Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Was taugen Pollin, Reichelt und Co

Moderatoren: Finger, Sven, TDI, Heaterman, duese

duese
Beiträge: 4945
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:56

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von duese » Fr 12. Mär 2021, 22:26

Berührungslose Spannungsprüfer können bei der Identifikation von Leitungen durchaus hilfreich sein, sicher verlassen kann sich nicht darauf.

Aber sie sind auch das einzig sinnvolle Werkzeug um 230V Lichterketten in Stand zu setzen, die nicht mehr leuchten.

Wobei auch nicht alle gut sind. Meinen ersten hab ich meinem Vater veraalt. Ich glaub der hat recht langsam angezeigt. Oder hatte er gepiepst? Zu lange her.

Jetzt hab ich einen Testboy. Der hat eine kleine Taschenlampe drin und über den Schalter wird gleichzeitig auch die Empfindlichkeit erhöht. Da kann man dann auch Leitungen im Putz (zumindest teilweise) orten. Bin sehr zufrieden.

Ob der von Lidl was taugt, weiß ich nicht.

radixdelta
Beiträge: 1956
Registriert: So 11. Aug 2013, 20:25
Wohnort: Nord-Ost-Westfalen

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von radixdelta » Sa 13. Mär 2021, 08:00

Freigemessen wir zweipolig, das ist klar ;)
Es geht mir um Fehlersuche, dazu sollte das aber auch sehr zuverlässig sein, sonst sucht man sich 'nen Wolf. Wenn der noch da ist beim nächsten Einkauf wird der mal eingepackt.

Bei dem Steckdosentester habe ich nicht mit viel mehr als ein paar Dioden gerechnet. Ich selbst kann all diese Prüfungen mit Sachverstand und zweipoligem Tester machen, meine Schwester nicht. Die Frage ist, wenn der Tester sagt alles ok, ist dann auch alles ok? Oder gibt es gefährliche Fehler die nicht erfasst werden?

Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
Beiträge: 6412
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)
Kontaktdaten:

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von Chemnitzsurfer » Sa 13. Mär 2021, 08:51

Ich finds ja witzig, das niemanden bei Lidl die Druckfehler auf dem Produktfoto aufgefallen sind :lol:
Bildschirmfoto zu 2021-03-13 07-44-54.png
Was das Gerät anscheinend nicht anzeigen kann ist "PE unter Spannung" da gibt es Tester die haben dann wie der Lügenstift ein Metallteil den man mit dem Finger berühren kann.
https://www.amazon.de/Benning-Sockeltes ... B01KWJPNGO
Ansonsten für mal schnell unterwegs hatte ich mir vor ein paar Jahre einen Fi Tester gekauft (kostet um die 100€)
https://www.pollin.de/p/gt0010-va-labs- ... -ac-830943

bastl_r
Beiträge: 1294
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 15:58
Wohnort: Net weit vo Schtuagert

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von bastl_r » Sa 13. Mär 2021, 09:47

Chemnitzsurfer hat geschrieben:
Sa 13. Mär 2021, 08:51
Was das Gerät anscheinend nicht anzeigen kann ist "PE unter Spannung" da gibt es Tester die haben dann wie der Lügenstift ein Metallteil den man mit dem Finger berühren kann
Und wie würdest Du "L/PE vertauscht interprettieren?

Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
Beiträge: 6412
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)
Kontaktdaten:

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von Chemnitzsurfer » Sa 13. Mär 2021, 09:54

eben vertauscht ;)
Hatte aber z.B. auch schon den Fall das wer ne Steckdose klassisch nullen wollte und die Phase statt den PEN gebrückt hat ( DAUs Antwort auf meine Frage ob er gesoffen hat war übrigens "dachte braun wie Erde und blau weils der Strom wies Wasser fließt") und da hatte so ein Steckdosentester ohne die Berührungsfläche trotzdem "OK" angezeigt.

Deshalb traue ich da lieber meinen Duspol

ando
Beiträge: 1998
Registriert: Sa 31. Aug 2013, 23:30

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von ando » So 14. Mär 2021, 10:01

Moin,

welcher taugt denn nun?

Ich hab mir den teuren von Fluke gekauft- der ist mir zu kompliziert.
Ich hatte mal einen von Cimco, der war perfekt. Hat gepiepst und geleuchtet.
Sowas brauche ich wieder.

Sollte recht schnell ansprechen und auch mit etwas Entfernung funktionieren.

Was habt ihr so?

Ando

duese
Beiträge: 4945
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:56

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von duese » So 14. Mär 2021, 10:24

Du sprichst jetzt von berührungslosen Spannungsanzeiger?

