Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Was taugen Pollin, Reichelt und Co

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitragvon berlinerbaer » Do 22. Feb 2018, 13:59

Ich würde Dir empfehllen, gut das doppelte hierfür auszugeben, da ist auch ein hochsensibler Leitungssucher dabei, das Ding ist wirklich super:

http://webcache.googleusercontent.com/s ... ent=safari

Per Sufu finde ich den thread nicht mehr, aber der google-cache hat ihn noch...
berlinerbaer
 
Beiträge: 606
Registriert: Di 22. Aug 2017, 05:19
Wohnort: Berlin

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitragvon Heinz » Do 22. Feb 2018, 17:24

Hab mir das Ding jetzt geholt, Umtauschen ist bei Feinkost Albrecht ja kein Problem. :twisted:
Es handelt sich um den "Multi-Sensor". Mir war es nicht klar, dass drei verschiedene Geräte angeboten werden.
Werde darüber berichten.
Heinz
 
Beiträge: 61
Registriert: Do 15. Aug 2013, 19:32

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitragvon Heinz » Sa 3. Mär 2018, 12:22

So, die Lampe hängt, und ich lebe noch! :D Das Gerät tut was es soll, bei Stromleitungen ist es recht genau und vor allem auch reproduzierbar. Bisschen nervt, dass man die Kalibriertaste auf der linken Seite ständig gedrückt halten muss. Aber zumindest mal kein Fehlkauf. Auch bei Max gibt es das Gerät, als B-Ware.
Heinz
 
Beiträge: 61
Registriert: Do 15. Aug 2013, 19:32

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitragvon Bastelbruder » Sa 3. Mär 2018, 12:52

− ACHTUNG!
Der Sensor ist für die Verwendung im Pri-
vathaushalt konzipiert. Für den gewerbli-
chen Einsatz in Werkstätten, etc. ist er un-
geeignet.

Warum?
Legt dieser Bullshit nicht nahe daß "Der Sensor" für die beworbene Funktion grundsätzlich nicht geeignet ist?
Oder ist "Der Sensor" nach hundert Anwendungen gar verschlissen? - Warum ist dann die Batterie austauschbar?
Oder Wird irgendein Sicherheitsstandard nicht erfüllt den man im Haushalt nicht braucht?
Bastelbruder
 
Beiträge: 4601
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitragvon topmech » Fr 9. Mär 2018, 23:16

In der Mountainbike Facebookgruppe wird gerade Werbung für einen Fahrradmontageständer bei Lidl gemacht. Es sei auch gleich angemerkt, dass es ein ähnliches Teil auch in der Bucht für schmalereres Geld gibt.
Benutzeravatar
topmech
 
Beiträge: 1049
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 18:04
Wohnort: Römerstein auf der schwäbischen Alb

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitragvon bastelheini » Fr 23. Mär 2018, 16:06

Bei Lidl gibt es gerade einen Tellerschleifer. Klar, der ist nicht für den gewerblichen Einsatz gemacht aber für Platinen etc. reicht es:)
30 €
https://www.lidl.de/de/parkside-tellers ... 40/p266206
bastelheini
 
Beiträge: 1070
Registriert: So 11. Aug 2013, 13:55

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitragvon berlinerbaer » Fr 23. Mär 2018, 16:37

Einen kleinen Tellerschleifer kann man auch aus einer alten Festplatte bauen:

Deckel runter, Schleifpapier auf obersten platter kleben, Strom drauf, fertig.
berlinerbaer
 
Beiträge: 606
Registriert: Di 22. Aug 2017, 05:19
Wohnort: Berlin

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitragvon bastelheini » Fr 23. Mär 2018, 20:17

berlinerbaer hat geschrieben:Einen kleinen Tellerschleifer kann man auch aus einer alten Festplatte bauen:

Deckel runter, Schleifpapier auf obersten platter kleben, Strom drauf, fertig.


Damit bekommt man aber keine gerade Fläche hin und man kann das Ding auch mit der Hand anhalten...taugt nicht wirklich
bastelheini
 
Beiträge: 1070
Registriert: So 11. Aug 2013, 13:55

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitragvon Freak » Di 3. Apr 2018, 10:44

Was neues bei LIDL: Akkuschrauber, -stichsäge, -kreissäge & 20V-Universalakkus dazu [passen auch in weitere Geräte]. Der Schrauber packt 20mm in Holz im 2. Gang, soll 40Nm bringen, nehme ich dem Ding auch ab. Ist kein Brushless. Kostet 25 Euro, Akku+Lader auch, Akkus solo gibt's im Netz für 20, da nehme ich aber erst mal zwei Sätze mit Ladegerät, 5 Euro mehr sind nicht die Welt, und wer weiss, wann man mal noch eines braucht.
Ein kleinerer 16V-Schrauber tut bei mir seit 3 Jahren, auch gern mal geknechtet, keine Probleme. Die Softgripoberflächen lösen sich erfreulicherweise nicht in Klebstoff und schwarze Farbe auf, sondern rubbeln einfach runter. Stört nicht.
Benutzeravatar
Freak
 
