Chinawarethread

Was taugen Pollin, Reichelt und Co

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Chinawarethread

Beitragvon berlinerbaer » Di 23. Jan 2018, 23:34

Beim Ali ist das noch billiger:
https://de.aliexpress.com/item/HKCYSEA- ... 20081.html

Gibts auch im Fünferpack:
https://de.aliexpress.com/item/HKCYSEA- ... 63155.html

Passende Batterien dazu:
https://de.aliexpress.com/item/5-teile- ... 49892.html

Du möchtest die 433MHz-Version, die 300-nochwas Versionen sind hier nicht erlaubt.
Sollte Deine Fernsteuerung allerdings auf 866MHz laufen, müssen wir nochmal gucken...
berlinerbaer
 
Beiträge: 507
Registriert: Di 22. Aug 2017, 05:19
Wohnort: Berlin

Re: Chinawarethread

Beitragvon audi » Mi 24. Jan 2018, 10:19

Sollte Deine Fernsteuerung allerdings auf 866MHz laufen, müssen wir nochmal gucken...

Du weißt nicht, wie alt mein Auto ist 8-)

IMAG0068_.jpg

Die Beschriftung auf X1 steht für welche Frequenz? Sollte doch passen, oder??
IMAG0086_.jpg


P.S.: Die von aliexpress gefällt mir nicht
Benutzeravatar
audi
 
Beiträge: 31
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 22:46

Re: Chinawarethread

Beitragvon Bastelbruder » Mi 24. Jan 2018, 17:58

An Hand der FTZ-BZT-FCC-Nummer läßt sich der genutzte Frequenzbereich extrahieren. Bei allen FCC-Dingen lassen sich sogar die kompletten Anmeldeunterlagen samt Platinenfotos runterladen, Google findet's.

Wenn aber CE0123 (=Tüv Rheinland, wer sonst auch) draufsteht, braucht man nicht weiter zu suchen, dann ist das Typenschild komplett fake.
Bastelbruder
 
Beiträge: 4530
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Chinawarethread

Beitragvon Mr_P » Do 25. Jan 2018, 23:05

Hallo,

sagt mal, kennt ihr einen chinesischen Dienstleister, der Platinenbelichtung inkl. Bestückung macht? Es geht dann um eine größere Stückzahl (~500 Exemplare) für die Firma. Bevor ich mich da an die Recherche setze, wollte ich mal die Abkürzung über Fingers nehmen. :twisted:

Danke schön.
Gruß
Andi
Benutzeravatar
Mr_P
 
Beiträge: 175
Registriert: Do 15. Aug 2013, 19:59

Re: Chinawarethread

Beitragvon Fritzler » Do 25. Jan 2018, 23:17

Elecrow macht das. Wenn man Bauteile aus deren Angebot nimmt ist manches Hühnerfutter auch kostenlos.

https://www.elecrow.com/pcb-assembly.html
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 5305
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Chinawarethread

Beitragvon Rial » Sa 10. Feb 2018, 17:53

Hat schon mal jemand bei Joom bestellt und Erfahrungen mit dem Laden ?
https://www.joom.com/de?category=1473502935479416415-109-2-118-770440083
Benutzeravatar
Rial
 
Beiträge: 866
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 19:20
Wohnort: Region Hannover

Re: Chinawarethread

Beitragvon Flip » Sa 10. Feb 2018, 22:39

Sitz in Lettland, Fokus auf Damenkleidung und Schmuck und die merkwürdige, recht niedrige preisgestaltung machen mich sehr misstrauisch. Ansonsten gewöhnliche chinaware, aber vorkasse ohne käuferschutz würde ich pers. nicht wagen.
Flip
 
Beiträge: 215
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 12:04

Re: Chinawarethread

Beitragvon xanakind » Sa 10. Feb 2018, 23:54

xanakind hat geschrieben:Hat jemand schonmal diese hier ausprobiert?:
http://www.volumerate.com/product/universal-multi-copy-remote-control-self-copying-garage-gate-remote-control-492662
Eine Anlernbare Funkfernbedienung für alle möglichen Frequenzbereiche.

Meine sind nun da.
Die vorgehensweise, welche auf der Seite beschrieben ist funktioniert nicht.
Diese programmiert man so:

The instructions shown in the product listing do not work. I was able to find the correct procedure: 1) Press and hold the button (1-4) that you want to program. The LED will be on. Keep holding the key you pressed. Go to step to within 20sec or else the LED will turn off, even though you're still holding the key. 2) Press any of the other keys 3 times. The LED will blink. If it doesn't blink, you may be pressing too quickly, so either start over or try pressing once or twice more. After this step is done, you should only be holding down the key you pressed in Step 1. 3) Hold the remote you want to copy next to the programmable remote and press its button. The LED on the programmable remote should start to flash. Once it stops flashing, programming is complete and you can release the buttons on both the original and the programmable remotes. You may have to try holding the original remote in various positions before the LED will flash, indicating that it's seeing the signal from the original remote. Once I followed these procedures, I was able to copy one of my remotes without any hassle at all. Copying the second one took several tries - I had to hold the original in a few different positions before the programmable remote was able to "see" the signal. I've tested the programmable remote out on both doors (one garage door and one apartment parking lot gate) and it worked perfectly.

