Chinawarethread

Was taugen Pollin, Reichelt und Co

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Chinawarethread

Beitragvon dkeipp » Mi 3. Jan 2018, 19:38

Meiner is heut aufgeschlagen. 10€ hab ich gelöhnt

Schneller Test am Netzgerät:
Mit der 500W Oberfräse lässt sich problemlos schaffen. Hab Kanten gerundet, Amperemeter war bei 30-35A.
900W Flex (Ohne Sanftanlauf) mit dicker Schruppscheibe läuft unter meckern des Netzteils gut an. Geflext hab ich nix...
Bei einem 750W Heizstrahler ging mein Netzteil langsam in die Strombegrenzung, weshalb ich die 1KW Kanne noch nicht getestet hab.
Die Quarzstäbe des Heizstrahlers machen komische Musik...

Ich hab das Multimeter mal zwischen Schutzleiter Klemme und Schutzleiter Steckdose gehalten --OL :D aber zum Gehäuse der USB Buchsen hab ich ne niederohmige Verbindung.

Ein paar grottige Bilder.. seht selbst..

Bild->zoom
Bild->zoom
Bild->zoom
Bild->zoom
Bild->zoom
Bild->zoom
Bild->zoom
Benutzeravatar
dkeipp
 
Beiträge: 413
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:04

Re: Chinawarethread

Beitragvon dkeipp » Mi 3. Jan 2018, 19:43

Hab mir gerade noch zwei für 8€ gekauft... dafür schraub ich das ding doch nicht mehr zusammen :oops: :lol:
Benutzeravatar
dkeipp
 
Beiträge: 413
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:04

Re: Chinawarethread

Beitragvon Toddybaer » Mi 3. Jan 2018, 19:56

8€ für einen oder für 2 ?

Das wären dann ja nur 4 pro Stück
Benutzeravatar
Toddybaer
 
Beiträge: 1654
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Chinawarethread

Beitragvon xanakind » Mi 3. Jan 2018, 20:20

Meine sind heute tatsächlich angekommen.
Erster Eindruck:
Für _DEN_ Preis wirklich nicht schlecht.
Der erste Test mit einem Heizlüfter auf Stufe 1 (860 Watt!) ist erfolgreich:
1.jpg

Und den Härtetest hat der auch schon überstanden:
Verpolt anschliessen!
Es brennen tatsächlich alle 4 Sicherungen durch.
Nach dem Ersetzen funktioniert der tatsächlich noch!
Der Schwachpunkt ist momentan eine Potente geladene brauchbare Batterie.

Die Verarbeitung ist wicherlich nicht die beste, aber ich habe wesentlich schlimmeres erwartet.
Alle Leistungshalbleiter sind auch mit Wärmeleitpaste / Pads befestigt.
Edit:
Die Ausgangsspannung im Leerlauf beträgt 226 Volt.
bei fast Volllast sind es noch 210 Volt, wobei da mein Akku einknickt.
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 3492
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Chinawarethread

Beitragvon Toddybaer » Mi 3. Jan 2018, 21:22

Hat nicht mal jemand eine Möglichkeit gesicht sich Kaffee im Auto zu kochen?
Das müsste mit dem Ding ja sogar funktionieren
Benutzeravatar
Toddybaer
 
Beiträge: 1654
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Chinawarethread

Beitragvon dkeipp » Mi 3. Jan 2018, 21:43

Irgendwo schläft noch so'n Kapsel Ding.. und 25mm2 Strom hab ich im Kofferraum.. hoffentlich ist morgen das Wetter besser. Obwohl ich die Kiste schlachten wollte, Mal schauen was die Laune morgen sagt.

