Ideensammer Treffen 2019

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Ideensammer Treffen 2019

Beitragvon barclay66 » Do 28. Feb 2019, 15:44

Hi,

ich hätte da noch eine Idee: Maschinenrennen!
Erforderlich wäre nur ein Parcours definierter Länge und genügend Breite, sodass alle Gerätschaften gleichzeitig Richtung Ziel loswurzeln können.
Als Regel würde ich nur die Pflicht zum Eigenbau, eine begrenzte Maximalgröße wegen Platz an Start/Ziel und evtl. noch definieren, dass es nicht gefährlich gegen Menschen und andere Rennteilnehmer sein darf. Teilnehmen dürften Teams und Einzelfrickler.
Bewertungskriterien könnten sein:
- Schnellster am Ziel
- Überhaupt am Ziel angekommen
- Überhaupt vom Start weggekommen
- Ausgefallenste Fortbewegungsart
- Geringste Effizienz zwischen erzeugter und angewendeter Bewegungsenerie
- Maximaler/Minimaler Energieverbrauch
- Maximale Komplexität der Konstruktion
- Maximale Altteileverwetung
- Häßlichste Konstruktion
- Maximale Orientierung an gruseligsten Körperfunktionen
- Nervigste Geräuschkulisse bei Fortbewegung
- Sonderpreise für am Ort des Treffens erst erdachte und gebaute Gerätschaften

Gruß
barclay66
Benutzeravatar
barclay66
 
Beiträge: 644
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:12
Wohnort: im Speckgürtel Münchens

Re: Ideensammer Treffen 2019

Beitragvon Kuddel » Do 28. Feb 2019, 15:46

Die Ballonmission ist ja keine Challenge, sondern ein miteinander.

Stinkdüsen fand ich ziemlich Suboptimal.
Benutzeravatar
Kuddel
 
Beiträge: 3467
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:56
Wohnort: Denk immer an St. Alamo!

Re: Ideensammer Treffen 2019

Beitragvon Mino » Do 28. Feb 2019, 16:01

barclay66 hat geschrieben:Hi,

ich hätte da noch eine Idee: Maschinenrennen!
Erforderlich wäre nur ein Parcours definierter Länge und genügend Breite, sodass alle Gerätschaften gleichzeitig Richtung Ziel loswurzeln können.
Als Regel würde ich nur die Pflicht zum Eigenbau, eine begrenzte Maximalgröße wegen Platz an Start/Ziel und evtl. noch definieren, dass es nicht gefährlich gegen Menschen und andere Rennteilnehmer sein darf. Teilnehmen dürften Teams und Einzelfrickler.
Bewertungskriterien könnten sein:
- Schnellster am Ziel
- Überhaupt am Ziel angekommen
- Überhaupt vom Start weggekommen
- Ausgefallenste Fortbewegungsart
- Geringste Effizienz zwischen erzeugter und angewendeter Bewegungsenerie
- Maximaler/Minimaler Energieverbrauch
- Maximale Komplexität der Konstruktion
- Maximale Altteileverwetung
- Häßlichste Konstruktion
- Maximale Orientierung an gruseligsten Körperfunktionen
- Nervigste Geräuschkulisse bei Fortbewegung
- Sonderpreise für am Ort des Treffens erst erdachte und gebaute Gerätschaften

Gruß
barclay66


Ich wähle eine fahrende Teslaspule, montiert auf einem aufziehbaren Fahrzeug :mrgreen:
Dann ist die Batterie-Fraktion schonmal ausgeschieden.

Mino
Zuletzt geändert von Mino am Do 28. Feb 2019, 16:18, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Mino
 
Beiträge: 555
Registriert: So 11. Aug 2013, 13:54
Wohnort: Mauldascha

Re: Ideensammer Treffen 2019

Beitragvon Finger » Do 28. Feb 2019, 16:11

Cool, mit einem riesigen sich drehendem Schlüssel auf der Rückseite....
Benutzeravatar
Finger
Administrator
 
Beiträge: 3744
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:16

Re: Ideensammer Treffen 2019

Beitragvon Toddybaer » Do 28. Feb 2019, 19:24

Wie wär´s mit einem Testaufbau diverser Klemmen im Vergleich?

