2021 - Forentreff im Süden

Moderatoren: Sven, TDI, Heaterman, Finger, duese

andreas6
Beiträge: 2342
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:09

Re: 2021 - Forentreff im Süden

Beitrag von andreas6 » Fr 10. Jan 2020, 17:15

Wer sich den Terminplan fürs Zielgelände anschaut, wird in diesem Jahr keinen Platz mehr für ein Treffen finden.

MfG. Andreas

Benutzeravatar
Fritzler
Beiträge: 7761
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk
Kontaktdaten:

Re: 2021 - Forentreff im Süden

Beitrag von Fritzler » Fr 10. Jan 2020, 18:50

Die Verlegung eines Stromkabels des Ausmaßes "Aluverhüttung" dauert auch etwas :mrgreen:

Was ist eigentlich haushaltsüblich beim Strom gemeint?
3x35A oder 3x65A?

Schneewittchen
Beiträge: 292
Registriert: Di 18. Jul 2017, 10:16

Re: 2021 - Forentreff im Süden

Beitrag von Schneewittchen » Fr 10. Jan 2020, 18:57

uxlaxel hat geschrieben:
Fr 10. Jan 2020, 17:04
weil die organisation dezent aufwändiger ist, als bei einem kindergeburtstag.
Darum ja auch mein Angebot zur Mithilfe. Es wird aber trotzdem ein Kindergeburtstag, nur sind die "Schratzen" schon etwas größer. :mrgreen:

Benutzeravatar
Wurstblinker
Beiträge: 525
Registriert: Di 13. Sep 2016, 21:09
Wohnort: weit West

Re: 2021 - Forentreff im Süden

Beitrag von Wurstblinker » Fr 10. Jan 2020, 19:22

Fritzler hat geschrieben:
Fr 10. Jan 2020, 18:50
Die Verlegung eines Stromkabels des Ausmaßes "Aluverhüttung" dauert auch etwas :mrgreen:

Was ist eigentlich haushaltsüblich beim Strom gemeint?
3x35A oder 3x65A?
Also bei mir kommt 3X 125 A rein :mrgreen:

Benutzeravatar
uxlaxel
Beiträge: 10136
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)
Kontaktdaten:

Re: 2021 - Forentreff im Süden

Beitrag von uxlaxel » Fr 10. Jan 2020, 23:11

in meinem zuständigkeitsbereich kommt 4x4x185 mit 4x3x250A an. kann ich leider nur nicht mitbringen. ich nehme mal an, dass andere hier sogar noch mehr strom bieten können. ;)

Benutzeravatar
Fritzler
Beiträge: 7761
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk
Kontaktdaten:

Re: 2021 - Forentreff im Süden

Beitrag von Fritzler » Fr 10. Jan 2020, 23:15

Das is dann aber nimmer privat ;)
Inner Firma haben wirn eigenen Mitelspannungstrafo, aber ka was der für Strömchen auf der Niederspannungsseite hat.

Aber ich frag ja nich aus Spaß, im Nordstandort is der Strom ja knapp geworden, daher die Frage ob mit mehr als 35A zu rechnen ist.

Benutzeravatar
Botanicman2000
Beiträge: 1944
Registriert: Di 9. Jul 2013, 09:34
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: 2021 - Forentreff im Süden

Beitrag von Botanicman2000 » Sa 11. Jan 2020, 01:26

Hallo

wird das 2021 der Offizielle Standort fürs Treffen oder was dazwischen?

Benutzeravatar
uxlaxel
Beiträge: 10136
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)
Kontaktdaten:

Re: 2021 - Forentreff im Süden

Beitrag von uxlaxel » Sa 11. Jan 2020, 02:04

Fritzler hat geschrieben:
Fr 10. Jan 2020, 23:15
Das is dann aber nimmer privat ;)
Inner Firma haben wirn eigenen Mitelspannungstrafo, aber ka was der für Strömchen auf der Niederspannungsseite hat.

