Erfahrungsaustausch über Pollin & Sortimente

Was taugen Pollin, Reichelt und Co

Moderatoren: Finger, Sven, TDI, Heaterman, duese

Benutzeravatar
Harry02
Beiträge: 1085
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:13
Wohnort: RLP

Re: Erfahrungsaustausch über Pollin & Sortimente

Beitrag von Harry02 » So 11. Okt 2020, 13:50

berferd hat geschrieben:
Fr 25. Sep 2020, 19:34
Glühlampe, E10, 3 V/0,11 A, 25 Stück, für 1,90 Eur.
https://www.pollin.de/p/gluehlampe-e10- ... eck-532010
Bei mir war die Hälfte von denen defekt. Hast du nur eine geprüft oder mehrere?

berferd
Beiträge: 532
Registriert: Mi 3. Apr 2019, 23:45

Re: Erfahrungsaustausch über Pollin & Sortimente

Beitrag von berferd » So 11. Okt 2020, 14:06

Harry02 hat geschrieben:
So 11. Okt 2020, 13:50
berferd hat geschrieben:
Fr 25. Sep 2020, 19:34
Glühlampe, E10, 3 V/0,11 A, 25 Stück, für 1,90 Eur.
Bei mir war die Hälfte von denen defekt. Hast du nur eine geprüft oder mehrere?
Habe ca. 5 Stück geprüft, die waren alle gut. Werde das aber mal zum Anlass nehmen, genauer zu prüfen. :shock:
Defekt heisst "hochohmig"?

Gary
Beiträge: 2541
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 01:02

Re: Erfahrungsaustausch über Pollin & Sortimente

Beitrag von Gary » So 11. Okt 2020, 15:23

HDD-Dockingstation NEDIS, Dual
Bestellnr.: 703843

Habe endlich die 3,5er Platten durchgeschaut und die meisten aussortiert - nach mehrfachen überschreiben. Eine war so lahm, da habe ich lieber die Silberscheibe ausgebaut. War die Platte vom Büro-PC meines Freundes, da sind jetzt nur noch Fingerabdrücke drauf.

Für die 2,5" ist es ja einfach, denen reicht der Strom vom USB. Mit den 3,5er war das blöd.

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 6647
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Erfahrungsaustausch über Pollin & Sortimente

Beitrag von xanakind » Di 20. Okt 2020, 22:40

Ich habe bei Pollin wieder mal ein paar Kleinigkeiten bestellt und habe das Weihnachtsgeschenk mitbestellt.
Das ist ein Intenso USB 3.0 USB Stick mit 32GB.
Und der ist garnicht mal soooo schlecht:
1.jpg
Da habe ich andere USB 3.0 Stick´s, die erheblich schlechter sind.

eisapc
Beiträge: 98
Registriert: Fr 26. Aug 2016, 10:26
Wohnort: Baggana

Re: Erfahrungsaustausch über Pollin & Sortimente

Beitrag von eisapc » Do 22. Okt 2020, 11:33

Ist eigenlich schon einmal jemandem aufgefallen, das die Firma Filmer deren Chinaartikel über Pollin verkauft werden in Varel, in der Nähe von Fuhrenkamp ist?
Die haben sogar eine eigene Webseite www.filmer.de
Interessanterweise hab ich die Adresse auf einem Anhängeradapter gefunden, der gerade von Reichelt geliefert wurde.

tom
Beiträge: 701
Registriert: Sa 19. Okt 2013, 23:17

Re: Erfahrungsaustausch über Pollin & Sortimente

Beitrag von tom » Do 22. Okt 2020, 17:05

Ja.
Und Mohamed Ali Arbeitet dort im Lager !

Benutzeravatar
Toddybaer
Beiträge: 3241
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Erfahrungsaustausch über Pollin & Sortimente

Beitrag von Toddybaer » Fr 23. Okt 2020, 21:55

Jetzt gibs bei Pollin sogar schon Saatgut für Salat und Karotten

berferd
Beiträge: 532
Registriert: Mi 3. Apr 2019, 23:45

Re: Erfahrungsaustausch über Pollin & Sortimente

Beitrag von berferd » Mi 28. Okt 2020, 01:07

Ich habe inzwischen mal die Birnchen aus der Packung Glühlampe, E10, 3 V/0,11 A, 25 Stück, für 1,90 Eur https://www.pollin.de/p/gluehlampe-e10- ... eck-532010 durchgemessen: anders als bei Harry02, der ja von 50% Ausschuss berichtete, funktionieren bei mir alle. Harry, ich würde reklamieren, scheint ein Ausrutscher gewesen zu sein bei Deinen.