Man könnte die Geammte einspeisung über diverse Klemmen (neu und gebraucht) schleifen und gucken, welche zuerst verglüht
Benutzeravatar
Toddybaer
 
Beiträge: 2546
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Ideensammer Treffen 2019

Beitragvon Marsupilami72 » Fr 1. Mär 2019, 01:26

barclay66 hat geschrieben:Hi,

ich hätte da noch eine Idee: Maschinenrennen!

Cool, da hätte ich sogar schon eine Idee...
Benutzeravatar
Marsupilami72
 
Beiträge: 1384
Registriert: Mo 4. Nov 2013, 23:48
Wohnort: mittendrin

Re: Ideensammer Treffen 2019

Beitragvon Wulfcat » Fr 1. Mär 2019, 01:42

Marsupilami72 hat geschrieben:
barclay66 hat geschrieben:Hi,

ich hätte da noch eine Idee: Maschinenrennen!

Cool, da hätte ich sogar schon eine Idee...


Sch....... Hätte ich nicht schon genug zu tun....
Ich sag nur eine Raupe und ich meine nicht die auf Ketten sondern die aus der Biologie und das Bewegunsgeräusch: Pfffff-Scheee,Pfffff-Scheee,Pfffff-Scheee,Pfffff-Scheee,Pfffff-Scheee, :lol: :lol:
Benutzeravatar
Wulfcat
 
Beiträge: 544
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 22:43

Re: Ideensammer Treffen 2019

Beitragvon Kuddel » Fr 1. Mär 2019, 10:14

barclay66 hat geschrieben:Hi,

ich hätte da noch eine Idee: Maschinenrennen!
Erforderlich wäre nur ein Parcours definierter Länge und genügend Breite, sodass alle Gerätschaften gleichzeitig Richtung Ziel loswurzeln können.
Als Regel würde ich nur die Pflicht zum Eigenbau, eine begrenzte Maximalgröße wegen Platz an Start/Ziel und evtl. noch definieren, dass es nicht gefährlich gegen Menschen und andere Rennteilnehmer sein darf. Teilnehmen dürften Teams und Einzelfrickler.
Bewertungskriterien könnten sein:
- Schnellster am Ziel
- Überhaupt am Ziel angekommen
- Überhaupt vom Start weggekommen
- Ausgefallenste Fortbewegungsart
- Geringste Effizienz zwischen erzeugter und angewendeter Bewegungsenerie
- Maximaler/Minimaler Energieverbrauch
- Maximale Komplexität der Konstruktion
- Maximale Altteileverwetung
- Häßlichste Konstruktion
- Maximale Orientierung an gruseligsten Körperfunktionen
- Nervigste Geräuschkulisse bei Fortbewegung
- Sonderpreise für am Ort des Treffens erst erdachte und gebaute Gerätschaften

Gruß
barclay66


Finde ich sehr gut.
Wenn ihr mich sucht, ich bin in der Werkstatt!!
Benutzeravatar
Kuddel
 
Beiträge: 3467
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:56
Wohnort: Denk immer an St. Alamo!

Re: Ideensammer Treffen 2019

Beitragvon barclay66 » Fr 1. Mär 2019, 12:18

barclay66 hat geschrieben:Hi, ich hätte da noch eine Idee: Maschinenrennen!

