Kurze Frage -> schnelle Antwort

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, TDI, Heaterman, Finger, duese

Benutzeravatar
Bastelbruder
Beiträge: 6610
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Bastelbruder » Fr 27. Mär 2020, 09:17

Warum zerlegt man das Teil nicht, reinigt, schmiert mit Armaturenfett (Bibermarkt 100g 3€) ersetzt die O-Ringe und baut das wieder zusammen?

daruel
Beiträge: 691
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 08:53
Wohnort: NRW

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von daruel » Fr 27. Mär 2020, 09:39


Danke - kann aber leider nicht stimmen, da mein Teil unter der Fläche wo die Schrift drauf ist breiter ist - da ist das Hauptgewinde mit dem die Kartusche eingeschraubt ist.
Täuscht da vielleicht nur die Schutzkappe? Sonst miss doch mal das Gewinde, ob 1/2" passt.

Sir_Death
Beiträge: 2582
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 22:36
Wohnort: südlich von Wien

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Sir_Death » Fr 27. Mär 2020, 09:49

Bastelbruder hat geschrieben:
Fr 27. Mär 2020, 09:17
Warum zerlegt man das Teil nicht, reinigt, schmiert mit Armaturenfett (Bibermarkt 100g 3€) ersetzt die O-Ringe und baut das wieder zusammen?
Weil es vorne an der Keramik wo sich der Kugelhahn innen dreht undicht ist. Die Keramik scheint dort minimal abgenutzt zu sein, sodass der "Kugelhahn" nicht mehr dichtet - darum leider ersetzten.

@daruel: 1/2" ist das sicher nicht - kann nur im Moment nicht messen. Vom Gefühl her würde ich sagen 1"-Gewinde - kann ich dann heute Abend nochmal nachmessen.

Benutzeravatar
Bastelbruder
Beiträge: 6610
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Bastelbruder » Fr 27. Mär 2020, 11:08

Abgenutzte Keramik :lol: :lol: :lol:
Wenn die mit Silikonfett benetzt wird, kann ein Spalt von 10µm Breite problemlos 10 bar abdichten. Ohne Fett findet der dünne Wasserkopf immer einen Weg, mit Fett hat er keine Chance, weil auch Wasser Kohäsion und Adhäsion unterworfen ist. Dort wo der von Kohäsion zusammengehaltene Tropfen nicht mehr durchkommt, nutzt er Adhäsion, die ist stärker.

Wenn die Keramik einmal richtig gereinigt und anschließend hydrophob beschichtet wird ist die wieder wie neu!

Sir_Death
Beiträge: 2582
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 22:36
Wohnort: südlich von Wien

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Sir_Death » Fr 27. Mär 2020, 11:33

Aha!
Wieder etwas gelernt. - Muss ich probieren.

Hmmm...Silikonfett. Muss ich mal suchen, hab ich glaub ich nicht zu Hause.

daruel
Beiträge: 691
Registriert: Mo 5. Feb 2018, 08:53
Wohnort: NRW

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von daruel » Fr 27. Mär 2020, 12:13

Sir_Death hat geschrieben:
Fr 27. Mär 2020, 11:33
Aha!
Wieder etwas gelernt. - Muss ich probieren.

Hmmm...Silikonfett. Muss ich mal suchen, hab ich glaub ich nicht zu Hause.
Vaseline tuts auch. Als Test sowieso.

Sir_Death
Beiträge: 2582
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 22:36
Wohnort: südlich von Wien

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Sir_Death » Fr 27. Mär 2020, 13:22

Danke, die ist sicher da - irgendeine Creme auf Vaselinebasis spuckt der Arzneischranksicher aus. ;)

Benutzeravatar
Torpert
Beiträge: 264
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 22:40
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Torpert » Fr 27. Mär 2020, 14:25

Bastelbruder hat geschrieben:
Fr 27. Mär 2020, 11:08
Wenn die mit Silikonfett benetzt wird, kann ein Spalt von 10µm Breite problemlos 10 bar abdichten.
Kann ich mit der Methode auch einen undichten Kugelhahn sanieren?

