Kurze Frage -> schnelle Antwort

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitragvon duese » Do 13. Jun 2019, 14:36

Und nicht den Code mit den Punkten eingeben sondern in einer Konsole in das entsprechende Verzeichnis wechseln und dann

Code: Alles auswählen
./createDebFromSourceUbuntu.bash


eingeben.

das
Code: Alles auswählen
./

ist notwendig, da unter Linux das aktuelle Verzeichnis in der Regel nicht im Suchpfad für ausführbare Dateien enthalten ist (im Gegensatz zu Windows)
duese
 
Beiträge: 3685
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:56

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitragvon Desinfector » Do 13. Jun 2019, 14:54

Ja, in dem Verzeichnis war ich.
Ergebnis:

Befehl nicht gefunden


muss ich möglicherweise für diesen Befehl

Code: Alles auswählen
./createDebFromSourceUbuntu.bash


noch irgendwas installieren, damit das dann geht?
Benutzeravatar
Desinfector
 
Beiträge: 5009
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: immer zu weit weg, um's abzuholen

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitragvon duese » Do 13. Jun 2019, 15:29

evtl. muss man das Script noch ausführbar machen.

Mach mal
Code: Alles auswählen
chmod 777 createDebFromSourceUbuntu.bash
und probiers dann nochmal.
duese
 
Beiträge: 3685
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:56

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitragvon Desinfector » Do 13. Jun 2019, 15:55

now were cookin'

jetzt sieht das nach einer vernünftigen Aktivität aus und es werden noch zig weitere Sachen heruntergeladen:

Es müssen 10,1 MB an Archiven heruntergeladen werden.
Nach dieser Operation werden 50,2 MB Plattenplatz zusätzlich benutzt.


Code: Alles auswählen
Holen:1 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu xenial-updates/main amd64 cmake-data all 3.5.1-1ubuntu3 [1.121 kB]
Holen:2 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu xenial/main amd64 libjsoncpp1 amd64 1.7.2-1 [73,0 kB]
Holen:3 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu xenial-updates/main amd64 cmake amd64 3.5.1-1ubuntu3 [2.623 kB]
Holen:4 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu xenial/main amd64 libpcrecpp0v5 amd64 2:8.38-3.1 [15,2 kB]
Holen:5 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu xenial/main amd64 libasound2-dev amd64 1.1.0-0ubuntu1 [114 kB]
Holen:6 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu xenial/multiverse amd64 libfaac-dev amd64 1.28+cvs20151130-1 [52,9 kB]             
Holen:7 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu xenial-updates/universe amd64 libfaad-dev amd64 2.8.0~cvs20150510-1ubuntu0.1 [175 kB]
Holen:8 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu xenial-updates/main amd64 libpng12-dev amd64 1.2.54-1ubuntu1.1 [183 kB]             
Holen:9 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu xenial-updates/main amd64 libfreetype6-dev amd64 2.6.1-0.1ubuntu2.3 [956 kB]       
Holen:10 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu xenial-updates/main amd64 libfontconfig1-dev amd64 2.11.94-0ubuntu1.1 [658 kB]     
Holen:11 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu xenial/main amd64 libfribidi-dev amd64 0.19.7-1 [42,6 kB]                         
Holen:12 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu xenial/main amd64 libpcre32-3 amd64 2:8.38-3.1 [136 kB]                           
Holen:13 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu xenial/main amd64 libpcre3-dev amd64 2:8.38-3.1 [525 kB]                           
Holen:14 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu xenial-updates/main amd64 libglib2.0-dev amd64 2.48.2-0ubuntu4.2 [1.377 kB]       
Holen:15 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu xenial/universe amd64 libmp3lame-dev amd64 3.99.5+repack1-9build1 [142 kB]
Holen:16 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu xenial/main amd64 libogg-dev amd64 1.3.2-1 [156 kB]
Holen:17 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu xenial/main amd64 libopus-dev amd64 1.1.2-1ubuntu1 [197 kB]
Holen:18 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu xenial-updates/main amd64 libpulse-dev amd64 1:8.0-0ubuntu3.10 [71,3 kB]           
Holen:19 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu xenial/main amd64 libvdpau-dev amd64 1.1.1-3ubuntu1 [35,8 kB]                     
Holen:20 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu xenial-updates/main amd64 libvorbis-dev amd64 1.3.5-3ubuntu0.2 [322 kB]           
Holen:21 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu xenial/universe amd64 libx264-dev amd64 2:0.148.2643+git5c65704-1 [452 kB]         
Holen:22 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu xenial/universe amd64 libxvidcore-dev amd64 2:1.3.4-1 [233 kB]                     
Holen:23 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu xenial/universe amd64 yasm amd64 1.3.0-2 [351 kB]                                 
Holen:24 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu xenial/universe amd64 libaften-dev amd64 0.0.8+git20100105-0ubuntu2 [5.944 B]     
Holen:25 http://de.archive.ubuntu.com/ubuntu xenial/universe amd64 libdca-dev amd64 0.0.5-7build1 [89,0 kB] 