Ich hab übrigens je 8€ bezahlt..
Benutzeravatar
dkeipp
 
Beiträge: 413
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:04

Re: Chinawarethread

Beitragvon duese » Mi 3. Jan 2018, 22:05

Wobei Kaffeemaschinen wohl gerne Kondensatornetzteile haben und die fühlen sich an so einem Wechselrichter ziemlich bombig, glaube ich (sprich sie gehen hoch).
duese
 
Beiträge: 3035
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:56

Re: Chinawarethread

Beitragvon Chemnitzsurfer » Mi 3. Jan 2018, 22:16

Zur Not halt so eine einfache Ein Tassen Filterkaffeemaschine. die haben meist um die 500W.
https://www.amazon.de/1-Tassen-Kaffeeau ... B008MBKPTK
Also verschiedene LED Leuchtmittel haben an den Wechselrichter 1A funktioniert
Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
 
Beiträge: 3314
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)

Re: Chinawarethread

Beitragvon Flip » Mi 3. Jan 2018, 22:47

Für kaffe besser gleich die Makita eintassenmaschine mit akkueingang
Flip
 
Beiträge: 217
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 12:04

Re: Chinawarethread

Beitragvon Flip » Mi 3. Jan 2018, 23:31

ich muss meine aussage wegen eines schlechten kontaktes zurückziehen. der wechselrichter zieht fröhlich 60A, solange die spannung an den klemmen stimmt. die schwellen liegen bei 10,5 V (piepen), 9,5V (Ausschaten) und 15,2V (Ausschalten). 600W liefert das teil ganz flockig, mehr habe ich nicht mehr getestet. Bei 200W liegt der wirkungsgrad bei 84% und die spannung steigt auf 224V. Klassische Multimeter rechnen den faktor für sinus mit der spitzenspannung des rechteckes und zeigen unter 200V an. Mit RMS-Multimetern oder oszi komme ich auf über 220V
Flip
 
Beiträge: 217
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 12:04

Re: Chinawarethread

Beitragvon berlinerbaer » Do 4. Jan 2018, 06:13

So , auch ohne erfolgreichen Kühlschranktest hört sich das weitere feedback doch recht überzeugend an.

Ich hab jetzt auch mal zugeschlagen.

Bin echt gespannt, das Ding scheint ja wirklich erstaunlich brauchbar zu sein für das Geld...

Und unter vier Watt Leerlauf finde ich auch ok.

Kann man davon eigentlich auch zwei zusammenschalten, um die Leistung zu verdoppeln, wenn man dafür sorgt daß sie synchron laufen?
Oder wäre das unverhältnismäßig aufwendig?

In meinem Anwendungsfall wäre das halt nur, um den Anlaufschock der Kompressor-Kühlbox zu überleben, nicht unbedingt, um permanent doppelt Leistung zu entnehmen.
berlinerbaer
 
Beiträge: 624
Registriert: Di 22. Aug 2017, 05:19
Wohnort: Berlin

Re: Chinawarethread

Beitragvon Sir_Death » Do 4. Jan 2018, 15:22

Also ich würde es einfach mal probieren, ob er den Anlaufstrom schafft oder nicht, bevor ich zu Kunstgriffen greife. Die Dinger zu synchronisieren und Fail-Safe zusammenzuschließen wird sicher nicht ganz trivial sein.

Ihr macht mir ganz schön lange Zähne nach dem Ding - vor allem EUR 8,- ist ja echt nicht viel. Ich hab leider nur noch immer keinen blassen schimmer, wofür ich den brauchen könnte. ;)
Sir_Death
 
Beiträge: 1532
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 22:36
Wohnort: südlich von Wien

Re: Chinawarethread

Beitragvon Tobi » Do 4. Jan 2018, 18:55

Meiner kam auch heute an, erste Erkenntnisse:
80A Eingangstrom scheinen für den Wechselrichter noch Gesund zu sein, bei 100A knickt meine Versorgung dann langsam weg, scheint aber gerade noch zu gehen.
Bei 120A schaltet er nach ein paar Sekunden aus. Die Last war hier ein 1,2KW Haarfön.
Einzig mit sehr schnellen Lastpeaks scheint er ein Problem zu haben. Wenn ich aus dem Leerlauf das Labornetzteil (mit Trafo und SNT getestet) einschalte, schaltet der WR kurz ab, läuft aber nach ner halben Sekunde wieder an und läuft dann durch. Evtl müsste man hier die Überlasterkennung etwas ausbremsen ;) Kühlschränke dürften also eher nicht daran anlaufen.
Die Lüfter kennen leider nur an oder aus, bei ca 15A rennen die auch schon los.

