Übertrager und Trafos für Röhrenprojekte

Moderatoren: Sven, TDI, Heaterman, Finger, duese

Antworten
Benutzeravatar
Spike
Beiträge: 967
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 08:05

Übertrager und Trafos für Röhrenprojekte

Beitrag von Spike » So 10. Nov 2019, 13:54

Ich hab noch Zeug in der Garage:
Bild
Gesamtübersicht
Bild
Netztrafos
Bild
Nordmende Stereo Projekte: Übertrager erste Spalte Primär 7kOhm Sekundär 4,5 Ohm - zweite Spalte Primär 10kOhm Sekundär 4,5 Ohm mit separater GK-Wicklung.
Bild
Grundig SE für ECL86 (4x) und alte Stereoendstufe aus Körting(?) Radio (ELL80)
Bild
Andere Übertrager. Der fette rechts ist von einem sehr alten Slave-Bühnenverstärker mit EL34. Dürfte aber hinüber sein. Heiztrafos 6,3V.
Bei Fragen bitte Fragen - geht nicht als ein Paket (zu schwer).
Zuletzt geändert von Spike am Mo 11. Nov 2019, 12:27, insgesamt 1-mal geändert.

Matze
Beiträge: 348
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 13:41
Wohnort: Dresden

Re: Übertrager und Trafos für Röhrenprojekte

Beitrag von Matze » So 10. Nov 2019, 20:22

bei dem 2. Bild, die zwei Übertrager in der 2. Spalte
für welche Endröhren sind die gedacht?

Ich würde für die erstmal Interesse anmelden.

Benutzeravatar
Spike
Beiträge: 967
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 08:05

Re: Übertrager und Trafos für Röhrenprojekte

Beitrag von Spike » So 10. Nov 2019, 23:34

Hm. Muss ich noch einmal genau nachschauen. EL84 oder ELL80. Ich schreib's dann dran.

Benutzeravatar
Roehricht
Beiträge: 4010
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: Übertrager und Trafos für Röhrenprojekte

Beitrag von Roehricht » Mo 11. Nov 2019, 23:16

Hallo,
ne ELL80 sind 2x EL95. Man kann auch 2x ECL82 , PCL82 , 2 EL90 verwursten oder ne QQE03/12.

Irgendeine Lampe von denen wird man ja wohl finden können.

73
Wolfgang

Benutzeravatar
Spike
Beiträge: 967
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 08:05

Re: Übertrager und Trafos für Röhrenprojekte

Beitrag von Spike » Di 12. Nov 2019, 08:51

Naja - wegen der Röhrenwahl hatte ich ja auch nur den Widerstand der Primärwicklung angegeben (steht drauf, nicht gemessen). Sind keine Gegentaktübertrager dabei (glaube ich).
Da die Dinger bis auf den sehr wahrscheinlich selbstgewickelten Klumpen alle aus Radios kommen, wird da nichts exotisches dabei sein. Also mit EL95, ECL86 (80,82) und EL84 rechnen. Und natürlich mit den Kolbensparern ELL80 und ECLL800 (siehe EL95).

Benutzeravatar
Gobi
Beiträge: 2808
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 08:12
Wohnort: Kreuzberg
Kontaktdaten:

Re: Übertrager und Trafos für Röhrenprojekte

Beitrag von Gobi » Di 12. Nov 2019, 15:21

Verdammt, ich habe ganz sicher Mangel an Übertragern - nur aktuell nicht den geringsten Überblick/ Verständis für die Sache... :?

Matze
Beiträge: 348
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 13:41
Wohnort: Dresden

Re: Übertrager und Trafos für Röhrenprojekte

Beitrag von Matze » Mi 13. Nov 2019, 01:26

Was willst du für die 2 AÜs nun haben?

Benutzeravatar
Spike
Beiträge: 967
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 08:05

Re: Übertrager und Trafos für Röhrenprojekte

Beitrag von Spike » Mi 13. Nov 2019, 11:19

Matze hat geschrieben:
Mi 13. Nov 2019, 01:26
Was willst du für die 2 AÜs nun haben?
Ach ja - Sie sollen weiter verwendet werden und nicht ins Altmetall. Also nur Porto und vielleicht ein wenig Bastelkassenaufrundung. Alles weitere dann per PN.

Benutzeravatar
Roehricht
Beiträge: 4010
Registriert: Di 13. Aug 2013, 04:00
Wohnort: 25474 Hasloh

Re: Übertrager und Trafos für Röhrenprojekte

Beitrag von Roehricht » Mi 13. Nov 2019, 13:15

Hallo,
damit lassen sich in jedem Fall kleine Brüller mit geringem Aufwand für PC oder Klampfe bauen. 2x3 W können schon richtig laut werden. :mrgreen:

73
Wolfgang

Benutzeravatar
Gobi
Beiträge: 2808
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 08:12
Wohnort: Kreuzberg
Kontaktdaten:

Re: Übertrager und Trafos für Röhrenprojekte

Beitrag von Gobi » Mi 13. Nov 2019, 18:35

"irgendwie gitarrentaugliche" Teile würden mich halt auch interessieren - mir scheint es evtl. gerade gut, wenn die etwas zu klein sind - ich habe aber wie gesagt einfach gerade gar keinen Plan - also alle die konkret was brauchen vor. Aber nichts wegwerfen, zur Not lege ich mir, was über bleibt, auf Halde - für "spätermal" :roll:

Benutzeravatar
Spike
Beiträge: 967
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 08:05

Re: Übertrager und Trafos für Röhrenprojekte

Beitrag von Spike » Mi 13. Nov 2019, 21:08

Habt keine Angst mir auch eine PN zu schreiben - Ich packe Euch dann (wenn nicht genau spezifiziert) einfach ein Paket zusammen. Ihr bezahlt das Porto und fertig. Aalanteile sind leider nicht auszuschließen.

Benutzeravatar
Harry02
Beiträge: 890
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:13
Wohnort: RLP

Re: Übertrager und Trafos für Röhrenprojekte

Beitrag von Harry02 » Mi 13. Nov 2019, 22:53

Also an zwei gleichen hätte ich Interesse, wenn zwei übrig bleiben. Den ein oder anderen kleinen Netztrafo würdenich auch nehmen (die beschrifteten). NT habe ich eigentlich genug, man müsste die nur mal eben schnell alle ausmessen... weil meistens unbeschriftet.

Antworten