Benutzeravatar
Bastelbruder
Beiträge: 6610
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Bastelbruder » Fr 27. Mär 2020, 18:30

Ich denke daß ein Kugelhahn zwei mit Federdruck angepreßte Kalotten hat, die irgendwann abgeschliffen sind. Ich hab an der Stelle auch schon Dichtungen aus PTFE-Folie gesehen die das bevormundete Medium einfach rausgerissen hat.

Benutzeravatar
Torpert
Beiträge: 264
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 22:40
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Torpert » Fr 27. Mär 2020, 19:20

ok, schade. Danke für die Erklärung :)

Benutzeravatar
Bastelbruder
Beiträge: 6610
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Bastelbruder » Fr 27. Mär 2020, 19:36

Ich würde zumindest mal nachgucken. Vielleicht ist das garkeine Kugel, sondern ein Kegel "Küken" der bloß nachgespannt werden muß.

Benutzeravatar
Torpert
Beiträge: 264
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 22:40
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Torpert » Sa 28. Mär 2020, 12:05

Sieht leider nicht danach aus. Ich habe das jetzt vorläufig ganz pragmatisch lahmgelegt, bis ich wieder ohne Stress in den Baumarkt kann:
IMG_20200328_103108-c150.jpg

Benutzeravatar
Hansele
Beiträge: 2311
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:15
Wohnort: Bw
Kontaktdaten:

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Hansele » Mo 30. Mär 2020, 11:45

Wir hatten hier doch im Forum mal einen Faden wo es die einzelnen Werkstätten, Bastelzimmer und so zu bestaunen gab?

Hat einer von euch noch den Titel dazu im Kopf, ich finde mit der Suche leider nichts passendes.

Ich bin gerade am einrichten einer Bastelecke und suche noch gute Ideen :-).

Gernstel
Beiträge: 869
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:36

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Gernstel » Mo 30. Mär 2020, 12:27

Weiß jemand noch, wie man einen Palm M500 ganz abschaltet, nicht nur in standby?
Bild

Wenn das Ding jemand haben möchte, es ist auch kostenlos zu haben, weil schon zu lange unbenutzt.

Sir_Death
Beiträge: 2582
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 22:36
Wohnort: südlich von Wien

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Sir_Death » Mo 30. Mär 2020, 13:11

Hansele hat geschrieben:
Mo 30. Mär 2020, 11:45
Wir hatten hier doch im Forum mal einen Faden wo es die einzelnen Werkstätten, Bastelzimmer und so zu bestaunen gab?

Hat einer von euch noch den Titel dazu im Kopf, ich finde mit der Suche leider nichts passendes.

Ich bin gerade am einrichten einer Bastelecke und suche noch gute Ideen :-).


Hui so lange hat da schon keiner mehr etwas rein gestellt?
https://www.fingers-welt.de/phpBB/viewt ... &start=100

Benutzeravatar
PowerAM
Beiträge: 3097
Registriert: Di 13. Aug 2013, 23:14
Wohnort: JO62rr

Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von PowerAM » Mo 30. Mär 2020, 17:15

Kurze Frage: Mir wurden zwei Energiesparlampen in Birnenform veraalt. Beide in OVP und augenscheinlich unbenutzt. Bei einer blättert die mattweiße Lackierung bzw. Beschichtung auf der Innenseite der über den zwei U-förmigen Röhren angebrachten "Birne" runter und das zeigt doch deutlich, dass diese erschreckend viel Helligkeit schluckt. Offenbar ist das Material Glas.

Manchmal ließ sich solch eine Verkleidung mit etwas Nachdruck durch Drehen lösen, dann war der "Kleber" zumeist nur Silikon. Kriegt man die Verkleidung auch anderweitig gesprengt bzw. abgeschnitten, ohne die Röhren zu gefährden?

Eventuelle verbleibende Glaskanten wären mir egal, die Dinger würden in so genannten "Schildkrötenlampen" in meinem Keller Licht machen. Da wäre auch die längere Aufheizzeit egal, für schnelles Licht gibt es gleich neben der Kellertür ein LED-Leuchtchen mit eigenem Schalter.