Für 8€ also absolut einwandfrei :D
Danke an Chemnitzsurfer fürs Posten!
Tobi
 
Beiträge: 498
Registriert: So 11. Aug 2013, 16:52
Wohnort: Stolberg

Re: Chinawarethread

Beitragvon o_christoph_o » Do 4. Jan 2018, 22:50

Meine zwei sind heute auch gekommen. Hätte ich echt nicht gedacht für 6€/Stück. Schneller DHL-Versand. Sehen nicht schlecht aus. Test stehen noch an.

Mal ne andere Frage an die Alibaba-Experten:
Ich hab bisher nie bei Ali gekauft. Jetzt hab ich bei Amazon diese Tasche gefunden, die ich genial und superschön finde: (eceen ECE-624)
https://www.amazon.de/dp/B014ZJFZCO
Der Preis gefällt mir aber nicht so. Bei Ali kosten die 25$ ab 100 Stück, aber nicht einzeln.
https://www.alibaba.com/product-detail/2017-China-supplier-ECE-624-sunpower_60632332515.html
Und beim B2C-Ableger Aliexpress ist der Preis nicht viel besser als bei Amazon aus D:
https://www.aliexpress.com/item/ECEEN-Leisure-Canvas-Messenger-Shoulder-Bags-Men-Travel-Bags-Solar-Power-Bag-with-Solar-Charging-For/32669617834.html
Dezember hat sie in ebay.au noch 52€ gekostet:
http://www.ebay.com.au/itm/272809367317
Fällt einem was ein, was man bei Ali noch irgendwie drehen kann?
Benutzeravatar
o_christoph_o
 
Beiträge: 259
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 10:02
Wohnort: Düsseldorf

Re: Chinawarethread

Beitragvon berlinerbaer » Fr 5. Jan 2018, 06:26

@Tobi:
Das hört sich doch insgesamt sehr gut an.
Jetzt fehlt nur noch etwas reverse-engineering an der Überlast-Schaltung und wie man da noch was rausholen kann.


@o_christoph_o_
Wenn es Dir auf eine spezifisch Taschen-Ästhetik ankommt, fährst Du möglicherweise am Besten, wenn Du Dir eine schöne Tasche besorgst und Dir die Solar- und Lade-Geschichte dort selber einbaust.

Oder Du besorgst Dir ne Ecke oller LKW-Plane und machst es richtig mit Stil.

Wird sicher deutlich billiger als es fertig zu kaufen und hat einen höheren claim-to-fame-Faktor.

Und vor allem bist Du sicher, daß der Elektronik-Teil gut gemacht ist, so mit MPPT und so.

Wenn das ernsthaft zu benutzen sein soll, wirst Du wahrscheinlich auch um eine größeren Li-Ion-Powerbank, die vom Solar-Modul geladen wird, nicht rumkommen, denn den effektiven Solar-Ertrag würde ich nicht überschätzen, ist ja bei der fertigen Tasche nicht ohne Grund auch dabei.

In der Praxis wirst Du das Ding wahrscheinlich mehr aus der Steckdose als von der Sonne laden.
berlinerbaer
 
Beiträge: 624
Registriert: Di 22. Aug 2017, 05:19
Wohnort: Berlin

Re: Chinawarethread

Beitragvon bm02 » Fr 5. Jan 2018, 14:56

ich konnte nicht widerstehen...
hab meinen für 5 bekommen :D

ich hab noch keine Ahnung wozu ich den brauchen könnte, aber irgendwas findet sich ja immer.

hab nur grad keinen großen Akku, mein billig Netzteil schaltet wegen überlast ab wenn ich den Föhn anschalte :D
bm02
 
Beiträge: 85
Registriert: Do 17. Apr 2014, 12:46
Wohnort: Fredenbeck

Re: Chinawarethread

Beitragvon topmech » Fr 5. Jan 2018, 15:10

[Beichte]Ich hab für 3 Stück für je 3,50 einen Preisvorschlag geschickt[/Beichte]
Ich kann's halt einfach nicht sein lassen :twisted:
Benutzeravatar
topmech
 