Aber ich frag ja nich aus Spaß, im Nordstandort is der Strom ja knapp geworden, daher die Frage ob mit mehr als 35A zu rechnen ist.
naja die 35A hätten gereicht, wenn nicht klimaanlagen offene zelte hätten kühlen sollen. die jahre davor gings auch immer gut. in mellingen und göritz waren wir sogar nur mit 25A unterwegs. die gleichzeitigkeit ist relativ gering eigentlich und schmelzsicherungen an und für sich ziemlich träge.

BernhardS
Beiträge: 657
Registriert: Fr 23. Okt 2015, 19:58

Re: 2021 - Forentreff im Süden

Beitrag von BernhardS » Sa 11. Jan 2020, 15:58

Fritzler hat geschrieben:
Fr 10. Jan 2020, 18:50
Die Verlegung eines Stromkabels des Ausmaßes "Aluverhüttung" dauert auch etwas :mrgreen:

Was ist eigentlich haushaltsüblich beim Strom gemeint?
3x35A oder 3x65A?


Es ist 3*32A vorhanden. Das ist doch eigentlich nicht wenig. Vielleicht denken wir ein wenig über Lastmanagement nach

Schneewittchen hat geschrieben:
Fr 10. Jan 2020, 16:29
Warum ist das Treffen erst 2021 und nicht dieses Jahr? Ich könnte durch tätige Mithilfe das Ganze beschleunigen... :mrgreen:
Das wurde beim Sommerstammtisch so besprochen.
- Wir laden für 2021 ein. 2020 war nur ganz kurz Thema und wurde verworfen.
- Ich rede zunächst mal mit Christian, ob er das auch für eine gute Idee hält - findet er.
- Wir besprechen das dann auf dem nächsten Stammtisch - ist o.k. Große Zustimmung
- Dann laden wir ein und schauen wie die Zustimmung ist - das läuft gerade.

TiTaB
Beiträge: 7
Registriert: Di 27. Mär 2018, 18:32

Re: 2021 - Forentreff im Süden

Beitrag von TiTaB » Sa 11. Jan 2020, 16:08

Das wäre echt genial :D
Endlich eines wo ich auch dabei bin :?

Benutzeravatar
topmech
Beiträge: 1334
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 18:04
Wohnort: Schwäbische Alb 72587

Re: 2021 - Forentreff im Süden

Beitrag von topmech » Sa 11. Jan 2020, 19:49

BernhardS hat geschrieben:
Sa 11. Jan 2020, 15:58
Es ist 3*32A vorhanden. Das ist doch eigentlich nicht wenig. Vielleicht denken wir ein wenig über Lastmanagement nach
Wenn ich bis dahin mein Aluhochöfchen fertig habe, könnt ihr ganze 1kW zuschalten :lol: 8-) (oder wie viel Watt hat eine Ceranfeldherdplatte?)

Benutzeravatar
Sven
Beiträge: 3860
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 12:52
Wohnort: in Sichtweise der Erdkante

Re: 2021 - Forentreff im Süden

Beitrag von Sven » Sa 11. Jan 2020, 20:17

Man braucht für so ein Treffen einiges an Vorlaufzeit. Wir haben das Gelände für dieses Jahr unmittelbar im Anschluss an das Treffen 2019 gebucht.

Wer weiß, wenn alles klappt, ergibt sich vielleicht ein 2-Jahres Rhythmus. Ein Jahr im Norden, ein Jahr im Süden.

Benutzeravatar
Joschie
Beiträge: 1434
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 18:19
Wohnort: Dahoim

Re: 2021 - Forentreff im Süden

Beitrag von Joschie » Di 14. Jan 2020, 09:43

Hallo zusammen,

sodale endlich mal etwas Zeit ein paar längere Sätze zu schreiben und ein Hirn das gerade auch mittut.

