welcher Calculator?

Links, Shops Formelsammlungen und so weiter

Moderatoren: Heaterman, Finger, Sven, TDI, Marsupilami72, duese

ch_ris
Beiträge: 1986
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 10:08

Re: welcher Calculator?

Beitrag von ch_ris » Di 10. Mai 2022, 22:12

hab noch nicht geguckt. wenns komplexer wird...kann ich mir vorstellen

Konsole
Beiträge: 694
Registriert: Fr 16. Aug 2019, 20:52

Re: welcher Calculator?

Beitrag von Konsole » Do 12. Mai 2022, 22:03

j.o.e hat geschrieben:
So 27. Feb 2022, 13:29
Aber wie gesagt, man muss RPN mögen ...
Das ist wunderbares Beispiel, wie geschriebene Sprache doppeldeutig sein kann:
Betont man "mögen", bedeutet der Satz: "Geschmacks/Ansichtssache, mag nicht jeder."
Betont man "muss", heißt er "Es gibt nix Besseres, das wird jeder merken, der es mal sieht." Ich würde ihn natürlich so betonen ;-)

Damit der Post auch aweng Substanz hat: Kommandozeilenrechner dc (RPN) und bc ("normal") haben den Vorteil, daß man seinen ganzen Rechengang auf dem Schirm hat, und lassen sich auch gut in Skripten einsetzen. Gibts für das Unix Ihres Vertrauens und bestimmt auch für den Rest.

j.o.e
Beiträge: 519
Registriert: Fr 29. Nov 2019, 01:15

Re: welcher Calculator?

Beitrag von j.o.e » Do 19. Mai 2022, 11:35

Konsole hat geschrieben:
Do 12. Mai 2022, 22:03
j.o.e hat geschrieben:
So 27. Feb 2022, 13:29
Aber wie gesagt, man muss RPN mögen ...
Das ist wunderbares Beispiel, wie geschriebene Sprache doppeldeutig sein kann:
Betont man "mögen", bedeutet der Satz: "Geschmacks/Ansichtssache, mag nicht jeder."
Betont man "muss", heißt er "Es gibt nix Besseres, das wird jeder merken, der es mal sieht." Ich würde ihn natürlich so betonen ;-)

Damit der Post auch aweng Substanz hat: Kommandozeilenrechner dc (RPN) und bc ("normal") haben den Vorteil, daß man seinen ganzen Rechengang auf dem Schirm hat, und lassen sich auch gut in Skripten einsetzen. Gibts für das Unix Ihres Vertrauens und bestimmt auch für den Rest.
Für mich würde ich auch eher das MUSS betont sehen - gehöre damit aber eher zu den Dinosauriern :-/

Die Wikipedia formuliert das so:
dc (desk calculator) is a cross-platform reverse-Polish calculator which supports arbitrary-precision arithmetic. Written by Lorinda Cherry and Robert Morris at Bell Labs, it is one of the oldest Unix utilities, preceding even the invention of the C programming language. Like other utilities of that vintage, it has a powerful set of features but terse syntax. Traditionally, the bc calculator program (with infix notation) was implemented on top of dc.
Hinweisen möchte ich an dieser Stelle auf den Ausdruck arbitrary-precision arithmetic. Das hat schon was!

Wobei "terse syntax" wohl eher die Betonung auf MÖGEN legt. Leider...

Antworten