Beiträge: 1050
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 18:04
Wohnort: Römerstein auf der schwäbischen Alb

Re: Chinawarethread

Beitragvon licht_tim » Fr 5. Jan 2018, 16:18

Auf meinen Preisvorschlag von von 6€ pro Stück für 2 Geräte wurde bisher nicht reagiert. Daran wird sich in den nächste 3 Stunden auch wohl nichts mehr ändern, dann sind die 48h rum.
Benutzeravatar
licht_tim
 
Beiträge: 778
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 09:40
Wohnort: Ganderkesee

Re: Chinawarethread

Beitragvon Mr_P » Fr 5. Jan 2018, 17:14

Bei mir auch bei 2x 6€ keine Reaktion. :evil: Dann gibt es nur noch einen für 8 € als zweiten Versuch. Strafe muss sein. :roll:
Benutzeravatar
Mr_P
 
Beiträge: 177
Registriert: Do 15. Aug 2013, 19:59

Re: Chinawarethread

Beitragvon berlinerbaer » Fr 5. Jan 2018, 18:03

Wie lange hat es eigentlich gedauert, bis er manuell Angebote akzeptiert hat und ist 8€ schon automatisch oder manuell?

Offenbar dreht er ja jetzt am Preis, wo wir alle so begeistert sind...
berlinerbaer
 
Beiträge: 624
Registriert: Di 22. Aug 2017, 05:19
Wohnort: Berlin

Re: Chinawarethread

Beitragvon bm02 » Fr 5. Jan 2018, 18:17

mein Vorschlag von 6e wurde in zwei drei stunden angenommen
bm02
 
Beiträge: 85
Registriert: Do 17. Apr 2014, 12:46
Wohnort: Fredenbeck

Re: Chinawarethread

Beitragvon Treckergott » Fr 5. Jan 2018, 19:52

berlinerbaer hat geschrieben:Wie lange hat es eigentlich gedauert, bis er manuell Angebote akzeptiert hat und ist 8€ schon automatisch oder manuell?

Offenbar dreht er ja jetzt am Preis, wo wir alle so begeistert sind...


8€ wird automatisch akzeptiert. Seit dem 3.01. hat er keine Angebote mehr manuell akzeptiert.
Benutzeravatar
Treckergott
 
Beiträge: 856
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:55
Wohnort: Karlsruhe und Lüneburg

Re: Chinawarethread

Beitragvon Sunset » Fr 5. Jan 2018, 20:31

Nachdem mein Angebot mit 5€ innerhalb der 48 Stunden nicht bearbeitet wurde, hat er das nächste Angebot mit 6€ manuell angenommen. Das war am 3.1., jetzt ist das DHL Paket unterwegs und soll !ontag ankommen.
Benutzeravatar
Sunset
 
Beiträge: 689
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 15:19

Re: Chinawarethread

Beitragvon berlinerbaer » Fr 5. Jan 2018, 20:59

Vielen Dank für den Hinweis, Treckergott.

Inzwischen hat er übrigens ein weiteres, identisches Angebot am laufen, daß ein höheres Limit für automatische Annahme von Preisvorschlägen hat, da reichen 8€ nicht für die Sofort-Annahme.

Das hier im thread angegebene wird mit 8€ immer noch automatisch angenommen.
berlinerbaer
 
Beiträge: 624
Registriert: Di 22. Aug 2017, 05:19
Wohnort: Berlin

Re: Chinawarethread

Beitragvon Chemnitzsurfer » Fr 5. Jan 2018, 21:07

Aufpassen! Bei dem einen Angebot was ich verlinkt hatte, sind Schukodosen dran, beim anderen die für UK!
sieht man auf einen der Fotos

Schuko
http://r.ebay.com/h6btKv
http://r.ebay.com/JJtk8J

UK
http://r.ebay.com/wqoTGh
Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
 
Beiträge: 3314
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)

VorherigeNächste

Zurück zu Shops

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

span