Vakuumpumpe Vacuubrand RZ5 **verkauft**

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Vakuumpumpe Vacuubrand RZ5 **verkauft**

Beitragvon Jerry » Do 17. Mai 2018, 02:02

Verkauft...
Zuletzt geändert von Jerry am Fr 25. Mai 2018, 16:17, insgesamt 2-mal geändert.
Jerry
 
Beiträge: 23
Registriert: Do 26. Sep 2013, 17:36

Re: Vakuumpumpe Vacuubrand RZ5

Beitragvon Jannis » Do 17. Mai 2018, 11:42

Ich kann mal im verein (Chaostreff Chemnitz) fragen ob imteresse besteht... was willst du denn dafür haben ?
Benutzeravatar
Jannis
 
Beiträge: 71
Registriert: Mo 22. Aug 2016, 11:39
Wohnort: Sachsen

Re: Vakuumpumpe Vacuubrand RZ5

Beitragvon Jerry » Do 17. Mai 2018, 18:33

So, Bilder sind drin. Das gute Stück wiegt 20kg, Versand wäre also möglich, da brauche ich aber bissl Zeit, da die Pumpe gut verpackt werden möchte.

Preislich kann ich es schlecht einschätzen - gebraucht und geprüft gehen die Pumpen für 700 Euro weg. Da sie bei mir ungeprüft ist, hätte ich an die Hälfte (+/-) gedacht... Wer einen vernünftigen Preis nennt, bekommt den Versand umsonst.
Jerry
 
Beiträge: 23
Registriert: Do 26. Sep 2013, 17:36

Re: Vakuumpumpe Vacuubrand RZ5

Beitragvon Rial » Do 17. Mai 2018, 20:36

wollte keiner haben und sollte verschrottet werden.

gebraucht und geprüft gehen die Pumpen für 700 Euro weg. Da sie bei mir ungeprüft ist, hätte ich an die Hälfte (+/-) gedacht


Meine persönliche Meinung :
Sei mir bitte nicht böse,aber das ist dann doch schon etwas :roll: !!!
Zumindest für dieses Forum hier !
Du hast etwas aus dem Schrott gezogen und willst es teuer verkaufen.

Mich hat man letztes Jahr "rund gemacht",weil ich Blaulichter für den
Markt-Üblichen-Preis angeboten habe.
Sinngemäß : das ist für das Forum zu teuer,andere haben sowas schon für billiger angeboten

Ich hatte aber ein Konvolut für 1k2 gekauft,hatte Zeit/extra Urlaub und Sprit dafür investiert !

Wenn du dafür fette Kohle haben willst,dann mach das in der Bucht

Ende der persönlichen Meinung !
Sorry für das Offtopic !
Benutzeravatar
Rial
 
Beiträge: 990
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 19:20
Wohnort: Region Hannover

Re: Vakuumpumpe Vacuubrand RZ5

Beitragvon Virtex7 » Do 17. Mai 2018, 21:05

du lernst sehr schnell. sehr gut.

:)

ansonsten ist aber alles von Rial gesagt. :geek:
Benutzeravatar
Virtex7
 
Beiträge: 1682
Registriert: Di 13. Aug 2013, 21:50
Wohnort: Erlangen

Re: Vakuumpumpe Vacuubrand RZ5

Beitragvon Robby_DG0ROB » Do 17. Mai 2018, 21:58

Wenn mit der Pumpe aggresive Stoffe gefördert wurden oder irgendwas mit dem Öl ist usw. wird u.U. das Endvakuum nicht mehr erreicht. Für einige Anwendungen ist das aber zwingend erforderlich. Wenn die Pumpen mit geschlossenem Gasballast feuchte Luft fördern müssen, kann dies sogar zu Schäden wegen Kondensation des Wassers führen. Es gibt also genug Möglichkeiten, eine solche Pumpe zu ruinieren. Die Wartung, die nicht nur aus Ölwechsel besteht, sollte nicht vernachlässigt sein. Daher auch der hohe Preis für eine Pumpe mit nachvollziehbarer Historie.
Robby_DG0ROB
 
Beiträge: 1554
Registriert: Do 19. Mai 2016, 21:13
Wohnort: Regensburg

Re: Vakuumpumpe Vacuubrand RZ5

Beitragvon hoffendlichS3 » Do 17. Mai 2018, 22:30

Ich hänge mich Rial an.

Ich hatte ja erst Interesse aber nach dem Weiterlesen nicht mehr...
hoffendlichS3
 
Beiträge: 365
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 00:00

Re: Vakuumpumpe Vacuubrand RZ5

Beitragvon IPv6 » Do 17. Mai 2018, 22:42

gebraucht und geprüft gehen die Pumpen für 700 Euro weg.


Wo?
Auf irgendwelchen gewerblichen Seiten werden die Pumpen vielleicht für diese Summe angeboten (überholt, geprüft, mit Gewährleistung,..).

