Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Was taugen Pollin, Reichelt und Co

Moderatoren: Finger, Sven, TDI, Heaterman, duese

Benutzeravatar
Toddybaer
Beiträge: 3480
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von Toddybaer » Mo 18. Nov 2019, 23:05

Wenn man nun nicht sooo viel Geld hat aber gerne eine KLEINE Tischkreissäge hätte, kann man ja auch seine Handkreissäge umbauen. Vorrausgesetz man hat eine etwas größere.
Entweder Tisch selber bauen oder eine defekte Tischkreissäge kaufen und die Handkreissäge drunter schrauben.

Es gibt da vielversprechende Videos von im Netz

Benutzeravatar
Bastelbruder
Beiträge: 8478
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von Bastelbruder » Mo 18. Nov 2019, 23:54

In nicht ganz so tierisch überregulierten Gegenden habe ich schon mehrmals dieses Modell in Betrieb gesehen.
20170318_081953h.jpg
20170318_081953h.jpg
Dateianhänge
20170318_082019h.jpg

Online
daruel
Beiträge: 964
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 08:53
Wohnort: NRW

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von daruel » Di 19. Nov 2019, 08:27

Bastelbruder hat geschrieben:
Mo 18. Nov 2019, 23:54
In nicht ganz so tierisch überregulierten Gegenden habe ich schon mehrmals dieses Modell in Betrieb gesehen.
Ich hör den BGler im Asienurlaub schon weinen :D

Sir_Death
Beiträge: 3050
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 22:36
Wohnort: südlich von Wien

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von Sir_Death » Di 19. Nov 2019, 10:30

Nicht nur dort.
Die Tischkreissäge meines Opas sah genau so aus...
Solange du das Ding zu Hause selbst baust und nur selbst bedienst kann dir nicht mal in DE jemand ans Zeug flicken.

MSG
Beiträge: 1082
Registriert: Fr 9. Nov 2018, 23:24
Wohnort: Nähe Dieburg

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von MSG » Di 19. Nov 2019, 14:00

Sir_Death hat geschrieben:
Di 19. Nov 2019, 10:30
....und nur selbst bedienst kann dir nicht mal in DE jemand ans Zeug flicken
Ich würde in dem Fall trotzdem noch ein Spaltkeil vorsehen, damit sich das Blatt bei Längsschnitten nicht einklemmt. In Deutschland verkaufte Handkreissägen haben ja ein Spaltkeil ;-)

Online
daruel
Beiträge: 964
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 08:53
Wohnort: NRW

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von daruel » Di 19. Nov 2019, 14:24

MSG hat geschrieben:
Di 19. Nov 2019, 14:00
In Deutschland verkaufte Handkreissägen haben ja ein Spaltkeil
Nicht mehr alle! Habe grade noch eine neue Bosch Professional gekauft, die hat keinen. Bin da auch sehr froh drüber und habe bei meiner billigen Einhell fürs Grobe den Keil schon längst abgebaut.
Der Keil lässt sich selten vernünftig ausrichten und klemmt mehr, als das er hilft.

MSG
Beiträge: 1082
Registriert: Fr 9. Nov 2018, 23:24
Wohnort: Nähe Dieburg

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von MSG » Di 19. Nov 2019, 16:56

daruel hat geschrieben:
Di 19. Nov 2019, 14:24
Nicht mehr alle! Habe grade noch eine neue Bosch Professional gekauft, die hat keinen
Oha? Interessant, das hatte ich noch nicht gesehen!
daruel hat geschrieben:
Di 19. Nov 2019, 14:24
Der Keil lässt sich selten vernünftig ausrichten und klemmt mehr, als das er hilft.
Idealerweise klemmt der Keil nur, wenn das Brett innere Spannungen hat und eigentlich das Sägeblatt einklemmen will. Beim normalen Sägen darf er natürlich nicht stören - und bei meiner uralten Festo HKS ist es auch so.
Auch bei meiner Tischkreissäge stört der Keil nicht

*grübel* Aber egal, ich wollte hier nicht zu sehr OT werden sondern nur drauf hinweisen, dass das ohne Keil u.U. suboptimal ist.

berferd
Beiträge: 710
Registriert: Mi 3. Apr 2019, 23:45

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von berferd » Do 8. Okt 2020, 08:26

Bekomme seit Tagen Lidl-Werbung zu dieser Lötstation angezeigt:
https://www.lidl.de/de/parkside-digital ... b2/p356078
Na das sieht doch mal professionell aus! Da sieht man doch gleich, dass das Ding Power hat. Nicht so wie diese billigen Erna- oder JBL-Teile. :lol:
Mich wundert ja, dass nicht dabeisteht "für den harten Baustelleneinsatz"... und die 48W Sinusleistung hätte man auch als 480W Musikleistung anpreisen können!

