Dachpfanne mit Rohrdurchführung abdichten

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Dachpfanne mit Rohrdurchführung abdichten

Beitragvon Rial » Do 12. Jul 2018, 19:28

Ich will demnächst 2 Dachpfannen gegen welche mit
Rohrdurchführung ersetzen.Das Rohr soll fest (nicht drehbar) sein.

Die Durchführungspfannen sind aus Plastik.Das Rohr verzinkt.
Mit was kann ich die Durchführung dicht bekommen ?
Benutzeravatar
Rial
 
Beiträge: 1062
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 19:20
Wohnort: Region Hannover

Re: Dachpfanne mit Rohrdurchführung abdichten

Beitragvon Toddybaer » Do 12. Jul 2018, 19:46

ich würde da zu
selbstverschweißendem Isolierband
oder
Schrumpfschlauch mit Kleber drin, den man auch für Erdmuffen nimmt. SRH2 oder soetwas
Benutzeravatar
Toddybaer
 
Beiträge: 1957
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Dachpfanne mit Rohrdurchführung abdichten

Beitragvon Rial » Do 12. Jul 2018, 19:55

Nachtrag Bild
Dateianhänge
Pfanne.jpg
Benutzeravatar
Rial
 
Beiträge: 1062
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 19:20
Wohnort: Region Hannover

Re: Dachpfanne mit Rohrdurchführung abdichten

Beitragvon Bastelbruder » Do 12. Jul 2018, 20:06

Damit.
Einfach von oben drüberstülpen und vielleicht noch mit einer Schlauchschelle sichern. Es darf keine feste Verbindung zwischen Dachpfanne und Gummitülle sein.
Bastelbruder
 
Beiträge: 4934
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Dachpfanne mit Rohrdurchführung abdichten

Beitragvon __Klemens__ » Do 12. Jul 2018, 21:10

Was ich machen würde, und in meinem Fall (aber bei mir war es keine Plastikpfanne sondern eine "normale"):

Es gibt z.B. Rohrrosetten (einfach mal Googlen...Fallrohrrosette o.ä.) aus verzinktem Blech.
Die gibt es in allerlei Größen und Formen.

Loch sauber aussparen...
So eine Rosette außen um/an das Rohr.
Dann am Besten mit dem Rohr verlöten (Vielleicht vorher dann das Rohr von aussen durchschieben).

Danach mit einer geeigneten Dichtungsmasse abdichten z.B. Sikaflex oder Ähnliches...
__Klemens__
 
Beiträge: 83
Registriert: Fr 14. Mär 2014, 20:28

Re: Dachpfanne mit Rohrdurchführung abdichten

Beitragvon uxlaxel » Do 12. Jul 2018, 21:46

https://obeta.de/artikel/WISI-Masttülle-48mm-NC95A/856426


sowas nimmt man da.
sinnvollerweise, wie breits beschrieben, eine schlauchschelle noch drum (am besten aus VA)...

ich habe ein dickes stück gummischlauch aus der waschmaschine (wirklich!!!) genommen, dort auch eine schlauchschelle drum gemacht und als UV-schutz eine lage isoband drüber, damit das gummi nicht so schnell vergammelt. hält jetzt seit 15 jahren...

ich habe das mal abgeändert, ansonsten guck mal nach "obeta 856426", da findest du es über tante gockel.
Zuletzt geändert von uxlaxel am Do 12. Jul 2018, 21:59, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 9264
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Dachpfanne mit Rohrdurchführung abdichten

Beitragvon Rial » Do 12. Jul 2018, 21:57

@ Axel
Dein Link funktioniert leider nicht
Benutzeravatar
Rial
 
Beiträge: 1062
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 19:20
Wohnort: Region Hannover

Re: Dachpfanne mit Rohrdurchführung abdichten

Beitragvon uxlaxel » Do 12. Jul 2018, 22:07

Rial hat geschrieben:@ Axel
Dein Link funktioniert leider nicht

sollte jetzt kopierbar sein. das forum mag das Ü nicht...
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 9264
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Dachpfanne mit Rohrdurchführung abdichten

Beitragvon ^^artin » Sa 14. Jul 2018, 00:09

Einen, nach unten gerichteten Blechkragen, oberhalb der Durchführung anlöten ?
^^artin
 
Beiträge: 376
Registriert: Mo 9. Dez 2013, 15:00


Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CH-Bastler, Chemnitzsurfer, Google [Bot], Harry, Kenakapheus, licht_tim, lommodore, m3rt0n, radixdelta, RMK und 30 Gäste

span