Edit: defekt gelieferte Artikel sind ärgerlich, tun aber nicht weh. Daher meinen Tippfehler "Auschuss" nach "Ausschuss" korrigiert.
Zuletzt geändert von berferd am Mi 28. Okt 2020, 14:28, insgesamt 1-mal geändert.

Bastel-Onkel
Beiträge: 180
Registriert: Do 12. Apr 2018, 19:43

Re: Erfahrungsaustausch über Pollin & Sortimente

Beitrag von Bastel-Onkel » Mi 28. Okt 2020, 08:53

Jetzt gibs bei Pollin sogar schon Saatgut für Salat und Karotten
Japp, aus Polen, wie es aussieht. Ich hab Samen für Kürbis und Salat mitbestellt. Die kommen nächstes Jahr in den Boden.

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 6647
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Erfahrungsaustausch über Pollin & Sortimente

Beitrag von xanakind » Fr 30. Okt 2020, 23:27

Für die Wohnung brauchte ich ja leider einen neuen DVB-S Receiver, da der alte vergesslich geworden war.
Ich habe den hier bestellt:
https://www.pollin.de/p/dvb-s-hdtv-rece ... pvr-571978

Ja, er funktioniert und macht was er soll.
Unicable kann er tatsächlich.
Die Bedienung ist flüssig, der Boot nach dem einschalten der Stromversorgung dauert allerdings etwa 25 Sekunden.
Das Gehäuse lässt sich ohne beschädigung des Garantiesiegels öffnen:
1.jpg
An der Unterseite ist offensichtlich noch ein Kartenleser vorgesehen.
2.jpg
Rechts unterhalb der HDMi Buchse ist scheinbar noch ein USB Port vorgesehen.
Steckt man vorne einen USB Stick rein, erscheint "USB A verbunden"
Im Menü gibt es auch einen Punkt mit "Netwerk Apps". Beim auswählen kommt aber dann "kein Netzwerk Interface!"
Da geht also vielleicht noch was.
Die Aufnahmefunktion auf USB funktioniert auch schnell & problemlos, dabei darf der Stick als FAT oder NTFS formatiert sein.
Ganz wichtig:
Die Anfnahmen selber sind ganz normale .ts Dateien und lassen sich ohne wenn und aber auf dem PC kopieren und abspielen:
Aufnahme.jpg
Der Videotext wird selbstverständlich mit aufgenommen.
Kein Spezialformat und keine Verschlüsselung, so soll es sein! :)

Die CPU ist übrigens ein ALI 3510G

Benutzeravatar
video6
Beiträge: 4107
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18
Wohnort: Laage bei Rostock

Re: Erfahrungsaustausch über Pollin & Sortimente

Beitrag von video6 » Sa 31. Okt 2020, 00:34

Ich hatte mal einen einfachen Receiver mit 2x USB wenn man in einen Anschluss einen W-Lan Stick anschloss konnte das Ding auch Internet und Co.
Aufnahmen auch unverschlüsselt wie man es von der D-Box kannte.
Bloß streamen ging nicht.
Aber dafür hab ich ja Neutrino

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 6647
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Erfahrungsaustausch über Pollin & Sortimente

Beitrag von xanakind » So 1. Nov 2020, 14:00

Der Stick funktionierte also nur an einem der beiden Ports?
hmmm, ich glaube, ich werde da tatsächlich einfach mal eine Buchse einbauen.
Einen USB-Ethernet adapter habe ich, aber einen W-Lan Stick....... da muss ich mal wühlen gehen, ich glaube nicht dass ich sowas habe.

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 6647
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Erfahrungsaustausch über Pollin & Sortimente

Beitrag von xanakind » So 1. Nov 2020, 16:10

Ich habe nun mal testweise einen USB Port angeschlossen:
1.jpg
Und tatsächlich funktionieren beide Ports!
CIMG7975.jpg
Ich habe auch noch 2 alte W-Lan Sticks gefunden.
allerdings kommt bei beiden "kein Netzwerkgerät"
Ich habe noch ein paar W-Lan Module aus defekten Samsung Glotzen, dass könnte ich noch testen.

