Wer Anregungen zu bau von Labornetzteilen braucht.....

Links, Shops Formelsammlungen und so weiter

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Wer Anregungen zu bau von Labornetzteilen braucht.....

Beitragvon reutron » So 26. Mai 2019, 14:17

http://hpm-elektronik.de/
Labornetzteil 25V 15A
Labornetzteil 30V 4A
Labornetzteil 350V 400mA
Benutzeravatar
reutron
 
Beiträge: 1369
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 19:58
Wohnort: Gottow

Re: Wer Anregungen zu bau von Labornetzteilen braucht.....

Beitragvon Fritzler » So 26. Mai 2019, 15:06

(sauteure) Isabellenhütte Shunts als Emitterwiderstände zu nehmen hat auch was :shock:
Aber die Leistungsdichte is enorm und sogar mit Vorregler.
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 6787
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Wer Anregungen zu bau von Labornetzteilen braucht.....

Beitragvon reutron » So 26. Mai 2019, 16:29

Du wirst doch schaffen ein Shunt aus ein Stück Messing zu fertigen. ;)
Benutzeravatar
reutron
 
Beiträge: 1369
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 19:58
Wohnort: Gottow

Re: Wer Anregungen zu bau von Labornetzteilen braucht.....

Beitragvon Fritzler » So 26. Mai 2019, 16:37

Das mein ich nicht, guck dir beim 15A NT mal die Emitterwiderstände an.
Das sind keine 10W Drahtwiderstände in Keramik, sondern Isabellenhütte Shunts in TO247.
Bild: http://hpm-elektronik.de/projekte/nt25-15/emtterw.jpg
Die Dinger kosten sau viel.
Der hatte wohl ne Stange Aal von denen rumliegen :mrgreen:
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 6787
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Wer Anregungen zu bau von Labornetzteilen braucht.....

Beitragvon reutron » So 26. Mai 2019, 21:06

Das ist mir gar nicht aufgefallen :shock: ich hatte nur das Meßshunt im Blick.
Benutzeravatar
reutron
 
Beiträge: 1369
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 19:58
Wohnort: Gottow


Zurück zu Informationsquellen für den Frickler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

span