Led matrix und arduino

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, TDI, Heaterman, Finger, duese

Antworten
Benutzeravatar
Stitch
Beiträge: 1341
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 03:16

Led matrix und arduino

Beitrag von Stitch » Sa 9. Nov 2019, 23:02

.
Dateianhänge
9678e00b58674e94c91394ea5caf12d1bd90e090v2_hq.jpg
20150822_184301.jpg
Zuletzt geändert von Stitch am Mi 15. Jan 2020, 19:31, insgesamt 5-mal geändert.

Benutzeravatar
Hightech
Beiträge: 5629
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Led matrix und arduino

Beitrag von Hightech » So 10. Nov 2019, 08:21

Hast du denn mit arduino schon irgendwas gemacht?

Bevor es in der richtung los geht, solltest du ein Board haben, bei dem du zumindest mal 1 LED zum blinken bekommst, dann kann es weiter gehen.
Das erste Setup muss stehen bevor es weiter geht,
Also Laptop mit Arduino- IDE, ein Breadboard mit einem Arduino drauf und einer LED zum Blinken.

Benutzeravatar
Stitch
Beiträge: 1341
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 03:16

Re: Led matrix und arduino

Beitrag von Stitch » So 10. Nov 2019, 14:37

soweit war ich schon , aber es wird mir dann einfach zu komplex mit befehlen besonders was punktierung spaces (insbesondere von adressierung grösserer matrixen als 8x8)etc angeht

deswegen such ich jemanden der ahnung davon hat und mir das schnell schreiben kann

kann doch kein problem sein jemanden ein programier auftrag zu geben ... wär auch bereit geld springen zu lassen wenns denn funktioniert

Benutzeravatar
Stitch
Beiträge: 1341
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 03:16

Re: Led matrix und arduino

Beitrag von Stitch » Mo 11. Nov 2019, 18:16

.
Zuletzt geändert von Stitch am Mi 15. Jan 2020, 19:32, insgesamt 1-mal geändert.

ch_ris
Beiträge: 585
Registriert: Mo 30. Nov 2015, 10:08

Re: Led matrix und arduino

Beitrag von ch_ris » Mo 11. Nov 2019, 18:21

da gibts doch libs für.
das bleibt ätzend und unschnell aber geht schon. mußt dich halt bisschen rein verbeißen.

Benutzeravatar
Weisskeinen
Beiträge: 3364
Registriert: Di 27. Aug 2013, 16:19

Re: Led matrix und arduino

Beitrag von Weisskeinen » Mo 11. Nov 2019, 18:34

Stitch hat geschrieben:
Mo 11. Nov 2019, 18:16
hat sich erledigt geb das projekt auf :(
Das fände ich jetzt echt schade. Leider habe ich keine Zeit, das Programm zu schreiben, helfen könnte ich aber schon.
Davon mal abgesehen: wenn du dich mit der Matrixansteuerung nicht rumschlagen willst, gäbe es auch solche Module hier:
https://www.aliexpress.com/item/32574407355.html
Das sind einfach entsprechend viele WS2812-LEDs (oder gleich ansteuerbare) hintereinander geschaltet. Für die Ansteuerung gibt es fertige Libraries, denen man nur noch sagen muss, wo die Farbdaten stehen, die da hin geschickt werden sollen. Angeschlossen werden diese Module mit einer einzigen Datenleitung am Mikrocontroller (und Masse natürlich). Das wäre eine supereinfache Methode und 16,8 Millionen Farben gibt's noch kostenlos dazu (ist keinerlei Mehraufwand).

Edit: Einen klitzekleinen Nachteil gibt es natürlich auch, der wiegt aber nicht schwerer als bei der Matrix-Ansteuerung: die Teile brauchen ziemlich genau 5V und für jeden LED-Chip auf Vollgas ca. 20mA. Pro RGB-LED sind das dann schon 60mA, bei deinen 896 LEDs wären das, wenn alle voll weiß leuchten würden (warum auch immer), mal eben gemütliche 54A ( :shock: ). Das sollte man dann etwas einschränken, ich war jetzt aber zu faul, die Einsen in deinen ASCII-Grafiken zu zählen...

Benutzeravatar
Weisskeinen
Beiträge: 3364
Registriert: Di 27. Aug 2013, 16:19

Re: Led matrix und arduino

Beitrag von Weisskeinen » Mo 11. Nov 2019, 18:44

Wer hat eigentlich den Kram auf deinen Beispielbildern aufgebaut. Da leuchtet doch schon einiges...

Benutzeravatar
Stitch
Beiträge: 1341
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 03:16

Re: Led matrix und arduino

Beitrag von Stitch » Mo 11. Nov 2019, 21:13

die macher sind nicht ereichbar wie so oft bei interessanten projekten


hab jetzt jemand das programmieren in auftrag gegeben fuer 90-120 takken .. ich selbst werde nix programmieren
da ich schon genug mit hardware um die ohren hab also lasst bitte das sticheln mit "mach doch selbst"
Zuletzt geändert von Stitch am Mi 15. Jan 2020, 19:32, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Toddybaer
Beiträge: 3016
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Led matrix und arduino

Beitrag von Toddybaer » Mo 11. Nov 2019, 21:39

Hallo,

90 Taler hört sich fair an. Mal in Zeit Umgerechnet sind das ja nur gut 2 Stunden, Handwerker.

Man muss auch wissen, wo seine Grenzen sind. Klar kann man sich noch das Programmieren beibiegen aber man will ja auch irgendwann fertig werden.

