Pimp my Lasercutter 40W

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, TDI, Heaterman, Finger, duese

Antworten
Benutzeravatar
Hightech
Beiträge: 4965
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Pimp my Lasercutter 40W

Beitrag von Hightech » Mi 12. Feb 2020, 19:07

Nun ist er da, sogar mit deutscher Anleitung!
https://www.ebay.de/itm/40W-CO2-Laser-G ... 2749.l2649
Lasercutter.png
Lasercutter.png
Lasercutter2.png
Es ist alles da, funktioniert aber jetzt beginnt die Arbeit.
IMG_2095.JPG
IMG_2096.JPG
IMG_2097.JPG
IMG_2098.JPG
Erst ein mal einen Tank für das Kühlaggregat löten.
Nachdem das dann soweit fertig war, musste dann doch ein großes Loch in die Seite, aber mit dem Plasmaschneider geht das fix rein.
Mit dem Dremel hinterher dann ist das schön.
IMG_2100.JPG
IMG_2101.JPG

Stehbolzen dran schweißen
IMG_2101.JPG
Lange hatte ich mir den Kopf zerbrochen wie ich das mit der Pumpe mache und wo zum Geier ich was passendes finde.
Aber aus einem Altprojekt hab ich noch eine Laugenpumpe, die kommt jetzt abgesägt an den Tank
IMG_2102.JPG
IMG_2103.JPG
IMG_2104.JPG

Dazu kommt noch der Kühler mit dem Lüfter, das stammt aus einem kaputten Sauerstoffkonzentrator.
IMG_2106.JPG
Dateianhänge
IMG_2118.JPG
IMG_2115.JPG

Benutzeravatar
Hansele
Beiträge: 2214
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:15
Wohnort: Bw
Kontaktdaten:

Re: Pimp my Lasercutter 40W

Beitrag von Hansele » Mi 12. Feb 2020, 19:25

Hi,

schau dir gleich mal K40 Whisperer an, damit bin ich mit dem K40 gut gefahren,
ansonsten kann ich dir noch diese Optimierungen ans Herz legen:

- Durchflusssensor für das Kühlwasser
- Air Assit Kopf (findet man bei Thingiverse)
- besserer Abluftventilator

Hier noch ein paar Bilder von damals:

Bild

Bild

Bild

Kühler ist ein Klimakondensator aus der Bucht für ein paar Euro gewesen,
diesen habe ich beim größeren immer noch im Einsatz:

Bild

Grüßle

Benutzeravatar
Hightech
Beiträge: 4965
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Pimp my Lasercutter 40W

Beitrag von Hightech » Mi 12. Feb 2020, 19:28

Damit ist der Chiller fertig.
IMG_2119.JPG
IMG_2120.JPG
IMG_2121.JPG
Nun brauche ich aus der alten Kaffeemaschine den Strömumgsgeber:
IMG_2105.JPG
Der kommt in das Lasergehäuse.
Die Silikonschläuche hab ich durch die Druckluftschläuche ersetzt, die Silikonschläuche knicken mir zu schnell ab.
IMG_2107.JPG
Die Überwachungsschaltung kommt auch in den Laser und unterbricht die Laserröhrensteuerungssignale.
IMG_2110.JPG
IMG_2111.JPG
Da kann man auch gleich den fehlenden Deckelschalter nachrüsten, den hab ich auch aus der Kaffeemaschine.
Hier ist ein Kontakt der mit einem Jumper gebrückt ist. Der tut es als Laser-Kill.
IMG_0814.JPG
.


Jetzt muss ich den Water-Pump-Steckdosen noch deutsch beibringen.
IMG_2108.JPG


So, nun war eigentlich alles Fertig, Laser geht und rödelt auch hin und her, aber die Steuerung macht den Laser nicht an und aus beim schneiden?
IMG_2122.JPG
Das ist komisch, na egal, dann nehme ich das Signal von da
IMG_0825.JPG
und schließe das hierso mit an:
IMG_0815.JPG
Mit an dem Pin K+

