Nissan Micra K11 1.0 16V 60PS zu mager

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Nissan Micra K11 1.0 16V 60PS zu mager

Beitragvon SchuesselTech » Di 6. Mär 2018, 07:12

Hallo,

mein Nissa Micra läuft zu mager. (ne Zeit lang alle paar 100km die MKL an, weil gemisch zu mager, jetzt am Wochenende ist die vor-kat Lambdasonde verreckt, gibt kalt noch werte aus, sobald sie warm ist, kommen dauerhaft 0V, während nach-kat noch werte(allerdings auch im bereich 0,2V) kommen...

Leider habe ich nix da um den Förderdruck der Kraftstoffpumpe zu messen.

Den Benzinfilter habe ich bereits getauscht.
Bei der Suche nach potentiellen Fehlerquellen ist mir aufgefallen, dass am aktivkohlefilter ein Anschluss offen ist... Nur leider finde ich bezüglich der Verschlauchung in der Ecke des Motorraums online nix...

Hat einer von euch zufälligerweise einen Nissa Micra K11 (Motorisierung bei mir 1.0 16V 60PS, Erstzulassung 12.12.2000) und könnte mir ein Bild machen, wo die Schläuche am Aktivkohlefilter herkommen und hingehen?

Dass es wirklich daran liegt glaube ich zwar erstmal nicht, aber was ich mit ggf nem meter schlauch reparieren kann kommt mir sehr gelegen...
Ich hatte gestern schonmal die Kraftstoffpumpe ausgebaut und möchte das ungern nochmal tun :|
also hoffe ich einfach, dass es was anderes ist :lol:

danke und mfg
Josh
Zuletzt geändert von SchuesselTech am Mo 2. Apr 2018, 12:38, insgesamt 1-mal geändert.
SchuesselTech
 
Beiträge: 458
Registriert: So 1. Dez 2013, 15:16

Re: Nissan Micra K11 1.0 16V 60PS Aktivkohlefilter Anschlüss

Beitragvon Trax » Di 6. Mär 2018, 09:17

Ich habe in Mikra k11, aber keine Ahnung wo der aktivkohlefilter sitzt, mach mal bitte ein photo mit Pfeilchen wo ich hin gucken soll dann schau ich da nach :mrgreen:
Benutzeravatar
Trax
 
Beiträge: 1364
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 23:21

Re: Nissan Micra K11 1.0 16V 60PS Aktivkohlefilter Anschlüss

Beitragvon ferdimh » Di 6. Mär 2018, 11:01

Das Fehlerbild kenne ich, auch von 1,0 und auch mit 4 Zylindern, aber von Toyota.
Defekte in Lambdasonden sind sehr selten. Die Lambdasonden kann man bei dem Baujahr üblicherweise kreuzweise tauschen, als Schlüssel taugt ein gekröpfter Ringschlüssel, in den man strategisch eine Nut flext, in die die Kabel passen.
Bei Falschluft vom Kaliber "Schlauch ab" müsste das Ding im Leerlauf wie ein Sack gehärtete Nüsse aus Stahl laufen und deutlich zu hoch drehen und unter Last halbwegs vernünftig funktionieren.

Anzumerken ist, dass der Möller einen Hitzdrahtluftmassenmesser hat. Die messen nach einiger Zeit üblicherweise scheiße, und kommen nach einer ernsthaften Dröhnung Bremsenreiniger wieder für eine Weile zur Besinnung. Irgendwann ist aber vorbei.
Das Hitzdrahtluftmassenmesserfehlerbild ist charakteristisch: Motorsteuerung dumm machen (z.B. durch Batterie abklemmen) -> Kiste hat ÜBERHAUPT keine Eier. Nach einiger Zeit kommt der Großteil der Leistung zurück, wenns halbwegs läuft, kommt "CHECK ENGINE" mit Fehler P0171 "Gemisch zu mager".
Guck mal was der Karren gemischtechnisch (an der Lambdasonde) macht, wenn du ihm den Luftmassenmesser komplett abklemmst. Der Startvorgang wird dann potentiell etwas sportlich.
Man kann auch die gemessene Luftmasse bei niedriger Drehzahl und Vollgas mit der erwarteten Luftmasse aus Hubraum und Drehzahl vergleichen. Dabei kommt oft eine Erleuchtung.
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 6025
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Nissan Micra K11 1.0 16V 60PS Aktivkohlefilter Anschlüss

