Makita Gebläse Treffen

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Makita Gebläse Treffen

Beitragvon Turbine » So 4. Aug 2019, 18:25

Hallo,
wem gehörte das Makita Gebläse auf dem Treffen oder was das fürn Teil war.
Ich bin in der früh um halb 4 rumgirrt und hab
verzweifelt irgendein Mopet zum ausblasen meiner Luftmatraze gesucht.
Da Ding haben wir dann angklemmt lief zwar erst aber dann nich mehr.
Ich weiß etz ned ob das schon kaputt war oder ichs geschrottet habe.
Könnte der Besitzer sich mal melden?
Benutzeravatar
Turbine
 
Beiträge: 581
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 13:33
Wohnort: Neumarkt i.d. Oberpfalz

Re: Makita Gebläse Treffen

Beitragvon Mr_T » Mi 7. Aug 2019, 17:05

Moin, das war meins.

Kann gut sein, dass eure Stromquelle einfach zu schwachbrüstig war, auf Vollgas genehmigt sich das Gebläse je nach Spannung bis zu 300W. Irgendwer wollte das bereits am Freitag ausprobieren und hatte ein kleines Popelnetzteil dabei - damit ist es gar nicht erst angelaufen. Am 12V Bleiakku hingegen schon.

Es gab mehrere Leute, die sich für das Teil interessiert haben, am Ende hat sich aber leider niemand mehr gemeldet, so ist es dann auf meinem Aaltisch gelandet. Wer es sich am Ende geschnappt hat kann ich dir nicht sagen.
Benutzeravatar
Mr_T
 
Beiträge: 66
Registriert: Di 13. Aug 2013, 20:55
Wohnort: SP

Re: Makita Gebläse Treffen

Beitragvon Turbine » Mi 7. Aug 2019, 18:44

Hallo,
bei uns lief es kurzzeitig, dann hat es garnichts mehr gemacht.
Wollte mich nur vergewissern, ned das dann jemand sauer ist
weils jemand benutzt hat ohne bescheid zu geben.
Aber ich bin nachts um halb 4 rumgerannt und alles gesucht
was danach ausschaut um eine Luftmatratze zu füllen.
Benutzeravatar
Turbine
 
Beiträge: 581
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 13:33
Wohnort: Neumarkt i.d. Oberpfalz

Re: Makita Gebläse Treffen

Beitragvon Mr_T » Mi 7. Aug 2019, 22:30

Schade drum, aber effektiv nicht mehr mein Problem. Für 5€ wollte den ja keiner, darum habe ich den - wie so viel anderes auch - am Ende einfach veraalt.

Sofern es nicht am letzten Tag war stand allerdings mein Name und die Tel# am Tisch, ich hätte mich zumindest mal über eine kurze Info gefreut wer sich nun was nimmt. Ein paar Leute haben sich zum Schluss hin echt die Taschen mit den Sachen vollgemacht, für die ich zuvor kein einziges noch so kleines Angebot bekommen habe. Finde ich schon ein wenig traurig, ich habe mir wirklich Mühe gegeben nur gutes Zeug für's Treffen zu sammeln, teils noch extra sauberzumachen und alles irgendwie in den letzten Winkel meiner Karre zu packen :roll: Den Aufwand gebe ich mich nicht mehr.
Benutzeravatar
Mr_T
 
Beiträge: 66
Registriert: Di 13. Aug 2013, 20:55
Wohnort: SP

Re: Makita Gebläse Treffen

Beitragvon ando » Do 8. Aug 2019, 08:39

Moin,

redet ihr über diesen Ventilator von Makita?? Damit kann man aber keine Luftmatraze aufblasen...

Leider ist es nunmal auf dem Treffen so, das ein Haufen Edelschrott aufgefahren wird. Da geht die Messlatte ganz schön nach oben.
Und dei Preise sind auch immer sensationell. Sie stehen in keiner Relation zum Neupreis. Daher entsteht dann der Eindruck, das manche Sachen einfach umsonst sein müssen, wennd a ein Teil leigt, das enu 500 Kostet und nun für 10 Angeboten wird- was kostet dann ein Teil, das 50 Kostet? Richtig, einen Euro- und da kann ich es auch fast schon verschenken.
Ich komme mir manchmal auch etwas verloren vor, wenn ich ein paar popelige Abzweigdosen, oder ein paar Schütze mitbringe, die höchstens als Ballast dienen, weil jemand anderes eien riesenauswahl von dem Zeugs präsentiert.
Es ist illusorisch, alles loszuwerden, was man ankarrt!

Und zum Ende des treffens nimmt man dann nur noch mit, was keiner haben will, es umsonst ist. Denn was man damit macht, das weiß ich meist selbst nicht. Aber es sieht nett aus, und ne klitzekleine Idee für ein Projekt damit findet sich auch.