Hi,

also falls das wirklich Gefallen findet, sollten die Regeln vor dem Loswerkeln noch vorher offiziell festgelegt werden. Hier mein Vorschlag:

- Teilnehmen dürften Teams und Einzelfrickler
- Nur Eigenbaue sind zugelassen (kann Spuren eines Fertiggerätes enthalten, z.B. Fahrwerk)
- Maximalgröße 30x30x30cm
- Keine Raketen- oder Explosivantriebe
- Nicht gefährlich gegen Menschen und/oder andere Rennteilnehmer

Was meint Ihr?
Gruß
barclay66
Benutzeravatar
barclay66
 
Beiträge: 644
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:12
Wohnort: im Speckgürtel Münchens

Re: Ideensammer Treffen 2019

Beitragvon Obelix77 » Fr 1. Mär 2019, 12:34

Warum die Grösse beschränken?
Da wirds kompliziert mit Minos fahrender Tesla.

Und ein fahrendes Pulso z.B. wäre auch nett
anzusehen.

-> ich würde diese beiden Beschränkungen rausnehmen.
Benutzeravatar
Obelix77
 
Beiträge: 2013
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:09
Wohnort: JN48OW

Re: Ideensammer Treffen 2019

Beitragvon barclay66 » Fr 1. Mär 2019, 14:10

Hi,

die Größenbeschränkung könnte man m.E. nur dann fallenlassen, wenn vom Ablauf her jeder einzeln über die Strecke geht. Bei gleichzeitigem Start aller Teilnehmer (ursprüngliche Idee) wären zu große Unterschiede (z.B. Wama- gegen Zauberwürfelgröße) sicherlich suboptimal.
Hintereinander zu starten hätte bei genauerer Betrachtung sicherlich noch weitere Vorteile:

- Größenbeschränkung obsolet
- Rennbahn kann deutlich schmaler ausfallen (weniger Aufwand)
- Jeder Teilnehmer erfährt größere Würdigung (oder Schmähung)
- Das ganze ist nicht nach ein paar Minuten schon rum

Zu dem Raketenantrieb stelle ich es natürlich der Hausautorität frei, die Grenzen in Bezug auf Sicherheit zu ziehen. War nur der erste Gedanke...

Gruß
barclay66
Benutzeravatar
barclay66
 
Beiträge: 644
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:12
Wohnort: im Speckgürtel Münchens

Re: Ideensammer Treffen 2019

Beitragvon Mino » Fr 1. Mär 2019, 14:12

.....das endet in Robot-Wars :lol:


Mino
Benutzeravatar
Mino
 
Beiträge: 555
Registriert: So 11. Aug 2013, 13:54
Wohnort: Mauldascha

Re: Ideensammer Treffen 2019

Beitragvon Marsupilami72 » Fr 1. Mär 2019, 14:45

Aufgrund der zu erwartenden Vielfalt der Propulsionskonzepte würde ich auch den Einzelstart bevorzugen. Und die Strecke vielleicht auch nicht nur geradeaus, sondern einen einfachen Parcour abstecken - dessen Design und Abmessungen sollte man natürlich im Vorfeld veröffentlichen.
Benutzeravatar
Marsupilami72
 
Beiträge: 1384
Registriert: Mo 4. Nov 2013, 23:48
Wohnort: mittendrin

Re: Ideensammer Treffen 2019

Beitragvon Obelix77 » Fr 1. Mär 2019, 15:52

So langsam wird das hier ERNSTHAFT interessant ;-)
Mit der Grösse, vielleicht kann man sich ja
auf 50 mal 50 mal 50 einigen.
Der Einzelstart gefällt mir auch sehr gut,
da könnte man ein richtiges Event draus machen.
Mit Moderation und allem Schnickschnack.

Strecke sollte natürlich vorher bekannt gegeben werden,
auch wie eng Kurven sind, was für ein Untergrund,.....