Es hat sich gezeigt, der eingebaute Lüfter ist eher Alibi, da muss was potentes dran, sonst stinkt es in der Bude!
IMG_2123.JPG
So, die Absaugung ist schon mal ganz gut, aber die Kollegen aus weit weg schaffen es immer wieder es zu versauen:
IMG_0826.JPG
Also wieder mit dem Plasmaschneider ein Stück wegbrennen.
IMG_0829.JPG
IMG_0826.JPG

Benutzeravatar
Hightech
Beiträge: 4965
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Pimp my Lasercutter 40W

Beitrag von Hightech » Mi 12. Feb 2020, 19:31

Nun ist die Hutze kürzer
IMG_0832.JPG
IMG_0833.JPG
Nun ist alles klar und es kann los gehen.
IMG_2122.JPG
IMG_0823.JPG
IMG_2116.JPG

Benutzeravatar
Hightech
Beiträge: 4965
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Pimp my Lasercutter 40W

Beitrag von Hightech » Mi 12. Feb 2020, 19:34

k40Whisperer ist prima, nur läuft es auf dem extra aus dem Grab gehobenen Eeepc irgendwie nicht, der Hp Laptop geht problemlos.
Die Einrichtung unter Linus geht relativ gut.

Benutzeravatar
Hightech
Beiträge: 4965
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Pimp my Lasercutter 40W

Beitrag von Hightech » Mi 12. Feb 2020, 19:38

Weiss jemand wie man die Bilder ein bisschen größer anzeigen kann im Threat?

Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 3622
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22
Kontaktdaten:

Re: Pimp my Lasercutter 40W

Beitrag von Matt » Mi 12. Feb 2020, 20:33

Bild

Sowas ?

Benutzeravatar
Hightech
Beiträge: 4965
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Pimp my Lasercutter 40W

Beitrag von Hightech » Mi 12. Feb 2020, 23:17

Ja, wie geht das?
Also wenn ich die Bilder mit „Dateianhänge“ hochlade.
Nicht über den Bilder Server, das ist mir zu aufwendig.

Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 3622
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22
Kontaktdaten:

Re: Pimp my Lasercutter 40W

Beitrag von Matt » Do 13. Feb 2020, 06:37

Hab einfach deine Bild angeklickt und ihre URL kopiert und hier mit [IMG] eingebaut.

Ich habe Laser-Dinger auch liebgeäugelt, aber meine Platz lässt kaum zu.

Grüss
Matt

Benutzeravatar
Hightech
Beiträge: 4965
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Pimp my Lasercutter 40W

Beitrag von Hightech » Do 13. Feb 2020, 17:12

Heute noch den Blasfix nachgerüstet.
Das geht doch viel schöner damit.
IMG_0835.JPG
IMG_0836.JPG
IMG_0837.JPG
IMG_0839.JPG

Benutzeravatar
Hightech
Beiträge: 4965
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Pimp my Lasercutter 40W

Beitrag von Hightech » Do 13. Feb 2020, 17:12

Heute noch den Blasfix nachgerüstet.
Das geht doch viel schöner damit.
IMG_0835.JPG
IMG_0836.JPG
IMG_0837.JPG
IMG_0839.JPG

Benutzeravatar
Hightech
Beiträge: 4965
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Pimp my Lasercutter 40W

Beitrag von Hightech » Do 13. Feb 2020, 19:06

Und gleich was für einen Geburtstag hergestellt.
IMG_0840.JPG

Benutzeravatar
Hightech
Beiträge: 4965
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Pimp my Lasercutter 40W

Beitrag von Hightech » Sa 15. Feb 2020, 20:08

Die Gravierplatte ist doof, weil nicht in der Höhe verstellbar.
Im Lager habe ich noch was schönes gelochtes gefunden.
73841577-6DD3-41CB-A2AB-3DD785FD8D51.jpeg
2900ED2D-86AF-4EA5-A8D4-3EAE7EC0AED9.jpeg
Dazu habe ich 4 M12 Gewinde Bolzen gemacht mit denen ich dann das Blech in der Höhe verstellen kann.
Nun muss ich die 4 Bolzen noch mit einem Riemen oder so gleichzeitig drehen lassen.
Mal sehen ob sich was findet.
2712CE05-0C56-4025-BA4F-C04AA71AC49A.jpeg
27589209-6569-46AB-B6F6-33777123E43D.jpeg
53785B98-0340-4F12-90C3-9A3BEC2DC9FB.jpeg
5530A3F9-810D-4901-94FB-3518AD2CD2C1.jpeg
67888AE3-D6D1-4678-805B-7390D72CD361.jpeg
6BFA2D42-E230-49C1-8046-C9E9FD015F83.jpeg

