Kreuzverbinder für 30x3,5mm V4A Bandstahl gesucht

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Kreuzverbinder für 30x3,5mm V4A Bandstahl gesucht

Beitragvon TDI » Mi 11. Jul 2018, 12:39

Moin,
hat zufällig jemand Kreuzverbinder für V4A Bandstahl (30x3,5mm) abzugeben. Material sollte ebenfalls V4A sein.
Ich brauche ca. 10 Stück, Teilmengen wären auch OK.

Danke und Grüße

TDI
TDI
 
Beiträge: 1688
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 09:43

Re: Kreuzverbinder für 30x3,5mm V4A Bandstahl gesucht

Beitragvon Toddybaer » Mi 11. Jul 2018, 12:41

zu wann?
Benutzeravatar
Toddybaer
 
Beiträge: 1686
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Kreuzverbinder für 30x3,5mm V4A Bandstahl gesucht

Beitragvon uxlaxel » Mi 11. Jul 2018, 12:59

du kannst auch aus 2 stückchen bandstahl, welches du mit 2 M10-schrauben verbindest, selbst dir verbinder herstellen.

bild zum vergleich kommt gleich.
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 9003
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Kreuzverbinder für 30x3,5mm V4A Bandstahl gesucht

Beitragvon uxlaxel » Mi 11. Jul 2018, 13:09

https://www.proepster.de/Shop/de/shop.p ... 20S#870314

das sind 2 stückchen flachstahl mit zwei schrauben, mehr nicht.

https://www.dehn.de/de/183/2152462/Fami ... ungen.html

dito. bei flachstahl brauchst du die falz nicht.
bei blitzschutz gibt es die sinngemäße formulierung, dass andere verbinder / klemmen auch zulässig sind, welche den querschnitt ebenfalls erfüllen. wichtig ist bei unterirdischer montage 4x M8 (kreuzklemme, quadratische platte) oder 2x M10 (wie oben verlinkt), alternativ 1x M12.

https://www.obo.de/produkte/transienten ... r-obo.html
https://www.obo.de/produkte/transienten ... eiter.html

noch mal als anhaltspunkt.
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 9003
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Kreuzverbinder für 30x3,5mm V4A Bandstahl gesucht

Beitragvon TDI » Mi 11. Jul 2018, 14:29

Toddybaer hat geschrieben:zu wann?


im Laufe der nächsten Woche wäre schon gut.
TDI
 
Beiträge: 1688
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 09:43

Re: Kreuzverbinder für 30x3,5mm V4A Bandstahl gesucht

Beitragvon TDI » Mi 11. Jul 2018, 14:33

uxlaxel hat geschrieben:du kannst auch aus 2 stückchen bandstahl, welches du mit 2 M10-schrauben verbindest, selbst dir verbinder herstellen.

bild zum vergleich kommt gleich.


Hm, OK, im Notfall wäre das ggf. eine Option. Bin mir allerdings gerade nicht so sicher, wie gut sich V4A bohren und bearbeiten lässt.
Edelstahlbohrer sowie Schrauben und Muttern aus dem gleichen Material bräuchte ich dann auch noch. Im Netz finden sich diese Kreuzverbinder ab 5,10/Stck.
Selbstmachen wäre eigentlich nur eine Option, wenn man das Material eh da hat und es schnell gehen müsste :?
TDI
 
Beiträge: 1688
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 09:43

Re: Kreuzverbinder für 30x3,5mm V4A Bandstahl gesucht

Beitragvon uxlaxel » Mi 11. Jul 2018, 15:19

schrauben M10x25 (V2A) könnte ich dir veraalen. gib bescheid, wenn du bedarf hast.
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 9003
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Kreuzverbinder für 30x3,5mm V4A Bandstahl gesucht

Beitragvon Toddybaer » Mi 11. Jul 2018, 16:08

und nicht vergessen im Erdreich die Klemmstellen mit unverrottbarer Binde einzuschmatzen
Benutzeravatar
Toddybaer
 
Beiträge: 1686
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Kreuzverbinder für 30x3,5mm V4A Bandstahl gesucht

Beitragvon bastl_r » Mi 11. Jul 2018, 17:19

Toddybaer hat geschrieben:und nicht vergessen im Erdreich die Klemmstellen mit unverrottbarer Binde einzuschmatzen


Auch V4A? Hält das sonst auch nicht? :o
bastl_r
 
Beiträge: 554
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 15:58

Re: Kreuzverbinder für 30x3,5mm V4A Bandstahl gesucht

Beitragvon uxlaxel » Mi 11. Jul 2018, 17:34

nein, edelstahl-bandstahl wird nur mit edelstahlklemmen verarbeitet und diese brauchen nicht gegen korrosion geschützt werden!

das ist nur bei verzinktem zeugs vorschrift und verzinkes zeugs darf seit einigen jahren nicht mehr in erdreich eingebaut werden....
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 9003
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Kreuzverbinder für 30x3,5mm V4A Bandstahl gesucht

Beitragvon TDI » Mi 11. Jul 2018, 18:56

Fettbinde hab ich noch, muss angeblich auch bei Edelstahlverbindern im Erdreich benutzt werden.
Wundert mich auch etwas, aber gut, mach ich halt
Den Bandstahl direkt durchbohren und zusammenschrauben darf wohl nicht aufgrund der Querschnittsminderung...