dann hoffe ich mal dass sich das nachher nicht mit der alten Version beisst,
die habe ich nämlich noch nicht deinstalliert.
Benutzeravatar
Desinfector
 
Beiträge: 5009
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: immer zu weit weg, um's abzuholen

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitragvon Sunset » Do 13. Jun 2019, 17:08

Desinfector hat geschrieben:also bei dem Code passiert ausser 'ne Fehlermeldung nix.

Die Fehlermeldung zu posten wäre hilfreich, die Glaskugel ist in dem Bereich leicht eingenebelt...

Ist die Datei ausführbar?
Code: Alles auswählen
sudo chmod u+x createDebFromSourceUbuntu.bash


Edith sagt duese war schneller...
Benutzeravatar
Sunset
 
Beiträge: 876
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 15:19

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitragvon RickY » Do 13. Jun 2019, 19:24

Hallo,

ich möchte bei einem Touran 1T Bj 2004 eine Anhängerkupplung nachrüsten.

Aus verschiedenen Gründen möchte ich dazu eine gebrauchte originale kaufen.
Die kommen mit Steuergerät, aber die Leitungen zum Fahrzeug sind abgeschnitten, ich bin also auf der Suche nach einem Schaltplan um rauszufinden wie die angeschlossen werden müssen.

Hat einer eine Idee wo es solche Schaltpläne gibt oder hat sogar Zugang zu welchen?


LG Rick
RickY
 
Beiträge: 141
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 09:44

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitragvon Chemnitzsurfer » Do 13. Jun 2019, 19:36

Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
 
Beiträge: 4400
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitragvon RickY » Do 13. Jun 2019, 19:43

Das hatte ich auch schon gesehen, das ist die Anleitung für so ein nachgebautes Steuergerät.
Das stimmt vermutlich nicht mit dem originalen überein was Anschluss und Kabelfarben angeht...
RickY
 
Beiträge: 141
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 09:44

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitragvon Matt » Do 13. Jun 2019, 20:20

Frage, hab ihr mal Aliexpress Nachrichten-system genutzt? Auch nur Verschlimmbesserung zu verschlechterte Reste ?
Aktuell habe ich NULL Chance mit Verkaufer Nachrichten zu schreiben... keine Antwort-Button.. und Chat reagiert nichts. (noscript und µblock ist diesemal nur für diese Seite global deaktiviert)
:?: Ärgert grad Internetwelt mich....?
Benutzeravatar
Matt
 
Beiträge: 3279
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitragvon xanakind » Do 13. Jun 2019, 22:58

Ich brauche mal eine Idee, wie ich dieses Problem am elegantesten löse.
Ausgangssituation:
In der Firma haben wir an den Arbeitsplätzen Lötrauchabsaugungen.
Diese Absaugung hat nur eine Steuerung:
https://de.farnell.com/weller/0053659399/remote-control-wfe-2x/dp/1676553
Wenn also mein Kollege 3 Tische weiter die Absaugung braucht, muss der immer aufstehen oder mir zurufen.

Nun habe ich heute mal einen einfachen Funk Empfänger eingebaut.
So ein ganz billiges Ding für 1€ vom Chinesen.
Dann noch an jeden Platz direkt an den Saugrüssel eine billige Fernbedienung hingeklebt--> Geht!
Nun kann man per Funk die Absaugung ein und Ausschalten.
Dazu wird in der Remote einfach nur der Portpin vom internen Microcontroller (ein PIC) auf LOW gezogen--> Absaugung an.