Beitragvon SchuesselTech » Di 6. Mär 2018, 22:27

LMM hatte ich schonmal mit bremsenreiniger sauber gemacht, hat keine merkliche besserung gebracht.
ohne LMM sollte es bei defektem LMM gemischmäßig in welche Richtung gehen?
Werde ich morgen oder donnerstag mal ausprobieren jetzt ists etwas spät um noch mit der karre rumzuorgeln ^^
Aber ja, fehlerbild passt... Fehler während der fahrt zurücksetzen führt bei der Fahrt unter last zu einem leichten Leistungseinbruch, weil er den langzeit-fuel-trimm wieder auf 0 setzt...
Seitdem ich aber die Kontakte des Labdasonden-Steckers mal mit Kontaktspray behandelt habe ists total grütze... Und da die vor-kat lambdasonde im warmen zustand jetzt auf dauerhaft 0v fest zementiert steht regelt er nicht mehr nach... man könnte ja denken, dass nen auto dann zumindest versucht mit der nach-kat sonde zu regeln ^^ aber ne ist ja ein nicht vorgesehener Zustand... Vor und nach kat sonde durchtauschen führt bei micra zu: auf die bühne (hab keine) oder oben rum einiges demontieren... damit man an die hintere sonde kommt

@trax: spritzwand, wenn du vorm auto stehst rechts(sprich fahrerseite) relativ weit unten...
ist ein rundes teil mit 3 anschlüssen. ungefähr so ebay
SchuesselTech
 
Beiträge: 458
Registriert: So 1. Dez 2013, 15:16

Re: Nissan Micra K11 1.0 16V 60PS Aktivkohlefilter Anschlüss

Beitragvon SchuesselTech » Di 6. Mär 2018, 23:15

Doppelpost weil update:

lmm abgezogen, springt eigentlich ganz normal an...

ersten 5-10km kommt die nach-kat sonde auf 0,7-0,8V, danach wieder im keller, vor-kat bringt nur noch 100-200mV, dann dauerhaft 0...
im stand kommt die nach-kat auf 0,4-0,5V, vor kat bleibt bei 0...

fährt aber trotzdem ohne merklich fehlende leistung (beschleunigen ohne ruckeln bei "IGOR, mehr GAS", was mit angeschlossenem LMM heute nachmittag noch der fall war, also das "es fehlt was"-ruckeln)

ggf doppelter defekt?

werde morgen also doch die lambdasonde tauschen und mich auf nen neuen LMM einstellen... bzw mal beim schrotti vor ort schauen, was er für nen potentiell defekten LMM haben will, wenns den für nen 10er gibt versuch ichs mal...
SchuesselTech
 
Beiträge: 458
Registriert: So 1. Dez 2013, 15:16

Re: Nissan Micra K11 1.0 16V 60PS Aktivkohlefilter Anschlüss

Beitragvon ferdimh » Mi 7. Mär 2018, 01:00

Wenn der LMM falsche aber noch plausible Werte liefert, nutzt das Steuergerät den Luftmassenmesser weiter. Die übliche Karre mit LMM nutzt selbigen als primären Sensor, also: Luftmassenmesser liefert eine Luftmasse, diese durch 15 ist die Benzinmasse, die eingespritzt wird. Dazu kommen Korrekturwerte fürs Beschleunigen, für Kaltlauf und Feinkorrektur nach der Lambdasonde.

Wenn der LMM fehlt, wird alles umgebaut, und das Drosselklappenpoti wird zusammen mit einem mehr oder weniger guten Strömungsmodell zum primären Sensor. Dabei ändert sich alles, und das Verhalten ist mehr oder weniger nach Belieben des Fahrzeugherstellers.
Beim Toyota 1SZ-FE ist das so dass das Ding dann peinlichst genau Lambda=1 regelt, die Sonden also bei 0,4-0,5V hängen, sobald sich der Lastzustand stabilisiert hat. Das hätte ich bei deinem Fahrzeug auch erwartet, wenn es aber außerdem noch eine Lambdasonde als defekt erkennt, gehen der Kiste halt echt langsam die Sensoren aus...

Ne Lambdasonde ist FUCKING HOCHOHMIG.
Warmer Kontaktspray im Stecker könnte hier für Nichtfunktion ausreichen, damit wäre die Ein-Defekt-Hypothese bestätigt (Es gab ursprünglich nur einen Defekt, und bei der Fehlersuche wurde ein zweiter eingebaut).