Benutzeravatar
Name vergessen
Beiträge: 2469
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 19:47

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Name vergessen » Mo 30. Mär 2020, 23:14

Da war doch mal was mit einem heißen Faden und Kälte, habe ich hier irgendwo gelesen. Lampe kühlen und dann einen spiritusgetränkten Faden drumwickeln und anzünden meine ich. Einfrieren würde ich die Lampe aber nicht, denn die vertragen keine Kälte. Zumindest nicht die, die hier mal in der Außenlampe waren: trotz insgesamt höchstens 100 Brennstunden waren die nach einigen Jahren lichttechnisch fast alle, und dann beim folgenden Inneneinsatz nach wenigen Wochen auch elektrisch hinüber. Was mir auffiel war, dass dort auch die Innenfarbe abblätterte, evtl. wurden Deine also irgendwo längere Zeit ungünstig gelagert?

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 5353
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von xanakind » Di 31. Mär 2020, 00:30

Videowiedergabe am PC......
Wie bekomme ich die Streifen weg, welche man z.B. bei schnellen Kameraschwenks sehen kann:
1.jpg
1.jpg (10.8 KiB) 258 mal betrachtet
2.jpg
3.jpg
Das ganze ist vom Material unabhänhig.
Die STreifen sind komischerweise immer im Oberen Bereich.
Player: VLC

Nein, ich kaufen mir ganz sicher keinen AMD Ryzen für nur 500€
DVD Widergabe ging selbst mit einem Pentium3

Das ganze tritt sowohl mit dem normalen Windows VGA Treiber , also auch mit dem richtigen von AMD auf.
Mit dem AMD Treiber gibt es einen Unterschied:
Irgendwann werden alle Bildschirme kurz schwarz. Danach kommt das Bild wieder und der Windows Nachmodus ist deaktiviert.
Plötzlich ist alles grell und blaustichtig :evil:

Kevin_B
Beiträge: 158
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 21:41
Wohnort: Hanau

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Kevin_B » Di 31. Mär 2020, 00:33

Eventuell auf Deinterlaced umstellen?

Gruß Kevin

Benutzeravatar
xanakind
Beiträge: 5353
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von xanakind » Di 31. Mär 2020, 00:59

Jap, das ist schon an.
Ich habe auch mal verschiedene Einstellungen ausprobiert, die Streifen sind immer mehr oder weniger da :(

sukram
Beiträge: 561
Registriert: Sa 10. Mär 2018, 18:27
Wohnort: Leibzsch

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von sukram » Di 31. Mär 2020, 07:06

Hast du schonmal probiert, ob die Hardwarebeschleunigung einen Unterschied macht? Und die verschiedenen Ausgabetreiber (OpenGL, Direct3D, etc) durch probiert? Ich bin mir nicht sicher, aber es kann sein, dass die Deinterlacer erst auf GPU richtig laufen...

Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 3734
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22
Kontaktdaten:

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Matt » Di 31. Mär 2020, 07:25

und eventuell macht V-Sync-Einstellung Streich.

Benutzeravatar
Desinfector
Beiträge: 5885
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: immer zu weit weg, um's abzuholen

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Desinfector » Di 31. Mär 2020, 08:01

da könnte man wohl noch etwas mehr wissen müssen.

ist das bei allen Videoformaten und Containern so?
bei Videos von Platte / USB / DVD-BR?
Nur beim VLC oder auch in einem anderen Player?

nur in VGA oder auch bei anderen Signalwegen?
Du hast garantiert mehrere Monitore, ist das dann bei anderen auch so?

BTW wie sind die Bilder entstanden?
Screenshot oder vom Monitor abfotografiert?

Benutzeravatar
ESDKittel
Beiträge: 2489
Registriert: Fr 23. Aug 2013, 13:18

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von ESDKittel » Di 31. Mär 2020, 10:47

Blitzumfrage:
Was hat das größere (Händeein)Siffpotential?
Affenscheiße (Wärmeleitpaste) oder weißer Lackstift?
Bin mit grad nicht sicher...

Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 3734
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:22
Kontaktdaten:

Re: Kurze Frage -> schnelle Antwort

Beitrag von Matt » Di 31. Mär 2020, 11:06

Schmierfett !

Was man an LKW auflagenfläche findet, bzw. Gleitflächen von Gabelstapler, Landmaschine, etc. findet,

Antworten