Nun habe ich noch 3 Kanäle frei und würde mit diesen gerne die Leistung steuern können.
Das Poti in der Weller Remote hängt stumpf nur zwischen GND und 5 Volt.
Je nach Stellung bekommt der Controller also einfach irgendwas zwischen 0- 5 Volt, wobei 5 Volt vollgas ist.

Der Funkempfänger hat nun 3 freie Ausgänge. Drücke ich eine Taste, wird der entsprechende Ausgang auf GND gezogen.

Die verheirate ich das denn nun am geschicktesten?
Es würde ausreichen, wenn man mit den 3 Tasten einfach nur 3 feste Stufen steuern könnte.
Das Originale Poti soll aber natürlich weiterhin funktionieren!
Ich dachte schon daran, einfach einen kleinen Getriebemotor einzubauen um sozusagen ein Motorpoti zu haben.
Dann gäbe es eine Taste für weniger und eine für mehr stoff.

bessere Ideen?
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 4733
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitragvon Chefbastler » Do 13. Jun 2019, 23:02

xanakind hat geschrieben:Ich dachte schon daran, einfach einen kleinen Getriebemotor einzubauen um sozusagen ein Motorpoti zu haben.
Dann gäbe es eine Taste für weniger und eine für mehr stoff.

bessere Ideen?


Motorpoti dürfte die einfachste und beste Möglichkeit sein.
Benutzeravatar
Chefbastler
 
Beiträge: 1806
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 20:21
Wohnort: Südbayern

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitragvon Sven » Do 13. Jun 2019, 23:39

Man könnte einen Mikrocontroller rantüdeln, der sowohl die Schaltausgänge der Fernbedienung als auf das Poti überwacht. Arduino Mini oder Nano reicht aus.

Poti an ADC vom Controller, drei digitale Eingänge an den Controller. Ausgangsspannung per PWM erzeugen und gut glätten.
Wenn am Poti offensichtlich gedreht wird, dann wird die entsprechende Ausgangsspannung an die Steuerung gegeben. Wird einer der Fernbedienungkanäle betätigt,
gibt der Controller die dazu hinterlegte Spannung aus.
Das kann man sicherlich auch mit analoger Schaltungstechnik und etwas TTL Zeug machen aber dann fädelt man sich einen Wolf :D
Benutzeravatar
Sven
 
Beiträge: 3712
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 12:52
Wohnort: in Sichtweise der Erdkante

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitragvon Bastelbruder » Fr 14. Jun 2019, 00:05

Analog: Ein Integrator (1/3 CMOS4007) der aus den 5 V lebt und dessen Ausgang den Potischleifer simuliert. Beim Einschalten ist der Schleifer in der Mitte.
CMOS-Motorpoti.png
CMOS-Motorpoti.png (4.5 KiB) 733-mal betrachtet

Echt schade ist, daß man die 6 Transistoren nicht vollständig einzeln nutzen kann. Deshalb wird da noch der PNP-Inverter gebraucht.
Bastelbruder
 
Beiträge: 5888
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitragvon gafu » Fr 14. Jun 2019, 00:39

Matt hat geschrieben:Frage, hab ihr mal Aliexpress Nachrichten-system genutzt? Auch nur Verschlimmbesserung zu verschlechterte Reste ?
Aktuell habe ich NULL Chance mit Verkaufer Nachrichten zu schreiben... keine Antwort-Button.. und Chat reagiert nichts.


Das antworten-feld ist das eingabefeld oberhalb der eingegangen nachrichten (wenn du im posteingang eine nachricht öffnest), unterhalb der bisherigen nachrichten sind keine buttons.
Der "send" button ist ausgegraut so lange das eingabefeld leer ist.

der "contact seller"-button in der liste der getätigten käufe hinter jedem händlernamen öffnet bei mir auch den chat, funktioniert auch
Benutzeravatar
gafu
 
Beiträge: 3137
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 20:56
Wohnort: nahe Jena

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitragvon berferd » Fr 14. Jun 2019, 01:30

xanakind hat geschrieben:Nun habe ich noch 3 Kanäle frei und würde mit diesen gerne die Leistung steuern können.
Das Poti in der Weller Remote hängt stumpf nur zwischen GND und 5 Volt.