Also 99% hat Bernhard ja netterweise bereits geschrieben.

Das was Sven schreibt war auch mein Gedanke.


Zum Thema Infrastruktur.
Sollte der Strom nicht reichen, es soll Stromerzeuger geben. Bei mir lagert ein 20kW Aggregat rum, wenn das Jahr es zeitlich gut mit mir meint noch ein zweiter. Mein AG hat ein 120kW Aggregat das man i.d.R. auch mieten könnte (wer kann dem schönen sonoren Brummen eines Deutz V8 Diesels schon wiederstehen?).

Momentaner Fahrplan ist das die Verhandlungen mit den Grundstückseignern intensiviert werden und ein fixer Termin ausgehandelt und gebucht wird, dieser sollte bis zum diesjährigen Fingertreffen bekannt sein damit ihr gleich in die nächstjährige Planung starten könnt.

Was die Terminplanung angeht so ist mein Bestreben dies in ein Zeitraum vor den bayrischen Schulferien zu legen (zumal 90% der Republick da schon Ferien haben). Ebenfalls versuche ich einen Termin zu finden an dem weder Neuburg a.d. Kammel Dorffest noch Ichenhausen Brücklesfest haben da hier mit 150%tiger Sicherheit gesagt werden kann das es aus Kübeln schüttet (ja die haben immer massivst Glück).

Soviel von meiner Seite mal dazu.


Was ein eventuelles Rahmenprogramm angeht, so lässt sich sicherlich für die weiter angereisten etwas zusammenstellen damit sich ein Bayernurlaub auch lohnt und der LaV seine Zustimmung gibt. :lol:
Ich denke hier an die Königsschlösser oder ein Besuch in Nördlingen (Rieskrater vom hohen Daniel aus begucken) etc. etc. pp. es muss ja nicht alles nur technisch sein.

Grüße
Josef

Benutzeravatar
Wolfis
Beiträge: 22
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:10

Re: 2021 - Forentreff im Süden

Beitrag von Wolfis » Di 14. Jan 2020, 10:40

Die Begeisterung ist beeindruckend!

Benutzeravatar
Weisskeinen
Beiträge: 3108
Registriert: Di 27. Aug 2013, 16:19

Re: 2021 - Forentreff im Süden

Beitrag von Weisskeinen » Fr 17. Jan 2020, 15:50

Juhu, endlich nicht so weit fahren :mrgreen: Ich bin dabei!

Benutzeravatar
Marsupilami72
Beiträge: 1493
Registriert: Mo 4. Nov 2013, 23:48
Wohnort: mittendrin

Re: 2021 - Forentreff im Süden

Beitrag von Marsupilami72 » Fr 17. Jan 2020, 17:27

Puh...550 vs. 290km - das klingt nach Anreise einen Tag früher...aber egal :D

Benutzeravatar
Obelix77
Beiträge: 2076
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:09
Wohnort: JN48OW

Re: 2021 - Forentreff im Süden

Beitrag von Obelix77 » Fr 17. Jan 2020, 21:53

Naja, komm. Die letzten paar Jahre war es halt für alle aus dem Süden eine richtig
lange Reise. Wenn man das jetzt mal etwas verlegt, ist das IMHO nur fair.
Gleiches Recht für Alle ;-)
Außerdem denke Ich, daß eine neue (andere) Location auch zur Bereicherung
des Jahrestreffens beitragen kann. Was Anderes, neue Gegebenheiten, neue Rules,
ich finde das total spannend! Und ich denke, man wird auch andere Leute mal
IRL kennen lernen. Denkt mal an die ganzen Ösis / Eidgenossen :D
Joschi hat die Idee schon mal in BHeim aufkommen lassen, ich war von Anfang an dafür!

Und - NEIN! - das ist keinerlei Kritik (!!!) an den letzten Treffen!
Die waren super, und ich will auch dieses Jahr wider dabei sein!

