Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Was taugen Pollin, Reichelt und Co

Moderatoren: Finger, Sven, TDI, Heaterman, duese

Benutzeravatar
Harry02
Beiträge: 1110
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:13
Wohnort: RLP

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von Harry02 » Mo 4. Feb 2019, 01:17

Heinz hat geschrieben:Beim gelben rotumrandeten N gibt es diesen Akku-Handkompressor im Angebot für nen Fuffi. Meint Ihr, man kann damit einen Motorrad- (2,5 und 2,9 bar) oder Fahrradreifen (6 bar) aufpumpen, oder taucht das Ding nur zum Krach machen? :evil: :lol: Ich hab ja wenig Platz, deshalb käme mir so ein Ding ganz gelegen.
Da würde ich lieber ein taugliches 12V Modell nehmen, 12V hat man immer irgendwie da.

Da stellt sich natürlich automatisch die Frage, welches 12V Modell tauglich ist. Die Plastikdinger, die es bei ebay für so 8€ (und bei Lidl für 19) gibt sind vermutlich genau sie, die Flip bereits als untauglich ausgeschlossen hat.
Lidl hat noch ein günstigeres Modell mit besseren Bewertungen: https://www.lidl.de/de/ultimate-speed-m ... c2/p286522
Das scheint immerhin ein Metallgehäuse, Ein/Aus-Schalter und ernsthaften Zigarettenanzünder/KFZ Stecker zu haben. Die Frage ist, ob das Innenleben wirklich ein besseres ist.

Flip
Beiträge: 487
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 12:04

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von Flip » Mo 4. Feb 2019, 03:11

Brauchbar und haltbar sind wohl die, die von Autoherstellern statt ersatzrad in das Pannenhilfeset gelegt werden. )VW, etc. Wenn es jedoch nur um den platz geht, gibt es auch kleine Airbrushkompressoren, läuft dann direkt mit netzspannung.

basti4
Beiträge: 19
Registriert: So 1. Okt 2017, 16:40

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von basti4 » Mo 4. Feb 2019, 10:30

Flip hat geschrieben:Brauchbar und haltbar sind wohl die, die von Autoherstellern statt ersatzrad in das Pannenhilfeset gelegt werden. )VW, etc. Wenn es jedoch nur um den platz geht, gibt es auch kleine Airbrushkompressoren, läuft dann direkt mit netzspannung.
Kann ich nur bestätigen - so ein "Pustefix" von VW ist seit Jahren im 'Pannendienst' eines größeren Fuhrparkbetreibers (~100 Kastenwagen) ca. 2-3x/Woche im Außen-Einsatz und hat bisher alles gerissen, auch 4,5/4,8 bar im Autoreifen beim Einsatz auf der Straße problemlos! ok, ab 3,5 bar im Transporter-Reifen wirds etwas zäh bzw. dauert dann 1-2 Min. länger, aber funzt mehr als zufriedenstellend. Auch das enthaltene Manometer ist kein 'Lügometer', sondern überraschend exakt.
Der Kracher tuts wie eh und je, auch nach geschätzten >100 Anwendungsfällen bisher keinerlei Ermüdungserscheinungen.

Ich hatte selbst so ein Exemplar von Skoda jahrelang in Privatgebrauch; seit Anschaffung eines amtlichen Kompressors fristet er nun sein Dasein in der 'Notfall-Kiste' für sporadische Außeneinsätze.... Kann somit sei einen 'Pustefix' für den gelegentlichen Gebrauch dem User <Heinz> nur empfehlen!
(Bezugsquelle: Schrotthändler/Verwerter - zumeist dürften die Dinger niemals benutzt worden sein...)

Gruß Stefan


bastelheini
Beiträge: 1419
Registriert: So 11. Aug 2013, 13:55

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von bastelheini » Mo 4. Feb 2019, 10:58

Genau, gibts auch öfter bei Ebay Kleinanzeigen...

basti4
Beiträge: 19
Registriert: So 1. Okt 2017, 16:40

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von basti4 » Di 5. Feb 2019, 11:19

@Matt:
Ja, genau sowas meinte ich. Ich habe genau den abgebildeten selbst in Gebrauch, auf diesen bezogen sich meine Aussagen.
(falls du es erst mal testen willst - ich bin ~40km südlich von dir im Fränkischen Seenland zu Hause).