Und muss eigentlich das ganze Vehikel im Ziel ankommen?
Benutzeravatar
Obelix77
 
Beiträge: 2013
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:09
Wohnort: JN48OW

Re: Ideensammer Treffen 2019

Beitragvon MatthiasK » Fr 1. Mär 2019, 18:02

Bekommt der abstruseste Antrieb einen Sonderpreis?
Benutzeravatar
MatthiasK
 
Beiträge: 826
Registriert: Mo 19. Aug 2013, 22:12

Re: Ideensammer Treffen 2019

Beitragvon barclay66 » Fr 1. Mär 2019, 18:10

Obelix77 hat geschrieben:Strecke sollte natürlich vorher bekannt gegeben werden,
auch wie eng Kurven sind, was für ein Untergrund,.....

Guter Punkt. Ich war zunächst von einer einfachen geraden Strecke (z.B. 10m lang) mit halbwegs solidem Boden ausgegangen (z.B. gepflasterter Weg). Damit müssten die Gerätschaften auch nicht wirklich ein Hirn haben und die ganze Chose mit Lenkung könnte entfallen. Ich denke wir sind uns einig, dass Fernsteuerungen eigentlich tabu sein sollten da ja sonst der Steuernde und nicht das Gefährt selbst den Weg schafft, oder? Es ging mir vor allem um das jeweilige Antriebs- und nicht so sehr das Steuerungskonzept. Ein kurviger Parcours würde mit Sicherheit zumindest meine Fähigkeiten zum Bau eines autonomen Gefährts übersteigen.

Obelix77 hat geschrieben:Und muss eigentlich das ganze Vehikel im Ziel ankommen?

Definitiv nicht! Witzig wäre doch eine Art des Antriebs, die zur Fortbewegung ein mechanisches Rückstoßprinzip verwendet...

Gruß
barclay66
Benutzeravatar
barclay66
 
Beiträge: 644
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:12
Wohnort: im Speckgürtel Münchens

Re: Ideensammer Treffen 2019

Beitragvon barclay66 » Fr 1. Mär 2019, 18:12

MatthiasK hat geschrieben:Bekommt der abstruseste Antrieb einen Sonderpreis?

Hi,

ist zumindest in meinen Kategorien vorgesehen:

barclay66 hat geschrieben:- Ausgefallenste Fortbewegungsart
Benutzeravatar
barclay66
 
Beiträge: 644
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:12
Wohnort: im Speckgürtel Münchens

Re: Ideensammer Treffen 2019

Beitragvon Kuddel » Fr 1. Mär 2019, 19:14

Größenbeschränkung????
Bin froh, wenn mein Entwurf noch durch die Tür passt.
Benutzeravatar
Kuddel
 
Beiträge: 3467
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:56
Wohnort: Denk immer an St. Alamo!

Re: Ideensammer Treffen 2019

Beitragvon Fritzler » Fr 1. Mär 2019, 19:45

Dein Elektroeinachser mit Messerschalter zählt nicht :lol:

Der hoplrige Ziegelsteinweg zum Klohäusschen hin könnte doch herhalten als Veranstaltungsweg?
Schön mit quer drüberliegenden Kabeln etc.
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 7025
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Ideensammer Treffen 2019

Beitragvon Obelix77 » Fr 1. Mär 2019, 20:10

Ich galube, wir brauchen an dieser Stelle eine klare Einteilung in unterschiedliche Klassen.

Autonom fahrende Vehikel

Gesteuerte Vehikel (allein schon wegen der per
rc Steuerbaren Zusatz Funktionen......!)

Grosse Vehikel

Subversive Verhikel die im 2er Rennen den Gegner attakieren dürfen. Oder Rauch und Gestank verbreiten...

Eventuell brauchen die diverse Klassen auch andere Parcours.
Lasst uns das diskutieren.
Die Idee so eines Rennens gefällt mir immer besser!
Benutzeravatar
Obelix77
 
Beiträge: 2013
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:09
Wohnort: JN48OW

Re: Ideensammer Treffen 2019

Beitragvon Obelix77 » Fr 1. Mär 2019, 20:18

Und PS:
Wenn Kuddel seinen Einachser ferngesteuert bekommt,
ich würde das gerne sehen!
Wäre was für die subversive Klasse.

