jemand sturm, ich hatte die Füße gerade auf dem Boden und rieb die Augen, da standen schon 4 schwarze Männer bewaffnet im Schlafzimmer. Nach ein paar Sekunden stammelte ich was das soll, wegen 4 Hanf Pflanzen im Keller so eine Show abziehen. Der Häuptling von der Black Man Group sagte nur kurz "anziehen und raus kommen".

Im gelben Schutzanzug waren draußen drei Männer die warteten bis das Bombenräumkommando den Wanderaal freigaben. So im Nachhinein war es wohl ein Fehler das ich Details vom Roboter wusste der gerade das Paket scannte. Ihr kennt das ja, "der Akku zu schnell leer - die Kette zu schwach dimensioniert" es sprudelt halt einfach raus.
Ich könnte ihnen einen besseren Greifer drucken - auch ein Fehler, 5 Minuten später wurde mein 3D Drucker eingeladen.

Der Rest war wie in den billigen US Filmen, in den Van hinten einsteigen, keine Fenster, man weiß nicht wo es hin geht.
Ich muss wieder eingeschlafen sein, aufgewacht bin ich in einem Verhörraum. Hätte der alte Sack der mich dauernd verhörte nicht so einen sächsischen Dialekt, es hätte Guantanamo sein können.

Was haben sie mit den Teilen vor, von wo kommen die, arbeiten sie alleine, sind sie Islamist ? So vergingen schnell ein paar Wochen. "Wir knacken sie noch"

Am Ende ist es dann anders gekommen, sie haben mir ein Job Angebot gemacht das ich nicht ablehnen konnte. Jetzt arbeite ich für eine Firma deren Namen ich nicht kenne. Aber frickeln bis zum abwinken, als ich nach einem Saba Freudenstadt verlangte war der 2 Tage später da, gab dann aber kurz Ärger als die geschnallt haben das ich nur ein Werkstattradio wollte.

Meine Frau, wäre jetzt mehr Thema für die Sozialstation, hat jetzt einen anderen. Meine Kinder sagen zu dem BWL Krawattenträger schon Papa, mir wird schlecht wenn ich nur daran denke.
Für euch wichtig - ich komme nicht mehr an die Reste des original Aalpaket. Ich suche hier schnell was zusammen und mach einfach ein neues Paket. Das bringe ich dann nächste Woche zur Post. Ein Snikers liegt mit drin, ich freu mich auf die Bilder vom Empfänger. Eine Dose Katzenfutter ist auch mit drin, sind für Jan's Katzen.
Gary
 
Beiträge: 1935
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 01:02

Re: Der grosse Wanderaal, wer will ihn haben ?

Beitragvon Später Gast » Sa 10. Nov 2018, 11:20

:D Danke für das Grinsen in meinem Gesicht. 8-)
Benutzeravatar
Später Gast
 
Beiträge: 588
Registriert: Di 5. Apr 2016, 22:03
Wohnort: Karlsruhe

Re: Der grosse Wanderaal, wer will ihn haben ?

Beitragvon Gary » Sa 10. Nov 2018, 21:31

Nach der Schule quälte ich mich durch Berlin, die hälfte vom Datenvolumen verbrauche ich nur um eine Route nach Hause zu finden. Der öffentliche Nahverkehr in Berlin ist eine große Baustelle, jeden Tag fällt was anderes aus. Manchmal träume ich von einem Quad mit dem ich dann einfach querfeldein fahre, immer wenn ich mit schlotterndem Unterkiefer über die Bahnschwellen fahre reißt mich der Wecker aus dem Schlaf.
Wenig gut gelaunt habe ich es dann nach nur einer Stunde Verspätung nach Hause geschafft, Mutter war auch vor Freude aus dem Häuschen "ich steh gerne stundenlang für den Herrn Sohn am Herd - dein Essen steht jetzt in der Mikrowelle - wir zahlen dir das Handy nicht fürs Porno gucken, gib Bescheid wenn du zu spät kommst"

Dachte jetzt kann es nicht mehr schlimmer kommen, aber die Realität hat immer noch was auf Lager.
"Da ist heut ein Paket gekommen, da ist was undicht und hat den Teppich versaut. Wenn du den nich sauber bekommst gibt es Hausarrest!"