Für den 'ungeübten' erscheint die Befestigung am Ventil etwas umständlich oder unüblich (da Befestigung durch aufschrauben statt clipsen/klemmen), sie führt jedoch zu einem sehr stabilen und DICHTEN Anschluß an das Ventil und man gewöhnt sich sehr schnell an den modus operandi.

zwei Ergänzungen/Vorteile noch hinzu:
1. Unterhalb des Manometers ist ein schwarzer geriffelter Drehknopf -> mit diesem kann Luft auch abgelassen werden (z.B. bei Überfüllung).
2. Wenn bei anstehendem Transport mal der Platz im Auto knapp wird oder das zugelassene Gesamtgewicht nicht ausreicht, kann man das Ersatzrad zu Hause lassen und statt dessen den 'Pustefix' UND EINE FLASCHE DICHTMITTEL ins Auto legen, spart sodann ~10kg Gewicht (netto).

Im Allgemeinen bin ich aber Verfechter von Ersatz- oder zumindest Notrad (auf längeren Strecken oder gar Ausland), denn mindestens bei ~35% der Reifenschäden hilft das Pannenset gar nix (Fremdkörperpunktion zu groß, Beschädigung der Reifenflanke, Reifenplatzer etc. etc.).

Gruß Stefan

Benutzeravatar
PowerAM
Beiträge: 3725
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von PowerAM » Di 30. Apr 2019, 14:50

Ab kommendem Montag (6.5.) gibt es im Schwarzhandel (Lidl) wieder Heißkleber-Sticks. :)
Unschuldig weiß 18 Stück oder glitzernd in verschiedenen Farben 10 Stück - jeweils 2,99 EUR.

rene_s39
Beiträge: 1279
Registriert: So 17. Jan 2016, 23:06
Wohnort: 47669 Wachtendonk

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von rene_s39 » Di 30. Apr 2019, 18:53

Und Aldi hat ab Donnerstag (9.5.) eine Kopie der Akkuwerkzeuge von Lidl/Parkside im Angebot.

Preislich wohl ähnlich, den Rest kann ich nicht beurteilen.

Gruß,
Rene

Benutzeravatar
Später Gast
Beiträge: 1158
Registriert: Di 5. Apr 2016, 22:03
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von Später Gast » Fr 17. Mai 2019, 13:29

Was heißt Kopie? die gleichen mit nem andern Bepper drauf?

Stand neulich bei Aldisüd und war fast in Versuchung nen Schrauber+ Akkus+Ladegerät zu kaufen, die ham da jetzt n einheitliches Akkusystem, wo der gleiche Akku an allen Geräten passt. Sah eigtl anständig aus, nur brauch ich grad nicht wirklich was. N Backup für meinen langsam in die Jahre kommenden 12V Schrauber vielleicht, aber da würd ich am liebsten beim gleichen System bleiben. (AEG/Rigid)

Benutzeravatar
grobschmied
Beiträge: 839
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 17:10
Wohnort: bei Radeberg / Sachsen

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von grobschmied » Do 18. Jul 2019, 19:08

https://www.lidl.de/de/livarno-lux-led- ... te/p305722

Bild

Diese Leuchte hab ich mir heute mal aus Interesse am Innenleben geholt. Besteht Interesse an paar Bildern von den Innereien?

Benutzeravatar
PowerAM
Beiträge: 3725
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von PowerAM » Fr 19. Jul 2019, 07:28

Ja, gern! ;) Und auch bitte eine Bewertung bzw. dein subjektiver Eindruck. Bei der hiesigen Stiftungsniederlassung lagen von den Dingern haufenweise herum und offenbar fanden sie wenig Interesse bei der Kundschaft. Möglichweise landen sie in 1 - 2 Wochen preisreduziert in der Gitterbox in der Ecke. Falls die Dinger wirklich etwas taugen, dann könnte ich mir ein paar mehr holen und in meiner Bude verteilen.

hoffendlichS3
Beiträge: 1064
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 00:00

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von hoffendlichS3 » Fr 19. Jul 2019, 10:14

Da habe ich in der Firma gerade drei Stück von verbaut, da Chefchen die gekauft hatte.

LED-Element an sich ist Schutzisoliert, Gehäuse ist Blech ohne Erdung, Anschlussklemmen sind in einem kleinem Gehäuse eingesetzt.
Montagefreundlich. Licht für einen Flur mit 2,5x2,5m mit einer Latüchte ausreichen, bei größeren Räumen würde ich mehrere Lampen nehmen.

Benutzeravatar
PowerAM
Beiträge: 3725
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von PowerAM » Fr 19. Jul 2019, 10:30

Wie würdest du die Lichtfarbe und damit die Farbwiedergabe beschreiben? Kann man sowas für die Küche nehmen oder sieht das nicht aus?