Benutzeravatar
Hightech
Beiträge: 4965
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Pimp my Lasercutter 40W

Beitrag von Hightech » So 16. Feb 2020, 14:27

Die Belüftung muss doch direkt an den Kasten.
Den eingebauten Lüfter hab ich rausgeworfen.
Es sollte immer eine Rückschlagklapppe rein wenn der Schlauch nach draußen geht. Der Wind drückt sonst in die Bude.
Das WIG Schweissgerät hat sich Echt gelohnt.
DF49CB1B-225E-494B-9D7F-FC44F2890423.jpeg
9842EA57-630F-4F7B-B694-136122502F7E.jpeg
5B04D477-3AEC-41F3-A14C-AAE3F2600796.jpeg
EF249B12-124B-41AB-9956-71A72B11D522.jpeg
8F45F806-D84A-413B-BFEF-25B3911F2988.jpeg

Benutzeravatar
gafu
Beiträge: 3192
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 20:56
Wohnort: nahe Jena
Kontaktdaten:

Re: Pimp my Lasercutter 40W

Beitrag von gafu » So 16. Feb 2020, 15:47

Was hast du denn da für einen kreisschneider?
Hätte jetzt bei der stahlbearbeitung nicht an einen einzahnschneider als werkzeug gedacht.

ist die rückschlagklappe nicht etwas schwer und kostet viel staudruck zum öffnen? bei senkrechter montage würde ich die bewegungsachse weiter zur mitte setzen, mehr wie in der drosselklappe vom auto, nur eben leicht asymetrisch für das selbstschließen der klappe.

Benutzeravatar
Harley
Beiträge: 770
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:16
Wohnort: Regensburg

Re: Pimp my Lasercutter 40W

Beitrag von Harley » So 16. Feb 2020, 18:15

Also ich bin der Meinung, dass an dieses Gerät zwingend drei Dinge gehören:

- Schlüsselschalter (man glaubt nicht, wozu Kinder fähig sind ...)
- Not-Aus Taster
- Rundumleuchte, Vorsicht Laser läuft!

Das sind meines Wissens auch die Dinge, die unter Anderem für Laser Klasse 1 absolut notwendig sind.

Gruß,
Harley

Benutzeravatar
Hightech
Beiträge: 4965
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Pimp my Lasercutter 40W

Beitrag von Hightech » So 16. Feb 2020, 20:27

gafu hat geschrieben:
So 16. Feb 2020, 15:47
Was hast du denn da für einen kreisschneider?
ist die rückschlagklappe nicht etwas schwer und kostet viel staudruck zum öffnen?
Also der Kreisschneide kreist hier nur im ALU ;)
Aber ich hab mit dem Teil auch schon 3mm Stahl geschnitten. Als Schneider hab ich einen HSS-Fräser umgeschliffen.
Der Lüfter mach mächtig Wind, die Klappe ist auch aus 0,3mm Alu, also sehr leicht.

Benutzeravatar
Hightech
Beiträge: 4965
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Pimp my Lasercutter 40W

Beitrag von Hightech » So 16. Feb 2020, 20:29

Der Gerät ist ausreichend eigensicher, der Laser schaltet ab, wenn der Deckel auf ist. Hier sind auch keine Kinder im Haus.

