Chinawarethread

Was taugen Pollin, Reichelt und Co

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Chinawarethread

Beitragvon Profipruckel » Fr 18. Mai 2018, 23:42

Harry02 hat geschrieben:Ich verstehe nicht, dass die solchen mehr oder minder unbenutzbaren Müll dauerhaft verkaufen - kaufen das nur Bastler, die es zurechttüddeln, oder nur Leute, die es nach Erhalt wegwerfen und zu faul zum reklamieren sind?
Gucke Dir Bewertungen bei Amazon oder Ali an. Da findest Du Deine Theorie bestätigt, die auch ich als Ärgernis ansehe: "War billig, Pech gehabt, lohnt nicht".

Ich beanstande alles, habe mal zwei Ohrhörer für 1,90 oder einen Satz Inbusschlüssel um 1,50 an Max zurückgeschickt - rein aus Prinzip. Beim Aliexpress lag meine Reklamationsquote über 20%, inzwischen ist sie geringer, weil ich die Angebote besser einzuschätzen gelernt habe.

Diverse Plunderverkäufer leben davon, dass die Schnäppchenjäger zu faul sind, zu reklamieren - mich ärgert das, aber ich sehe keine Chance, die Leute zu bekehren.
Profipruckel
 
Beiträge: 1387
Registriert: Di 13. Aug 2013, 19:10
Wohnort: Niedersachsen Süd-Ost

Re: Chinawarethread

Beitragvon doofi » Fr 18. Mai 2018, 23:55

Mir ist das ehrlichgesagt auch wurscht. Ich bestelle halt ab und an wenns mir langweilig ist und ich zuviel Geld habe für zwanzig, dreißig Euro irgendwelchen "random trash" in China. Meist ist brauchbares Spielzeug dabei; der Rest wird entsorgt.
Mach ich genauso wenn ich mal ins Dong Xuan Center (China/Asien-Großmarkt in Berlin) fahre. Irgendwelchen Blödsinn den ich da für wenige Euros gekauft habe dorthin zurückzukarren und mich um Umtausch/Rückgabe zu kümmern ist mir viel zu stressig.

Edit:
Die meisten Sachen funktionieren auch. Ich habe zuletzt im dong xuan center für ein Kunstprojekt von einem Kumpel eine Kiste Winkekatzen gekauft (glaube dass das Stück unter einen Euro gekostet hat...) und die winken fast alle noch nach mittlerweile einem halben Jahr.
doofi
 
Beiträge: 2295
Registriert: So 15. Sep 2013, 14:32
Wohnort: Berlin Ost

Re: Chinawarethread

Beitragvon sparky » Sa 19. Mai 2018, 16:42

Hmmm... also seit der Handel mit China so richtig Fahrt aufgenommen hat, beobachte ich leider auch eine steigende Reklamationsquote. Und ich mach das auch. Das mit dem Reklamieren. Auch bei Artikeln zu einem Euro. Das mag dann entsprechende Qualität sein. Aber auch da darf ich zumindest erwarten, dass es funktioniert.

Viel mehr regt mich allerdings auf, wenn ich statt dem Bestellten irgend etwas anderes bekomme. Oder aber eben gar nix. Da hab ich mehr und mehr den Eindruck, dass das Methode hat. Das war m.E. mal anders. Aber was solls. Mit Paypal kein Problem, bekomme ich mein Geld halt zurück.

Letzten Endes mache ich das aber auch ganz ähnlich wie doofi. Das ist "Spielgeld". Andere Leute rauchen, saufen, fressen, ich geb u.a. ab und an mal einen 10er oder mehr in China aus.

PS: So eine Winkekatze brauch ich auch noch :D
Benutzeravatar
sparky
 
Beiträge: 254
Registriert: So 18. Aug 2013, 09:44

Re: Chinawarethread

Beitragvon video6 » Sa 19. Mai 2018, 16:47

Winkekatzen sind zähe Viecher die bei uns im Küchenfenster klappert zwar schon ein wenig hält aber durch.ist im Jahr 3 seit Kauf.
Ist halt wie früher wo ne Uhr in der Küche tickte.;-)
Benutzeravatar
video6
 
Beiträge: 2071
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18

Re: Chinawarethread

Beitragvon doofi » Sa 19. Mai 2018, 17:31

Ich habe eine seit >5 jahren auf dem Armaturenbrett vom LKW und bin ständig damit in sehr sonnigen Gefilden unterwegs; die goldene Farbe ist KOMPLETT ausgeblichen; und die Mieze winkt noch wie am ersten Tag. Krass, wenn man sich überlegt wie oft die schon gewunken hat. Wenn man von einer Winkfrequenz von 1Hz ausgeht und von durchschnittlich 11 Sonnenstunden...
doofi
 