Ja, der Wanderaal hat es zu mir geschafft, was ja "Erfreunis der Woche" wäre, aber der olfaktorische Fleck am Teppich war wirklich "Ärgernis der Woche".
Ein Akku-Dremel-Clone muss durch etwas eingeschaltet worden sein. Der eingespannte Fräser hat sich dann durch die Dose Katzenfutter (für Jans Katzen) gearbeitet. Die Reste vom Futter habe ich in eine Tüte "abgetüttelt", so kommt wenigstens ein Teil zu Jan.
Den Fleck bekämpfte ich mit allen Chemikalien die greifbar waren, und tatsächlich gab es Lob von Muttern, "hätte ich jetzt nicht gedacht" der Fleck weg und olfaktorisch auch ein Gewinn.
So machte ich mich doch noch kurz über die Agfa Platinen, das Zentribumsdingens und das 12,753216 V Netzteil.

Der folgende Tag war erst gar nicht ohne, aber das täuschte. Mutter per WhatsApp über die geplante Ankunftszeit informiert. Die meinte dann zuckersüß fragend ob ich mal kommen kann, das Gesicht passte aber nicht zur Stimme. "Ich habe heute gesaugt" - leck mich - sie hat ein Stück vom Teppich einfach weg gesaugt. Da war die Fleck Weg Chemie zu engagiert.
Was soll ich sagen, es gab 6 Monate Hausarrest, jetzt darf ich wieder raus und auch wieder ins Internet. Für den Wanderaal hat mir Mutti einen neuen Karton besorgt, hatte dann doch ein schlechtes Gewissen für die 6 Monate.
Nächste Woche geht der Aal wieder auf die Reise, freu ich auf Bilder vom nächsten Empfänger.
Gary
 
Beiträge: 1935
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 01:02

Re: Der grosse Wanderaal, wer will ihn haben ?

Beitragvon Rial » So 11. Nov 2018, 00:19

Ich kann nicht mehr :lol: :lol: :lol:

Vielleicht sollten wir einen extra Faden aufmachen,
in dem "Geschichten" gepostet werden können ?!?
Benutzeravatar
Rial
 
Beiträge: 1429
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 19:20
Wohnort: Region Hannover

Re: Der grosse Wanderaal, wer will ihn haben ?

Beitragvon Gary » So 11. Nov 2018, 00:28

Ach ja, ich schick das Paket an Nello, der hat auch literarische Qualitäten..

Sonst muss ich noch schreiben wie der Mann mit den spitzen Ohren ein Teil aus dem Paket brauchte
Gary
 
Beiträge: 1935
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 01:02

Re: Der grosse Wanderaal, wer will ihn haben ?

Beitragvon Gary » So 11. Nov 2018, 03:16

Das Paket war endlich fertig gepackt, jetzt muss es auch bald weiter. Das Wochenende ist verplant, Omas Rasenmäher tunen und einen Kumpel besuchen an dessen Trabant schrauben. Freitag Abend war VHS Kurs, Frauen verstehen - Anfängerkurs.
Ok, wenn ich mich nicht blamieren will muss ich wohl sofort los, sonst liegt das Paket noch eine Woche.
Boah, das schwere Teil zur Packstation schleppen, hätte ich nur nicht den kleinen Schraubstock rein gepackt. Dann noch 7 Dosen Katzenfutter für Jan's Katzen , wird Zeit das es bei ihm ankommt, nur noch 5 Leute vor ihm. Bei einer Dose ist schon das Mindesthaltbarkeitsdatum 3 Jahre abgelaufen, hoffentlich können auch Jans Katzen nicht lesen.