Dann funktioniert das tatsächlich! :D
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 3407
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Chinawarethread

Beitragvon Rial » So 11. Feb 2018, 14:45

Sitz in Lettland, Fokus auf Damenkleidung und Schmuck und die merkwürdige, recht niedrige preisgestaltung machen mich sehr misstrauisch. Ansonsten gewöhnliche chinaware, aber vorkasse ohne käuferschutz würde ich pers. nicht wagen.

Kiew...
Laut http://www.giga.de/extra/ratgeber/specials/joom-erfahrungen-und-bewertung-wie-serioes-ist-der-shop/
Aber bei den Preisen... Könnte man mal nen 10er versenken und es ausprobieren :roll:
Benutzeravatar
Rial
 
Beiträge: 866
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 19:20
Wohnort: Region Hannover

Re: Chinawarethread

Beitragvon Rial » So 11. Feb 2018, 14:50

DoPo.....
Benutzeravatar
Rial
 
Beiträge: 866
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 19:20
Wohnort: Region Hannover

Re: Chinawarethread

Beitragvon scotty-utb » Fr 9. Mär 2018, 10:57

Jetzt stand ich vorhin beim Zoll, um meinen Kühlschrankkompressor abzuholen... jetzt hat das Ding kein CE Aufkleber.
Hat der alte/defekte im Kühlschrank übrigens auch nicht...

Braucht ein Ersatzteil das sowieso von einem Fachmann eingebaut werden muss wirklich CE?

Hilft es was, dass ich als Lieferadresse meine Arbeit angegeben hatte?

jedenfalls, für's erste darf er's nicht rausrücken und er fragt bei der Produktaufsicht (hieß doch so?) an...

ciao
Flo
Benutzeravatar
scotty-utb
 
Beiträge: 1082
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 14:46
Wohnort: Schwandorf

Re: Chinawarethread

Beitragvon tryps » Fr 9. Mär 2018, 12:47

Was der Zoll macht oder nicht ist für mich ein Buch mit sieben Siegeln. Macht eh jeder anders als der nächste, normal brauchst es auch noch die Konformitätserklärung vom Hersteller, finden sich als jpg auf Aliexpress z.B. kann man nur nichts von lesen.
Ich bin immer froh wenn der Kleinkram so durch geht.
tryps
 
Beiträge: 264
Registriert: Do 29. Sep 2016, 19:14
Wohnort: Hude

Re: Chinawarethread

Beitragvon scotty-utb » Fr 9. Mär 2018, 12:53

CoC und Tüv(Rheinland) habe ich gefunden und mal weitergeleitet...
Und mal sehen, was der Verkäufer antwortet
Benutzeravatar
scotty-utb
 
Beiträge: 1082
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 14:46
Wohnort: Schwandorf

Re: Chinawarethread

Beitragvon Blueloop » Fr 9. Mär 2018, 13:08

Ist da ein Schuko-Stecker dran? dann CE sonst elektrisches Bauteil, das braucht kein CE.
Blueloop
 
Beiträge: 95
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 17:59
Wohnort: Ettlingen

Re: Chinawarethread

Beitragvon Virtex7 » Fr 9. Mär 2018, 18:19

der Kompressor braucht sogar einen extra Umrichter, Strom dran wird mit "raucht ab" quittiert.
Achtung: auch Baugruppen brauchen scheinbar unter Umständen CE. Das sollte man nochmal nachlesen oder bei der Zoll Hotline anrufen.
Benutzeravatar
Virtex7
 
Beiträge: 1622
Registriert: Di 13. Aug 2013, 21:50
Wohnort: Erlangen

Re: Chinawarethread

Beitragvon scotty-utb » Mi 14. Mär 2018, 10:18

Virtex7 hat geschrieben:der Kompressor braucht sogar einen extra Umrichter, Strom dran wird mit "raucht ab" quittiert.
Achtung: auch Baugruppen brauchen scheinbar unter Umständen CE. Das sollte man nochmal nachlesen oder bei der Zoll Hotline anrufen.

