Nachruf auf Martin

Wenn das Irrenhaus überfordert ist

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Nachruf auf Martin

Beitragvon Finger » Mi 5. Sep 2018, 19:21

Hall Jungs.

Ich habe ein sehr trauriges Anliegen zu unserem User Martin. Sein Vater hat mich gebeten, euch zu sagen, das sein Sohn am 24. August plötzlich und unerwartet verstorben ist. Ich selber habe ihn auf dem Treffen 2018 erstmals kennengelernt. Unsere kleine Community lag ihm sehr am Herzen und er hatte viele Kontakte hier geknüpft.

Möge seine Familie die nötige Kraft finden, die schwere Zeit zu meistern. Ich werde den Account "Martin" nun sperren. Sollten seine Eltern sich wünschen, das seine Nachrichten gelöscht werden, so werde ich diesem Wunsch natürlich nachkommen. Falls jemand mit seinem Vater Kontakt aufnehmen möchte, so kann ich per PN die Mailadresse zur Verfügung stellen.

Euer Finger
Benutzeravatar
Finger
Administrator
 
Beiträge: 3324
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:16

Re: Nachruf auf Martin

Beitragvon duese » Mi 5. Sep 2018, 19:30

Martin, wo immer Du jetzt bist, ich wünsche Dir alles Gut und Deiner Familie viel Kraft.

Daniel
duese
 
Beiträge: 3308
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:56

Re: Nachruf auf Martin

Beitragvon zauberkopf » Mi 5. Sep 2018, 19:55

Das ist echt mist...

Jetzt habe ich noch ein Problem : Ich kann relativ wenig Leute auf Anhieb zuordnen.. also Forum und Real.
Gibt es ein Foto von ihm ?!
Benutzeravatar
zauberkopf
 
Beiträge: 6552
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Re: Nachruf auf Martin

Beitragvon uxlaxel » Mi 5. Sep 2018, 19:56

Oh, dass ist eine wirklich traurige Nachricht. Ich wünsche seiner Familie alles Gute in dieser schweren Zeit und Martin alles Gute, da wo er ist. :-( Ganz liebe Grüße!
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 9317
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Nachruf auf Martin

Beitragvon Nello » Mi 5. Sep 2018, 19:59

Oh nein.
Ich habe ihn nicht gekannt, und doch fühle ich mich getroffen.
Wir sind einer weniger, kaum daß wir einer mehr waren.

Es war immer klar, irgendwann würde das passieren.
Und es wird wieder passieren. Menschen sterben.
Aber dann, wenn es soweit ist, hilft dieses Wissen nichts.
Was bleibt, ist Fassungslosigkeit.

Der Tod ist eine Zumutung.
Nello
 
Beiträge: 625
Registriert: Mo 2. Sep 2013, 23:44

Re: Nachruf auf Martin

Beitragvon video6 » Mi 5. Sep 2018, 20:39

Mein Beileid alles grosser Mist wenn wer geht.
Er soll mit meinem Bruder angeln gehen da wo er jetzt ist.
Benutzeravatar
video6
 
Beiträge: 2334
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 09:18

Re: Nachruf auf Martin

Beitragvon Jannyboy » Mi 5. Sep 2018, 22:17

Martin ich werde dich vermissen.
All die Jahre die wir uns kannten. All die Berge die wir bestiegen haben.
Angefangen hat alles mit der Gründung des Stammtisches Rhein-Ruhr und es hat plötzlich geendet.
Mehr kann ich einfach nicht sagen... Mir fehlen die Worte... Im Herzen und Gedanken lebst Du weiter.

Jan
Jannyboy
 
Beiträge: 620
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:49
Wohnort: Kreis Augsburg

Re: Nachruf auf Martin

Beitragvon SchuesselTech » Mi 5. Sep 2018, 22:52

unbekannter weise auch mein Beileid.
Wenn Eltern ihre Kinder übeleben ist das immer besonders schwer...
Andersrum ist's ja mehr oder minder absehbar :|
SchuesselTech
 
Beiträge: 467
Registriert: So 1. Dez 2013, 15:16

Re: Nachruf auf Martin

Beitragvon Sterne » Mi 5. Sep 2018, 23:50

Es fehlen mir so recht die Worte. Alle guten Wünsche für die Familie.