Nicht aufgeben und vor allem - über den Friedhof abkürzen.
Paket auf der Friedhofsmauer absetzen, quetschendes Tor auf und rein, dimmen die da die Sterne weil alles dunkel ist ?
Tor zu, von innen das Paket schultern und Richtung Westtor laufen. Leise pfiff ich ein Lied, das macht man doch wenn sowas von überhaupt keine Angst hat. Ich war schon fast durch den Friedhof, konnte schon wieder Straßenlaternen sehen als ich ins nichts trat. Wenn da keiner ein Windrad aufstellt bin ich wohl in ein frisches Grab gefallen dachte ich mir als ich meine Körperteile sortierte. Der Schmerz lies nach, das Paket sah schlimmer aus. Handy blitzte ein Gedanke auf, ich fand es auch nach kurzem suchen - aber der Akku war raus gefallen. Erst mal raus hier, aber wie ?
Man das Loch war zu tief oder ich zu klein. Zeit zum nachdenken hatte ich, was ich wohl der Trauergemeinde am nächsten Tag erzählen sollte ?
KATZENFUTTER - ein ganz lauter Gedanke der ausgesprochen sein wollte. Ich stellte zwei Dosen Katzenfutter aufeinander und stieg vorsichtig drauf, ich könnte mit den Fingern schon die Grasnabe fühlen als - knack war ich wieder kleiner und stand in Katzenfutter. Früher waren diese Dosen stabiler, ok - ich vielleicht auch schlanker. Erst mal ordentlich fluchen, das hatte ich von Opa gelernt, wie viele Gräber er wohl entfernt war ? Wenn ich gut aus der Sache raus komme werde ich ihm ein Mett Brötchen in seinem Grab verbuddeln.
Ich sag euch, mit dem Fuß im Katzenfutter kann man ausgiebig fluchen, auf einmal kam ein roter Punkt auf mich zu und ich war sofort still. Der Punkt wurde heller und dunkler, was war das ? Ich hörte jemanden husten, aber so das ich ganz still blieb. Eine tiefe gruselige Stimme fragte - Pokemon - spielst du Pokemon ?
Ich stammelte nur äh äh nein.
Der Mann oben zog an seiner Zigarre, hustete, das war also das rote Licht. Jetzt konnte ich erkennen das er einen Spaten in der Hand hatte und den auf mich zu bewegte, will er mich erschlagen ?
"Jetzt pack schon den Spaten oder willst du es dir da unten gemütlich machen ? Ich zieh dich hoch"
Junge, der zog mich mit einer Kraft hoch, ich hatte wieder mal Angst an dem Abend.
Er hustete wieder als ich ein Danke heraus stammelte, ich wollte abkürzen, zur Paketstation, Paket schwer
"Du bist ja ganz blass im Gesicht" lachte er mich aus, die Stimme etwas freundlicher.
Er schleppte mich mit zu seiner Kammer, er war der Totengräber und wenn seine Frau zickte schlief er auf dem Friedhof.
Er gab mir einen Schnaps, das ich wieder Farbe ins Gesicht bekomme, dann musste ich einen zweiten trinken weil man auf einem Bein nicht stehen kann.
"sagte mein Opa auch immer"
"Hast du schon was gegessen ? Ich habe Grünkohl im Topf"
Man, war das lecker, beim dritten Teller war dann klar, er hieß Anton und kannte meinen Opa - "man hat der geflucht"

Schönes Radio da im Regal
Anton hustete, sagte dann - aber Tod wie die meisten hier, er musste selbst lachen als er es gesagt hat, und wieder husten.
Darf ich ? Ich holte mein Allzeit bereit Messer aus der Tasche und schraubte die Rückwand ab. Oh je, die Kondensatoren waren geplatzt.
"Wir müssen das Paket sichern"
Erst noch einen Schnaps, dann zog ich mit Anton los. Ich mit der Taschenlampe, er mit seiner Schubkarre und einer kleinen Leiter. Wir pfiffen ein Lied und die Schubkarre quitschte dazu.
Das war dann ein Abenteuer, mit einer Lötlampe und eine Kupferstück vom Blitzschutz lötete ich neue Kondensatoren ein. Der Wanderaal war ein Wunderaal, alles drin was wir brauchten.
Dann der Test, die Röhren glühten auf, leises brummen und dann Musik - We all live in a Yellow Submarine
Die Augen von Anton wurden etwas feucht, er umarmte mich und wir sangen mit.

Klack - und wir saßen im dunkeln, kein Strom mehr. Oh, das Radio, sagte ich, nein der Boiler sagte Anton
Er steckte den Boiler am Waschbecken aus und drückte den Knopf am schwarzen FI aus Bakelit. es wurde hell und das Radio spielte wieder.
"kein Geld, die Kirche hat kein Geld"
"Im Paket ist noch ein Heizstab"
Mit dem Schraubstock - Antons Augen leuchteten- der ist fein - dengelten wir alles auf maß.
nach einer halben Stunde waren wir fertig, wuschen Hände und Geschirr mit warmen Wasser.
"Jetzt besuchen wir deinen Opa, den alten Kurzschlussmechaniker"
Ich erzählte vom Mett Brötchen und Anton lachte und hustete abwechselnd.
"Nö, nimm den Stapel Agfa Platinen da freut er sich mehr"

