TRICK 17

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Finger, Sven, TDI, Heaterman, duese

ch_ris
Beiträge: 1152
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 10:08

Re: TRICK 17

Beitrag von ch_ris » Mi 20. Jan 2021, 15:37

fällt mir grade ein beim thema flex und säge.
ich musste ne kleinigkeit in holz fräsen.
der minifräser vom proxxon war zu fizelig.
da hatte ich noch ein sägeblatt, so 20-25 mm. habs draufgeschraubt und z förmig geknickt, so das es eine projizierte breite von paar/5 mm hatte. ging super, hat richtig was weggeräumt.

Benutzeravatar
Bastelbruder
Beiträge: 8383
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: TRICK 17

Beitrag von Bastelbruder » Mi 20. Jan 2021, 18:33

Dafür gabs im lezuten Jahrhundert mal einen Satz keilförmiger "Unterlegscheiben", mit denen man das Blatt anschließend auch wieder normal verwenden konnte.

MSG
Beiträge: 1033
Registriert: Fr 9. Nov 2018, 23:24
Wohnort: Nähe Dieburg

Re: TRICK 17

Beitrag von MSG » Mi 20. Jan 2021, 18:51

Bastelbruder hat geschrieben:
Mi 20. Jan 2021, 18:33
Dafür gabs im lezuten Jahrhundert mal einen Satz keilförmiger "Unterlegscheiben", mit denen man das Blatt anschließend auch wieder normal verwenden konnte.
Ich glaube, andersrum wird ein Schuh draus. Mein Vater hat ende der 60er eine AEG Bohrmaschine gekauft, mit der man auch eine Handkreissäge antreiben konnte.
Die hatte rechts und links vom Sägeblatt verstellbare Keile, damit man damit auch Nuten sägen konnte. Ganz ohne das Blatt zu biegen ;)

Konsole
Beiträge: 340
Registriert: Fr 16. Aug 2019, 20:52

Re: TRICK 17

Beitrag von Konsole » Mi 20. Jan 2021, 19:25

Das gabs zu unserer Bosch Handkreischsäge von anno Tobak als Zubehör, und ich hab vor ein paar Tagen erst Nuten damit geschnitten.
Fachbegriff: Wanknutscheibe.

Benutzeravatar
Cubicany
Beiträge: 1926
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 17:48
Wohnort: Soest

Re: TRICK 17

Beitrag von Cubicany » Mi 20. Jan 2021, 21:30

Ich habe Heißkleber echt viel zu lange verteufelt!

Neues Anwendungsgebiet:

Nicht benötigte Löcher von Kabelverschraubungen zu machen.

j.o.e
Beiträge: 402
Registriert: Fr 29. Nov 2019, 01:15

Re: TRICK 17

Beitrag von j.o.e » Mi 20. Jan 2021, 22:09

Konsole hat geschrieben:
Mi 20. Jan 2021, 19:25
Das gabs zu unserer Bosch Handkreischsäge von anno Tobak als Zubehör, und ich hab vor ein paar Tagen erst Nuten damit geschnitten.
Anno Tobak? Nu übertreib mal nicht so: Das ist gerade mal 50 Jahre her!

Mein Onkel hatte sowas: Grüne Bosch Bohrmaschine mit gefühlt 2 Seekisten Zubehörkram, darunter auch diese einstellbare Wackelscheibe. In meiner Erinnerung waren diese keilförmigen Beilagscheiben verzahnt, das ebenso verzahnte Gegenstück auf der Scheibe befestigt. Konnte man die Schnittbreite mit einstellen.