Also Kreuzverbinder in Fettbinde.
TDI
 
Beiträge: 1688
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 09:43

Re: Kreuzverbinder für 30x3,5mm V4A Bandstahl gesucht

Beitragvon uxlaxel » Mi 11. Jul 2018, 19:48

ich glaube, direkt durchbohren ist zulässig. du musst halt nur im zweifelsfalle, im schlamm sitzend, regnend von oben, mit stupfen bohrer unter zeitdruck das ganze bewältigen. da ist es deutlich einfacher und auch billiger, wenn du für 3€ so ne klemme nimmst.

das mit der fettbinde um VA-klemmen höre ich das erste mal!
theoretisch könnte man verzinkte klemmen nehmen und diese mit fettbinde einwickeln. das würde ich aber als groben pfusch bezeichnen, denn erfahrungsgemäß ist die fettbinde nach 5...20 jahren längst undicht und die klemme abgesoffen.
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 9003
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Kreuzverbinder für 30x3,5mm V4A Bandstahl gesucht

Beitragvon Toddybaer » Do 12. Jul 2018, 12:44

Hallo,

das mit der Fettbinde bei VA im Erdreich kommt aus dem Blitzschutz.
Auch unsere Prüfer stellen sich verschlechternde Übergangswiederständer der Klemmstellen fest, wenn die ohne Fettbinde im Erdreich liegen.
Und wenn die Binde richtig angelegt ist, dann ist die auch 20 Jahre lang dicht. Sehen von außen dann zwar nicht mehr so hübsch aus aber Wasser ist nicht reingekommen.

Muss man halt genug nehmen und auch gut andrücken. Keine Angst, das Zeugt geht auch ganz leicht von den Fingern wieder ab.
vorrausgesetzt man hat Handschuhe angelegt. Und zum Abschneiden nicht das gute Taschenmesser nehmen
Benutzeravatar
Toddybaer
 
Beiträge: 1686
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Kreuzverbinder für 30x3,5mm V4A Bandstahl gesucht

Beitragvon uxlaxel » Do 12. Jul 2018, 14:13

https://www.dehn.de/sites/default/files ... terder.pdf

auf seite 7 steht dann in der tat, dass da fettbinde um die klemme bei VA soll, dagegen wird aber auf allen fotos die erdungsanlage aus VA immer nur ohne binde gezeigt. ich konnte aber ansonsten in unterlagen nichts dazu finden, dass bei VA (entgegen zu verzinktem stahl) das vorgeschrieben sei. möglich ist auch, dass das erst vor kurzem vorschrift wurde. das letzte mal bin ich vor rund 7 jahren durch durch den dreck gekrochen und habe erdungsanlagen erstellt. damals aber bereits in VA.

hat da jemand mal eine handfeste vorschrift als link? es muss doch eine einbauvorschrift zu den klemmen geben, bei dehn bin ich nicht fündig geworden...
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 9003
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Kreuzverbinder für 30x3,5mm V4A Bandstahl gesucht

Beitragvon TDI » Sa 14. Jul 2018, 12:44

Hat jemand noch welche über? Ansonsten müsste ich am WE mal bestellen.
Eine günstige Quelle wäre auch hilfreich. Bin zZ bei 5,10 pro Stück.
Lassen sich 135€ für ca 30m V4A Bandstahl 30x3,5 mm noch unter bieten?

Danke und Grüße
TDI
TDI
 
Beiträge: 1688
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 09:43

Re: Kreuzverbinder für 30x3,5mm V4A Bandstahl gesucht

Beitragvon uxlaxel » Sa 14. Jul 2018, 13:02

Eike, bei Amazon und Co bezahlt man immer die Versandkosten anteilig mit. Geh zum Strippenzieher deines geringsten Mißtrauens und lass dir ein Angebot machen. Die Großhändler sind manchmal sehr sehr viel günstiger. Bei Erdkabel habe ich mal weniger als die Hälfte des Ebay-Powerseller-Preises bezahlt. Selbst wenn der Elektriker noch paar Cent drauf schlägt, kann das immer noch deutlich günstiger sein.
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 9003
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)


Zurück zu Wer hat, ich suche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

span