Regeln mit der Nachkatsonde wird nicht gemacht, weil es nicht geht. Das Ding ist VIEL zu träge um ansatzweise was sinnvolles zu tun (zumindest wenn der Kat OK ist), also ist das Abgasverhalten eh fürn Hintern, und bei sonst intakter Kiste braucht man die Sonde wirklich nur um die Abgaswerte einzuhalten.
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 6025
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Nissan Micra K11 1.0 16V 60PS Aktivkohlefilter Anschlüss

Beitragvon SchuesselTech » Mi 7. Mär 2018, 08:36

ok, also nacher nochmal den stecker mit isoporpanol oder so durchspülen... und gucken ob die werte dann wieder besser passen...?
SchuesselTech
 
Beiträge: 458
Registriert: So 1. Dez 2013, 15:16

Re: Nissan Micra K11 1.0 16V 60PS Aktivkohlefilter Anschlüss

Beitragvon Nicki » Mi 7. Mär 2018, 11:47

Der Aktivkohlefilter braucht eine Öffnung, um während des Spülvorgangs Luft ansaugen zu können. Findest du noch eine zweite?
Benutzeravatar
Nicki
 
Beiträge: 2857
Registriert: So 11. Aug 2013, 20:16
Wohnort: großes Kaff an der Mosel kurz vor Luxemburg

Re: Nissan Micra K11 1.0 16V 60PS Aktivkohlefilter Anschlüss

Beitragvon SchuesselTech » Mi 7. Mär 2018, 19:28

ok, ne dann ist da alles korrekt.

bzgl lambdasonde/LMM
fahre aktuell mit nicht angeschlossenem LMM, heute früh den stecker von der Lamdasonde mit isopropanol vom kontaktspray befreit, gab ca 10km plausible werte, dann wieder dauer-0, bis zum dauer-0 hat es die nach-kat sonde in allen Betriebszuständen(ok, 150 auf der Autobahn war nicht dabei....) auf 0,65-0,75V geschafft, vor-kat am springen, was sie soweit ich weiß soll...
nachdem die vor-kat sonde auf dauer-0 gewechselt hat schafft kommt er nach-kat nur bei geringem leistungsbedarf auf 0,8-0,9 bei größerem leistungsbedarf brichts ein, aber nicht komplett auf 0.

werde daher gleich wohl doch mal die neue vor-kat lambdasonde einbauen...
Ich muss nur eben meine base-cap, schuhcreme und die weiße latzhose finden, auf dem karton ist ein piktokram, dass man das nur mit base-cap, weißer latzhose und dunkler haut machen dürfe... komische regelungen gibts... :roll:
WhatsApp Image 2018-03-07 at 18.25.52.jpeg
Piktogram
SchuesselTech
 
Beiträge: 458
Registriert: So 1. Dez 2013, 15:16

Re: Nissan Micra K11 1.0 16V 60PS Aktivkohlefilter Anschlüss

Beitragvon SchuesselTech » Mi 7. Mär 2018, 20:41

und noch n doppelpost weil update...

lamdasonde ist getauscht, mit angeschlossenen LMM um 0,1V bei last, ohne LMM schwankt sie zwischen 0,75 und 0, lambdasonde 2 hat dann bei konstanter last 0,5-0,7V mit leichten schwankungen... ist das ok?

bestelle jetzt gleich den LMM und dann ists thema hoffentlich durch und erst der Motorschaden (er hat son wiederkehrendes klopfendes geräusch...) trennt mich wieder von dem auto, alternativ der Tüv in 4/19...
SchuesselTech
 
Beiträge: 458
Registriert: So 1. Dez 2013, 15:16

Re: Nissan Micra K11 1.0 16V 60PS Aktivkohlefilter Anschlüss

Beitragvon ferdimh » Mi 7. Mär 2018, 22:13

Die Dinge die du schreibst sind soweit plausibel.
Nochmal zum im Kopf festsetzen für das folgende:
Eine Lambdasonde ist eine Sauerstoff (aus der Luft)-kein Sauerstoff (im Abgas)-Batterie. Das heißt, die Spannung bricht bei Sauerstoff im Abgas weg (also bei "zu mager"). Also ist 0V "mager" und 0,9V "fett".
Vorkatsonde versagt (dauerhaft 0) führt entweder zum Erkennen eines Fehlers (dann: Pauschale Anfettung, weil zu fett besser läuft als zu mager) oder zum Versuch, anzufetten, um die Meldung "zu mager" auszugleichen. Mittelfristig erkennt dann auch die Nachkatsonde zu fettes Gemisch (0,9V).
Lambdasonde vorm Kat am Pendeln durch den vollen Bereich ist korrekt, das Ding kann nicht das korrekte Gemisch treffen (dafür ist die Sonde zu nichtlinear). Die Nachkatsonde sollte sich bei mittlerer Last auf 0,4-0,5 einstellen, leichte Anfettung zur Kompensation eines fehlenden Sensors ist aber denkbar. Auch ist der Unterschied 0,5-0,7V fast nichts.
Das scheint jetzt also alles soweit OK zu sein. Jetzt muss nur noch ein neuer LMM rein, oder du hast maximal pech.