MSG
Beiträge: 1033
Registriert: Fr 9. Nov 2018, 23:24
Wohnort: Nähe Dieburg

Re: TRICK 17

Beitrag von MSG » Mi 20. Jan 2021, 23:15

Cubicany hat geschrieben:
Mi 20. Jan 2021, 21:30
Neues Anwendungsgebiet:
Nicht benötigte Löcher von Kabelverschraubungen zu machen.
Hast du einen 3d Drucker? ;)
IMG_20210120_221516-1024x929.jpg
IMG_20201125_172924-1024x768.jpg

Benutzeravatar
Cubicany
Beiträge: 1926
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 17:48
Wohnort: Soest

Re: TRICK 17

Beitrag von Cubicany » Mi 20. Jan 2021, 23:19

MSG hat geschrieben:
Mi 20. Jan 2021, 23:15
Cubicany hat geschrieben:
Mi 20. Jan 2021, 21:30
Neues Anwendungsgebiet:
Nicht benötigte Löcher von Kabelverschraubungen zu machen.
Hast du einen 3d Drucker? ;)
Ja, aber ich bin ein Kosten-Zeit-Nutzen-Effizienz getriebener Mensch.

Und spätestens bei selbst rein gesägten oder gebohrten Löchern ohne
Gewinde scheitert dein Plan.

Außerdem will ich die IP 66 wieder herstellen.

Du glaubst doch wohl, dass ich in der Industrie Zugang zu so Stopfen hätte? ;)

Ich bin jedes Mal erstaunt, wie "hart" Heißkleber werden kann und wie groß die
zu überbrückenden Leerräume sein können.

Konsole
Beiträge: 340
Registriert: Fr 16. Aug 2019, 20:52

Re: TRICK 17

Beitrag von Konsole » Do 21. Jan 2021, 00:51

j.o.e hat geschrieben:
Mi 20. Jan 2021, 22:09
Anno Tobak? Nu übertreib mal nicht so: Das ist gerade mal 50 Jahre her!
Wollen wir feilschen? ;-)
Ich kann nur sagen, daß ich damals in den Beschaffungsprozeß noch nicht eingebunden war. Im Gegensatz zur ELU TGS 172, die ich auch heute noch gern verwende.
Das Blatt hat die inneren Teile aufgenietet. Die sind eher gewellt als gezahnt und haben eine Markierung, die ich nicht ganz verstehe. Jedenfalls kann man die so mit den beiden losen kombinieren, daß das Blatt praktisch grade läuft. Je weiter man die losen Teile gegen die festen verdreht, desto breiter wird die Nut (und halt auch aweng krumm, das liegt im Prinzip). Für eine Rückwand oder so taugt das aber immer.

rene_s39
Beiträge: 1169
Registriert: So 17. Jan 2016, 23:06
Wohnort: 47669 Wachtendonk

Re: TRICK 17

Beitrag von rene_s39 » Do 21. Jan 2021, 15:34

Cubicany hat geschrieben:
Mi 20. Jan 2021, 23:19
Ja, aber ich bin ein Kosten-Zeit-Nutzen-Effizienz getriebener Mensch.
Dann ist das mit dem Heißkleber eine super Idee.
Pistole holen, aufwärmen lassen, gucken dass es nicht durchtropft UND hinterher die gesamte Verschraubung zerlegen oder gar wegschmeißen und versuchen, den blöden Heißkleber wieder da rauszufummeln.

Die effizienteste Lösung wäre einfach eine Packung fertiger Stopfen für genau diesen Zweck zu erwerben:
https://www.elektrotresen.de/Installati ... 0-VPA.html

Ist jetzt nur ein beispielhaftes Angebot, gibts sicher noch günstiger.

Gruß,
Rene

Benutzeravatar
Geoschreiner
Beiträge: 461
Registriert: So 17. Jan 2016, 17:19
Wohnort: Bayerisch - Schwaben

Re: TRICK 17

Beitrag von Geoschreiner » Do 21. Jan 2021, 15:51

Das Ding zum Erstellen von Nuten heißt "Wanknutsäge".

j.o.e
Beiträge: 402
Registriert: Fr 29. Nov 2019, 01:15

Re: TRICK 17

Beitrag von j.o.e » Do 21. Jan 2021, 18:07

Konsole hat geschrieben:
Do 21. Jan 2021, 00:51
Das Blatt hat die inneren Teile aufgenietet. Die sind eher gewellt als gezahnt und haben eine Markierung, die ich nicht ganz verstehe. Jedenfalls kann man die so mit den beiden losen kombinieren, daß das Blatt praktisch grade läuft. Je weiter man die losen Teile gegen die festen verdreht, desto breiter wird die Nut (und halt auch aweng krumm, das liegt im Prinzip). Für eine Rückwand oder so taugt das aber immer.
A weng krumm? Meinst du damit eine trapezförmige Nut?

