2021 - Forentreff in Goslar - Flohmarkt

Moderatoren: Finger, Sven, TDI, Heaterman, duese

Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 5136
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22
Kontaktdaten:

Re: 2021 - Forentreff in Goslar - Flohmarkt

Beitrag von Matt » Di 20. Jul 2021, 20:13

Matt hat geschrieben:
Fr 9. Jul 2021, 13:44
Kuddel hat geschrieben:
Fr 9. Jul 2021, 13:40
Bringt noch jemand bleihaltiges Lötzinn mit?
Ich habe noch 0,38mm bleihaltige Rolle von Virtex7, von letzte Treffen hatte ich es angeboten.

@Julez, meine Vater betreibt neben Landwirt auch Bauschlosserei. Da fliegt sowieso ein paar Fügelmuttern rum.
Ich kann dir auch gammelige (dafür formschöne ) Fügelmutter aus Kramkisten bei Eltern herausholen.
Lötzinn-Paket beim Virtex7 abgeholt und letzte Stauraum in Nissan ist nun gefüllt.

Bald schlägt mehre 10er Pack 0.38er Lötzinn auf Goslar.

Benutzeravatar
Cato
Beiträge: 52
Registriert: Di 5. Jul 2016, 13:21
Wohnort: Dreieich
Kontaktdaten:

Re: 2021 - Forentreff in Goslar - Flohmarkt

Beitrag von Cato » Di 20. Jul 2021, 22:55

So, besser spät als nie! Hier mein Beitrag zum Flohmarkt:
IMG_20210720_224703.jpg
Generator-Steuertafel mit vielen Knöbbsche und LEDs - 5€
2x Voltcraft MSW 150 Wechselrichter 150W (24V Input!) mit Schukodose - 10€ pro Stück
Linearaktuatoren A2H250/I (2x) bzw. A2H250/SS (1x), 230V AC, 250N, 100mm Hub - 30€ VB pro Stück
Riesen SIEMENS Logo aus Metall - 5€
Großer Miefquirl - 5€
Trafo 400V - 24V 160 VA - 5€
DC-Schaltnetzteil 230V - 12V 10A - 10€
Frequenzumrichter Schneider Altivar ATV312HU55N4 5,5 kW - ungeprüft, wüsste aber nicht, wieso der nicht funzen sollte - 50€ VB

Plus noch ne Kiste mit Aalen :D

Benutzeravatar
scotty-utb
Beiträge: 1828
Registriert: Mi 4. Jun 2014, 14:46
Wohnort: Theuern / Kümmersbruck bei Amberg

Re: 2021 - Forentreff in Goslar - Flohmarkt

Beitrag von scotty-utb » Di 20. Jul 2021, 23:26

Ich nehme eine bunte Mischung aus meinem WWH mit. Und anderes...
Packen für Umzug nervt...

Benutzeravatar
Fritzler
Beiträge: 10441
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Adlershof/Technologiepark
Kontaktdaten:

Re: 2021 - Forentreff in Goslar - Flohmarkt

Beitrag von Fritzler » Mi 21. Jul 2021, 05:58

Wenn der Quirl nicht allzulaut is, würde ich den nehmen.

Benutzeravatar
uxlaxel
Beiträge: 11843
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)
Kontaktdaten:

Re: 2021 - Forentreff in Goslar - Flohmarkt

Beitrag von uxlaxel » Mi 21. Jul 2021, 19:06

ich könnte zwei 60liter- und ein 200l-blechfass ankarren. möchte jemand? (nein, kein spannring! die kleinen haben nen kunststoffsteckanschluß und das große zöllisches gewinde. war mal frostschutz drin)

Benutzeravatar
Sven
Beiträge: 4309
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 12:52
Wohnort: Sechsundzwanzigdreisechzehn

Re: 2021 - Forentreff in Goslar - Flohmarkt

Beitrag von Sven » Mi 21. Jul 2021, 22:32

Ich habe noch Tischbeine der Bismark-Klasse abzugeben.
Kuddel überlegt, ob er ein einzelnes nehmen soll, wenn ich sie sonst wegtue.
Hier entlang zum "Wer will es haben" Thema

Dann habe ich hier zwei beinahe schon historische, semi professionelle Videokameras mit 3CCD Sensoren und Mini DV Kasetten. Voll funktionsfähig, jeweils mit zwei Akkus, Ladegeräten, DC Kabeln zum Betrieb ohne Akku, Bedienungsanleitung und Fernbedienungen.
Einen Canon XM1 und eine Sony DCR-VX1000E. Beide Geräte haben selbstverständlich eine optische Bildstabilisierung.

