Erledigt. S: Solarladeregler ≈ 100...200W

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Erledigt. S: Solarladeregler ≈ 100...200W

Beitragvon uxlaxel » Di 3. Jul 2018, 23:40

Ich bekomme schon. Danke ;)

moin in die fricklerrunde,

hat jemand zufällig einen solar-laderegler "MPPT" rumkullern, der 100 bis 200W in eine 12V-batterie schaufeln zu vermag? die solarzellen am wohnwagen haben zwar nur 2x 50W, aber ich hatte noch den plan, als zweite spannungsquelle (über dioden entkoppelt) das ziehende KFZ mit einzubeziehen. nicht immer scheint die sonne, aber der kühlschrank nuckelt trotzdem aus der batterie...
selbst wenn niemand was hat, bin ich über tipps (brauchbare angebote bei der bucht) dankbar. ich habe mich mit der materie einfach noch nicht beschäftigt und weiß nicht, was gut und was schrott ist.
versand, übergabe beim treffen, egal. geschenkt haben möchte ich den nicht, es soll schon ein angemessener preis gezahlt werden ;)
Zuletzt geändert von uxlaxel am Do 12. Jul 2018, 10:43, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 9218
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: S: Solarladeregler ≈ 100...200W

Beitragvon Alexx » Mi 4. Jul 2018, 20:12

https://www.youtube.com/channel/UCm5sG3 ... y3st2T_XKg
Der junge mann beschäftigt sich öfters mir solar und den Ladereglern.
Benutzeravatar
Alexx
 
Beiträge: 347
Registriert: So 11. Aug 2013, 13:42
Wohnort: Alsdorf

Re: S: Solarladeregler ≈ 100...200W

Beitragvon dkeipp » Mi 11. Jul 2018, 22:37

Ich hab mir ein epever tracer AN gekauft und bin hoch zufrieden. Kostenpunkt 69€. Demnächst gibt's ein kurzen Bericht..
Benutzeravatar
dkeipp
 
Beiträge: 422
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:04

Re: S: Solarladeregler ≈ 100...200W

Beitragvon uxlaxel » Do 12. Jul 2018, 10:42

ich bekomme zum treffen einen solarregler im tausch gegen RG58. der bericht interessiert mich aber ;)
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 9218
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Erledigt. S: Solarladeregler ≈ 100...200W

Beitragvon Heaterman » Do 12. Jul 2018, 13:04

Den Tracer AN hab ich mir auch nun in das Gewächshaus gespaxt, nachdem ich vor kurzen die Solarzellen (die 90-V-Dünnschichtmodule aus Kuddels/Arndts Solarfaden) gewechselt habe und der alte treue Regler ja nur 12 V-Zellen konnte. Ist vor allem wegen der 90-V-Systemspannung drangekommen.
Macht recht effektiv, was er soll, und falls man mal die Bleigels rauswirft und an Lithium-Akkus kommt, kann man den Regeler auch an sowas anpassen. Der kann Sealed, Gel, Flooded, LiFePo4, LiO2 und frei programmierbare Lademodes.
Benutzeravatar
Heaterman
 
Beiträge: 2924
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:11
Wohnort: Am Rand der Scheibe, 6 m unter NN

Re: S: Solarladeregler ≈ 100...200W

Beitragvon IPv6 » Do 12. Jul 2018, 13:26

dkeipp hat geschrieben:Ich hab mir ein epever tracer AN gekauft und bin hoch zufrieden. Kostenpunkt 69€. Demnächst gibt's ein kurzen Bericht..


Hättest du mir einen Link? Ich scheine zu blöd zu sein, das Ding zu finden...
Oder gibt es das gar nicht mehr?
IPv6
 
Beiträge: 416
Registriert: Fr 17. Mär 2017, 22:05

Re: Erledigt. S: Solarladeregler ≈ 100...200W

Beitragvon Julez » Do 12. Jul 2018, 17:13

Benutzeravatar
Julez
 
Beiträge: 672
Registriert: Di 5. Apr 2016, 15:38
Wohnort: Münster

Re: Erledigt. S: Solarladeregler ≈ 100...200W

Beitragvon IPv6 » Do 12. Jul 2018, 20:25

Ah, danke!
Sieht interessant aus, nicht dass ich sowas mal irgendwann brauche...
Werde ich im Hinterkopf behalten
IPv6
 
Beiträge: 416
Registriert: Fr 17. Mär 2017, 22:05


Zurück zu Wer hat, ich suche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

span