Beiträge: 821
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 13:38
Wohnort: 32UNC03848969

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitragvon Konrad » Fr 6. Apr 2018, 10:02

du zahlst 75€ für einen Lidl Akkuschrauber mit zwei Akkus?
Für knapp 100€ gibts einen 18V Bosch-Blau mit 3 Akkus :roll: Verstehe die Discounter-Mentalität bei sowas einfach nicht.
Konrad
 
Beiträge: 202
Registriert: Do 12. Dez 2013, 11:57
Wohnort: Bauteileregal

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitragvon Freak » Fr 6. Apr 2018, 16:12

1) Bosch blau mit 3 Akkus für 100 Euro? Wo? Und wieviel besser ist das dann wirklich?
2) Mit 2 Ladegeräten, 'normal' 70, mit drei Akkus 90. Was kosten Zusatzakkus von Bosch? Ladegeräte?
3) Schrauber mit einem Akku: 50 Euro. Gibt's DAS auch von Bosch?
4) Wenn mir der Schrauber mal abraucht, bekomme ich den einzeln für 25 Euro nach. Das gibt es schon mal NICHT von Bosch.

Kurz gesagt: Ja, zahle ich, weil Parkside nichts schlechtes ist. Will ich die ultimative Megapower, dann muss es eh was besseres sein.
Fein hat da dieses Viergangmonstrum mit 90[!!]Nm, da kann ich Radmuttern mit anziehen.. aber 500 Euro.. das sind 5000 Mark.. Nee.
Benutzeravatar
Freak
 
Beiträge: 821
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 13:38
Wohnort: 32UNC03848969

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitragvon Fritzler » Fr 6. Apr 2018, 17:29

Was will man mit 4 Gängen?
2 Gänge, 115Nm, günstiger:
https://www.makita.co.nz/products/model/DHP481
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 5357
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitragvon Freak » Fr 6. Apr 2018, 20:01

Ja, aber macht keine 3800 u/min..
Benutzeravatar
Freak
 
Beiträge: 821
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 13:38
Wohnort: 32UNC03848969

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitragvon Chemnitzsurfer » So 15. Apr 2018, 18:23

Nächsten Donnerstag gibt es für 12€ nen Akkulötkolben bei Lidl.
https://www.lidl.de/de/parkside-akku-loetkolben-plka-3-6-a2/p271566?searchTrackingQuery=L%C3%B6tkolben&searchTrackingId=Product.271566&searchTrackingPos=1&searchTrackingOrigPos=1&searchTrackingRelevancy=99.49&searchTrackingPage=1&searchTrackingPageSize=36&searchTrackingOrigPageSize=36

Akku: Li-Ionen ca. 3,6 Volt / 1,5 Ah
Maximale Temperatur: 470° C
Aufheizzeit: 300 C nach ca. 25-35 Sekunden
Arbeitszeit: ca. 60 Minuten
3 Stunden USB-Ladegerät (output: ca. 600 mA)


Ist das raus geschmissenes Geld oder taugt der für mal schnell unterwegs? Bei meinen Dremel Gaslöter ist leider die Düse im Arsch, seitdem ich da zu billiges Feuerzeuggas drinne hatte.
Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
 
Beiträge: 3307
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitragvon Bastelbruder » So 15. Apr 2018, 20:37

Fünf Watt, das erinnert an die Lötnadel Ersa Minor. Damit habe ich nachträglich zu SMDs heruntergeschliffene Miniaturbauteile (aus der Hörgerätefertigung) zusammengebraten. Der neuzeitliche Käfer ist zum Vergleich, das Gehäuse gabs damals noch nicht.:D
Bild
Oder die spezielle Tonabnehmerleitung an Mikrofonkapseln und Tonabnehmern angelötet. Mit der altbewährten hochgiftigen (seit 1.4.2018) Legierung ging das noch.
Inzwischen habe ich den 8W-USB-Kolben von Maxens für 4.95, der läuft ein paar Stunden an einem "10 Ah" USB-Akku den man sowieso immer dabei haben sollte. Damit läßt sich 0,25² gerade so an einen DSUB-Stecker braten, die Lötspitze ist wirklich zu spitzig. Oder Hühnerfutter auf normale Leiterbahnen ohne Massefläche und Durchkontaktierungen. Die hochgiftige Geheimwaffe vorausgesetzt.

Aber vielleicht doch mal mitnehmen und ausprobieren, der Preis ist nicht soo schlecht. Bei Lidl kann man das Zeug sicher auch zurückgeben wenn's nicht taugt. Und den Garantiezettel aufheben.
Bastelbruder
 
Beiträge: 4601
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitragvon duese » Mo 16. Apr 2018, 08:14

Jep, kann man.

