Buchempfehlung Elektrotechnik

Links, Shops Formelsammlungen und so weiter

Moderatoren: Heaterman, Finger, Sven, TDI, Marsupilami72, duese

Antworten
Tiefdruck
Beiträge: 45
Registriert: So 28. Aug 2022, 15:50

Buchempfehlung Elektrotechnik

Beitrag von Tiefdruck »

Hallo,

ich würde gerne euer Schwarmwissen anzapfen. Könnt ihr mir ein Buch empfehlen mit dessen Hilfe ich ein wenig mehr in das Thema Elektrotechnik und den Aufbau von Schaltungen einsteigen kann?

Die Bauteile kenne ich alle, löten kann ich auch, wie ein Spannungsteiler funktioniert ist mir mir auch nicht fremd. Was mir fehlt, sind die Zusammenhänge. Also zum Beispiel wie ich von einem Schaltplan zu einer funktionierenden Schaltung komme, wie baue ich so was auf Lochraster oder Streifenraster auf, ohne das ich 500 Kabel brauche. Wie kann ich anhand eines Schaltplans herausfinden wie etwas funktioniert...

Sachen mit einem Arduino basteln kann ich, aber trotzdem fehlen mir viele Grundlagen, ein Lm393 hat weniger eingebaute Bugs als wie meine selbst gestrickte Software :D

Ich hoffe ihr wisst in etwa was ich meine.

Vielen Dank schon mal für die Empfehlungen.
Benutzeravatar
Henrik_V
Beiträge: 846
Registriert: Mo 31. Jul 2017, 02:09

Re: Buchempfehlung Elektrotechnik

Beitrag von Henrik_V »

AoE* bzw 'Die hohe Schule der Elektronik' Horowitz, Hill
sollte in jeder Bib zum reinschauen (bzw Fernleihe) da sein, ob es für dich passt.
Alte Versionen findet man auch als PDF...

*) Art of Electronics


Appnotes von Jim Williams und was Bob Pease so veröffentlicht hat .. die habe auch beschrieben was (und warum) etwas mal nicht funktioniert.
Benutzeravatar
Gobi
Beiträge: 4510
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 08:12
Wohnort: Kreuzberg
Kontaktdaten:

Re: Buchempfehlung Elektrotechnik

Beitrag von Gobi »

Ich verzweifle auch etwas an dem Thema. Meine Herangehensweise eignet sich wohl nicht so gut für Elektronik, „nach Gefühl“ geht es nicht.
Ich habe jetzt einige Leute gefragt zu dem Thema und es heißt oft, das sie Standard Schaltungselemente wiedererkennen. Gibt es davon eine Sammlung?
Allerdings bleibt dann noch das Problem diese Elemente für die eigenen Zwecke anzupassen und nicht zu letzt zu berechnen. Für die Grundlagen habe ich ein gutes Buch zuhause, komme aber gerade nicht auf den Titel. Reiche ich nach.
Stefan
Beiträge: 387
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:14
Wohnort: Köln

Re: Buchempfehlung Elektrotechnik

Beitrag von Stefan »

Benutzeravatar
Gobi
Beiträge: 4510
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 08:12
Wohnort: Kreuzberg
Kontaktdaten:

Re: Buchempfehlung Elektrotechnik

Beitrag von Gobi »

Sieht für mich auf den ersten Blick nicht schlecht aus, es wird aber viel über die deutsche Übersetzung gemeckert, deutsch wäre mir aber wirklich lieber. Ist es wirklich so schlimm?
Antworten