Dann habe ich noch eine Sennheiser Funkstrecke mit Taschensender. Leider ist die der digitalen Dividende zum Opfer gefallen. Sie wäre aber mal vom Service in Wedemark anpassbar gewesen auf einen anderen Frequenzbereich. Funktioniert aber hier zumindest ohne Störungen. Wenn ich mich recht entsinne, müsste das eine ew100 g2 sein. Kommt aus einem Forschungsprojekt, jemand hat mal direkt Kabel an die Batteriekontakte gelötet.

Mir ist gerade auch noch ein historischer Feuerlöscher von Minimax entgegengekullert. Aufladelöscher mit Schaum. Wenn ich richtig geguckt habe Typ PU6. Vom Aussehen her würde ich den mal auf frühe 70er datieren. Schon klassische Zylinderform aber altmodischer Auslösegriff.

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 8152
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: 2021 - Forentreff in Goslar - Flohmarkt

Beitrag von xanakind » Mi 21. Jul 2021, 22:57

Sven hat geschrieben:
Mi 21. Jul 2021, 22:32
Dann habe ich noch eine Sennheiser Funkstrecke mit Taschensender. Leider ist die der digitalen Dividende zum Opfer gefallen. Sie wäre aber mal vom Service in Wedemark anpassbar gewesen auf einen anderen Frequenzbereich. Funktioniert aber hier zumindest ohne Störungen. Wenn ich mich recht entsinne, müsste das eine ew100 g2 sein. Kommt aus einem Forschungsprojekt, jemand hat mal direkt Kabel an die Batteriekontakte gelötet.
von solchen Funkstrecken haben wir einige für ganz kleines Geld an Theatergruppen und Kirchen verkauft. Die haben sich darüber riesig gefreut.
Wenn man die Sendeleistung auf minimum stellt, gibt es auch keine Probleme mit dem Gilb.
Die benötigten Reichweiten sind ja in der Regel auch nicht wirklich groß.

Benutzeravatar
Lötfahne
Beiträge: 1919
Registriert: Sa 9. Nov 2013, 10:43
Wohnort: KBS 669 bzw. 9401

Re: 2021 - Forentreff in Goslar - Flohmarkt

Beitrag von Lötfahne » Do 22. Jul 2021, 05:45

An einer der Kameras hab ich Interesse. ;)

Benutzeravatar
uxlaxel
Beiträge: 11843
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)
Kontaktdaten:

Re: 2021 - Forentreff in Goslar - Flohmarkt

Beitrag von uxlaxel » Do 22. Jul 2021, 21:10

Ich biete noch ein Strommoppel an, der neben 220V Wackelsaft auch noch 12 und 24V Batterieladung kann.
Typ Mase E600, 600VA, 80er Jahre Italien. Der Seilzugstarter springt immer wieder aus der Verankerung, ansonsten läuft der UFB mit Benzin 1:100 (2T)

Benutzeravatar
uxlaxel
Beiträge: 11843
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)
Kontaktdaten:

Re: 2021 - Forentreff in Goslar - Flohmarkt

Beitrag von uxlaxel » Di 27. Jul 2021, 20:00

kraftstecker.jpg
moin, von wem waren eigentlich die beiden eisernen kraftstecker / -steckdose?
ist denn nachvollziehbar, wie alt die sind? (vor 1945 oder jünger)
alf2000 und uwe wollen es jetzt von mir wissen, ich kann es ihnen aber nicht verraten.

vielen herzlichen dank noch einmal für die edelaale!

p.s. der schalter wird vielleicht tatsächlich als lichtschalter für die scheune wiederverwendet, natürlich wird der stifteinsatz nicht mehr kontaktiert. das schaltgefühl ist so igoristisch, dass der unbedingt wieder montiert werden muss. nur welche farbe? schwarz? farbig-hammerschlaglack? ....

Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
Beiträge: 6161
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)
Kontaktdaten:

Re: 2021 - Forentreff in Goslar - Flohmarkt

Beitrag von Chemnitzsurfer » Di 27. Jul 2021, 20:05

laut Firmenwebseite von elektra tailfingen haben die erst Ende der 50er mit der Herstellung von Kraftsteckern begonnen
https://www.elektra-tailfingen.de/de/un ... ichte.html

Benutzeravatar
uxlaxel
Beiträge: 11843
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)
Kontaktdaten:

Re: 2021 - Forentreff in Goslar - Flohmarkt

Beitrag von uxlaxel » Di 27. Jul 2021, 20:15

Chemnitzsurfer hat geschrieben:
Di 27. Jul 2021, 20:05
laut Firmenwebseite von elektra tailfingen haben die erst Ende der 50er mit der Herstellung von Kraftsteckern begonnen
https://www.elektra-tailfingen.de/de/un ... ichte.html
1959 ist die version mit kunststoffgehäuse, die aus gussstahl gabs davor. aber dort auf der seite mal etwas zu stöbern hilft vielleicht ;)

Antworten