Ich hab wie schon geschrieben einen von Testboy und bin zufrieden. Genauen Typ müsste ich nachschauen.

Benutzeravatar
Andreas_P
Beiträge: 1369
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 11:35
Wohnort: Lohr am Main
Kontaktdaten:

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von Andreas_P » Mo 15. Mär 2021, 14:42

Ich war am Freitag beim Aldi einkaufen, da habe ich in der Ecke mit dem Reduzierten Sachen
dieses Smart Home – Starter Set gefunden. Für 12,99 Euro habe ich es zu Forschungszwecken mitgenommen.

IMG_012021.JPG

Mein Hauptinteresse galt den Gateway, was da wohl drinnen ist?
Mit einem passenden Werkzeug ohne Spuren vorsichtig geöffnet.

DSC_0961.JPG

Verbaut war diese Leiterplatte die das Zigbee Modul sowie einen RTL8196E enthält.
Interessant ist die Pinreihe oberhalb des Zigbee Moduls.

DSC_0965.JPG
Auf der Rückseite der Leiterplatte gibt es beschriftete Testpunkte.
Mal sehen was sich da noch herrausfinden läßt. :)

Bei Lidl gab es die auch mal als SILVERCREST® Gateway »Zigbee« Smart Home.
Die Leiterplatten von dem Lidl und Aldi Gateway sind baugleich.
Zuletzt geändert von Andreas_P am Mo 15. Mär 2021, 14:49, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
video6
Beiträge: 5314
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18
Wohnort: Laage bei Rostock

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von video6 » Mo 15. Mär 2021, 14:44

wenn das Zeug mit Google - Home gehen würde hätte ich das Ding schon.
Die Sets liegen ja schon länger

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 8870
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von xanakind » Mo 15. Mär 2021, 18:42

video6 hat geschrieben:
Mo 15. Mär 2021, 14:44
wenn das Zeug mit Google - Home gehen würde hätte ich das Ding schon.
Die Sets liegen ja schon länger
auf dem Karton steht
"Funktioniert mit Hey Google"
Also sollte das doch funktionieren?

Benutzeravatar
Andreas_P
Beiträge: 1369
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 11:35
Wohnort: Lohr am Main
Kontaktdaten:

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von Andreas_P » Mo 15. Mär 2021, 19:15

Wie ich herausgefunden habe kommuniziert das Gateway mit einer Cloud.
Dazu gibt es eine App die man vorher auf sein Smartphone installieren darf.
Und sich danach auch noch registrieren muss.

Das kann man aber abstellen. Im Netz gibt es dazu einige Anleitungen.
Da lohnt es sich schon fast ein eigenes Thema dafür aufzumachen.

Benutzeravatar
video6
Beiträge: 5314
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18
Wohnort: Laage bei Rostock

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von video6 » Mo 15. Mär 2021, 19:39

xanakind hat geschrieben:
Mo 15. Mär 2021, 18:42
video6 hat geschrieben:
Mo 15. Mär 2021, 14:44
wenn das Zeug mit Google - Home gehen würde hätte ich das Ding schon.
Die Sets liegen ja schon länger
auf dem Karton steht
"Funktioniert mit Hey Google"
Also sollte das doch funktionieren?
Ups hab das Bild garnicht groß gemacht.
Bei uns sind die vom Müller-Licht da fehlt Google nur Alexa
Oder ich muss mal nach Aldi und noch mal gucken.
Das einrichten ist mit App und Google ein wenig tricky so wird das aber im Prinzip mit allen so gemacht.
Erst das Gateway mit der App und den Leuchtmitteln einrichten.
Den Leuchtmitteln einen eindeutigen Namen geben.
Dann bei Google die Firma raussuchen und mit dem Konto verknüpfen.
Mit OK Google und Namen vom Leuchtmittel an und aus schalten.

Hab schon mit einigen rumgespielt.
Schön ist das ich alle auch per Hand an einem Taster schalten kann.

radixdelta
Beiträge: 1956
Registriert: So 11. Aug 2013, 20:25
Wohnort: Nord-Ost-Westfalen

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von radixdelta » Di 23. Mär 2021, 10:18

War gestern beim Lidl, in der Restekiste waren keine Tester mehr, aber ich wollte unbedingt den 4Ah-Akku haben und die Handkreissäge und vor allem den Tieflochmarker. Da habe ich mich dann doch aufgerafft zum ersten mal seit Wochen in einen Laden zu gehen...