Also hier wurde für das gleiche Modell, welches für 350 € inseriert war, ein Preisvorschlag angenommen.
Dieses Exemplar war allerdings ebenfalls generalüberholt und geprüft.

https://www.ebay.de/itm/Brand-Vacuubran ... SwubFad0vb

Ein Blick in die Liste der beendeten Angeboten lohnt sich oftmals, denn nur weil irgendwas für 700 € irgendwo angeboten wird heißt das noch lange nicht, dass die Artikel auch zu diesem Preis verkauft werden.
Unter den beendeten Angeboten findet man immerhin mal eine grobe Richtung, zu welchen Preisen die Artikel auch wirklich gekauft (und nicht nur von irgendwem angeboten) werden.

Ich will dir das Ding wirklich nicht madig machen, ist sicher eine schöne Vakuumpumpe. Ein paar hundert Euro mit unbekannter Herkunft und unbekanntem technischen Zustand wird selbst bei Ebay nicht drin sein. Hier im Forum schon dreimal nicht.
IPv6
 
Beiträge: 372
Registriert: Fr 17. Mär 2017, 22:05

Re: Vakuumpumpe Vacuubrand RZ5

Beitragvon Jerry » Fr 18. Mai 2018, 00:29

So heftige Reaktionen hätte ich nicht erwartet.

Ich sehe die Argumente ja ein, vor allem bezüglich der unbekannten Vorgeschichte. Deswegen schrieb ich auch von Anfang an , das ich von der Materie keine Ahnung habe. Leider gab es bis jetzt nicht einen Preisvorschlag, nur Anfragen bezüglich des Preises. Daher musste ich ja erst mal was ansetzen, offensichtlich zu hoch. Ok.

Die Pumpe war nicht im Schrott, sondern war ganz normales Equipment. Nur fand sich kein Käufer, da wahrscheinlich doch recht speziell.

Wer also doch noch Interesse hat, macht bitte ein Angebot. Ansonsten geht sie eben zum kg-Preis zum Schrotter.

Ende.
Jerry
 
Beiträge: 23
Registriert: Do 26. Sep 2013, 17:36

Re: Vakuumpumpe Vacuubrand RZ5

Beitragvon Virtex7 » Fr 18. Mai 2018, 00:36

ähm, und warum nicht dann hier direkt für den doppelten kg Preis einstellen und zusätzlich Versand verlangen?

Das ist jedenfalls meist meine Preisrechnung wenn ich Zeug vom Schrott hier einstelle.
Dann ist für mich etwas Geld über und das Equipment wird nicht verschwendet.

Damit gibt es einen Preisvorschlag: ich setze 20kg an, der aktuelle Preis für E-Motorenschrott (das ist bei einer Pumpe mit Ölanhaftung gut...) liegt bei 30 cent/kg.
Ich biete also 12€ für die Maschine und nochmals 15€ für den Versand. Weil du damit Arbeit hast, runde ich auf 40€ mit Schlauch (Restmüll, kein Schrottwert) auf.


Ist das ein Angebot oder nicht?
Benutzeravatar
Virtex7
 
Beiträge: 1682
Registriert: Di 13. Aug 2013, 21:50
Wohnort: Erlangen

Re: Vakuumpumpe Vacuubrand RZ5

Beitragvon Robby_DG0ROB » Fr 18. Mai 2018, 07:09

Man darf auch nicht vergessen, dass das Öl für den fälligen Wechsel auch nochmal ordentlich kosten wird und ein Wechsel ist hier sowieso erforderlich - wer weiß, ob und wann der letzte war…
Robby_DG0ROB
 
Beiträge: 1554
Registriert: Do 19. Mai 2016, 21:13
Wohnort: Regensburg

Re: Vakuumpumpe Vacuubrand RZ5

Beitragvon Virtex7 » Fr 18. Mai 2018, 13:33

Hätte ich ein paar 5l Kanister da.

Für Tests kann man das Öl auch aufreinigen, destillieren oder stumpf durch ein Feinfliter drücken.


Mein Angebot ist 100% ernst gemeint und steht.
Benutzeravatar
Virtex7
 
Beiträge: 1682
Registriert: Di 13. Aug 2013, 21:50
Wohnort: Erlangen

Re: Vakuumpumpe Vacuubrand RZ5

Beitragvon doofi » Fr 18. Mai 2018, 14:21

Wird Vakuumöl in versiegelten ungeöffneten Originalkanistern eigentlich "schlecht"? Ich habe nämlich einen lebenslangen Vorrat davon vor Ewigkeiten aus der Altölecke einer Firma in der ich mal kurzzeitig gearbeitet habe gerettet; die Kanister sind mittlerweile gut 20 Jahre alt.
doofi
 
Beiträge: 2295
Registriert: So 15. Sep 2013, 14:32
Wohnort: Berlin Ost

Re: Vakuumpumpe Vacuubrand RZ5

Beitragvon Virtex7 » Fr 18. Mai 2018, 15:30

das Zeug ist meist rein mineralisch, also nein.
imho wird öl eh nicht schlecht wenn es rumsteht.