Und das mit der Garantie ist bei Lidl auch easy. Nachdem mein Handpolitiker auf dem zweiten Treffen an der Nordsee die Hufe hochgerissen hat, hab ich bei der Lidl-Hotline angerufen. Die wollten wissen wo und wann gekauft, haben einen Retouren-Aufkleber geschickt zum zurückschicken und meinten, wenn ich den Kassenbon noch habe, ne Kopie dazulegen, wenn ich ihn nicht mehr hab auch nicht wild (hatte ihn nicht schnell greifbar). Dass die Aufsteckdüsen nicht mehr greifbar waren hat sie auch nicht interessiert und ein paar Tage später kam ein neues Gerät (leicht anderes Design, wohl der Nachfolger) mit allem Zubehör.
duese
 
Beiträge: 3020
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:56

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitragvon xanakind » Mo 16. Apr 2018, 21:42

5 Watt?! Finger weg!
Kauf dir lieber für 40€ einen Dremel Gaslötkolben
Meiner wird nun bald 10 Jahre und hält immernoch.
Mit dem habe ich schon problemlos 4mm² Litzen zusammengelötet.
Und zum Schrumpfschlauch schrumpfen taugt der auch noch! :D
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 3473
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitragvon berlinerbaer » Mo 16. Apr 2018, 22:03

5 Watt ist schon eher was für SMD und so.

Mit dem passenden Akkupack dazu ist dieser hier eine interessante Alternative zum Gas:
https://www.heise.de/make/artikel/Auspr ... 73425.html
Firmware ist open source, gibt schon Tetris und ein kleines Oszi als Zusatz-Funktionen ;).

Beim Ali um die 45€.
berlinerbaer
 
Beiträge: 606
Registriert: Di 22. Aug 2017, 05:19
Wohnort: Berlin

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitragvon berlinerbaer » Di 17. Apr 2018, 00:14

Chemnitzsurfer hat geschrieben: Bei meinen Dremel Gaslöter ist leider die Düse im Arsch, seitdem ich da zu billiges Feuerzeuggas drinne hatte.

Gerade im wiki entdeckt, vielleicht hilfts ja:

http://www.fingers-welt.de/wiki/index.php?title=Gaslötkolben,_verstopfte_Düse_reinigen
berlinerbaer
 
Beiträge: 606
Registriert: Di 22. Aug 2017, 05:19
Wohnort: Berlin

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitragvon topmech » Di 15. Mai 2018, 22:14

Im Lidl gibts am Donnerstag Schweißerhelme für 30,- Euro, ich werd mir einen holen.
Benutzeravatar
topmech
 
Beiträge: 1049
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 18:04
Wohnort: Römerstein auf der schwäbischen Alb

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitragvon grobschmied » Mi 16. Mai 2018, 06:09

Und auch ab Donnerstag der Dremel Nachbau äh Feinbohrschleifer ;-) ob der was hält? Zumindest für gelegentliche Arbeiten zuhause müsste der ja reichen..

https://www.lidl.de/de/parkside-feinboh ... tId=277911

Ich werds mal probieren.
Benutzeravatar
grobschmied
 
Beiträge: 498
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 17:10
Wohnort: bei Radeberg / Sachsen

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitragvon Freak » Mi 16. Mai 2018, 07:01

Und Gripzangen, 3stk/5,99.
Benutzeravatar
Freak
 
Beiträge: 821
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 13:38
Wohnort: 32UNC03848969

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitragvon Profipruckel » Do 17. Mai 2018, 19:51

topmech hat geschrieben:Im Lidl gibts am Donnerstag Schweißerhelme für 30,- Euro, ich werd mir einen holen.
Ich musste zwei Lidl besuchen, um den zu bekommen.

Schön bunt is' er ja. Wie lange wird wohl die Frontscheibe brauchen, bis sie blind ist?
Bild

Erstmal schien es so, als ob er defekt ist - in der schlampigen Anleitung, die mehr (überflüssige) Sicherheitshinweise als Sinnvolles beinhaltet, ist "Einschalten" am Drehknopf nicht erwähnt. Auch kein Wort, dass die LED bei Beleuchtung von selbst ausgeht:
Bild

Innen kann man auch noch drehen, die Auswirkungen wird man ausprobieren müssen:
Bild
Profipruckel
 
Beiträge: 1365
Registriert: Di 13. Aug 2013, 19:10
Wohnort: Niedersachsen Süd-Ost

Re: Aldi, Lidl und andere Discounterwaren

Beitragvon rene_s39 » Do 17. Mai 2018, 20:40

Ich bin heute morgen um 8:15 da gewesen und habe mir auch den roten mitgenommen, es waren gerade mal etwa 6-7 Stück da, davon ein roter.

Ausgepackt und mit dem Handy getestet habe ich ihn vorhin, macht soweit einen ordentlichen Eindruck.

Mein Kollege muss morgen was schweißen, er testet dann direkt mal mit einem Highend 3M Speedglas gegen.

Aber die Spritzschutzscheibe aus Kunststoff enttäuscht mich auch ein wenig, mal schauen ob da auch andere reinpassen.

Gruß,
Rene
rene_s39
 
Beiträge: 547
Registriert: So 17. Jan 2016, 23:06
Wohnort: 47669 Wachtendonk

Vorherige

Zurück zu Shops

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CH-Bastler und 1 Gast

span