Wir zogen los, Anton hat auf mein bitten die Petroleum Leuchte angezündet. Wir vergruben die Agfa Platinen, lachten "wenn die einer findet". Wir standen dann kurz stumm am Grab, dann sangen wir nochmal den Beatles Song. Anton zog die Schnapsflasche aus der Jackentasche, gab Opa einen kleinen Schluck, nahm selber einen großen und reichte die Flasche mir. "Dein Enkel ist ein feiner Kerl", jetzt hatte ich feuchte Augen. Anton wischte mir seinem Taschentuch dem Weihwasserkessel am Grab leer und legte seine Zigarre ab als wäre es ein Aschenbecher
Bevor ich denken könnte schrie ich schon, eine Katze strich um meine Füße, hat die mich erschreckt.
"Ist nur die Mimi, die besucht mich und ihr Frauchen in Reihe 21"

Wieder in der Kammer sah ich auf die Reste vom Wunderaal. Über das Katzenfutter freute sich Mimi, mit dem restlichen Material wollte Anton eine Hexe bauen, was mit dem Lackdraht auch gut aussah. "Die Hexe bring ich zur Hexe, meiner Lehrerin" Wieder hustete und lachte Anton abwechselnd.

Den Schraubstock musste ich Anton lassen, so bin ich spät nachts, pfeifend mit 0,0 Aal aber 1,3 Promille heimwärts gedackelt.

Ich suche dann nächste Woche Karton und Teile zusammen für einen neuen Wanderaal. Bilder von Anton gibt es keine, aber ich setze ihn mit auf die Liste.
Gary
 
Beiträge: 1935
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 01:02

Re: Der grosse Wanderaal, wer will ihn haben ?

Beitragvon Hansele » So 11. Nov 2018, 10:16

Vor einigen Wochen, dachte ich, wieso überhaupt noch Mailbenachrichtigungen zu dem Faden hier?

Ich muss sagen, Gary geile Sache!

Da bekomme ich gerade Lust wieder auf die Liste zu kommen, damit ich in 5-8 Jahren die Kiste bekomme
und eines Tages meine Geschichte hier zu lesen ist.

;)
Benutzeravatar
Hansele
 
Beiträge: 2013
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:15
Wohnort: Bw

Re: Der grosse Wanderaal, wer will ihn haben ?

Beitragvon video6 » So 11. Nov 2018, 12:02

Ja sind schon Erlebnisse aber ein Aal ist immer gut.
Von allem was dabei.
Benutzeravatar
video6
 
Beiträge: 2905
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18
Wohnort: Laage bei Rostock

Re: Der grosse Wanderaal, wer will ihn haben ?

Beitragvon theguywithbrownhair » Mi 16. Jan 2019, 20:51

So liebe Leute,
da ich davon ausgehen muss, dass der ursprüngliche Wanderaal gestorben ist (letzter Besitzer antwortet nicht auf PN, Anrufe, ... und Paket ist auch keins gekommen (nach über einem halben Jahr Wartezeit), habe ich einfach einen neuen Baby-Aal geboren und werde ihn dann gleich morgen an scotty-utb weiterleiten, dann kann die Aal-Wanderung weitergehen.
Da ich nichts entnommen habe, poste ich hier einfach mal kurz, was ihr in dem neuen Paket alles finden werdet: (eigentlich wollte ich Bilder hochladen, aber mein Handy kriegts nicht auf die Reihe Bilder ordnungsgemäß auf ner SD zu speichern :( )

1. Schrittmotor
2. Motor (von Auto-Scheibenwischer)
3. Netzwerk-zu-Parallelport-Wandler
4. CB-Funke fürs Auto (Antenne benötigt)
5. Vorverstärker
6. Akkuschrauber (Akku kaputt)
7. Switch (Netzteil fehlt)
8. Reedkontakte
9. Jumo dTRON 308 (ich weiß nicht, was es ist, oder für was man es braucht - es gibt aber viel Doku dazu im Internet)
10. Gelenk (auch mechanische Sachen braucht man für das ein oder andere elektronische Projekt)

und zu guter Letzt:
11. Flachbandkabel und Lötzinn -> hier kann sich jeder, der möchte, den ein oder anderen Meter runterschneiden und dann weitergeben ;)

So nun hoffe ich, dass ich nichts vergessen habe, da das Paket schon gepackt ist und ich nicht nochmal auspacken wollte (Danke, Handy :x )
Ich fände es echt cool, wenn der Aal diesmal seine Runden zieht und viel rumkommt.