Beiträge: 2295
Registriert: So 15. Sep 2013, 14:32
Wohnort: Berlin Ost

Re: Chinawarethread

Beitragvon Anse » Di 5. Jun 2018, 20:35

Hat jemand diese Schrittmotor Treiber im Betrieb oder ähnliche mit TB6600: TB6660
Anse
 
Beiträge: 1159
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 21:30
Wohnort: Bühl

Re: Chinawarethread

Beitragvon xanakind » Sa 9. Jun 2018, 20:28

Diese kleinen billigen PC-Test Karten sind für den Preis wirklich ganz nett:
Clipboard01.jpg

Man bekommt im Klartext angezeigt, wo´s hängt :-)
Hier eine Baugleiche:
http://www.dx.com/p/1-7-lcd-pci-diagnostic-test-debug-card-for-laptop-58372
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 3666
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Chinawarethread

Beitragvon video6 » Sa 9. Jun 2018, 21:26

Die Displays vom Nokia 5110 werden wohl immer noch gebaut :-)
Die sind ja oft in solchen Dingen drin
Benutzeravatar
video6
 
Beiträge: 2071
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18

Re: Chinawarethread

Beitragvon IPv6 » Mo 2. Jul 2018, 20:07

Ich hatte zwar schonmal im Suche-Bereich angefragt, versuche aber nochmal hier direkt mein Glück:

Hat zufällig jemand einen dieser chinesischen 12 V Wechselrichter aus der Ebay-Aktion abzugeben?
Ich habe damals aus Vernunft keinen bestellt und könnte jetzt einen gut gebrauchen, um das kleine Solar Home System hier mit einer 230 V Steckdose zu erweitern :cry:
Es gab hier ja einige, die gleich mal eine ganze Hand voll geordert haben, vielleicht liegt da ja was ungenutzt rum?
IPv6
 
Beiträge: 378
Registriert: Fr 17. Mär 2017, 22:05

Re: Chinawarethread

Beitragvon Fritzler » Fr 6. Jul 2018, 22:02

Die Suche nach brauchbaren LED Streifen hat wohl ein Ende gefunden.
Dieser Streifen in 12V Neutralweiß kam heute:
https://de.aliexpress.com/item/Flexible ... 0.0.2d5tUM
Kostetet dafür aber auchn Sack Asche :?

Ob der CRI wirklich so hoch is, ka.
Auf der Werkbank wirkt aber nichts mehr unnatürlich an der Farbgebung und die Leistung ist auchnoch höher als bei dem alten CRI80 Streifen.
Die beiden 10W Spots muss ich garnicht mehr einschalten für die Werkbank.

Vllt mal nochn warmweißen besorgen für die Wohnraumbeleuchtung.
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 5571
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Chinawarethread

Beitragvon klassisch » Fr 6. Jul 2018, 23:35

Vielen Dank für die Info! Was sagt der Zoll dazu?
klassisch
 
Beiträge: 18
Registriert: Fr 14. Apr 2017, 14:09

Re: Chinawarethread

Beitragvon klassisch » Sa 7. Jul 2018, 06:29

Da die Fahrten zum Zoll mich jedesmal einen arbeitsfreien Tag kosten, habe ich mal nach etwas unter der Zollschranke gesucht für die dunklen Ecken des Basteltischs und bin gerade bei CRI 90 2835 fündig geworden. Die Rezensionen sehen nicht schlecht aus.
klassisch
 
Beiträge: 18
Registriert: Fr 14. Apr 2017, 14:09

Re: Chinawarethread

Beitragvon Fritzler » Sa 7. Jul 2018, 08:48

Dein verlinkter hat eben weniger LEDs und somit weniger Leistung, aber dadurch billiger.
Bei mir war nen grüner Zollaufkleber drauf.
Ob das nchmal der Fall ist weis man ja nicht.

Glücklicherweise hab ich das Vergnügen, dass der Zoll nur 2 Sbahn Stationen vonner Arbeit entfernt liegt und dank Gleitzeit kann man da vor der Arbeit einfach mal weiter fahren :lol:
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 5571
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Chinawarethread

Beitragvon klassisch » Sa 7. Jul 2018, 09:05

Ja, die LEDs sind leider weniger und kleiner. Ca. 10W/m sind avisiert, mal sehen, ob das real ist.
Wie hast Du die kühlung gelöst, hast Du eine günstige Quelle für Alu-Profile?
Du Glücklicher! Zoll ist bei mir 100km von der Arbeitsstelle weg und bei den Zoll-Öffnungszeiten läßt sich das nur schwer verbinden.
klassisch
 
Beiträge: 18
Registriert: Fr 14. Apr 2017, 14:09

Re: Chinawarethread

Beitragvon Fritzler » Sa 7. Jul 2018, 09:11

Wenn du nen 30x30mm Aluprofil hast kannste davon 2 Streifen raufkleben un das wird kaum warm, ist aber noch nen Blendschutz.
Ebayhändler verticken Aluprofile für sehr viel weniger Geld als der Baumarkt, der lokale Metallhändler vllt noch günstiger.