Ich sehe drei Lösungen:
  • Motorpoti... robust und einfach zu verstehen für den Nutzer
  • Digitaler Drehgeber als Poti, d.h. volldigitale Lösung die diskrete Spannungswerte ausgibt. Nachteil: Potistellung nicht sichtbar, würde extra Display erfordern.
  • Up-/Down-Taster mit Display, d.h. Einstellung in Stufen.
Ein paar Denkanstösse:
- ist der Zustand der Lüftung "hörbar"? D.h.: Ist eine Rückmeldung (Stufe X), wie stark sie eingestellt ist, wirklich nötig? Oder würde auch ausreichen einfach auf "+" zu drücken wenn einem die Leistung nicht reicht?
- muss der Poti der Zentralsteuerung ein Poti bleiben?
- ist das Poti an der Zentralsteuerung wirklich nötig? Warum braucht man das da?
Oft kommen Anforderungen von "das war schon immer so" oder "der Eingriff soll möglichst wenig Staub aufwirbeln". Das ist verständlich, aber steht oft besseren Lösungen im Weg.
Wenn es wirklich minimalinvasiv sein soll bleibt nur das Motorpoti. Gibts fertig zu kaufen in guter Quali, incl. Rutschkupplung für den Fernsteuermotor.
berferd
 
Beiträge: 110
Registriert: Mi 3. Apr 2019, 23:45

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitragvon Matt » Fr 14. Jun 2019, 05:26

gafu hat geschrieben:
Matt hat geschrieben:Frage, hab ihr mal Aliexpress Nachrichten-system genutzt? Auch nur Verschlimmbesserung zu verschlechterte Reste ?
Aktuell habe ich NULL Chance mit Verkaufer Nachrichten zu schreiben... keine Antwort-Button.. und Chat reagiert nichts.


Das antworten-feld ist das eingabefeld oberhalb der eingegangen nachrichten (wenn du im posteingang eine nachricht öffnest), unterhalb der bisherigen nachrichten sind keine buttons.
Der "send" button ist ausgegraut so lange das eingabefeld leer ist.

der "contact seller"-button in der liste der getätigten käufe hinter jedem händlernamen öffnet bei mir auch den chat, funktioniert auch


"send"-Button fehlt da also bei mir..nja, ich breche Kauf ab, fertig.
Benutzeravatar
Matt
 
Beiträge: 3279
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitragvon Desinfector » Fr 14. Jun 2019, 07:41

so ich hänge mit der Installatin von Avidemux leider immer noch fest.

Gestern ging das ja schonmal gut voran.

nach
Code: Alles auswählen
chmod 777 createDebFromSourceUbuntu.bash


und

Code: Alles auswählen
./createDebFromSourceUbuntu.bash


lief ja ordentlich was durch

ALLERDINGS:

Bild

ist das richtig, dass das im Terminalfenster so aussieht wenn diese Prozedur fertig ist?
ein einsamer Cursor unten links?
-den musste ich zur Veranschaulichung extra im Bild hinmalen ;)

dann:

habe ich im BuildCore Ordner nun ZWEI .deb Dateien.

Bild

welche davon wird nun installiert? oder beide?
und wenn beide: In welcher REIHENFOLGE?
Benutzeravatar
Desinfector
 
Beiträge: 5009
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: immer zu weit weg, um's abzuholen

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitragvon Desinfector » Fr 14. Jun 2019, 08:05

Da ich das gestern zu kurzfristig vor Feierabend gemacht hatte
(ich brauche das auf einem Rechner auf der Arbeit)
musste ich diese Prozedur unterbrechen.
Heute also:
Image neu aufgespielt und diese Geschichte neu angefangen

nachdem das jetzt ca. 'ne Stunde so "stand" mit dem Cursor unten links
ging das plötzlich weiter, da werden ja noch viel mehr "Dinger" gebastelt.

Das braucht tatsächlich locker 2 STUNDEN um so ein kleines Programm zu installieren...
und zum Schluss dann dieses:

Code: Alles auswählen
avidemux3-cli-runtime (2.7.3) wird eingerichtet ...
Fehler traten auf beim Bearbeiten von:
 avidemux3-qt5-2.7.3-190614-runtime.deb


tolle wurst!


OK, bekommt man auch die Windows-Variante mit wine installiert?

oder gibts ein anderes unter Ubuntu nutzbares Video-Programm,
dass nicht bei einfachen Schnitten ALLES Videomaterial neu rendern muss?
Benutzeravatar
Desinfector
 
Beiträge: 5009
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: immer zu weit weg, um's abzuholen

Fingerforum kpl. falsch aufgezogen!