Willst du dein Drachenoutfit updaten?

Benutzeravatar
Stitch
Beiträge: 1341
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 03:16

Re: Led matrix und arduino

Beitrag von Stitch » Mo 11. Nov 2019, 22:34

soll ein separater character werden

und da die technik verdammt guenstig ist will ich mir einen bauen , da ich nu wen fuer die software habe geht alles ratz fatz

Benutzeravatar
Später Gast
Beiträge: 793
Registriert: Di 5. Apr 2016, 22:03
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Led matrix und arduino

Beitrag von Später Gast » Mo 11. Nov 2019, 22:54

Ich mach bei Arduinokram immer ganz üble Kopierpaste, wo ich meistens immer nur so Hausnummernmäßig Ahnung vom genauen Programmablauf hab. Ich such mir drei-vier Projekte zusammen, die nah bei dem sind, was ich vorhab (100% gabs noch nicht) und Stückel dann rum in übelster Stümpermanier. So nach dem Motto, solange es funktioniert, ist mir doch egal wie. :-P
Manchmal ists n bißchn Frustie aber bisher bin ich ganz gut damit zurechtgekommen. Und ich hab dabei echt coole Sachen gelernt.

Lass dir von deinem Hacker auf jeden Fall den Quelltext geben, modifizieren ist um Größenordnungen einfacher als neu schreiben.
Wenn du dann ein spezifisches Feature ändern möchtest, musst du nur die Stelle im Text finden und das betreffende Fragment verstehen. Und dann gehts wunderbar mit Trial&Error weiter.

Benutzeravatar
Weisskeinen
Beiträge: 3364
Registriert: Di 27. Aug 2013, 16:19

Re: Led matrix und arduino

Beitrag von Weisskeinen » Di 12. Nov 2019, 16:32

Später Gast hat geschrieben:
Mo 11. Nov 2019, 22:54
Lass dir von deinem Hacker auf jeden Fall den Quelltext geben, modifizieren ist um Größenordnungen einfacher als neu schreiben.
Da kann ich nur ein gaaaanz großes ! hinter setzen.

Benutzeravatar
Stitch
Beiträge: 1341
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 03:16

Re: Led matrix und arduino

Beitrag von Stitch » Di 12. Nov 2019, 16:35

natürlich ...

Benutzeravatar
Stitch
Beiträge: 1341
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 03:16

Re: Led matrix und arduino

Beitrag von Stitch » So 24. Nov 2019, 03:25

soo hab den sch.. gangbar :D

hier ein paar previews vom prototyp

https://gofile.io/?c=xS5l9k

Benutzeravatar
Weisskeinen
Beiträge: 3364
Registriert: Di 27. Aug 2013, 16:19

Re: Led matrix und arduino

Beitrag von Weisskeinen » Mo 25. Nov 2019, 19:16

Schick! :mrgreen:
Musikdrache oder wie? Ich bin echt gespannt, wie das endgültig aussieht.
Nach den beiden letzten Videos solltest du aber die Helligkeit speziell der Kopf/Stirn-LEDs noch reduzieren oder einen umgebungslichtabhängigen Dimmer einbauen. Das sieht aus, als würden einem die Augen weg gebrannt :D . Oder kommt da noch was drüber, was streut und Licht schluckt? Weißes Fell oder so?
Und du wolltest das Projekt schon an den Nagel hängen... MANN... dafür sieht das viel zu gut aus!

Benutzeravatar
Stitch
Beiträge: 1341
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 03:16

Re: Led matrix und arduino

Beitrag von Stitch » Di 26. Nov 2019, 15:25

darueber kommt ein visor der verspiegelt bzw getoent ist

endergebniss sieht dann so in der art aus

Bild

ich werd aber keine "wing ohren" sondern normale fell ohren bauen

der kleine soll dann Cortex heissen

der ganze spass btw rennt mit ner akkubank auf 5v

Benutzeravatar
Stitch
Beiträge: 1341
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 03:16

Re: Led matrix und arduino

Beitrag von Stitch » Di 26. Nov 2019, 16:17

so sieht der ganze spass aus
Dateianhänge
photo_2019-11-25_10-00-04.jpg
photo_2019-11-25_09-11-48.jpg
Zuletzt geändert von Stitch am Mi 15. Jan 2020, 19:33, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Später Gast
Beiträge: 793
Registriert: Di 5. Apr 2016, 22:03
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Led matrix und arduino

Beitrag von Später Gast » Di 26. Nov 2019, 23:47

Cool, jetzt noch ein Upgrade mit Motiontracking und die Maske macht, was Du machst :)


Antworten