Dachte ich auch erst - dem ist aber nicht so. An der Stelle, wo das Blatt ins Holz, nimmts schon die volle Breite, grad so wie am Grund der Nut.

MSG
Beiträge: 1033
Registriert: Fr 9. Nov 2018, 23:24
Wohnort: Nähe Dieburg

Re: TRICK 17

Beitrag von MSG » Do 21. Jan 2021, 20:15

Zur Wanknutsäge:

https://www.youtube.com/watch?v=OXVKvGAl2Gk

Aber bitte sägt niemals niemals niemals ein Brett quer so wie er bei 06:30!

Benutzeravatar
Weisskeinen
Beiträge: 3549
Registriert: Di 27. Aug 2013, 16:19

Re: TRICK 17

Beitrag von Weisskeinen » Do 21. Jan 2021, 20:25

Und wie geht's richtig? Soll ich das mit der Laubsäge durchfiedeln oder was?

bastelheini
Beiträge: 1357
Registriert: So 11. Aug 2013, 13:55

Re: TRICK 17

Beitrag von bastelheini » Do 21. Jan 2021, 20:40

Weisskeinen hat geschrieben:
Do 21. Jan 2021, 20:25
Und wie geht's richtig? Soll ich das mit der Laubsäge durchfiedeln oder was?
Schiebeschlitten mit Anschlag an der längeren Seite also zwischen Körper und Werkstück zum Beispiel

MSG
Beiträge: 1033
Registriert: Fr 9. Nov 2018, 23:24
Wohnort: Nähe Dieburg

Re: TRICK 17

Beitrag von MSG » Do 21. Jan 2021, 21:08

Schiebeschlitten.

Oder wenn Anschlag rechts, dann muss der Anschlag VOR dem Sägeblatt sein. Wenn sich das Teil rechts verkantet zwischen Sägeblatt und Anschlag fliegt dir das volle Kanne ins Gesicht. Das ist kein Spaß.

Benutzeravatar
Geoschreiner
Beiträge: 461
Registriert: So 17. Jan 2016, 17:19
Wohnort: Bayerisch - Schwaben

Re: TRICK 17

Beitrag von Geoschreiner » Fr 22. Jan 2021, 14:41

Und mit etwas Pech hat man beim Abflug des Abschnitts die Finger dann auch noch im Sägeblatt, besonders, wenn der etwas schmäler ist.
Das ist wirklich kein Spaß, so ein Werkstück, das erfasst und zurückgeschleudert wird, kann zu dauerhaften Schäden bis hin zum Tod führen.

Azze
Beiträge: 2011
Registriert: Di 13. Aug 2013, 09:53

Re: TRICK 17

Beitrag von Azze » Fr 22. Jan 2021, 16:57

Sieht dann in etwa so aus

Benutzeravatar
Weisskeinen
Beiträge: 3549
Registriert: Di 27. Aug 2013, 16:19

Re: TRICK 17

Beitrag von Weisskeinen » Fr 22. Jan 2021, 19:42

Wofür dann dieser Spaltkeil sein soll. Jetzt weiß ich auch, wofür der eigentlich ist.

Benutzeravatar
Hightech
Beiträge: 6773
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: TRICK 17

Beitrag von Hightech » Sa 23. Jan 2021, 00:21

Weisskeinen hat geschrieben:
Fr 22. Jan 2021, 19:42
Wofür dann dieser Spaltkeil sein soll. Jetzt weiß ich auch, wofür der eigentlich ist.
Der Spaltkeil hat eine andere Funktion:
Das Sägeblatt schneidet einen Spalt in das Holz. Das Holz zieht den Spalt aber nach dem schneiden zusammen, hinter dem Sägeblatt wird der Spalt immer kleiner und je weiter man schneidet, desto enger wird der Spalt.
Da das Sägeblatt hinten aber hoch kommt, klemmt sich das Holz um das Sägeblatt und wird von dem Sägeblatt hochgerissen und landet im Fressbrett und die Flossen landen im Sägeblatt, weil das Holz im Gesicht steckt.

