Kompaktauto gesucht- Marke erstmal egal

Moderatoren: Finger, Sven, TDI, Heaterman, duese

Antworten
Benutzeravatar
Lötfahne
Beiträge: 1768
Registriert: Sa 9. Nov 2013, 10:43
Wohnort: KBS 669 bzw. 9401

Kompaktauto gesucht- Marke erstmal egal

Beitrag von Lötfahne » Do 14. Jan 2021, 21:40

Nabend.
Meine bessere Hälfte hat heute abend den Golfswagen geschrottet, ist nicht verletzt.
Hat jemand der Fricklergemeinde zeitnah im Umkreis von 100km um Heidelberg irgendeinen getüvten Kompaktwagen, Polo, Corsa, oder so, abzugeben?
Ausstattung egal, es ist nur etwas zeitkritisch.
Bitte keine Diskussion um fürs und widers, dafür haben wir gerade keinen Nerv. Dankeschön.

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 7215
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: Im Käfig - aber morgen wieder!

Re: Kompaktauto gesucht- Marke erstmal egal

Beitrag von Desinfector » Do 14. Jan 2021, 21:51

was ist dagegen schon eine Tür, wenn der Wagen ansonsten fährt und regendicht ist...

Dafür merke ich, dass ein ganzes Auto schneller zu bekommen ist, als die Tür :mrgreen:

Benutzeravatar
video6
Beiträge: 4530
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18
Wohnort: Laage bei Rostock

Re: Kompaktauto gesucht- Marke erstmal egal

Beitrag von video6 » Do 14. Jan 2021, 23:03


Flip
Beiträge: 431
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 12:04

Re: Kompaktauto gesucht- Marke erstmal egal

Beitrag von Flip » Do 14. Jan 2021, 23:18

In der familie stand zur diskussion einen Mazda 3 Abzugeben. Aber wenig konkret. Werde das nochmal ansprechen.

Benutzeravatar
Lötfahne
Beiträge: 1768
Registriert: Sa 9. Nov 2013, 10:43
Wohnort: KBS 669 bzw. 9401

Re: Kompaktauto gesucht- Marke erstmal egal

Beitrag von Lötfahne » Do 14. Jan 2021, 23:51

Irgendwas in der Größe Polo.
Bis 2k€.
Und, @video6, der Radius 100km um HD ist nicht diskutabel bzw. dehnbar. :mrgreen:


Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 7425
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Kompaktauto gesucht- Marke erstmal egal

Beitrag von xanakind » Fr 15. Jan 2021, 13:56

Bei meinen Eltern wird dieses Wochenende endlich der VW Tiguan ersetzt.
Interesse?

Nein, im ernst: nicht kaufen, Dreckskarre! Da wirst in Zukunft nur ärger mit haben.

Wieviel soll die "neue" Kiste denn kosten?
letztes Jahr haben wir für meine Mutter einen alten Twingo gekauft.
500€ hat der gekostet.

Ein absolut problemloses & dankbares kleines Auto, welches ich ohne schlechtes Gewissen weiterempfehlen kann.
Ist halt ein typisches Frauenauto und sieht knuffig aus, was halt nicht jedermanns ding ist.

hoffendlichS3
Beiträge: 974
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 00:00

Re: Kompaktauto gesucht- Marke erstmal egal

Beitrag von hoffendlichS3 » Fr 15. Jan 2021, 19:43

Wir hätten hier eine Ford Escort 1,6L 90PS, TÜV bis April 21, für neuen TÜV müsste man etwas machen.

Der Wagen ist von den Nachbarn und soll für Schmales weg. Steht allerdings in Hannover/Garbsen, das ist schon was weiter.

Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 4840
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22
Kontaktdaten:

Re: Kompaktauto gesucht- Marke erstmal egal

Beitrag von Matt » Fr 15. Jan 2021, 20:26

xanakind hat geschrieben:
Fr 15. Jan 2021, 13:56
Bei meinen Eltern wird dieses Wochenende endlich der VW Tiguan ersetzt.
Interesse?

Nein, im ernst: nicht kaufen, Dreckskarre! Da wirst in Zukunft nur ärger mit haben.