*Freu*
Gerade den Anruf vom Zoll:
Die Marktüberwachung hat ok gegeben:
Der Kältemittelverdichter ist einfuhrfähig
Dann schaue ich in der Brotzeit mal schnell rüber
(Blick aus meinem Fenster in der Arbeit, das grüne Gebäude links ist der Zoll)

Edit: 8.08€ Einfuhrumsatzsteuer gelöhnt, abgeholt und verladen *freu*
Freigegeben wurde er, weil eine Prüfung vom Tüv Rheinland vorliegt
Dateianhänge
IMG_20180314_103109.jpg
IMG_20180314_091723.jpg
Benutzeravatar
scotty-utb
 
Beiträge: 1082
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 14:46
Wohnort: Schwandorf

Re: Chinawarethread

Beitragvon Rial » Mi 21. Mär 2018, 07:09

Moin

Hat schon mal jemand von euch Li-Akkus aus dem fernen Osten bestellt ?
Kommen die so durch,oder bleiben die bei den Mint-Grünen hängen ?
Benutzeravatar
Rial
 
Beiträge: 866
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 19:20
Wohnort: Region Hannover

Re: Chinawarethread

Beitragvon Sir_Death » Mi 21. Mär 2018, 08:49

Die nimmt die Fluggesellschaft schon gar nicht mit... (wenn korrekt deklariert)
Sir_Death
 
Beiträge: 1477
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 22:36
Wohnort: südlich von Wien

Re: Chinawarethread

Beitragvon Rial » Mi 21. Mär 2018, 11:09

(wenn korrekt deklariert)


Wenn...
Aber warum bietet dann der Hong-Kongnese einen Versand
nach Deutschland an !?? :ugeek:
Benutzeravatar
Rial
 
Beiträge: 866
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 19:20
Wohnort: Region Hannover

Aw: Chinawarethread

Beitragvon PowerAM » Mi 21. Mär 2018, 12:05

Sir_Death hat geschrieben:Die nimmt die Fluggesellschaft schon gar nicht mit... (wenn korrekt deklariert)

Beim Durchleuchten fällt sowas auch auf, die Bediener der Röntgengeräte werden auf das Erkennen trainiert.
Benutzeravatar
PowerAM
 
Beiträge: 1992
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Re: Chinawarethread

Beitragvon RMK » Mi 21. Mär 2018, 14:13

zumindest am Montag hat der dann aber gepennt, ich hatte 12 Stück lose im Gepäck liegen,
keine Beanstandungen...

gut, war nur ein Inlandsflug, aber trotzdem! *Fuss_aufstampf" wo kommen wir denn da hin! :)
Benutzeravatar
RMK
 
Beiträge: 1315
Registriert: Di 20. Jan 2015, 14:59
Wohnort: östlich von Stuttgart

Re: Chinawarethread

Beitragvon Julez » Mi 28. Mär 2018, 18:23

So, ich hab mal kleine Bohrer getestet, die brechen ja mal schnell ab usw.

https://www.banggood.com/50PCS-11_522_5 ... rehouse=CN

Völliger Schrott, lassen sich verbiegen, ohne gescheit abzubrechen. Sofort stumpf.

https://www.banggood.com/10Pcs-0_3-3mm- ... rehouse=CN

Nicht gut angeschliffen, danach aber brauchbar. 5x 5mm Platte Baustahl trocken durchbohrt ohne erkennbare Abnutzung. Getestete Größe: 2,5mm.

https://www.banggood.com/10pcs-11_52_02 ... rehouse=CN

Nicht gut angeschliffen, danach aber brauchbar. 5x 5mm Platte Baustahl trocken durchbohrt ohne erkennbare Abnutzung. Getestete Größe: 2,0mm.
Benutzeravatar
Julez
 
Beiträge: 531
Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:38
Wohnort: Münster

Re: Chinawarethread

Beitragvon Bastelbruder » Mi 28. Mär 2018, 19:26

Size & Quantity:
1.0mm : 10pcs
1.5mm : 10pcs
2.0mm : 10pcs
2.5mm : 10pcs
3.0mm : 10pcs
Note:
1.Please allow 1-3mm error due to manual measurement. please make sure you do not mind before you bid.

:lol: :lol: :lol:
Bastelbruder
 
Beiträge: 4530
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Chinawarethread

Beitragvon RMK » Mo 9. Apr 2018, 10:34

HSS war doch die Abkürzung für Holz-Stahl-Stein, oder? also Universalbohrer? :mrgreen:
Benutzeravatar
RMK
 
Beiträge: 1315
Registriert: Di 20. Jan 2015, 14:59
Wohnort: östlich von Stuttgart

Re: Chinawarethread

Beitragvon Rial » Fr 13. Apr 2018, 17:06

Benutzeravatar
Rial
 
Beiträge: 866
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 19:20
Wohnort: Region Hannover

VorherigeNächste

Zurück zu Shops

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

span