Der Flossenschutz ist das Teil was am Spaltkeil dran ist und das Sägeblatt verdeckt. Die Haube verhindert, das man in die Säge greift und das die Sägespäne wild durch die Gegend fliegen.
Alle Sägen, an denen das Sägeblatt zu sehen ist, stellen eine enorme Gefahr da. Höchste Konzentration und Schutzbrille sind Pflicht.
Man muss da genau wissen was man da tut, und voraussehen, was alles passieren kann.

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 7217
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: Im Käfig - aber morgen wieder!

Re: TRICK 17

Beitrag von Desinfector » Sa 23. Jan 2021, 07:56

Das Video zeigt echt gut, wie man aufpassen muss.
Mit ner Kreissäge hab ich zwar eher nicht zu tun,
stehe dafür des öfteren an der Standbohrmaschine.
Nachdem mir mal ein festgespannt geglaubtes Werkstück hochgerissen wurde und dann munter mit drehte,
lasse ich den Keilriemen nur noch recht locker.
So, dass ich die Spindel per Hand stoppen kann.
soooviel Kraft braucht es für die Plastikteile eh nicht.
Wenns also mal blockieren will, dreht der Moror durch

ch_ris
Beiträge: 1152
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 10:08

Re: TRICK 17

Beitrag von ch_ris » Mo 1. Feb 2021, 19:36

wenn man mal Dilatanz Experimente machen möchte, oder jemand verarschen...
nehme man lidl Hausmarke frischkäse und mische tiefkühl kräuter drunter.
Essen möchte mans dann aber nicht mehr mit der schleimig fädenziehenden Konsistenz.

manuel
Beiträge: 540
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 00:14

Re: TRICK 17

Beitrag von manuel » Mo 8. Feb 2021, 23:35

Schlechte wlan Abdeckung und ne Kiste voll alten Fritzboxen: zusätzliche Access Points basteln. Was man dazu wissen muss: das wlan funzt erst nachdem die Fritzbox selbst eine ip hat oder irgendwie mit seinem Gateway kommuniziert (eins von beiden). Sonst kommt man nichtmal mehr in die Konfiguration Webseite rein ? War bei 7270 7130 und 7170 so.
Bei der 3030 muss man im Webinterface im Firefox auf "ansicht" "kein stil" stellen. Dann nochmal zu Zugangsdaten und plötzlich tauchen die Optionen die man braucht auf, welche neuere Fritzboxen haben. Bevor sich andere noch nen Wolf suchen...

Benutzeravatar
Cubicany
Beiträge: 1926
Registriert: Sa 15. Feb 2020, 17:48
Wohnort: Soest

Re: TRICK 17

Beitrag von Cubicany » Mi 10. Feb 2021, 00:07

Ok, ob Trick oder nicht, bitte selbst entscheiden, aber was ich festgestellt
habe ist, wenn man mal einen etwas "lustigeren" Abend hatte, hilft es, schon
vorher eine dicke Portion Nudeln vorzubereiten und mit einer Spur Butter abzutuppern.

Das kann man in großen Mengen fressen, ohne nennenswert anzusetzen.

Ist sicher auch nicht das Gesündeste, aber die noch viel ungesündere Pizza
oder (hier wahlweise anderes Fastfood einfügen) bleiben erspart.

Jaaa, weniger trinken und so, aber manchmal ist es leider unvermeidbar. ;)

Was technisches noch vielleicht?

Ach ja, Kugeln von Deorollern lassen sich von unten schön per RGB LED beleuchten.

Habe damit mehrere Pseudo Glühobst Birnen gebastelt

Online
Benutzeravatar
RMK
Beiträge: 3198
Registriert: Di 20. Jan 2015, 14:59
Wohnort: östlich von Stuttgart

Re: TRICK 17

Beitrag von RMK » Mi 10. Feb 2021, 00:15

ich hab gelesen dass sich Robert de Niro für Filmrolle(n)
mit Pasta einige Kilos angefressen hat.

zum Alkohol sag ich mal nix.

Antworten