WIr sehen uns auf der anderen Seite.
Benutzeravatar
Sterne
 
Beiträge: 756
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 10:30
Wohnort: Frickelkommando Nordwest

Re: Nachruf auf Martin

Beitragvon Chemnitzsurfer » Do 6. Sep 2018, 04:44

SchuesselTech hat geschrieben:unbekannter weise auch mein Beileid.
Wenn Eltern ihre Kinder übeleben ist das immer besonders schwer...
Andersrum ist's ja mehr oder minder absehbar :|

Von mir ebenfalls .
Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
 
Beiträge: 3625
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)

Re: Nachruf auf Martin

Beitragvon Optokoppler » Do 6. Sep 2018, 13:23

Von mir nun auch Worte dazu -
wollte mich bevor der Nachruf von Finger gepostet wurde noch nicht vorstellen.

Ich bin der Christian, nicht ganz so extremer Bastelenthusiast wie Martin - kenne aber einige von euch vom Stammtisch Ruhr-West.

Martin und ich kannten uns seit c.a. 18 Jahren.
Kennengelernt haben wir uns auf dem Geburtstag einer gemeinsamen Freundin.
Wo andere sich über Frauen, Alkohol und Thema Nr.1 unterhielten, habe ich ihn mit Kippschwingern zugetextet und wir kamen schnell zum Thema analoger Synthesizer.
Damals stand er kurz nach dem Abitur und selbst fing ich gerade meine Ausbildung zum Fernsehklempner an.

Erst war mir der Enthusiasmus von ihm ein wenig zu viel und es dauerte zwei drei Wochen bis man sich dann doch nochmal so getroffen hat.
Zwischen uns hat sich dann eine sehr innige Freundschaft entwickelt, die bis heute anhält.

Ich erinnere mich zurück an viele Stunden in unseren Bastelecken (ob Keller oder die elterliche Garage).
An einige Stunden, in denen wir manchmal zusammen in einer netten Creperie saßen und an unserem Synthesizer auf Papier konstruierten.
Ohne Taschenrechner und Papier sah man uns dort nie.
Aber nicht nur solches.
Martin hat einige Bastelein in den Alltag gebracht, die definitiv bei niemanden einen merklich erkennbaren WAF spüren würden.
Noch letzten Sonntag, als wir seine Wohnung auflösten, musste ich an das "pädagigische Fahrrad" denken.
Seine Freundin guckte (sie sah es nicht so) zu viel Fernsehen. Martin baute daraufhin einen Heimtrainer um, der mit einem Reed-Kontakt einen µC triggerte. Dieser gab die Hintergrundbeleuchtung des im selben Zimmer stehenden Fernsehers frei. Gütigerweise (wenn ich mich richtig erinnere) war das Trampel->Fernsehverhältnis 1:1,25 :) Seine Freundin fand die Idee pädagogisch wertvoll und hat das sogar mitgemacht.

Gibt so vieles, auch übers Basteln hinaus, wo er sich begeistern konnte.
Sei es Astronomie, Musik und und und. Er hatte kurz vor seinem Tod sogar noch erste Proben mit einer Ska-Punk Band, um mal wieder Bass-technisch aktiv zu werden.

Martin war mehr als ein loyaler Freund, mit dem man sich immer gut austauschen konnte und sich gegenseitig motivierte.
Er war einer von denen, mit dem man einfach mal den Plattenspieler anwerfen konnte, ein Fläschchen Bier (oder das Zählen gleich bleiben ließ) leerte und es nicht als langweilig empfand,
zusammen die Klappe haltend der Plattennadel zu lauschen. Ein geflügeltes Lieblingswort was grinsend dann bei besonders voluminösen Stücken über die Lippen kam war "kraftvoll".


Die Nachricht von seinem Tod erreichte mich am Tag danach. Ich kann es selbst immer noch nicht fassen. Morgens kommt es mir vor wie ein Alptraum aus dem man erwacht und erkennt dass es doch leider wirklich ist.