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 6647
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Erfahrungsaustausch über Pollin & Sortimente

Beitrag von xanakind » So 1. Nov 2020, 16:25

Auch solch ein embedded WiFi Modul (WIDT30Q) wird nicht erkannt, schade :-(

Online
Benutzeravatar
Fritzler
Beiträge: 9411
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungsaustausch über Pollin & Sortimente

Beitrag von Fritzler » So 1. Nov 2020, 16:27

Da braucht man leider den genau passenden Stick.
Für die TV Box von Vaderfone kam auch ein WLAN Stick mit und nur DER funktioniert.
Da die Box aber keine Streams vom lokalen NAS konnte flog das gleich wieder in die Kiste.

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 6647
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Erfahrungsaustausch über Pollin & Sortimente

Beitrag von xanakind » So 1. Nov 2020, 16:55

Hier gibt es einen Receiver mit der gleichen CPU:
https://de.aliexpress.com/item/32416362140.html
Usb wifi Unterstützung (ralink RT5370 Chip nur)
Ich habe mir jetzt mal für 3$ einen solchen Stick aus China bestellt :D
Zuletzt geändert von xanakind am Sa 21. Nov 2020, 22:39, insgesamt 3-mal geändert.

berferd
Beiträge: 532
Registriert: Mi 3. Apr 2019, 23:45

Re: Erfahrungsaustausch über Pollin & Sortimente

Beitrag von berferd » So 1. Nov 2020, 22:40

Heute und Morgen ab 39 Euro "Versandkostenfrei" (aka 5 Euro Rabatt)!

Edit: hab eben gesehen, jetzt offiziell als "Versandkostenfrei" bezeichnet auf Pollin-Seite, d.h. es werden 5,80 Eur Rabatt gegeben - die Versandkostenpauschale hatte sich ja von 5 auf 5,80 erhöht vor einiger Zeit. Danke, Pollin!

Bastel-Onkel
Beiträge: 180
Registriert: Do 12. Apr 2018, 19:43

Re: Erfahrungsaustausch über Pollin & Sortimente

Beitrag von Bastel-Onkel » Di 3. Nov 2020, 01:41

Da hast du schon länger nicht mehr beim Pollin bestellt. Es gab preislich noch einen Zwischenschritt mit 5,50€ Versand und sie hatten mal kurzzeitig den Versanddienstleister gewechselt. Ein Paket kam bei mir mal per DPD. Die letzten aber dann doch wieder per gelber Post.

Bei meiner letzten Bestellung war das Sortiment Platinen mit dabei. Leider alles doppelseitige, dafür in verschiedenen Dicken. Trotzdem für mich eher ein Fehlkauf. Ich hatte das vor Jahren schon mal geholt und zehre bis heute noch von dem Platinenmaterial, aber damals waren mehrere Einseitige dabei gewesen.
An sonsten war ich zufrieden. Viel Klein- und Bastelkram eingekauft, Lagerbestände etwas aufgefüllt. Ich glaub, die Details sind eher uninteressant. Die hier viel gescholtene Verpackung war OK, so wie sie es bei mir fast immer war.

Ich hab die Option für "Versandkostenfrei" oder "Bestellen mit Geschenk" diesmal sausen lassen. Hab von der letzten und der vorletzten Bestellung immer noch nicht alles an seinen Bestimmungsort verbastelt.

berferd
Beiträge: 532
Registriert: Mi 3. Apr 2019, 23:45

Re: Erfahrungsaustausch über Pollin & Sortimente

Beitrag von berferd » Fr 6. Nov 2020, 15:36

Neu im Sortiment:

LCD 128x64 blau, für rund 4 Euro:
https://www.pollin.de/p/lc-display-gsr- ... lau-121779
Gibts auch beim Chinesen nicht preiswerter, bei Reichelt rund 30 Euro.
Ich neige (wegen der leichteren Ansteuerbarkeit, RAM- und CPU-Bedarf) eher zu den Textdisplays, aber für jemand der Grafik braucht und dem die OLEDs zu klein sind (Ablesbarkeit aus der Ferne!) eventuell interessant.