Benutzeravatar
Hightech
Beiträge: 4965
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Pimp my Lasercutter 40W

Beitrag von Hightech » So 16. Feb 2020, 20:40

Die letzten Arbeiten (Naja die Zahnräder und der Zahnriemen der Höhenverstellung fehlen noch) sind jetzt erledigt.
In die Lochplatte hab ich nun M5 Gewinde geschnitten, erst mit dem Vorschneider, dann mit dem Nachschneider und dann noch Senken.
Also 945 Arbeitsschritte. Würg
IMG_0880.JPG
Auf die Lochplatte hab ich Profile geschraubt damit kann ich dann die Teile festspannen.
IMG_0881.JPG
Eine Schleppkette für die Luft gabs auch noch.
Jetzt noch ein Maschinentisch zusammengeknubbert und (fast) Fertig.
IMG_0882.JPG

Benutzeravatar
Hightech
Beiträge: 4965
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

LaserCutter Update Version Fazit

Beitrag von Hightech » So 16. Feb 2020, 20:50

Ich hatte ja die 50 Euro teurere Version gekauft.
Da ist ein Alu-Abluftschlauch dran mit Lüfter und eine Wasserpumpe dabei.
Eine LED-Leiste für die Beleuchtung ist auch eingebaut.
Das gesamte Paket befähigt einen quasi sofort zu starten.
Wenn man nicht basteln will, ist das voll in Ordnung.

Für micht hat sich das eher nicht gelohnt.
Ich hab ja quasi alles umgebaut.
Statt Axiallüfter einen wirklich starken Querstromlüfter.
Werkstückboden ersetzt und Höhenverstellbar gemacht.
Laser-Luftdüse nachgerüstet.
Wasserkühlung komplett neu, mit externem aktiv Wasserkühler.
Steckdosen für die Wasserpumpe rausgeschmissen und durch Kaltgerätedosen erstetzt.
Statt der beigelegten Software nutze ich K40Whisperer für Linux..
Läuft auf einem EEEPC, aber das Rendern dauert etwas.
Evtl könnte man den G-Code vorrechnen.

Als einzige "Sonderfunktion" Habe ich die Luftdüse die ich zuschalten kann, alles andere muss eh laufen.

Benutzeravatar
Sven
Beiträge: 3858
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 12:52
Wohnort: in Sichtweise der Erdkante

Re: Pimp my Lasercutter 40W

Beitrag von Sven » So 16. Feb 2020, 21:27

Also ne Wasserpumpe war bei meiner Billigvariante für 277€ auch dabei.
Eine LED Beleuchtung war nicht ab Werk verbaut, Der Lüfterschlauch war direkt für den gelben Sack, Modell Knickstrohhalm.

Benutzeravatar
RMK
Beiträge: 2191
Registriert: Di 20. Jan 2015, 14:59
Wohnort: östlich von Stuttgart

Re: Pimp my Lasercutter 40W

Beitrag von RMK » So 16. Feb 2020, 23:34

Hightech hat geschrieben:
So 16. Feb 2020, 20:40
Also 945 Arbeitsschritte. Würg
Auf die Lochplatte hab ich Profile geschraubt damit kann ich dann die Teile festspannen.
das hätte und habe ich mir gespart. warum die Teile festspannen? der Laser arbeitet hoffentlich
berührungslos... ich hab nur die Absaugung steuerbar gemacht, dass es mir nicht leichte Bauteile
"absaugt".

Benutzeravatar
Hightech
Beiträge: 4965
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Pimp my Lasercutter 40W

Beitrag von Hightech » Mo 17. Feb 2020, 00:29

Die Teile möchte ich erstens gerne am Nullpunkt anliegen haben.
Zudem wackelt der Laserkopf sehr schnell und her, da können die kleine Teile auf der Flucht vor dem Laser seinn

Benutzeravatar
gafu
Beiträge: 3192
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 20:56
Wohnort: nahe Jena
Kontaktdaten:

Re: Pimp my Lasercutter 40W

Beitrag von gafu » Mo 17. Feb 2020, 01:06

Sven hat geschrieben:
So 16. Feb 2020, 21:27
Der Lüfterschlauch war direkt für den gelben Sack, Modell Knickstrohhalm.
Das dachte ich auch im ersten moment, aaaber. im zweiten moment hab ich versucht etwas objektiver zu sein.

Dabei sind mir folgende punkte aufgefallen:
Der schlauch ist dicht.
Die anschlüsse passen.
Ich habe diesen schlauch da, und einen anderen muss ich kaufen.

Was soll ich sagen, maschine steht an ihrem festen platz, der schlauch tut nach 2 jahren immer noch seinen dienst.
Das Alu- oder pvcfoliengeraffel ist auch nicht viel besser, vom luftwiderstand her, nur etwas biegsamer.

Antworten