Lg, Dirk

Sir_Death
Beiträge: 2461
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 22:36
Wohnort: südlich von Wien

Re: 2021 - Forentreff im Süden

Beitrag von Sir_Death » Fr 17. Jan 2020, 22:02

Hab dich nicht so mit den 550km. ;)

Für mich sind es selbst bei dem Ort noch immer 540km.
Vosslap wären für mich fast 1.100km

Wenn das tatsächlich etwas werden sollte, muss ich mir schon mal gut überlegen, wie ich da mit nicht all zu rotem WAFF dabei sein kann :D

setiherz
Beiträge: 257
Registriert: Di 13. Aug 2013, 09:02

Re: 2021 - Forentreff im Süden

Beitrag von setiherz » Sa 18. Jan 2020, 12:11

GEIL ! Da bin auf jeden Fall dabei !

GRüße Steffen

poolizei
Beiträge: 45
Registriert: Mi 8. Feb 2017, 00:16

Re: 2021 - Forentreff im Süden

Beitrag von poolizei » Di 21. Jan 2020, 20:16

Ich wäre da auch gerne dabei aber es sind selbst aus dem Oberösterreichischen Großraum noch fast 500km das aber wäre machbar, woe lange soll das Treffen den gehen??? Mit mehrtägigen Museumsbesuchen? Doe ich aber sehr interessant finde!

Lg & Danke Andi!

Osttiroler
Beiträge: 998
Registriert: So 11. Aug 2013, 20:30
Wohnort: Iselsberg.at
Kontaktdaten:

Re: 2021 - Forentreff im Süden

Beitrag von Osttiroler » Di 21. Jan 2020, 21:40

Lukas_P hat geschrieben:
Do 9. Jan 2020, 23:12
Also das Fingertreffen im Süden? Da hätte ich volles Interesse dran :D ;)
Klingt ja fast nach einem Plan

Benutzeravatar
topmech
Beiträge: 1334
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 18:04
Wohnort: Schwäbische Alb 72587

Re: 2021 - Forentreff im Süden

Beitrag von topmech » Mi 22. Jan 2020, 20:07

poolizei hat geschrieben:
Di 21. Jan 2020, 20:16
woe lange soll das Treffen den gehen??? Mit mehrtägigen Museumsbesuchen? Doe ich aber sehr interessant finde!
Meistens Donnerstag bis Sonntag. :D
Wobei ich es noch nie am Donnerstag aufs Treffen geschafft habe.

Hab mal die Umgebung angeschaut über Gurgle Maps, nebenan ist ja gleich https://www.funky-forest-festival.de also ähnlich wie im Wilden Osten bei dem Verrückten da :D (Wilfried oder wie er hieß)

Benutzeravatar
Weisskeinen
Beiträge: 3108
Registriert: Di 27. Aug 2013, 16:19

Re: 2021 - Forentreff im Süden

Beitrag von Weisskeinen » Mi 22. Jan 2020, 21:06

Wenn das am gleichen Termin ist und da solche Gestalten wie in Göritz rum laufen, sollte man denen unmissverständlich klar machen, dass jeder, der klaut, mit der Kartoffelkanone entsorgt wird...

Benutzeravatar
Mino
Beiträge: 645
Registriert: So 11. Aug 2013, 13:54
Wohnort: Mauldascha

Re: 2021 - Forentreff im Süden

Beitrag von Mino » Mi 22. Jan 2020, 22:14

Hat hier jemand gerufen :D

Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 3630
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22
Kontaktdaten:

Re: 2021 - Forentreff im Süden

Beitrag von Matt » Mi 22. Jan 2020, 22:22

Du kannst deine aufpimpen, nach HARP-stil.

Ne Kork an Mündung vorsichtig zustopfen und mit Vakkumpumpe ihm leermachen, schiessen. (So hat Herr Bull mit dicke Kanone gemacht, 180km Schusshöhe )

Antworten