Kannst du den an Mastermilo82 / dummtüch schenken/verkaufen ? :lol:

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 7425
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Kompaktauto gesucht- Marke erstmal egal

Beitrag von xanakind » Fr 15. Jan 2021, 20:32

Wenn es nach mir gehen würde, würde ich diese Karre zum Würfel pressen lassen.
Dieser Schrottmotor würde bei Mastermilo oder Dummtüch auch keine 10 Minuten überleben.
Aber er ist ja nicht ganz wertlos und er soll halt noch ein paar Euros bringen, daher wird er gewinnbringend verkauft.

Heute wurde der neue abgeholt und ich habe den ollen VW nach hause gefahren.
Beim einkuppeln quietscht irgendwas..... Wird Zeit dass die Mühle schnellstens weg kommt, bevor wieder etwas kaputt ist.

Benutzeravatar
Lötfahne
Beiträge: 1768
Registriert: Sa 9. Nov 2013, 10:43
Wohnort: KBS 669 bzw. 9401

Re: Kompaktauto gesucht- Marke erstmal egal

Beitrag von Lötfahne » Sa 16. Jan 2021, 17:30

Zur Überbrückung, bis was "richtiges" da ist, hat mbH jetzt von meinem Onkel leihweise einen 22 Jahre alten Lupo, mit rentnerentsprechenden 18kKm.
Über den Gulli im Hof hab ich ein Fliegengitter gelegt, nicht daß das Autochen durchfällt... :mrgreen:

bastelbjoern
Beiträge: 473
Registriert: So 12. Okt 2014, 22:46

Re: Kompaktauto gesucht- Marke erstmal egal

Beitrag von bastelbjoern » Sa 16. Jan 2021, 19:40

Desinfector hat geschrieben:
Do 14. Jan 2021, 21:51
was ist dagegen schon eine Tür, wenn der Wagen ansonsten fährt und regendicht ist...

Dafür merke ich, dass ein ganzes Auto schneller zu bekommen ist, als die Tür :mrgreen:
für was ffür ein Auto ?
und welche von den 5 en?

Benutzeravatar
ferdimh
Beiträge: 7934
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Kompaktauto gesucht- Marke erstmal egal

Beitrag von ferdimh » Sa 16. Jan 2021, 19:52

Gehts jetzt dem ET-403 genauso wie den anderen ET403? schade...

Vor zwei Wochen ging ein Golf mit Resttüv zum Schrottpreis weg.
Ich kann mal unseren Karrenschrauber vom Dienst fragen, ob da gerade irgendwas übrig ist.

Benutzeravatar
Lötfahne
Beiträge: 1768
Registriert: Sa 9. Nov 2013, 10:43
Wohnort: KBS 669 bzw. 9401

Re: Kompaktauto gesucht- Marke erstmal egal

Beitrag von Lötfahne » Sa 16. Jan 2021, 19:58

Der ET403 ist ein Polo und meiner und erfreut sich bester Gesundheit. Der Golfswagen ist perdü. ;)

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 7215
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: Im Käfig - aber morgen wieder!

Re: Kompaktauto gesucht- Marke erstmal egal

Beitrag von Desinfector » Sa 16. Jan 2021, 20:38

bastelbjoern hat geschrieben:
Sa 16. Jan 2021, 19:40
Desinfector hat geschrieben:
Do 14. Jan 2021, 21:51
was ist dagegen schon eine Tür, wenn der Wagen ansonsten fährt und regendicht ist...

Dafür merke ich, dass ein ganzes Auto schneller zu bekommen ist, als die Tür :mrgreen:
für was ffür ein Auto ?
und welche von den 5 en?
Benz A150 (W169)
ist aber ein 3Türer. dafür die rechte Tür. Die Suche danach ergibt mittlerweile, dass das eine recht seltene ist.
daher wäre die Farbe schon fast egal.

Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 4840
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22
Kontaktdaten:

Re: Kompaktauto gesucht- Marke erstmal egal

Beitrag von Matt » Sa 16. Jan 2021, 20:48

Desinfector hat geschrieben:
Sa 16. Jan 2021, 20:38
bastelbjoern hat geschrieben:
Sa 16. Jan 2021, 19:40
Desinfector hat geschrieben:
Do 14. Jan 2021, 21:51
was ist dagegen schon eine Tür, wenn der Wagen ansonsten fährt und regendicht ist...