Für meine Werkbank war die hohe Leistung nötig, ich hab da nen 1,2m Aluprofil als Lampe und darauf 2 dieser Streifen verklebt.
1,2x2x20W -> 48W LED Licht.
Das Aluprofil wird 56°C warm, also im grünen Bereich.
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 5571
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Chinawarethread

Beitragvon klassisch » Sa 7. Jul 2018, 09:44

Ja, so ein Winkelprofil vom Baumarkt wäre die Rückfallösung. Brauche aber 2 m. Hornbach hat 25x25, dann 35x35 und nahezu preisgleich dazu ein 40x40x2mm
Vielen Dank für den Hinweis auf ebay die sind wirklich billiger, sogar incl. Versand.
Wenn die Strips mal da sind, schaue ich, wie und wo die am besten unterzubringen sind.
klassisch
 
Beiträge: 18
Registriert: Fr 14. Apr 2017, 14:09

Re: Chinawarethread

Beitragvon Julez » Di 17. Jul 2018, 12:00

Schaut mal Leute, das hier sieht auch verdammt gut aus:
https://de.aliexpress.com/item/5M-1200L ... 70671.html

Die LEDs sind besser, sie haben mehr Kupfereinlage zur Kühlung, und der Preis liegt unter €22, somit reicht eine Mail zum Zoll und man muss nicht persönlich erscheinen.
Ich muss mich gerade schwer zurückhalten, um nicht bald Sachen unzurüsten, die sich nie amortisieren würden... :?
Benutzeravatar
Julez
 
Beiträge: 641
Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:38
Wohnort: Münster

Re: Chinawarethread

Beitragvon Fritzler » Di 17. Jul 2018, 14:28

Den bestellst du jetz mal schön und berichtest! :mrgreen:

(Wieso hatte ich den eigentlich nicht gefunden letztes Jahr wo ich nach hoch CRI/RA LED Streifen suchte?!)
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 5571
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Chinawarethread

Beitragvon klassisch » Di 17. Jul 2018, 16:39

Julez hat geschrieben:und der Preis liegt unter €22, somit reicht eine Mail zum Zoll und man muss nicht persönlich erscheinen.

Aber nur, wenn man sonst keine China Bestellung unterwegs hat. Denn der Zoll schickt nur eine erfundene Nummer, aus der man nie zurückschliessen kann, was das denn sein mag.
klassisch
 
Beiträge: 18
Registriert: Fr 14. Apr 2017, 14:09

Re: Chinawarethread

Beitragvon scotty-utb » Di 17. Jul 2018, 17:42

Die letzten Male hatte ich angerufen, z.B.:
"ich habe da 3 Sendungen die ich erwarte, ich gebe ihnen die Erlaubniss das Paket zu öffnen und in Augenschein zu nehmen"
Dann kam eine grobe, nichttechnische Bildbeschreibung, aus der ich meist den Inhalt schließen kann
"kleine runde Blechdosen mit Kabel dran"
aha...
"ja, das sind Schrittmotoren, 5 Stück, Preis xxx"
"5 Stück, genau, passt, unter 22€, schicken sie bitte *Papierkram als PDF* an xxx"
Benutzeravatar
scotty-utb
 
Beiträge: 1161
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 14:46
Wohnort: Hormersdorf (Schnaittach)

Re: Chinawarethread

Beitragvon klassisch » Di 17. Jul 2018, 17:58

prima Tipp! Vielen Dank, auf jeden Fall ein Versuch wert!
klassisch
 
Beiträge: 18
Registriert: Fr 14. Apr 2017, 14:09

Re: Chinawarethread

Beitragvon Sir_Death » Do 19. Jul 2018, 20:04

https://de.aliexpress.com/item/1Set-P61 ... 18957.html
Hab mir von denen 2 Stück geleistet und bin echt begeistert.
Weit stabiler als die EUR 30,- Dinger (pro Stück!) vom blauen C
Abstimmtrimmer im Stecker, gut lesbare Schalterstellung (X1/X10)
Messspitze verdreht sich nicht, wenn man sie anklemmt - hab mir gleich noch 4 Stück nachbestellt, damit an jedem Oszi und jedem Eingang immer einer bereit ist.
Sir_Death
 
Beiträge: 1607
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 22:36
Wohnort: südlich von Wien

Vorherige

Zurück zu Shops

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron
span