Überlege, ob ich mir für Röhrenprojekte welche davon auf Lager lege:
Lötleisten in FR4, besser als der Hartpapierkram, Preislich naja, für FR4 wohl noch OK:
1x3
https://www.pollin.de/p/platine-loetlei ... lig-442725
1x4
https://www.pollin.de/p/platine-loetlei ... lig-442726
1x5
https://www.pollin.de/p/platine-loetlei ... lig-442727
1x10
https://www.pollin.de/p/platine-loetlei ... lig-442728
https://www.pollin.de/p/platine-loetlei ... lig-442731
2x5
https://www.pollin.de/p/platine-loetlei ... lig-442729
2x10
https://www.pollin.de/p/platine-loetlei ... lig-442730

Ob man damit was anfangen kann?
https://www.pollin.de/p/platine-rehonik ... are-101360
Drauf ist ein NXP 80C552 uC (80C51-kompatibel, kein interner ROM), ein Atmel AT27C512R70 ROM (wohl zum Booten des uC, 64 kB, 8bit-Datenworte), 32 kB ext. RAM (AS6C62256) und noch so Sachen wie Watchdog, EPROM 32 kB usw.
Etwas unklar ist, ob die Platine so funktionsfähig ist, da teilweise unbestückt. Könnte also eine Bestückungsoption gewesen sein, oder abgebrochene Bestückung. Wohl eher was für Bastler mit viel Zeit und viel Platz im Gerätegehäuse.

Benutzeravatar
scotty-utb
Beiträge: 1641
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 14:46
Wohnort: Hormersdorf (Schnaittach)

Re: Erfahrungsaustausch über Pollin & Sortimente

Beitrag von scotty-utb » Fr 6. Nov 2020, 16:31

Oha...
Drechselbank EINHELL TC-WW 1000/1, 400 W
Bestellnr.: 502981

Genau "so" eine steht (senkrecht gelagert mittlerweile) beim Kumpel in der Werkstatt.
Soweit ich mich erinnere aber nur mit einer Geschwindigkeitsstufe.
Von durchrutschendem Keilriemen bis abgewürgtem Motor ist nicht viel Spiel.
Und dann fehlt Kraft...

andreas6
Beiträge: 2790
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:09

Re: Erfahrungsaustausch über Pollin & Sortimente

Beitrag von andreas6 » Fr 6. Nov 2020, 18:54

Ist Pollin schon im Homeoffice? Bestellung vom 01.11., da auch per Mail bestätigt. Heute (!) kommt eine Versandbenachrichtigung. Braucht man dort eine ganze Arbeitswoche, um ein Paket zu packen?

MfG. Andreas

Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
Beiträge: 5543
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungsaustausch über Pollin & Sortimente

Beitrag von Chemnitzsurfer » Fr 6. Nov 2020, 19:00

jupp meine Bestellung im Oktober hat auch 4 Tage gebraucht bis zur Versandmitteilung

duese
Beiträge: 4410
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:56

Re: Erfahrungsaustausch über Pollin & Sortimente

Beitrag von duese » Fr 6. Nov 2020, 19:01

Dürfte Coronabedingt viel Aufkommen sein. War in der ersten Welle bei Reichelt auch so. Ca. eine Woche bis zum Versand. Und die sind sonst wirklich schnell.

berferd
Beiträge: 532
Registriert: Mi 3. Apr 2019, 23:45

Re: Erfahrungsaustausch über Pollin & Sortimente

Beitrag von berferd » Fr 6. Nov 2020, 21:39

Ging bei mir diese Woche relativ flott. Montagmorgen bestellt, Dienstagmorgen bemerkt dass nochwas fehlt. Wollte grade anrufen dass die das noch mit reinpacken, da seh ich die Versandbenachrichtigung per Email. So schnell gings noch nie. Lag wohl zufällig alles griffbereit?

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 6647
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Erfahrungsaustausch über Pollin & Sortimente

Beitrag von xanakind » Sa 21. Nov 2020, 22:39

xanakind hat geschrieben:
So 1. Nov 2020, 16:55
Hier gibt es einen Receiver mit der gleichen CPU:
https://de.aliexpress.com/item/32416362140.html
Usb wifi Unterstützung (ralink RT5370 Chip nur)
Ich habe mir jetzt mal für 3$ einen solchen Stick aus China bestellt :D
Heute kam der passende WiFi Adapter.
Der Adapter wurde sofort nach dem einstecken erkannt und funktioniert an beiden Ports. Man muss also den hinteren Port nicht unbedingt nach bestücken.
Die Eingabe des W-Lan Schlüssels ist über die Fernbedienung und der ABC Tastatur mühselig, aber es funktioniert.
Wirklich nutzen kann man das W-Lan allerdings nur für 2 vorinstallierte Anwendungen:
Wetter:
1.jpg
Sogar mit 10 Tage Schätzung:
2.jpg
Und RSS Feed´s:
3.jpg
Also: Ja, es funktioniert.
Aber:Lohnt sich nicht, ich hatte mir mehr erhofft

Antworten