73

Ando
ando
 
Beiträge: 1241
Registriert: Sa 31. Aug 2013, 23:30

Re: Makita Gebläse Treffen

Beitragvon Turbine » Fr 9. Aug 2019, 08:49

redet ihr über diesen Ventilator von Makita?? Damit kann man aber keine Luftmatraze aufblasen...

Habe ich dann auch feststellen müssen, hat aber sehr vielversprechend ausgesehen
Benutzeravatar
Turbine
 
Beiträge: 581
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 13:33
Wohnort: Neumarkt i.d. Oberpfalz

Re: Makita Gebläse Treffen

Beitragvon Fritzler » Fr 9. Aug 2019, 14:55

Da ich auch kein Bock mehr hab meine riesen LuMa per Hand aufzublasen muss ich mir auch mal was mit Liion und nem ordentlichen Blaserich bauen.
Ideen? Anregegungen? Aale?

@ando
Ja aufm dem Treffen kann man sich wunderbar eindecken für zukünftige Projekte 8-)
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 7025
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Makita Gebläse Treffen

Beitragvon RMK » Fr 9. Aug 2019, 15:01

Idee erstmal: nimm nicht so einen Heuler, das nervt tierisch. lieber einen kleinen leisen Membrankompressor, er muss ja nicht viel Druck machen,
und lass den länger laufen.. idealerweise mit ner Solarzelle. LuMa am Tag ökologisch aufpusten. :-)
Benutzeravatar
RMK
 
Beiträge: 1914
Registriert: Di 20. Jan 2015, 14:59
Wohnort: östlich von Stuttgart

Re: Makita Gebläse Treffen

Beitragvon Fritzler » Fr 9. Aug 2019, 15:19

Solarzelle wenn dann zum wiederaufladen, im schattigen Wäldchen auf dem Gelände is sonst nix mit Solar.
Diese Heuler kenn ich, sau laut, aber kein Durchsatz!
Daher sind die von vornherein schonmal raus.

Einen Luftdrucksensor für eine automatische Abschaltung ist auch geplant (ums so unbeaufsichtigt laufen zu lassen) sonst hatte man mal eine LuMa.
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 7025
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Makita Gebläse Treffen

Beitragvon Botanicman2000 » Do 15. Aug 2019, 21:35

Hallo

bei einigen Ständen sah man auch Schilder auf denen stand gebt was ihr mögt.
Da bin ich dann persönlich immer abgeschreckt. Oft weiss ich nicht was es wert ist und lass es dann liegen weil ich keine übertölpeln will
Benutzeravatar
Botanicman2000
 
Beiträge: 1853
Registriert: Di 9. Jul 2013, 09:34
Wohnort: Oldenburg

Re: Makita Gebläse Treffen

Beitragvon Weisskeinen » Fr 16. Aug 2019, 10:54

Bei mir war das ähnlich, auch wenn ich es gesagt habe (sollte ich nächstes Mal vielleicht dran schreiben). Das liegt einfach daran, dass der 'Verkäufer' gerne etwas für die Bastelkasse hätte, das aber nur deshalb dabei hat, weil es jemand anderen interessieren könnte, auf jeden Fall aber weg soll. Deshalb wäre jeder Betrag (auch Null) in Ordnung und das was übrig blieb wanderte dann ins Aalzelt.
Benutzeravatar
Weisskeinen
 
Beiträge: 2858
Registriert: Di 27. Aug 2013, 16:19

Re: Makita Gebläse Treffen

Beitragvon Eu1eOne » Fr 16. Aug 2019, 11:11

Fritzler hat geschrieben:Da ich auch kein Bock mehr hab meine riesen LuMa per Hand aufzublasen muss ich mir auch mal was mit Liion und nem ordentlichen Blaserich bauen.
Ideen? Anregegungen?


Dafür habe ich einen mini Seitenkanalverdichter von Nash-Elmo der hat nen 100W BLDC und rennt mit 24V und lässt sich stufenlos per 0-10V ansteuern.
Meiner Meinung nach gibt es nichts besseres.