Online
Benutzeravatar
Fritzler
Beiträge: 10682
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Adlershof/Technologiepark
Kontaktdaten:

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von Fritzler » Fr 19. Jul 2019, 12:43

Farbwiedergabewert: 80 Ra
Da sehen Äpfel schon komisch aus ;)

hoffendlichS3
Beiträge: 1064
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 00:00

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von hoffendlichS3 » Fr 19. Jul 2019, 12:53

Sehr sehr weiß kaltes Licht. In Küche/Wohnbereich würde ich sie nicht in Küche/Wohnbereich hängen. Alles wirkt sehr pfahl.

Ich steh aber auch auf Warmlicht.

Benutzeravatar
PowerAM
Beiträge: 3725
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von PowerAM » Fr 19. Jul 2019, 12:55

Neee, dann wohl eher nicht. :o
Für Schlafstube, Flur oder Bad wäre mir das egal, in der Küche geht das aber gar nicht.
Mit sowas sieht ein Leberwurstbrot schon gemein aus.

Online
Benutzeravatar
Fritzler
Beiträge: 10682
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Adlershof/Technologiepark
Kontaktdaten:

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von Fritzler » Fr 19. Jul 2019, 12:59

Also ich kann dir da diese LED Streifen empfehlen:
Power bis zur Erblindung: https://de.aliexpress.com/item/32585941 ... 0.0.2d5tUM
Die Hälfte davon: https://de.aliexpress.com/item/32586476 ... 31f42pKnsL

Als neutralweiß Variante ändern sich keine Farben von Gegenständen.
Bei warmweiß sollts auch so sein.

Is eben nur die Frage ob sich das bei dir (mit einem Aluprofil zu Kühlung) bei dir integrieren lässt.

Benutzeravatar
grobschmied
Beiträge: 839
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 17:10
Wohnort: bei Radeberg / Sachsen

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von grobschmied » Fr 19. Jul 2019, 23:11

Also in die Küche würde ich mir das auch nicht hängen.. Ich hatte die Idee da 5V Led Stripe einzubauen und mit einer Powerbank beim Zelten in den großen Pavillion zu hängen. Mal sehen ob das wird..

Bilder vom Innenleben:

Bild

Plexi von der Seite beleuchtet

Bild

Dabla zum IC: https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q= ... xJvqisng5m

berferd
Beiträge: 775
Registriert: Mi 3. Apr 2019, 23:45

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von berferd » Sa 20. Jul 2019, 10:46

Bitte nicht "Lichtfarbe" und "Farbwiedergabe" durcheinanderwürfeln.

Lichtfarbe wird in Kelvin angegeben, entspricht der Temperatur eines Strahlers der diese Lichtfarbe aussendet, d.h. wandert auf der Achse "rot-blau".
Haushaltsglühlampen ca. 2800K (je nach Leistung), Glühlicht im Studio 3200K, mittleres Tageslicht 5600K. (Die wahrgenommene Änderung ist nicht linear vgl mit den Zahlen!) Das bezieht sich auf ein kontinuierliches Spektrum, Referenz Sonnenlicht.

Bei LEDs und Leuchtstofflampen ("Energiesparlampen") wird das Licht aus mehreren Einzelfarben gemischt, es ergibt sich daher im Schnitt eine mittlere Farbtemperatur, es sind jedoch nicht alle Farben im Licht enthalten. Damit beleuchtete Gegenstände können daher nicht in allen Farben wahrgenommen werden, v.a. Hauttöne sehen da bei schlechten Lichtquellen schnell recht ungesund aus.

Die Farbwiedergabe wurde traditionell mit dem CRI (Color Rendition Index) angegeben. Sonnenlicht hat 100, ist die Referenz. Glühlicht 100, Leuchtstofflampen 50-90, Natriumdamplampen 20 (!). Mit LEDs wurde die Sache nochmal komplexer, so dass der CRI nicht mehr ausreicht, und auch die üblichen Colormeter (Messung auf den Achsen Rot-Blau, Grün-Magenta) nicht mehr genügen um Aussagen zu treffen. Das Problem ist ziemlich übel im Filmbereich, wo man für Dreharbeiten oft mal eben sämtliche Lampen (sofern nicht Glühlicht) austauschen muss damit sie a) im Film die gleiche Farbe haben, b) keinen Farbstich haben und c) die Darsteller nicht wie Leichen aussehen. Daher ist da bei kritischen Projekten (u.a. z.B. Dreh auf analogem Film) Glühlicht noch recht beliebt, da wenig schiefgehen kann.