*** THEORETISCH DENKBARES SZENARIO ZUM ARSCHBEISSEN ***
Der LMM misst die Luft, die in die Drosselklappe reingeht. Etwaige Falschluft misst er eben nicht. Ohne LMM adaptiert sich die Motorsteuerung möglicherweise besser an ebendiese Falschluft und der Karren läuft besser.
Ich glaube an diese Theorie nicht, aber ich will sie ausgesprochen haben, bevor sie Wahrheit wird.
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 6025
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Nissan Micra K11 1.0 16V 60PS Aktivkohlefilter Anschlüss

Beitragvon SchuesselTech » So 25. Mär 2018, 21:14

lmm und lambdasonde sind ausgetauscht...
vertiefen wir mal "maximal pech" aus dem letzten post...

wie findet man Leckagen im Ansaugtrakt sprich falschluft?
Die Ansaugseite ist recht verbaut und mal eben anschauen ist schwer möglich... nen Vakuum-Manometer hätte ich da und könnte das wohl irgendwo irgendwie dran ferkeln...

nach weniger kilometern steht der long time fule trim wieder auf +25% und irgendwann kommt wieder p0171 "system to lean"...
Kraftstoffdruck habe ich noch nicht gemessen, habe kein manometer zur hand und müsste n T-stück in die kraftstoffleitung einbauen, da das auto keinen vorgesehenen anschluss dafür hat.. sagt zumindest das wartungshandbuch, das man online einsehen kann...


Nachkat sonde schwankt +-0,1V um 0,65V...
Vorkat 0,1-0,8V...

zusätzlich habe ich nun (kp ob das vorher schon da war, höre eigentlich wenig radio) bei 2-3k u/min ohne last (sprich eingekuppelt rollen lassen) ein störgeräusch im radio (nur beim radio hören, nicht von USB/CD/Aux-in)

danke und mfg
Josh
SchuesselTech
 
Beiträge: 458
Registriert: So 1. Dez 2013, 15:16

Re: Nissan Micra K11 1.0 16V 60PS Aktivkohlefilter Anschlüss

Beitragvon ferdimh » So 25. Mär 2018, 21:30

Erstmal: VERDAMMTER MIST!
wie findet man Leckagen im Ansaugtrakt sprich falschluft?
h
Irgendwas brennbares aus der Sprühdose. Wenn das Ding irgendwo Luft zieht, zieht es dann auch Brennzeug, und das Gemisch (und damit die Drehzahl und das Laufverhalten) verändert sich.
Der Sollwert fürs Vakuum stellt sich immer ein. Ein ohne Last laufender Motor hat immer 0,2-0,3 bar absolut im Ansaugtrakt. Egal bei welcher Drehzahl (und damit egal bei welcher Luftzufuhr). Aus diesem Druck ergibt sich halt direkt das Drehmoment, was das Ding zum Leben braucht.

Wenn sich die Sonde bei 0,65V einpendelt, ist das schon eher fett als mager... langsam geht mein Latein ans Ende...
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 6025
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Nissan Micra K11 1.0 16V 60PS Aktivkohlefilter Anschlüss

Beitragvon sysconsol » Mo 26. Mär 2018, 07:54

Wenn Nebenluft -> Ansaugtrakt demontieren.
Dabei schon nachsehen, ob irgendwo etwas abgerutscht / durchgerieben ist.
Demontierte Teile durch "gezieltes kräftiges Abtasten" und mit Taschenlampe auf Risse prüfen.
Luftfilter ist sauber?


zusätzlich habe ich nun (kp ob das vorher schon da war, höre eigentlich wenig radio) bei 2-3k u/min ohne last (sprich eingekuppelt rollen lassen) ein störgeräusch im radio (nur beim radio hören, nicht von USB/CD/Aux-in)

Wie kling das Störgeräusch?

Das kann doch eigentlich nur Zündung oder Lichtmaschine sein...