Morgen wird es nochmal schwerer, da verabschieden wir ihn auf seinen letzten Ausflug in neue Welten.
Das Elektronik-Notfall-Bastelkit mit ATMega und einer Auswahl an Kleintransistoren (natürlich Komplementärpärchen) als Grabbeigabe ist geschnürt.
Möge er, wie auch immer es dort aussehen wird, neues entdecken und es dort gut haben. Bis man sich dort irgendwann wieder sieht.


Das Bastelforum und auch die Treffen haben ihm sehr viel Freude bereitet.
Rückblickend bedauere ich, dass mir Anreise und Zeitaufwand dafür zuviel waren. Er hat mich zwar jedes Jahr gefragt, leider bin ich nie mit gekommen.
Eines sollte man vielleicht daraus lernen. Hausrennovierung und anderweitige Verbindlichkeiten sollten nicht überbewertet werden.
Wichtiger ist es auch mal Dinge liegen zu lassen und bewusst mal was zusammen zu erleben. Wer weiss, ob man beim nächsten mal die Chance bekommt wieder zusammen zu kommen.

Ich vermisse dich.

Bon voyage mein Freund,
Christian
Benutzeravatar
Optokoppler
 
Beiträge: 12
Registriert: So 26. Aug 2018, 21:43
Wohnort: Unweit von Katzeklo

Re: Nachruf auf Martin

Beitragvon Mino » Do 6. Sep 2018, 14:59

Obwohl ich ihn nicht kannte hab ich Tränen in den Augen...

Mino
Benutzeravatar
Mino
 
Beiträge: 360
Registriert: So 11. Aug 2013, 13:54
Wohnort: Mauldascha

Re: Nachruf auf Martin

Beitragvon PowerAM » Do 6. Sep 2018, 15:05

Der ^^artin?
Mein Mitgefühl gilt seiner Familie und seinen Freunden, ich selbst habe ihn nie persönlich kennenlernen können. Wahrscheinlich war er viel zu jung, um schon gehen zu müssen.

Wenn es von der Familie erlaubt wird und irgendwie durch einen seiner nahen Freunde realisierbar ist, wollen wir für einen Kranz oder ähnliches sammeln? Ich gebe etwas dazu.
Benutzeravatar
PowerAM
 
Beiträge: 2351
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Re: Nachruf auf Martin

Beitragvon Finger » Do 6. Sep 2018, 16:01

Ich bin dabei.
Benutzeravatar
Finger
Administrator
 
Beiträge: 3324
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:16

Re: Nachruf auf Martin

Beitragvon Optokoppler » Do 6. Sep 2018, 16:19

@PowerAM: Bevor hier missverständlicherweise der falsche verstorben geglaubt wird - Nicht ^^artin sondern Martin. Nutzername und Name waren in seinem Fall identisch.

Für einen Kranz zur Beisetzung ist es zu spät, da diese morgen stattfindet.
Möglich wäre ein großer Strauss für seine Eltern oder etwas in der Art mit Karte. Wobei das Sammeln von Unterschriften auf der Karte schwer werden dürfte.

@Finger: Wärst Du bereit, wenn jemand sammeln möchte, die Spenden entgegenzunehmen?
PN mit meiner Telefonnummer ist gleich unterwegs. In diesem Fall wäre es vielleicht schön, wenn ein Strauss - oder wenn jemanden was schöneres einfällt - mit einer Karte von dir an die Eltern geht.
Benutzeravatar
Optokoppler
 
Beiträge: 12
Registriert: So 26. Aug 2018, 21:43
Wohnort: Unweit von Katzeklo

Re: Nachruf auf Martin

Beitragvon PowerAM » Do 6. Sep 2018, 22:09

Ich habe mitgelesen.
Bin noch immer dabei.
Benutzeravatar
PowerAM
 
Beiträge: 2351
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Re: Nachruf auf Martin

