HOOVER Kühl/Gefrierkombination HDCS186AD Problem

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

HOOVER Kühl/Gefrierkombination HDCS186AD Problem

Beitragvon UMdih » Fr 13. Jul 2018, 20:38

Bei einer HOOVER Kühl/Gefrierkombination friert der Gefrierbereich fehlerfrei, der Kühlbereich kühlt jedoch NICHT. Der Kompressor läuft konstant durch,
der Wärmetauscher auf der Geräterückwand erwärmt sich, im Kühlbereich findet jedoch keine Temperatursenkung statt. Auf dem Bedienpanel wurden die
Einstellungen mal verändert, am Fehlerbild hat dies jedoch nichts geändert. Hardwarereset über Aus- und wieder Einstecken brachte ebenfalls keinerlei
Änderung. Im Internet habe ich leider auch nichts zu dem Gerät und dem Fehler gefunden. Woran könnte das liegen? Da ja nur ein Kompressor vorhanden
ist, wie findet eigentlich die Umschaltung zwischen dem Kühlen von dem Kühl- bzw. dem Gefrierbereich statt? Oder hat zufällig jemand Zugriff auf HOOVER
Serviceunterlagen?
Benutzeravatar
UMdih
 
Beiträge: 179
Registriert: Di 13. Aug 2013, 17:13

Re: HOOVER Kühl/Gefrierkombination HDCS186AD Problem

Beitragvon Phyro » Fr 13. Jul 2018, 23:08

Ich kenne von ner Samsung-Kiste mit nur einem Kompressor so, dass zwischen den beiden Bereichen eine Klappe ist, die gesteuert aufgeht um den Kühlteil auf Temperatur zu bringen.
Da kann der Stellmotor durch sein oder ein Temperatur-Schalter/Fühler
Phyro
 
Beiträge: 354
Registriert: Di 1. Okt 2013, 09:52

Re: HOOVER Kühl/Gefrierkombination HDCS186AD Problem

Beitragvon video6 » Fr 13. Jul 2018, 23:44

mein LG hat nen Lüfter der mal gestorben war da war es ähnlich.
wenn vorhanden da mal schauen.
Benutzeravatar
video6
 
Beiträge: 2314
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18

Re: HOOVER Kühl/Gefrierkombination HDCS186AD Problem

Beitragvon Kuehnetec » Sa 14. Jul 2018, 09:29

Das Gerät ist Baugleich mit Candy das könnte bei der Ersatzteilsuche helfen.
Die Kiste vom 2015 und hat schon einen neuzeitlichen Inverter Kompressor mit extra Steuerung.
Rechnungsdatum,noch Garantie,vielleicht Kulanzantrag bei Hoover stellen.

Da der Kompressor läuft dürfte diese elekronische "Drehzahlsteuerung" für den Kompressor ok sein.

An erster Steller der gängigen sofort lieferbaren Ersatzteilen taucht beim Großhändler
der Temperaturfühler mit Kabel und Steckverbinder für den Kühlraum auf:
91201875
CANDY/HOOVER
Der soll ca.40.-€ kosten.

Einen Lüfter hat das Gerät auch da gibt es einen Ersatzartikel:
41038567
CANDY/HOOVER
ca.50.-€

Danach kommt gleich die elektronische Temperatursteuerung für die Kiste:
41038155
CANDY/HOOVER
Die soll ca.110.-€ kosten.
Ohne Bdienteil
das ist ein extra Ersatzteil.

In die Richtung würde ich mal schauen.
Der Temperaturfühler neigt dazu die Werte zu verändern durch das Schwitzwasser faulen die regelrecht weg
auch unter der Vergußmasse.

Der Lüfter dreht meistens nur wenn der Türschalter betätigt ist daher
den Türschalter auch mal prüfen.
Den gibts auch als Ersatzteil:
41036547
CANDY/HOOVER
ca.15.-€


Es könnte aber auch im schlimmsten Fall Kältemittel fehlen das durch ein mikro Leck im meistens eingeschäumten Kühlraumverdampfer
entwichen ist dann schafft der Komressor es nicht mehr den Kühlraum mit zu versorgen.
Der "große" Kreis zum Tiefkühlfach geht dann meistens noch mit -10° und Kompressordauerlauf.(Temperatur messen)
Meistens schaltest der Kompressor dann nach ca.einer Stunde Dauerlauf über den Übertemperatur Sicherheitsschalter ab.
Der Kompressor wird dann aber brütend heiss.

Mfg Andreas
Kuehnetec
 
Beiträge: 328
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 10:24
Wohnort: Berlin


Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: crasbe, radixdelta, rene_s39, video6 und 22 Gäste

span