Esteröle können sauer werden wenn sie mit Feuchtigkeit in Berührung kommen.
Benutzeravatar
Virtex7
 
Beiträge: 1682
Registriert: Di 13. Aug 2013, 21:50
Wohnort: Erlangen

Re: Vakuumpumpe Vacuubrand RZ5

Beitragvon Robby_DG0ROB » Fr 18. Mai 2018, 16:02

Das sind mit Sicherheit keine Esteröle, denn es werden neben Luft ja auch Wasser- und anderen Dämpfe durchgedrückt. Haltbar sollten die bei Lagerung sein, allerdings ist da schon ein MHD drauf. Ich habe seit 2004 im Vorrat ein "Pfeiffer Oil P3" mit "best before 05/2005" auf dem Label. Bis heute ungeöffnete 0.5 l Plasteflasche. Das Öl ist wasserklar und auch fast dünnflüssig wie Wasser.

Die Flaschen sehen heute noch immer so aus und in der Beschreibung dafür steht:"Mineralöl für Standardapplikationen, zum Pumpen von z.B. Luft, Inertgasen, Edelgasen, schwachaggressiven Lösungsmitteldämpfen, Wasserstoff, Silan, daher ideal geeignet für Drehschieberpumpen an Massenspektrometern"

In Gebrauch ist allerdings ein Refco DV-04 (250 ml Flasche). Ist etwas gelblicher als das Pfeiffer, aber auch mineralisch.
Robby_DG0ROB
 
Beiträge: 1554
Registriert: Do 19. Mai 2016, 21:13
Wohnort: Regensburg

Re: Vakuumpumpe Vacuubrand RZ5

Beitragvon bastl_r » Fr 18. Mai 2018, 16:12

Hi
Ich häng mich einfach mal an das Thema mit dran...
Woran erkenne ich was für Öl ich in meinen gebraucht bekommenen Pumpen drin hab?
Und was muss ich bei Euch für einen Kanister kalkulieren?

bastl_r
bastl_r
 
Beiträge: 556
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 15:58

Re: Vakuumpumpe Vacuubrand RZ5

Beitragvon Robby_DG0ROB » Fr 18. Mai 2018, 16:19

Wenn es nicht dran steht oder man Gebinde am Ort der Nutzung findet, bekommt man es praktisch nicht heraus. Umölen ist aber kein Problem. Einfach alles herauslaufen lassen, ggf. mit dem neuen Öl einige Zeit und offenem Gasballast laufen lassen und Öl wieder ablassen. Die Menge kann man nicht schätzen, aber auf dem Bild könnte es vielleicht ein halber Liter sein. Kosten so um die 25 €. Der ganze vielleicht 30 €, d.h. der Preis sinkt bei kleineren Mengen kaum.
Auf der Seite vom Hersteller sollten sich aber Info über Ölmenge und empfohlene Sorte herausbekommen lassen.
Robby_DG0ROB
 
Beiträge: 1554
Registriert: Do 19. Mai 2016, 21:13
Wohnort: Regensburg

Re: Vakuumpumpe Vacuubrand RZ5

Beitragvon Virtex7 » Fr 18. Mai 2018, 16:52

die Visco muss passen.
Das Wasseröl von der Pfeiffer darf ich z.b. nicht in meiner Oerlikon reinkippen, das mag die nicht haben.

Dazu kommt, dass mit dünnerem Öl idR. der Dampfdruck des Öls sinkt und damit auch der Enddruck schlechter wird.
Alles nachgucken.

Ich hab auch schon Pumpen mit Heizöl durchgewaschen....
Benutzeravatar
Virtex7
 
Beiträge: 1682
Registriert: Di 13. Aug 2013, 21:50
Wohnort: Erlangen

Re: Vakuumpumpe Vacuubrand RZ5

Beitragvon Robby_DG0ROB » Fr 18. Mai 2018, 17:13

In der Beschreibung der von mir genutzten Pumpe DVP RD2 steht als Öl ein "AV68". Im Datenblatt nur "SW40". Drin ist aber tatsächlich ein Refco DV-04. 150 cm². Es soll wohl ein Shell Catenex Oil S 925 sein.
Robby_DG0ROB
 
Beiträge: 1554
Registriert: Do 19. Mai 2016, 21:13
Wohnort: Regensburg

Re: Vakuumpumpe Vacuubrand RZ5

Beitragvon Virtex7 » Fr 18. Mai 2018, 18:40

robby: VG68? Das wäre jetzt mein Tipp dazu. :D
Benutzeravatar
Virtex7
 
Beiträge: 1682
Registriert: Di 13. Aug 2013, 21:50
Wohnort: Erlangen


Zurück zu Wer will es haben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

span