Falls es tatsächlich jemand kauft, oder das Gerät schon kennt was die Bauart angeht, gern hier berichten.

Benutzeravatar
Fritzler
Beiträge: 9926
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Adlershof/Technologiepark
Kontaktdaten:

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von Fritzler » Do 8. Okt 2020, 08:33

berferd hat geschrieben:
Do 8. Okt 2020, 08:26
Bekomme seit Tagen [..] Werbung [..] angezeigt
Adblocker der Herr?
https://addons.mozilla.org/en-US/firefo ... ck-origin/
https://chrome.google.com/webstore/deta ... iagm?hl=de

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 7571
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von xanakind » Do 8. Okt 2020, 12:19

Sogar mit 3 Kurzwahltasten!
Wenn du die Taste "1" lange drückst, wird vermutlich die Mailbox angerufen :lol:

Benutzeravatar
video6
Beiträge: 4649
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18
Wohnort: Laage bei Rostock

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von video6 » Do 8. Okt 2020, 12:24

Ein Kumpel hatte mal eine Parkside da wurde das Kabel lediglich durch die „Station“ geschleift.
Na gut ein Schalter war noch dazwischen die sogenannte Station war lediglich ein Halter mit Schalter und ein dickes Stück Blech damit es ein wenig schwerer wurde.
Hat bei dem steifen Kabel aber nicht viel geholfen.

Azze
Beiträge: 2022
Registriert: Di 13. Aug 2013, 09:53

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von Azze » Do 8. Okt 2020, 14:56

Penny entdeckt Fahrraddiebe und Einbrecher als neue Zielgruppe. Wer sonst hat Bedarf an einem zusammenklappbaren Bolzenschneider?

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 7571
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von xanakind » Do 8. Okt 2020, 15:25

Der Penny hat auch so eine Profi Lötstation mit eigenen Tasten für 3 festen Temperaturen:
https://shop.penny.de/produktkategorien ... tion?c=860
200 Grad
300 Grad
400 Grad
:roll:

Benutzeravatar
Wurstblinker
Beiträge: 601
Registriert: Di 13. Sep 2016, 21:09
Wohnort: weit West

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von Wurstblinker » Do 8. Okt 2020, 15:37

Die hab ich vor ca 3 Monaten bei norma gekauft.
Die 3 tasten sind zur schnellen Vorwahl,
natürlich kann man auch alles dazwischen einstellen.
Auf jedenfall hat sie nen "echten" Temp Sensor und macht was sie soll.

Benutzeravatar
video6
Beiträge: 4649
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18
Wohnort: Laage bei Rostock

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von video6 » Do 8. Okt 2020, 16:11

xanakind hat geschrieben:
Do 8. Okt 2020, 15:25
Der Penny hat auch so eine Profi Lötstation mit eigenen Tasten für 3 festen Temperaturen:
https://shop.penny.de/produktkategorien ... tion?c=860
200 Grad
300 Grad
400 Grad
:roll:
3 Jahre Garantie !!! super also Rechnung aufheben Penny tauscht anstandslos um oder es gibt das Geld wieder.

