Weiterleitung Schweiz -> Deutschland

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Weiterleitung Schweiz -> Deutschland

Beitragvon bestfakeaccount » So 10. Dez 2017, 14:52

Hallo,

ich würde jemanden suchen der eine "Büchersendung" (soweit ich weiß gibt es eine Büchersendung in der Schweiz, es handelt sich um ein Buch, ca 1.4kg) innerhalb der Schweiz annehmen kann und dann in Deutschland an DHL weitergeben kann.

Den Versandaufkleber innerhalb von Deutschland würde ich stellen. Ein Obolus ist natürlich drin.

Gruß
bestfakeaccount
 
Beiträge: 12
Registriert: Mi 7. Jun 2017, 00:14

Re: Weiterleitung Schweiz -> Deutschland

Beitragvon Robby_DG0ROB » So 10. Dez 2017, 15:41

Büchersendung gibt es aber auch in DL, also sollte doch grenzüberschreitender Versand möglich sein.
Robby_DG0ROB
 
Beiträge: 1367
Registriert: Do 19. Mai 2016, 21:13
Wohnort: Regensburg

Re: Weiterleitung Schweiz -> Deutschland

Beitragvon MichelH » So 10. Dez 2017, 20:05

Ich denke es geht darum das Paket über die Grenze zu schmuggeln :D
Benutzeravatar
MichelH
 
Beiträge: 1099
Registriert: Mi 6. Nov 2013, 19:49
Wohnort: Nord-West

Re: Weiterleitung Schweiz -> Deutschland

Beitragvon Matt » So 10. Dez 2017, 20:17

Ist da Versand für Bücher so teuer ?

wenn da um 5€ für Büchersendung ging, mach ich keine Gedanke darüber. Erst wenn es um 20kg Packerl ging, ist schon berechtigte Frage.

Hatte mal für einer Schweizer viele Zeug ins D geschmuggelt und bei Post abgegeben. Da hat Lolita-Typ beim Postschalter schief angeguckt, Absender ist in CH wohnhaft.
(da war Reise mit 170kg Oszi , die ich zurück ins Schweiz gebracht hatte.)
Benutzeravatar
Matt
 
Beiträge: 2189
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22

Re: Weiterleitung Schweiz -> Deutschland

Beitragvon bestfakeaccount » So 10. Dez 2017, 21:12

Also das günstige Angebot, welches ich für Versand nach Deutschland gefunden habe, waren 28 CHF. Soweit ich weiß war da kein Tracking mit dabei. Ich möchte aber auch nicht verschweigen, dass der Wert des Buches die Zollfreigrenze von circa 22€ übersteigt aber noch unter der Grenze für Zollgebühren (150€) liegt. Die Zollthematik würde ich dann aber gerne mit einem konkreten Ansprechpartner vertiefen.
bestfakeaccount
 
Beiträge: 12
Registriert: Mi 7. Jun 2017, 00:14

Re: Weiterleitung Schweiz -> Deutschland

Beitragvon topmech » Mo 11. Dez 2017, 17:29

Warte mal, gabs da nicht irgendwelche Paketannahmedienste ähnlich einem Postfach? Oder war das für Eidgenossen, die im großen Kanton Sachen bestellen möchten und dann grenznah abholen möchten? Leider zu lang her, aber könnte sich lohnen in die Richtung Nachforschungen anzustellen.
Benutzeravatar
topmech
 
Beiträge: 1017
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 18:04
Wohnort: Memmingen


Zurück zu Wer kann, ich brauche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

span