Die Farbwahrnemung ist zwischen Personen sehr unterschiedlich, v.a. Männer haben im Schnitt eine relativ schlechte (und sind auch häufiger Farbenblind). Wer gutes Farbsehvermögen hat, sollte nicht nur auf die Lichtfarbe (Kelvin) achten, sondern auch auf die Farbwiedergabe. Leider rein aus den Katalogdaten oft kaum zu entnehmen, oder hinter Marketing-Kunstworten versteckt. Mit etwas Erfahrung kann man es aber an den Spektaldiagrammen (sofern verfügbar) sehen.
Wer mit gutem Farbsehen gesegnet (gestraft?) ist, ist mit Glühlicht (Halogen) immer noch mit am besten dran und ohne böse Überraschungen durch Ausreißer.

Die Wahl der Lichtfarbe ist scheinbar Geschmackssache, und offenbar auch kulturell geprägt. In Deutschland ist die Lichtfarbe für Nachtbeleuchtung 2800K, also Glühlicht. Das schafft eine gemütliches Atmosphäre, wichtig in der kalten Jahreszeit. (Es erleichtert zudem das Einschlafen, da die weißeren Lichtfarben zu mehr Melatonin-Ausschüttung führen und so wach halten.) In anderen (v.a. wärmeren) Ländern ist das deutlich anders, merkt man beim Fotografieren ohne Belichtungsautomatik recht schnell. Soll die Wohnung also von aussen wie ein türkischer Freizeittreff aussehen, dann nimmt man Kaltweiss 6000K. :lol:

Benutzeravatar
grobschmied
Beiträge: 839
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 17:10
Wohnort: bei Radeberg / Sachsen

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von grobschmied » Mi 9. Okt 2019, 22:48

Waren das diese Bohrer die so gelobt wurden von Lidl? Die gibt's wieder ab diesem Donnerstag. Da muss ich wohl morgen gleich mal hin :D
Screenshot_20191009_224608.jpg
PARKSIDE® Bohrer- und Bit-Set
https://www.lidl.de/de/p310993?productI ... tryCode=DE

Online
Benutzeravatar
Fritzler
Beiträge: 10682
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Adlershof/Technologiepark
Kontaktdaten:

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von Fritzler » Mi 9. Okt 2019, 22:54

Da steht "nur Online", also das wird wohl nix mit hinfahren?
Bei dem anderen Zeuchs steht dann auch was von ab 10.10 in der Filiale verfügbar.

Benutzeravatar
grobschmied
Beiträge: 839
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 17:10
Wohnort: bei Radeberg / Sachsen

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von grobschmied » Do 10. Okt 2019, 11:59

Bei mir gab's die in der Filiale :D hab gleich 2 gekauft

Benutzeravatar
Hightech
Beiträge: 7413
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von Hightech » Do 10. Okt 2019, 13:17

Ich verstehe es immer noch nicht, warum man sich das Leben mit dem billigen Kernschrott schwer macht.
Ein gutes Bohrersortiment 1-10 0,5mm Steigung kostet ein mal richtig, dann hat man gute Bohrer mit ewiger Standzeit bei denen sich das Nachschleifen lohnt. Das ist schnell gelernt und frei Hand geht runter bis 3mm problemlos.
Ich verurteile diese "hat ja nix gekostet Mentalität"
Schmeiss weg den Rest.

Benutzeravatar
Julez
Beiträge: 2137
Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:38
Wohnort: Münster

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von Julez » Do 10. Okt 2019, 14:32

Also ich hab als Schüler mal ein Bohrerset beim Praktiker gekauft, auch diese goldenen, für DM10,- oder so.
20 Jahre und u.A. eine Mechanikerausbildung später benutze ich sie immer noch. Auch Edelstahl habe ich schon reichlich gebohrt. Und von Berufs wegen weiß ich durchaus, was gute Bohrer sind. In sofern, man kann auch mit Billigware durchaus Erfolg haben. Und wenn sie nix taugen, dann immer noch zum Verleihen... ;)

Benutzeravatar
grobschmied
Beiträge: 839
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 17:10
Wohnort: bei Radeberg / Sachsen

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von grobschmied » Do 10. Okt 2019, 16:27

Ich hab mir die gekauft weil die hier im Forum empfohlen wurden bzw für gut befunden wurden. Nachschleifen ist kein Problem dafür gibt's Maschinen auf Arbeit. Keine Ahnung was die Aufregung soll :D

Richtige flacheisen oder anderes starkes Material bohr ich lieber auf Arbeit nach Feierabend..

Antworten