Ich überlege gerade was alles passiert, wenn ein Massepunkt schlecht wird.
So schlecht, dass ab einer gewissen Drehzahl die Spannung aufgrund Strombedarf zu weit einbricht.
sysconsol
 
Beiträge: 1400
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 17:22

Re: Nissan Micra K11 1.0 16V 60PS Aktivkohlefilter Anschlüss

Beitragvon SchuesselTech » Mo 26. Mär 2018, 17:10

hmm, schwer zu beschreiben :-D

wie n altes radio wenn einer mit nem alten lichtschalter spielt :-D
etwas schmatzend...
elektrische belastung scheint aber keinen merkbaren unterschied zu machen, zumindest konnte ich keinen wahrnehmen bei heckscheibenheizung an oder aus...


Luftftilter ist relativ neu(selbst getauscht, auto habe ich seit oktober, von privat gekauft...) und sauber...

hmm sollte wohl mal das masseband vom motor zur karosserie suchen, wenn ich eh schon bremsenreiniger im motorraum versprühe ^^
SchuesselTech
 
Beiträge: 458
Registriert: So 1. Dez 2013, 15:16

Re: Nissan Micra K11 1.0 16V 60PS Aktivkohlefilter Anschlüss

Beitragvon sysconsol » Mo 26. Mär 2018, 17:44

Du kannst gern auch eine Aufnahme davon machen.
Auch vom Motor.
Wenn der so viel Falschluft bekommt, hört man das doch im Leerlauf - dachte ich zumindest :?

Die Zündspulen scheinen bei dir direkt auf der Zündkerze zu stecken.

Wahrscheinlich gibt es aber keinen Zusammenhang zwischen Störgeräusch und Motorfehlerbild.


Wenn die Kraftstoffmenge zu gering sein sollte, müsste der Motor im Leerlauf funktionieren.
Bei höherer Drehzahl und Last dürfte es dann ein Problem geben.

Schau erstmal nach der Falschluft.
sysconsol
 
Beiträge: 1400
Registriert: Fr 8. Jul 2016, 17:22

Re: Nissan Micra K11 1.0 16V 60PS Aktivkohlefilter Anschlüss

Beitragvon ferdimh » Mo 26. Mär 2018, 23:12

Außer der Druck ist konstant zu niedrig, dann kommt einfach immer zu wenig Sprit. In die Gegenrichtung könnte es sein, dass ein Ausgleichsschlauch am Druckregler ab ist, aber dann wird der Kraftstoffdruck zu hoch und die Kiste läuft zu fett.
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 6025
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Nissan Micra K11 1.0 16V 60PS Aktivkohlefilter Anschlüss

Beitragvon Sascha » Di 27. Mär 2018, 02:36

Nachkatsonde zeigt im Normalzustand immer "fett" an, weil der Sauerstoff im Kat zur Oxidierung von HC und CO verbraucht wird.

Falschluft wäre auch meine nächste Vermutung gewesen, vor allem da der Fueltrim erst im warmen Zustand nach oben geht.

Kannst du mit deinem Scantool Istwerte der Motorsteuerung anzeigen lassen?

DIeses Video könnte dir auch weiterhelfen.
Benutzeravatar
Sascha
 
Beiträge: 657
Registriert: Di 13. Aug 2013, 15:20
Wohnort: Irgendwo bei Heilbronn

Re: Nissan Micra K11 1.0 16V 60PS Aktivkohlefilter Anschlüss

Beitragvon SchuesselTech » Di 27. Mär 2018, 22:24

nach dem video:

werde dann wohl morgen mal wenn die karre aufm weg zur arbeit warm ist n gang runterschalten und den fuel trim im auge behalten :-P
und übermorgen(morgen keine zeit) nach falschluft suchen und am ende ists dann doch diese lausig auszubauende benzinpumpe :twisted:
SchuesselTech
 
Beiträge: 458
Registriert: So 1. Dez 2013, 15:16

Re: Nissan Micra K11 1.0 16V 60PS Aktivkohlefilter Anschlüss

Beitragvon SchuesselTech » Do 29. Mär 2018, 00:10

So, heute früh dachte ich erst "mist, doch kraftstoffpumpe" trotz etwas agressiverem fahrstil mit höheren drehzahlen hing der LTFT bei +25...