So, nur meine Ideen. Macht mal weiter :mrgreen:
Benutzeravatar
Obelix77
 
Beiträge: 2013
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:09
Wohnort: JN48OW

Re: Ideensammer Treffen 2019

Beitragvon Obelix77 » Fr 1. Mär 2019, 20:49

Und noch etwas meinerseits:

Alle Vehikel sollten eine per RC triggerbare
"kill"-Einrichtung haben. Diese wird von einem
Unabhängigen Security Schiri bedient.
Nur für den Fall dass ein Gefährt aus dem Ruder läuft.
Dieser Killswitch muss SICHER den Antrieb und
alle aktoren abschalten.


Übertriebenes Beispiel:
Ich bau ein fahrbares Notstromaggi mit Elektrischen Kettensägen auf jeder Seite.
Damit das ding niemals Amok läuft wird die Zündung mit dem Killswitch kurzgeschlossen.
Und zwar so, dass ein Knopf dauernd gedrückt sein muss,
wenn nicht sofort kill.

So sollte alles absolut safe bleiben.
Und ich habe absichtlich bei der Beschreibung
Komplett übertrieben.
In Wirklichkeit schmeisst die alte Brennelemente ausm örtlichen AKW *lol*
Benutzeravatar
Obelix77
 
Beiträge: 2013
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:09
Wohnort: JN48OW

Re: Ideensammer Treffen 2019

Beitragvon Raider » Fr 1. Mär 2019, 22:39

Also der Killschalter ist mal so gar nicht typisch Finger. Bei elektrizitätischen Sachen ja noch recht leicht umzusetzen, aber wie soll ich mit einem Killschalter zB eine Schwungmasse anhalten oder eine chemische Reaktion stoppen? Ich denke unsere allgemeiner Sicherheitskonsens reicht da. Und wer dem am Start stehenden Gerät nicht traut tritt halt 10m weiter weg.

Das Maschinenrennen ist eine geile Idee.
Benutzeravatar
Raider
 
Beiträge: 912
Registriert: Fr 11. Jul 2014, 16:58
Wohnort: Ellerhoop

Re: Ideensammer Treffen 2019

Beitragvon Wulfcat » Sa 2. Mär 2019, 00:54

Die Klassen......
Mir spukte da was von Rechnerischem Korrekturfaktor aus Grösse und Gewicht durch den Hohlen Kopf.
Vielleicht noch mal getrennt durch Antriebsart : Verbrennungsprozesse, Elektrisch, Mechanisch
Elektrisch: da baucht man nix zu zu sagen
Verbrennungsprozesse: Direkte Verbrennungsmotoren, Raketen, Damfmaschinen....????
Mechanisch: Federn, Gummis, Verdichtete Gase(Keine Raketen, da gibt es ja Grenzfälle) Auslaufende Flüssigkeiten...... Ach was weis ich, was euch noch aus dem Hirn Kricht.

Appo noch nen Gedanke: Muss der Antrieb völlig auf dem "Objekt" sein? ---> Verlängerungskabel, Druckluft und Hydraulik Schläche zu Ortsfesten Antrieben ---> Aggregate, Komressoren, Steckdosen, Gas und Druckluftflaschen
Benutzeravatar
Wulfcat
 
Beiträge: 544
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 22:43

Re: Ideensammer Treffen 2019

Beitragvon Marsupilami72 » Sa 2. Mär 2019, 22:03

Bloß nicht so umständlich... Einfach drei vier Kategorien vorschlagen und gucken, wie viele Interessenten sich melden.

Bei der Bewertung würde ich auch nicht auf allzu viele harte Kriterien setzen, sondern in erster Linie den Igor Faktor per Jury bewerten lassen...
Benutzeravatar
Marsupilami72
 
Beiträge: 1384
Registriert: Mo 4. Nov 2013, 23:48
Wohnort: mittendrin

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MichelH und 22 Gäste

span