Eisenmann 400w 24V Generator

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Eisenmann 400w 24V Generator

Beitragvon licht_tim » Mi 13. Jun 2018, 13:58

Moin
ich hab am Wochenende einen kleinen Moppel erstanden der etwas Zuneigung benötigt. Nach einiger Suche im Netz weiss ich jetzt schon mal wie der mal ausgehen hat. Bilder gibts hier: https://www.offroad-forum.de/viewtopic.php?t=65151&sid=e97e0ff5da09cdadae8505c7ab14f16c

Davon ist meiner aber weit entfernt:
20180610_214319 - Kopie.jpg


Einige Infos hab ich schon gefunden. Eine tDV ist hier verlinkt:
https://www.multi-board.com/board/index.php?thread/83211-neuzugang-aus-dem-ellringer-sumpf/&postID=869307&highlight=EISEMANN%2B12-24-36V-Generator#post869307
Ein Schaltplan ist ganz am Ende des PDF zu finden.

Leider finde ich nichts zu dem verbauten Regler von Bosch und auch keine Werte zu den verbauten Widerständen. Hat jemand hier solch ein Gerät und kann mal reinschauen?
@ Röhrich: ist der Moppel den du Weihnachten dabei hattest solch ein Modell?
Benutzeravatar
licht_tim
 
Beiträge: 797
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 09:40
Wohnort: Ganderkesee

Re: Eisenmann 400w 24V Generator

Beitragvon Roehricht » Mi 13. Jun 2018, 19:27

Hallo,
ja so ein Jockel habbich. Da könnte ich mal kucken. das ist in jedem fall ein Drahtpoti in sehr Niederohmig.

73
Wolfgang
Benutzeravatar
Roehricht
 
Beiträge: 3144
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: Eisenmann 400w 24V Generator

Beitragvon Techniker » Mi 13. Jun 2018, 19:47

Moin zusammen,

ich habe hier, so glaube ich, teilweise genau das was Du suchst.

Zum Regler habe ich nix, außer die Bestellnr.: 0 0190 118 008

Die Widerstände sind folgende:

Drehwiderstand 30 ohm, 10 W

Widerstand 50 Ohm, mit drei Abgreifschellen (GLSR 25)

Widerstand 70 Ohm mit vier Abgreifschellen (GLSR140)

Widerstand 300 Ohm (GLS20)

Vielleicht hilft das ja schon etwas weiter.

edit: Hab mal die Anleitung eingescannt und ein Pdf erstellt, falls Interesse besteht, lade ich die irgendwo hoch.

Gruß,
Ingo
Techniker
 
Beiträge: 32
Registriert: Do 26. Mär 2015, 23:31
Wohnort: Norderstedt

Re: Eisenmann 400w 24V Generator

Beitragvon licht_tim » Do 14. Jun 2018, 11:03

Das hier ist der Schaltplan aus der TDv 6115/003-13
splan.JPG


da finden sich schon mal die Widerstände wieder. Wenn du mir die Anleitung noch zukommen lassen könntest wäre das super.

Danke der Bestellnummer vom Regler weiss ich jetzt das ein Lima Regler mit 28V und 17A ist. Leider wird das Teil nur viel zu teuer angeboten. Vielleicht lässt sich da was modernes/günstig verfügbares anpassen.
Benutzeravatar
licht_tim
 
Beiträge: 797
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 09:40
Wohnort: Ganderkesee

Re: Eisenmann 400w 24V Generator

Beitragvon Techniker » Do 14. Jun 2018, 11:24

Hier ist die Anleitung.

https://workupload.com/file/SbbKgwK


Gruß,
Ingo
Techniker
 
Beiträge: 32
Registriert: Do 26. Mär 2015, 23:31
Wohnort: Norderstedt

Re: Eisenmann 400w 24V Generator

Beitragvon Roehricht » Do 14. Jun 2018, 20:09

Hallo,
sowie es aussieht muss ich den Jockel jetzt nicht mehr aus der Ecke rausprökeln und aufschrauben... äh. muss ich doch, der reparierte Benzenghahn muss noch gewechselt werden. Werde demnächst mal ein "Jockelinstandsetzungs Tag" einwerfen.

Von den Geräten habe ich mal 50 Stk bei der Vebeg gekauft. 30 Stk. davon hab ich nach England mitgenommen, die haben die mir auf Glastonbury-Festival aus der Hand gerissen. http://www.glastonburyfestivals.co.uk/

73
Wolfgang
Benutzeravatar
Roehricht
 
Beiträge: 3144
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: Eisenmann 400w 24V Generator

Beitragvon licht_tim » Fr 15. Jun 2018, 14:23

Für mich brauchst du den nicht mehr aufmachen. Die Frage nach dem im orginal verbauten Innenleben ist für mich jetzt geklärt. Danke dafür.

Ich hab den mechanischen Regler für 112 Euro gefunden, das ist fast das fünffache von dem was ich für den Rest bezahlt habe und daher keine Option. Ich werde jetzt erstmal den Motor und Generator testen und dann einen elektronischen Regler bauen.
Benutzeravatar
licht_tim
 
Beiträge: 797
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 09:40
Wohnort: Ganderkesee

Re: Eisenmann 400w 24V Generator

Beitragvon Robby_DG0ROB » Fr 15. Jun 2018, 17:13

Ich hatte beim Bund so einen (und auch die 0,75 kVA-Variante) recht oft in Gebrauch. Die Dinger waren restauriert und dienten nur Anschauungs-/Ausbindungszwecken, da schon längst aus der Truppe durch das 0.5/1.2 kVA abgelöst.Den Regler hat damals jemand in Lateinamerika bestellt, weil das dort noch in Bosch-Lizens produziert wurde. Muss wohl auch für die zahlreichen VW-Industriemotoren benutzt worden sein, die meist nur Lichtmaschinen, aber oft keine Batterie und Anlasser hatten (Kurbelstart).

Heute kaum original zu bekommen, da die beiden Anzeigeinstrumente selbstleuchtende Markierungen und Zeiger hatten und auf Anweisung zu entfernen waren und nur selten wieder was passendes eingebaut wurde.
Damit wurden bei uns Batterien aller Art außerhalb (an-)geladen, eben weil das Ding so handlich war. Einmal war der Sprit alle und genau da hat der Rückstromschalter gehangen: Generator lief als Motor und hat wieder alles entladen. Zum Glück hat der Motor noch genug Restschmierung gehabt.
Robby_DG0ROB
 
Beiträge: 1553
Registriert: Do 19. Mai 2016, 21:13
Wohnort: Regensburg


Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Arne, enebk, Google [Bot], janosch, Kuehnetec, lanivada, Matt, Sir_Death, video6 und 23 Gäste

span