Beitragvon Schneewittchen » Fr 14. Jun 2019, 08:23

Muß das Fingerforum neu geschrieben werden?

Wie ich sehe wurde jahrelang das falsche Alphabet benutzt!!!!

Wenn ja, wer macht das von Euch freiwillig? :mrgreen:

Fingeralphabet.jpg
Schneewittchen
 
Beiträge: 188
Registriert: Di 18. Jul 2017, 10:16

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitragvon Matt » Fr 14. Jun 2019, 08:38

Das ist alte Fingeralphabeth, deutsche hat mittweile andere Handzeichen bei"t". (Grund , das ist Gebarde fuer Sex)

In Staaten ist das korrekt und in Gebrauch.
Benutzeravatar
Matt
 
Beiträge: 3279
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitragvon Virtex7 » Fr 14. Jun 2019, 09:17

Desinfector: teste auf dem System erst mal ob ein
Code: Alles auswählen
apt-get -f install

die ggf. noch fehlenden Pakete einfach nachläd und installiert.
kamen da noch weitere Fehlermeldungen?
Benutzeravatar
Virtex7
 
Beiträge: 2025
Registriert: Di 13. Aug 2013, 21:50
Wohnort: Erlangen

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitragvon Desinfector » Fr 14. Jun 2019, 09:52

Bild

es scheint als ob es egal ist was ich in Sachen Videoberabeitung machen will.
ich SOLL einfach sowas nicht haben...

Welche Video-Programme nutzt ihr so?

ich suche eines,
das nicht ZWINGEND beim Herauskopieren
oder Herausschneiden von Clips alles neu rendern muss.

Bekomme ich alternativ eine Windows-Version von Avidemux unter wine installiert?

Also wenn erhöhte Stabilität von Betriebssystemen in ein derartiges Geochse münden,
um etwas in einen Rechner zu bekommen - nee dann ist Linux wirklich nix für mich.
Schon garnicht in Sachen Video.
Benutzeravatar
Desinfector
 
Beiträge: 5009
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: immer zu weit weg, um's abzuholen

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitragvon duese » Fr 14. Jun 2019, 09:57

Führ doch mal den Vorschlag von Virtex aus, der so ja auch in Deiner Fehlermeldung steht.
duese
 
Beiträge: 3685
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:56

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitragvon Desinfector » Fr 14. Jun 2019, 10:22

äh ja...
es tat sich was:

Abhängigkeiten werden korrigiert
Nach dieser Operation werden 2.903 kB Plattenplatz freigegeben.
Entfernen von avidemux2.7-qt5 (2.7.3-0build2+ubuntu16.04)


bleibt die kurze Frage:
was nutzt Ihr so für "kleine" Video-editiereungen.
wie gesagt, ich siuche etwas das Clips ohne komplett neu zu rendern
aus grossen Video-Dateien herauskopieren kann.
Ohne dass plötzlich andere Frameraten, andere Bildgrössen,
irgendwelche hinzugedichteten Blips oder Streifen etcpp hat oder
andere (bzw KEINE???) Töne mehr da sind etcpp.

Das habe ich alles schon durch.

Damit ist Avidemux zumindest für diesen Rechner tot.

Nicht nur Kleinweich kann also plötzlich irgendwas "umstricken" dass etwas unbenutzbar wird.
die Linux-Gemeinde kann das auch.

damit will ich es zumindest hier belassen.
wer etwas weiss kann mich gerne per PM kontakten.

Ich frage mich langsam auch, wie es all diese Youtuber (ohne dass ich das sein will) schaffen,
täglich auch mehrere Videos zu editieren.
Apple ist da Pflicht- oder?
Benutzeravatar
Desinfector
 
Beiträge: 5009
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: immer zu weit weg, um's abzuholen

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitragvon Chemnitzsurfer » Fr 14. Jun 2019, 10:48

nö magix oder ne gecrackte Adobe Version werden wohl bei den meisten Youtubern genutzt
Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
 
Beiträge: 4400
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: AlexVR6, E_Tobi, Google [Bot], Joker, licht_tim, Robby_DG0ROB und 66 Gäste

span