Vorteil der kann Saugen und pusten.
Nachteil sind nur manchmal zu guten Preisen auf ebay zu bekommen.
Benutzeravatar
Eu1eOne
 
Beiträge: 59
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 22:35
Wohnort: Lehrte bei Hannover

Re: Makita Gebläse Treffen

Beitragvon hoffendlichS3 » Fr 16. Aug 2019, 11:22

Mini-SKV mit DC?! Hast du mal einen Typ?
hoffendlichS3
 
Beiträge: 524
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 00:00

Re: Makita Gebläse Treffen

Beitragvon Eu1eOne » Fr 16. Aug 2019, 11:26

Hier mal der Link zur Herstellerseite.

https://www.gardnerdenver.com/de-de/elm ... -g-bh100-c
Benutzeravatar
Eu1eOne
 
Beiträge: 59
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 22:35
Wohnort: Lehrte bei Hannover

Re: Makita Gebläse Treffen

Beitragvon Weisskeinen » Fr 16. Aug 2019, 11:37

Luftmatratze aufblasen geht auch wunderbar mit einem Lidl-Billiggebläse für 12V an einem 3S-LiPo-Akku. Große Luftmatratzen mit ordentlichem Querschnitt der Füllöffnung (Marke Luftbett) gehen dabei am Besten. Bei kleinen Öffnungen wie bei Strandbällen üblich (ausprobiert mit 80cm-Strandball), funktioniert das allerdings fast gar nicht. Der Druckaufbau ist für die kleinen Querschnitte dann doch zu schlecht.
Benutzeravatar
Weisskeinen
 
Beiträge: 2858
Registriert: Di 27. Aug 2013, 16:19

Re: Makita Gebläse Treffen

Beitragvon Roehricht » Fr 16. Aug 2019, 13:13

Hallo,
zum Befüllen von Gummi Grossgerät habe ich eine kleine Luftpumpe, sone Art mini Seitenkanal Verdichter? Der hat drinnen Schleuderflügel . Gabs mal beim Schrotter mit irgendwelchem Laborgedöns. Das Teil macht wenig Druck aber dafür Luftmenge. Mit nem halbzölligem Schlauch dauert es wenige Minuten bis die Gummi Doppelmatze voll ist.
Das Dingens will Netz sehen, aber nur 120VA. Macht nix Netz hab ich auch im Auto. man muss nur höllisch aufpassen. Trotz des geringen Druckes von wenigen hundert mbar ist das teil in der Lage eine LuMa zu zerlegen.

73
Wolfgang
Benutzeravatar
Roehricht
 
Beiträge: 3862
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: Makita Gebläse Treffen

Beitragvon winnman » Fr 16. Aug 2019, 14:01

Wäre das nicht der perfekte Einsatzzweck für DC Kompressoren von Kompressorfanfaren (gibts die Tröten eigentlich noch im Zubehörmarkt noch so günstig zu kaufen wie in den 80ern?)
winnman
 
Beiträge: 752
Registriert: Fr 18. Jul 2014, 10:15

Re: Makita Gebläse Treffen

Beitragvon Weisskeinen » Fr 16. Aug 2019, 14:09

Wie willste denn die Tröte an die LuMa adaptieren? Die ist doch viel zu grooooß :roll:
*Törööö* :lol:
Benutzeravatar
Weisskeinen
 
Beiträge: 2858
Registriert: Di 27. Aug 2013, 16:19

Re: Makita Gebläse Treffen

Beitragvon Weisskeinen » Fr 16. Aug 2019, 14:09

Einmal LuMa volltröten bitte :mrgreen:
Benutzeravatar
Weisskeinen
 
Beiträge: 2858
Registriert: Di 27. Aug 2013, 16:19

Re: Makita Gebläse Treffen

Beitragvon Fritzler » Fr 16. Aug 2019, 17:40

Aufhörn! Ich kann nichmehr! :lol:

Seitenkanalverdichter gibts also auch in klein, ich leg mich auf die Lauer. 8-)
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 7025
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Makita Gebläse Treffen

Beitragvon bastl_r » Fr 16. Aug 2019, 19:51

Damit Du nicht noch kollabierst. 8-)
Hab auch einen SKV für 230V. Gabs mal zum Kilopreis beimmörtlichen Schrotter. Damit lässt sich so ein Gummischwimmbad in akzeptabler Zeit aufpumpen, ohne das Gebrüll der Billig Gebläse vom Feinkosthändler.

bastl_r
bastl_r
 
Beiträge: 653
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 15:58

Re: Makita Gebläse Treffen

Beitragvon Fritzler » Fr 16. Aug 2019, 19:55

Aporopos Gebrüll.
Bringt dieser 120W Serverlüfter vom (vorletzten?) FIngertreff aka Turbine genug Druck aufgebaut um ne Luma vollzupusten?
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 7025
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Makita Gebläse Treffen

Beitragvon hoffendlichS3 » Fr 16. Aug 2019, 20:42

Eu1eOne hat geschrieben:Hier mal der Link zur Herstellerseite.

https://www.gardnerdenver.com/de-de/elm ... -g-bh100-c


Danköööö

Dazu fällt mir ein: Das Verbrennungsluftgebläse an einer Webasto DBW/BBW46 ist auch ein Seitenkanalverdichter mit 12 oder 24V-Motor :-)
hoffendlichS3
 
Beiträge: 524
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 00:00


Zurück zu Wer hat, ich suche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Tobi und 1 Gast

span