Benutzeravatar
Später Gast
Beiträge: 1040
Registriert: Di 5. Apr 2016, 22:03
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von Später Gast » Do 8. Okt 2020, 17:58

Mich würde die Lötspitze abschrecken. seit ich meine ZD-931 von Maxens hab, brauch ich sowas echt nicht mehr. Noch nen zweiten Kolben dazukaufen und dann kann man blitzschnell mal eben zwischen verschiendenen Lötspitzen wechseln und braucht nichtmal aufs Abkühlen zu warten. Verbraucht hab ich von den Spitzen noch keine einzige. Mit diesen blöden Kupferdingern früher ständig dran rumfeilen müssen, wieder verzinnen, etc. :cry:

Bei dicken Querschnitten muss ich etwas mit der Temperatur hoch, größere Sachen kriegen eins mit der Lampe übergebraten. Passt. :)

Ansonsten wird man auch in Fernost ganz gut fündig. Hab ich gehört. ;)

bastl_r
Beiträge: 1057
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 15:58
Wohnort: Net weit vo Schtuagert

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von bastl_r » So 11. Okt 2020, 03:05

Später Gast hat geschrieben:
Do 8. Okt 2020, 17:58
Mich würde die Lötspitze abschrecken. seit ich meine ZD-931 von Maxens hab, brauch ich sowas echt nicht mehr. Noch nen zweiten Kolben dazukaufen und dann kann man blitzschnell mal eben zwischen verschiendenen Lötspitzen wechseln und braucht nichtmal aufs Abkühlen zu warten.
Das macht auch Sinn für den Fall, dass das Thermoelement bzw die Heizung verreckt. Letztere war beim Junior seiner Station recht bald, nachdem sie dann endlich mal was tun durfte, hinüber. Die Lötspitzen selber halten im Vergleich dazu ewig.

bastl_r

Benutzeravatar
Später Gast
Beiträge: 1040
Registriert: Di 5. Apr 2016, 22:03
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von Später Gast » So 11. Okt 2020, 15:01

bastl_r hat geschrieben:
So 11. Okt 2020, 03:05
Später Gast hat geschrieben:
Do 8. Okt 2020, 17:58
Mich würde die Lötspitze abschrecken. seit ich meine ZD-931 von Maxens hab, brauch ich sowas echt nicht mehr. Noch nen zweiten Kolben dazukaufen und dann kann man blitzschnell mal eben zwischen verschiendenen Lötspitzen wechseln und braucht nichtmal aufs Abkühlen zu warten.
Das macht auch Sinn für den Fall, dass das Thermoelement bzw die Heizung verreckt. Letztere war beim Junior seiner Station recht bald, nachdem sie dann endlich mal was tun durfte, hinüber. Die Lötspitzen selber halten im Vergleich dazu ewig.

bastl_r
Das ist ein Designfehler in der Lötstation. Wegen fehlenden Snubbergliedern bekommt das Heizelement beim Abschalten impulsweise sehr hohe Spannungen ab. Wenn man den Trafo eingangsseitig mit nem großen X-Kondensator beschaltet verhindert man das. Da gibts nen laangen Faden im Trollforum zu.

Long Story short: X2 Kondensator mit 2,2 μF oder mehr parallel zur Primärwicklung des Trafos drantüddeln, fertich. Mir ist damit noch kein Heizelement an der Station gestorben, hab die schon n paar Jahre in Betrieb jetzt.
(Eins hab ich kaputtgefrickelt, 100% selbstverschuldet)

Benutzeravatar
grobschmied
Beiträge: 797
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 17:10
Wohnort: bei Radeberg / Sachsen

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von grobschmied » Mi 28. Okt 2020, 21:38

Bei Lidl gibt's Dosenwinter. Also den richtigen Winter, der auch bleibt :D hat auf den ersten Blick die Konsistenz von Rasierschaum, mal kucken wie es morgen ist.
Collage_20201028_203442.jpg

Benutzeravatar
Bastelbruder
Beiträge: 8478
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von Bastelbruder » Mi 28. Okt 2020, 23:02

Das gibt halt einen warmen Winter, aber das ist doch sowieso unsere Zukunft. Also nix wie bunkern! :lol:

radixdelta
Beiträge: 1815
Registriert: So 11. Aug 2013, 20:25
Wohnort: Nord-Ost-Westfalen

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von radixdelta » Fr 12. Mär 2021, 09:10

Lidl hat aktuell ein bisschen was im Angebot.
Ins Auge gesprungen ist mir vor allem der Steckdosentester. Kann der taugen?
Was ist von diesen berührungslosen Spannungsprüfern zu halten?

https://www.lidl.de/de/parkside-kontakt ... a2/p373942

Das Stiftmultimeter wäre noch eine Überlegung, ist mir aber eigentlich schon zu groß. Muss ich mal vor Ort anschauen wie Handlich das in Echt wirkt und ob die Spitzen in Wagoklemmen rein passen könnten.

Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
Beiträge: 5994
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)
Kontaktdaten:

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von Chemnitzsurfer » Fr 12. Mär 2021, 10:06

In den Steckdosen Testern ist meist nur ne Hand voll LEDs mit Vorwiderständen und ein 5/10W Widerstand als TestFI mit ca 7,5k

Die berührungslosen Spannungstestern traue ich genauso wenig wie ne normale Lügenstift

enebk
Beiträge: 447
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:51
Wohnort: Dorsten

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von enebk » Fr 12. Mär 2021, 13:39

Bei Aldi Süd gibt/gab es einen 20W Akku LED-Strahler (20€). Habe mal einen mitgenommen, zur Überraschung war im Griff noch ein starker Magnet verbaut (auf dem Karton/ in der Anleitung steht nichts davon).
https://www.aldi-sued.de/de/p.workzone- ... 03560.html
Kein doofer Blink-Modus, 3 Helligkeitsstufen, eher Kaltweiß, für Montage OK. Leuchtdauer vs. Kapazität passt wie angegeben.

Innen ist wenig drin, es könnten sogar 3 Stück 21700er Zellen da rein passen :)
aldi-sued_LED_Akkustrahler.jpg
Edit: Bei der von Lidl von vor zwei Jahren lassen die Akkus langsam nach, haben aber auch schon einige komplette Zyklen hinter sich.
Problem ist auch, dass die Lampe immer auf 100% startet, Spannung bricht ein (Innenwiderstand), schaltet ab. Auf 25% leuchtet die aber noch Stunden weiter.
viewtopic.php?f=20&t=61&p=250909&hilit=lidl#p250909

MichelH
Beiträge: 1541
Registriert: Mi 6. Nov 2013, 19:49
Wohnort: Nord-West

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von MichelH » Fr 12. Mär 2021, 13:50

Die Aldi Lampen hab ich auch zufällig entdeckt und mir direkt zwei Stück geholt.
Machen echt gutes Licht und der Akku hält (noch) sehr lange.
Geil finde ich das die noch einen USB Ausgang haben und ich auch Mal schnell da was dran laden kann.
Der Magnet ist auch schön stark.

Für nen Zufallsfund bin ich echt Happy. Hab sie in den letzten Tagen auch schon täglich mehrere Stunden benutzt

rene_s39
Beiträge: 1182
Registriert: So 17. Jan 2016, 23:06
Wohnort: 47669 Wachtendonk

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitrag von rene_s39 » Fr 12. Mär 2021, 21:23

Eben jene Aldi-Lampen habe ich mir letztes und dieses Jahr auch geholt.
Bei der vollen Helligkeit erreiche ich etwa eine Laufzeit von 20-30min, die Powerbank-Funktion ist ein schlechter Witz, und dass die Lampe ohne jegliche Vorankündigung plötzlich _komplett_ tot ist, finde ich auch suboptimal.
Ladestandsanzeige? 4 Balken, ja, aber eigentlich gibt's nur ganz voll und 1 Balken / 2min Laufzeit.

Dachte ich habe ein Montagsmodell erwischt, hatte natürlich schon längst den Bon verschlampt. Dieses Jahr dann extra ne neue geholt, um mal zu schauen, ob sich meine Vermutung bestätigt.
Leider nicht, die Dinger sind bauartbedingt scheiße und obwohl das diesjährige Modell anders ist, weist es doch die gleichen Mängel auf.

Keine Ahnung, vielleicht liegt es ja auch einfach an mir, wenn ich so doof bin und denke, dass die angegebenen 2h Leuchtdauer bei voller Helligkeit wirklich ernst zu nehmen sind. Von den 8h bei niedrigster Stufe fangen wir mal gar nicht erst an :D

Werde bei der neuen nochmal ein paar Teile hin- und herwürfeln und dann das Anti-generalüberholte Modell zurückgeben.

Gruß,
Rene

Antworten