Der Akku ist gut. Mit dem 2Ah-Akku gehen sowohl Winkelschleifer als auch die Handkreissäge sehr schnell aus. Da macht das Arbeiten keinen Spaß. Mit dem größeren Akku scheint das nach ersten Tests besser zu sein. Mal sehen wie das wird wenn der etwas mehr entladen ist.
Handkreissäge sägt, das Blatt ist sehr dünn, da muss man mal abwarten ob es da mal Ersatzblätter für geben wird, habe ich zumindest bewusst noch nicht gesehen. Mit dickeren Blättern wird wohl die Leistung nicht reichen. Die Säge ist insgesamt ordentlich zu bedienen, Schnittiefe und Winkel lassen sich gut verstellen, der Schutz hat einen ordentlich großen Hebel und der Längsanschlag scheint mir auch ok zu sein.

Aber nun zum Tieflochmarker. Der ist scheiße, ich überlege den zurück zu bringen. Die Kappe hinten drauf ist relativ lose. Wenn man den aus dem Köcher ziehen will hat man zu 99% erstmal nur die Kappe in der Hand. Das ist eine Frage der Zeit bis die verloren ist. Die wird einfach abfallen. Das ist wirklich eine Enttäuschung.

Online
bastelheini
Beiträge: 1430
Registriert: So 11. Aug 2013, 13:55

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von bastelheini » Di 23. Mär 2021, 11:40

Bei Lidl gibts übrigens diese Woche auch einen kleinen Tellerschleifer. Für nur mal ab und zu ist der recht tauglich (hab den seit 2 Jahren oder so). Ich schleife damit vor allem Platinen oder auch ab und zu ein kleines Holzstück. Dafür reicht er dicke. Absaugung funktioniert auch einwandfrei.

Benutzeravatar
sukram
Beiträge: 1658
Registriert: Sa 10. Mär 2018, 18:27
Wohnort: Leibzsch

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von sukram » Mo 5. Apr 2021, 11:32

Hallo miteinander,

hat schonmal jemand diesen Lidl (Parkside) Metall Trennschneider probegefahren¿

https://www.lidl.de/de/parkside-metall- ... tt/p367026

Dem Anschein nach ist das ja auch "nur" eine Flex ohne Winkelgetriebe auf Stativ. Verwendung wäre primär das Zuschneiden von Alu Strangprofilen.

Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
Beiträge: 6412
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)
Kontaktdaten:

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von Chemnitzsurfer » Mo 5. Apr 2021, 11:55

Das Video von Manfred Welding kennst du? https://youtu.be/nU6kVY2zkd4

Benutzeravatar
sukram
Beiträge: 1658
Registriert: Sa 10. Mär 2018, 18:27
Wohnort: Leibzsch

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von sukram » Mi 7. Apr 2021, 16:38

Nein, kannte ich noch nicht. Jetzt aber :)

Wahrscheinlich werde ich doch für das Aluschneiden eine gebrauchte Kapp oder Bandsäge suchen...

Gary
Beiträge: 3196
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 01:02

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von Gary » Mi 27. Okt 2021, 00:30

Ich war heute bei Aldi Süd

der 20V Werkzeugakku 10€, das Ladegerät 8€, der 40V Akku 20€

Laut Verkäufer die ganze Woche

Benutzeravatar
Später Gast
Beiträge: 1201
Registriert: Di 5. Apr 2016, 22:03
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von Später Gast » Do 28. Okt 2021, 12:35

Wenn das in allen Geschäften gilt, hol ich mir morgen mal nen 40völter. Wenn ich mim Akkuschrauber den Wagenheber antreibe, geht das nur mit wirklich frischem Akku gut. Das schreit nach Igor. ;)

Kapazitätsmäßig brauch ich absolut nix größeres, selbst mein Erzfeind, der Kirschlorbeer ist mit einer Akkuladung locker zu besiegen.

Lader und 20v Blocks gabs bei mir mal runtergesetzt für 5€/Stück, da hab ich mich dicke eingedeckt. 8-)

Benutzeravatar
video6
Beiträge: 5314
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18
Wohnort: Laage bei Rostock

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von video6 » Do 28. Okt 2021, 13:05

Schade bei uns liegen die grad nicht irgendwo so günstig rum.
Letztens für viel mehr glaube 20 und 40 für kleinen und große n Accu.

Benutzeravatar
Bastelbruder
Beiträge: 9171
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von Bastelbruder » Do 28. Okt 2021, 18:14

In meiner Gegend waren Montagabend die Grabbeltische nur noch zu gefühlt 1% gefüllt. Es gab nur noch vier von den Kleinen.

Antworten