heute abend aufm rückweg dann nochmal probiert, diesmal nicht viel drehzahl, sondern viel gaspedal, früh geschaltet und ab aufs bodenblech mit dem rechten fuß, nur wenig zeitverzögert sank der LTFT auf +15% ab...
Wieder normal gefahren (sprich gaspedal eher so auf halb getreten) und der LTFT steigt Richtung +22%

Also mal alles vom luftmassenmesser abwärts mal mit bremsenreiniger besprüht... allerdings dabei keinerlei hörbare änderung im laufverhalten...
hmmm, ansaugtrakt mehr baden?
Vakuum messen?
so späße wie die Leitung zum Bremskraftverstärker sind ja vermutlich auch recht beliebt für falschluft, oder?
Werde dem Freitag vormittag und am Montag mal weiter nachgehen... zwischendurch bin ich unterwegs...
SchuesselTech
 
Beiträge: 458
Registriert: So 1. Dez 2013, 15:16

Re: Nissan Micra K11 1.0 16V 60PS Aktivkohlefilter Anschlüss

Beitragvon SchuesselTech » So 1. Apr 2018, 20:45

sicher, dass 500mV zielwert für die Nachkatsonde sind?
war übers wochenende 2x200km autobahn unterwegs, die MKL blieb aus.
Nach ca 100km aufm Rückweg habe ich mal nachgeschaut... Fehler P0171 war wieder hinterlegt, allerdings wohl nur einmal aufgetaucht und daher die MKL nicht an...

LTFT angeschaut: +24,2%
bei konstanten ca 140km/h lag die Nachkatsonde bei 0,87+-0,01V, vorkat bei 0,82+-0,01V...
STFT bei 0%...
Sieht für mich so aus, als wenn die ca 0,9V nah genug am sollwert wären um nicht weiter nachzuregeln...?!

bei ziemlich konstant 0.88V nachkatt müsste der LTFT ja eigentlich voll im negativen Anschlag hängen... um Richtung 0,5V abzumagern... oder steh ich irgendwo aufm schlauch?!

dass kleinere werte genau im messintervall untergehen halte ich für unwahrscheinlich...
SchuesselTech
 
Beiträge: 458
Registriert: So 1. Dez 2013, 15:16

Re: Nissan Micra K11 1.0 16V 60PS Aktivkohlefilter Anschlüss

Beitragvon ferdimh » So 1. Apr 2018, 22:36

sicher, dass 500mV zielwert für die Nachkatsonde sind?

Jo.
>800mV ist schon im sehr flachen Teil der Kennlinie.
Ich weiß nicht, wie nah "konstant 140" an der Höchstgeschwindigkeit der Kiste liegt, aber das könnte sein, dass du dich da bereits in der Vollastanfettung befindest. Dann ist das Gemisch reichlich fett eingestellt, was eigentlich korrekte Funktion der Gemischregelei bestätigen sollte. Ein LTFT von +24,2 ist möglicherweise aber gerade unter einer hypothetischen 25%-Grenze...
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 6025
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Nissan Micra K11 1.0 16V 60PS Aktivkohlefilter Anschlüss

Beitragvon SchuesselTech » Mo 2. Apr 2018, 03:03

also die 140 waren tacho, tacho 160 schafft er mit viel anlauf...

da die äußere bremsenreiniger-dusche der Ansaugseite keine änderung des laufverhaltens im leerlauf gebracht hat: wie suche ich am besten das vermutete leck?
SchuesselTech
 
Beiträge: 458
Registriert: So 1. Dez 2013, 15:16

Re: Nissan Micra K11 1.0 16V 60PS Aktivkohlefilter Anschlüss

Beitragvon Matt » Mo 2. Apr 2018, 07:06

andere Lösung': Druckluft und Nebelwerfer ins Ansaugtrakt blasen..

Leck wird dann halt mit Nebel begrüsst.
Benutzeravatar
Matt
 
Beiträge: 2308
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22

Re: Nissan Micra K11 1.0 16V 60PS Aktivkohlefilter Anschlüss

Beitragvon basti1 » Mo 2. Apr 2018, 11:42

https://m.youtube.com/watch?v=TsI1Vw_p1JI

Ich wert mal zu dem Thema die autodoktoren in den ring.

Sehr gut erklärt warum man das nicht mit bremsenreiniger machen soll.

Aber wenn du noch nen Anschluss oder Leitung offen hast, würde das einiges erklären.


MFG Sebastian
basti1
 
Beiträge: 239
Registriert: Do 16. Jun 2016, 11:56
Wohnort: Ahaus-Graes

Nächste

Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Chefbastler, Google [Bot], janosch und 13 Gäste

span