Beitragvon duese » Fr 7. Sep 2018, 07:53

+1
duese
 
Beiträge: 3308
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:56

Re: Nachruf auf Martin

Beitragvon Finger » Sa 8. Sep 2018, 19:27

Moin,

ich habe mit Christian telefoniert und wir denken, das ein Strauß und eine Trauerkarte für Martins Eltern angemessen sind. Ich werde also ein wenig Geld einsammeln und dann zum nächsten Wochenende einen Blumenstrauß ordern. Wäre Paypal (finger@fingers-welt.de) für euch OK? Ansonsten natürlich auch per Überweisung oder sonstwie.
An dieser Stelle noch vielen Dank an Christian, der mir umfangreich geschildert hat, wieviel Martin das alles hier bedeutet hat.

Euer Finger
Benutzeravatar
Finger
Administrator
 
Beiträge: 3324
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:16

Re: Nachruf auf Martin

Beitragvon PowerAM » Sa 8. Sep 2018, 21:01

Finger hat geschrieben:[...] Wäre Paypal (finger@fingers-welt.de) für euch OK? [...]

Versprochen und umgesetzt.
Benutzeravatar
PowerAM
 
Beiträge: 2351
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Re: Nachruf auf Martin

Beitragvon duese » So 9. Sep 2018, 03:05

Jep.
duese
 
Beiträge: 3308
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:56

Re: Nachruf auf Martin

Beitragvon Chemnitzsurfer » So 9. Sep 2018, 08:41

Wir ( ich und MichelH) vom Sozialsowjet haben uns gestern auch entschiede, privat und vom Sozialsowjetkonto einen Beitrag zum Blumenstrauß zu geben.
Nochmals mein Beileid den Angehörigen und Freunden.
Bild
Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
 
Beiträge: 3625
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)

Re: Nachruf auf Martin

Beitragvon Finger » Sa 15. Sep 2018, 19:15

Moin,

danke für eure Spenden, es ist genug für einen großen Strauß zusammengekommen. Martins Vater hat mir ein Foto von Martin zukommen lassen, welches ich hier zeigen darf.

martin.jpg


Nello war so nett, noch einen Nachruf zu verfassen, den ich mit auf die Trauerkarte schreiben werde. Danke euch allen im Namen seiner Eltern.

Martin

Wenn wir zusammen waren, erschufen wir die Welt.
Unseren Teil davon. Wir teilten unser Wissen,
unsere Kraft und unsere Kostbarkeiten.
Den Geist, der uns beseelte.
Nun, vor der Unerbittlichkeit, stehen wir hilflos.
Unser Bruder ist tot.
Und wir können und können,
wir können und können,
und wir können es nicht ändern.
Wie sehr wir es auch wollen.

Für die Gemeinschaft der Bastler
aus dem Finger-Forum


Christian Finger
Benutzeravatar
Finger
Administrator
 
Beiträge: 3324
Registriert: Di 12. Jun 2012, 20:16

Re: Nachruf auf Martin

Beitragvon zauberkopf » Sa 15. Sep 2018, 20:44

Ach Du sch... jetzt bin ich mir sicher.
Die ganze Zeit hatte ich da was im Kopf gehabt.. aber sicher war ich mir nicht.
Man will sich auch nicht sicher sein.. :cry:

Mein Beileid an den Vater..
In der Erinnerung sehe ich immer nur beide vor mir.
Jetzt ist der eine weg, und ich kann mir nicht vorstellen, wie es für den anderen jetzt ist...
Benutzeravatar
zauberkopf
 
Beiträge: 6552
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:33
Wohnort: gefährliches Halbwissen

Nachruf auf Martin

Beitragvon PowerAM » Sa 15. Sep 2018, 22:40

Sehr gut und danke allen, die das unterstützt haben!
Benutzeravatar
PowerAM
 
Beiträge: 2351
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Re: Nachruf auf Martin

Beitragvon Weisskeinen » So 23. Sep 2018, 00:42

Ich sehe das jetzt erst. Auch von mir mein herzliches Beileid an die Hinterbliebenen.
Benutzeravatar
Weisskeinen
 
Beiträge: 2399
Registriert: Di 27. Aug 2013, 16:19


Zurück zu Fingers Sozialstation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

span