Dafür merke ich, dass ein ganzes Auto schneller zu bekommen ist, als die Tür :mrgreen:
für was ffür ein Auto ?
und welche von den 5 en?
Benz A150 (W169)
ist aber ein 3Türer. dafür die rechte Tür. Die Suche danach ergibt mittlerweile, dass das eine recht seltene ist.
daher wäre die Farbe schon fast egal.
https://www.youtube.com/watch?v=2p5683KIMnY

Da gibt mehre Tipp mit Delle-Beseitigung :-D :lol:

bastelbjoern
Beiträge: 473
Registriert: So 12. Okt 2014, 22:46

Re: Kompaktauto gesucht- Marke erstmal egal

Beitrag von bastelbjoern » Sa 16. Jan 2021, 21:51

Desinfector hat geschrieben:
Sa 16. Jan 2021, 20:38
bastelbjoern hat geschrieben:
Sa 16. Jan 2021, 19:40
Desinfector hat geschrieben:
Do 14. Jan 2021, 21:51
was ist dagegen schon eine Tür, wenn der Wagen ansonsten fährt und regendicht ist...

Dafür merke ich, dass ein ganzes Auto schneller zu bekommen ist, als die Tür :mrgreen:
für was ffür ein Auto ?
und welche von den 5 en?
Benz A150 (W169)
ist aber ein 3Türer. dafür die rechte Tür. Die Suche danach ergibt mittlerweile, dass das eine recht seltene ist.
daher wäre die Farbe schon fast egal.
Schade da kann ich leider nicht helfen.

Benutzeravatar
topmech
Beiträge: 1404
Registriert: Sa 28. Jun 2014, 18:04
Wohnort: Schwäbische Alb 72587

Re: Kompaktauto gesucht- Marke erstmal egal

Beitrag von topmech » Mi 27. Jan 2021, 11:59

Schau dir mal die üblichen Verdächtigen an:
Peugeot 106, 206
Renault Clio

Benutzeravatar
PowerAM
Beiträge: 3521
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Kompaktauto gesucht- Marke erstmal egal

Beitrag von PowerAM » Mi 27. Jan 2021, 12:40

topmech hat geschrieben:
Mi 27. Jan 2021, 11:59
Schau dir mal die üblichen Verdächtigen an:
Peugeot 106, 206
Renault Clio
Einen 206er mit dem 1.4 HDI hatte ich! Es war in meinem Leben das Auto, das ich am längsten und weitgehend problemlos bis über 360 Tkm gefahren habe. Ein Kupplungsseil bei ~190 Tkm war der einzige beinahe-Liegenbleiber. Ich hatte mich ohne Kupplung noch von der A10 runter bis nach Werder/Havel hinein zur Werkstatt geschleppt, mit Gefühl ließ sich das Getriebe ohne Schmerzen ungekuppelt schalten. Die erste Kupplung schaffte übrigens die gesamte Laufleistung bis zum Verkauf nach Rumänien. Die Vorderachsbremse hielt je 100 Tkm, die Trommelbremse an der Hinterachse hatte ich einmal zum Putzen offen. Beide Radlager vorn waren bei fast 100 Tkm fällig, der Ersatz aus dem freien Handel hielt danach einfach. Zweimal Zahnriemen erneuert, das ließ sich mit schlanken Händen auch allein ohne Spezialwerkzeug machen. Die Benziner sind nicht ganz so harmlos wie der Diesel, insbesondere der kleinste 1.1er schaltet ungewohnlich häufig seine Kopfdichtung auf Durchzug. Wenn man Spaß haben will, dann mit dem 1.6er und 109 PS.

Vom etwa gleich alten Clio sollte man wissen, dass Achsteile und vor allem Bremsenteile von der weichen Sorte sind und man sie im Stadtverkehr und auf schlechten Straßen (z. B. in Berlin) von einer HU zur nächsten tauscht. Beim Rost muss man dorthin schauen, wo große Kunststoffteile die Karosserie verdecken. Beispielsweise hinter den Stoßfängern. Ein Clio wird um so zuverlässiger, je weniger elektronische Spielereien er hat.

Antworten