[gelöst] Holzgehäuse (3mm) lasern (Birkensperrholz)

Moderatoren: Finger, Sven, TDI, Heaterman, duese

Antworten
berferd
Beiträge: 762
Registriert: Mi 3. Apr 2019, 23:45

[gelöst] Holzgehäuse (3mm) lasern (Birkensperrholz)

Beitrag von berferd » Mo 30. Nov 2020, 14:44

Hat jemand einen Laser und Birkensperrholz zuhaus und könnte mir gegen Material & Aufwandsentschädigung aus 3mm Birkensperrholz was lasern (2 Kleingehäuse)?
Die Fablabs in der Umgebung sind leider wg Covid zu. Das Ganze war als Weihnachtsgeschenk gedacht, die Firma die ich zum Lasern kontaktiert hab antwortet nicht, und der Weihnachtstermin rückt näher... (Projekt wird hier im Forum vorgestellt wenn fertig.)
Zuletzt geändert von berferd am Do 3. Dez 2020, 15:04, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Sven
Beiträge: 4309
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 12:52
Wohnort: Sechsundzwanzigdreisechzehn

Re: Holzgehäuse (3mm) lasern (Birkensperrholz)

Beitrag von Sven » Mo 30. Nov 2020, 14:55

Hast du eine Bezugsquelle für laserbares Birkensperrholz in der gewünschten Stärke?

Nicht jedes Sperrholz ist problemlos laserbar. Der Leim macht den Unterschied, viele Sperrholzleime verkohlen und dann kommt man mit dem Laser nicht weiter.
Ich habe bisher nur Buche und Pappel problemlos lasern können. Alles andere braucht z.T. ewig weil der Kleber zu schnell verkohlt.

berferd
Beiträge: 762
Registriert: Mi 3. Apr 2019, 23:45

Re: Holzgehäuse (3mm) lasern (Birkensperrholz)

Beitrag von berferd » Mo 30. Nov 2020, 16:47

Nein, habe ich leider nicht, bzw ich müsste das selbst erst bestellen und dann weiterversenden. Das dürfte zeitlich etwas kritisch werden bis Weihnachten (zusammenbauen muss ich das Ding ja auch noch).
Buche oder Pappel darf es natürlich auch sein. Bisher war mein Kenntnisstand dass Buche besonders schwer zu lasern wäre, und Birke der Quasi-Default fürs Lasern wäre.

rene_s39
Beiträge: 1249
Registriert: So 17. Jan 2016, 23:06
Wohnort: 47669 Wachtendonk

Re: Holzgehäuse (3mm) lasern (Birkensperrholz)

Beitrag von rene_s39 » Mo 30. Nov 2020, 16:50

Kann ich machen, bin dir ja eh noch was schuldig :D

Würde auch stärker gehen? Muss erst noch schauen was hier noch so rum steht.

Gruß,
Rene

berferd
Beiträge: 762
Registriert: Mi 3. Apr 2019, 23:45

Re: Holzgehäuse (3mm) lasern (Birkensperrholz)

Beitrag von berferd » Mo 30. Nov 2020, 16:58

das wäre top! :P
Es sollte 3mm sein, denn ich hab die Vorlagen (Zinkengröße) daraufhin erstellt, noch weitere Öffnungen hinzugefügt usw.. und würde dann auch eher zu dick.
Wichtig wär noch wie breit der Schnitt wird, ob dafür 0,3mm ca. passen, und was Du als Grafik brauchst (svg?)

berferd
Beiträge: 762
Registriert: Mi 3. Apr 2019, 23:45

Re: Holzgehäuse (3mm) lasern (Birkensperrholz)

Beitrag von berferd » Do 3. Dez 2020, 15:04

Gelöst.

Antworten