Soweit, liebe Grüße
theguywithbrownhair
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 13:12

Re: Der grosse Wanderaal, wer will ihn haben ?

Beitragvon theguywithbrownhair » Mi 16. Jan 2019, 20:58

...hab noch was vergessen:

12. Schlüsselschalter mit Schlüssel
und
13. solarbetriebene LED
sind auch noch mit drin
theguywithbrownhair
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 13:12

Re: Der grosse Wanderaal, wer will ihn haben ?

Beitragvon IPv6 » Do 17. Jan 2019, 00:35

Respekt für die Problemlösung, da wird der Empfänger sicher was Brauchbares finden.

Aber was Anderes:
Gemecker hin oder her - weiß jemand was von Obelix77?
Antwortet nicht auf PNs, war seit Ende November nicht mehr angemeldet.
Er ist ja kein Neuling, der nach 20 Beiträgen keine Lust mehr hat und einfach so verschwindet.
IPv6
 
Beiträge: 838
Registriert: Fr 17. Mär 2017, 22:05

Re: Der grosse Wanderaal, wer will ihn haben ?

Beitragvon Rial » Do 17. Jan 2019, 01:06

Gemecker hin oder her - weiß jemand was von Obelix77?
Antwortet nicht auf PNs, war seit Ende November nicht mehr angemeldet.
Er ist ja kein Neuling, der nach 20 Beiträgen keine Lust mehr hat und einfach so verschwindet.


Geht mir nicht anders mit Michael-SH...
Seit fast 2 Jahren keine Antwort auf PN und auch nicht geöffnet.
Benutzeravatar
Rial
 
Beiträge: 1429
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 19:20
Wohnort: Region Hannover

Re: Der grosse Wanderaal, wer will ihn haben ?

Beitragvon sirell » Do 17. Jan 2019, 08:11

scotty-utb
sirell


Ich hab da mal was vorbereitet zur Aalfütterung.

@theguywithbrownhair
Wie groß ist der Babyaal im Moment ?

Grüße
Michael
sirell
 
Beiträge: 296
Registriert: Mi 8. Apr 2015, 13:38
Wohnort: DE/Nürnberg/Tuchenbach

Re: Der grosse Wanderaal, wer will ihn haben ?

Beitragvon theguywithbrownhair » Do 17. Jan 2019, 10:50

sirell hat geschrieben:
scotty-utb
sirell


Ich hab da mal was vorbereitet zur Aalfütterung.

@theguywithbrownhair
Wie groß ist der Babyaal im Moment ?

Grüße
Michael



noch unter 10kg...
ich schätze mal 7 oder so, mal heute abend beim verschicken wiegen lassen
theguywithbrownhair
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 13:12

Re: Der grosse Wanderaal, wer will ihn haben ?

Beitragvon theguywithbrownhair » Do 17. Jan 2019, 10:52

IPv6 hat geschrieben:Respekt für die Problemlösung, da wird der Empfänger sicher was Brauchbares finden.

Aber was Anderes:
Gemecker hin oder her - weiß jemand was von Obelix77?
Antwortet nicht auf PNs, war seit Ende November nicht mehr angemeldet.
Er ist ja kein Neuling, der nach 20 Beiträgen keine Lust mehr hat und einfach so verschwindet.


gute Frage, außer spekulieren bleibt mir nicht viel, da ich ihn persönlich nicht kenne.
theguywithbrownhair
 
Beiträge: 10
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 13:12

Re: Der grosse Wanderaal, wer will ihn haben ?

Beitragvon sirell » Do 17. Jan 2019, 10:55

Es ging mir um die Kartongröße :) Ich wollte da unter anderem 19"iges reinpacken.
Sonst muss ich mal ne größere Kiste suchen gehen.

Grüße
Michael
sirell
 
Beiträge: 296
Registriert: Mi 8. Apr 2015, 13:38
Wohnort: DE/Nürnberg/Tuchenbach

VorherigeNächste

Zurück zu Wer will es haben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Matt und 2 Gäste

span