Mal was zum schmunzeln

Wenn das Irrenhaus überfordert ist

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Mal was zum schmunzeln

Beitragvon Nilsen » Sa 9. Mär 2019, 22:55

Morgen in der BILD

FI-Gegner
VDE versucht zu vermitteln

Kritiker fürchten Spätfolgen durch Einsatz von Fehlerstromschutzschaltern! Laut der Deutschen Geodätischen Union Veldenstein, kurz DGUV, ließen sich gefährliche Ableitströme durch die Gabe von nur 3 Globuli nachhaltig vermeiden. Humangenetiker „Der Einsatz von FI’s unterbindet die natürliche Auslese!“

Autor: A.B. Boveri
Benutzeravatar
Nilsen
 
Beiträge: 123
Registriert: So 19. Feb 2017, 22:55
Wohnort: Röttenbeach

Re: Mal was zum schmunzeln

Beitragvon Schneewittchen » So 10. Mär 2019, 07:26

Neulich in den eBay-Kleinanzeigen: "Elektrische Mängel zu verschenken" Gemeint war eine Bügelmaschine. :mrgreen:

Das Inserat hat mich nur deswegen erstaunt, weil "elektrische Mängel" gewöhnlich nicht verschenkt sondern von diversen Händlern und Märkten für teures Geld verkauft werden!
Schneewittchen
 
Beiträge: 119
Registriert: Di 18. Jul 2017, 10:16

Re: Mal was zum schmunzeln

Beitragvon Chemnitzsurfer » So 10. Mär 2019, 21:46

Bad Jokes - Electrical Engineering Edition
https://www.youtube.com/watch?v=YilfcZcXNhc
Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
 
Beiträge: 3993
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)

Re: Mal was zum schmunzeln

Beitragvon Fritzler » So 10. Mär 2019, 21:51

Wär in Textform iwie besser, die nuscheln ganz schön ums lachen zu unterdrücken.
In den Kommentaren sind auchn paar Kracher.
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 6359
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Mal was zum schmunzeln

Beitragvon Chemnitzsurfer » So 10. Mär 2019, 21:56

mit Untertitel geht es halbwegs :lol:
Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
 
Beiträge: 3993
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)

Re: Mal was zum schmunzeln

Beitragvon Chemnitzsurfer » Di 12. Mär 2019, 19:45

TIL
Es gibt Sicherheitsdatenblätter für (destilliertes) Wasser


8.2 Begrenzung und Überwachung der Exposition
· Persönliche Schutzausrüstung:
· Allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen:
Vor den Pausen und bei Arbeitsende Hände waschen.
Berührung mit den Augen vermeiden.


:lol:
Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
 
Beiträge: 3993
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)

Re: Mal was zum schmunzeln

Beitragvon Propeller » Di 12. Mär 2019, 21:08

In dem Zusammenhang eine >Warnung vor Dihydrogenmonoxid<
Benutzeravatar
Propeller
 
Beiträge: 1262
Registriert: So 29. Sep 2013, 09:40

Re: Mal was zum schmunzeln

Beitragvon Rial » Mi 13. Mär 2019, 19:37

Tipp: Verwenden Sie keine Taster, deren Kontakte bis 250V ausgelegt sind, für den Niedervoltbereich, also z.B. für 12 Volt. Auch wenn dies prinzipiell möglich ist, sind deren Kontakte nicht optimal für den Kleinspannungsbereich ausgelegt, haben also z.B. höhere Übergangswiderstände, die bei 230V oft nicht so problematisch sind (Stichwort: relativer Spannungsabfall). Besser sind immer speziell ausgelegte Kontakte für den Niedervoltbereich mit niedrigem Übergangswiderstand, die auch bei niedrigen Spannungen und Strömen immer sicher und verlustarm durchschalten



Hm so so... :roll:
Aus einem Angebot der Bucht
Benutzeravatar
Rial
 
Beiträge: 1262
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 19:20
Wohnort: Region Hannover

Re: Mal was zum schmunzeln

Beitragvon Bastelbruder » Mi 13. Mär 2019, 20:23

Da ist leider was dran. Netzspannungskontakte sind gern mit Zinnoxid beschichtet, das Ohmmeter findet keinen Durchgang und mit 24 Volt geht der einwandfrei.

Beim DGUV-Lehrgang kürzlich mehrfach reproduzierbar demonstriert: Ein "kabelloser" Wasserkoche besteht nicht den Standard-"VDE"-Test. Über 1 Ohm PE-Widerstand. Müll!
Oder vielleicht doch nicht?
Das Meßeisen auf 10 A programmiert und der Durchgang ist unter 20 Milliohm. Eishockey!
Bastelbruder
 
Beiträge: 5461
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Mal was zum schmunzeln

Beitragvon Fritzler » Mi 13. Mär 2019, 20:30

Zudem ist dann da noch das AC vs DC Problem.
Der 16A Netzschalter kann bei 48VDC 16A durchaus abfackeln. (steht aufm Schalter bis wohin mans treiben darf)
Dazu dann, wie von Bastel, angesprochen noch die verschiedene Kontaktchemie.
Das kann bis zum Verzundern der Kontakte fphren, weil die Selbstreinigung fehlt.
(Manche Schalter brauchen auch Mindestströme)
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 6359
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Mal was zum schmunzeln

Beitragvon ferdimh » Mi 13. Mär 2019, 20:58

Wir haben in der Firma sogar Kontakte, die bei 24V/20mA zuverlässig nach einem Jahr hochohmig versagen.
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 6498
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Mal was zum schmunzeln

Beitragvon Fritzler » Mi 13. Mär 2019, 21:04

Mach doch maln RC Glied übern Schalter zum freibrennen. (Wenns die Schaltung drumrum erlaut).
Schalter offen -> C läd
Schalter wird geschlossen -> spratz
Schalter geschlossen -> Nutzstrom fließt
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 6359
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Mal was zum schmunzeln

Beitragvon Chefbastler » Mi 13. Mär 2019, 21:07

ferdimh hat geschrieben:Wir haben in der Firma sogar Kontakte, die bei 24V/20mA zuverlässig nach einem Jahr hochohmig versagen.


Jo, hab ich auch schon Erfahrung. Schütz wo ein Kanal als Rückmeldung für Sicherheitsmimik benutzt wird mit 24V 15mA, nach zwei-drei Jahren...
Elko über die Kontakte brachte auch nichts.
Benutzeravatar
Chefbastler
 
Beiträge: 1659
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 20:21
Wohnort: Südbayern

Re: Mal was zum schmunzeln

Beitragvon ferdimh » Mi 13. Mär 2019, 21:12

Ich habe mal auf Verdacht 10µ Elko + sein ESR eingezogen. Ein Schalter mit, ein Schalter ohne, beide schalten gleich oft. Noch gibts kein Ergebnis, beide Schalter tun noch, nach 4 Monaten.
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 6498
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Mal was zum schmunzeln

Beitragvon Chemnitzsurfer » Mi 13. Mär 2019, 21:16

Was sind das für Schütz Typen?
Die Siemens Schütze die wir auf Arbeit nutzen, bekommen bei uns für solche Zwecke Hilfsschalterblöcke mit hartvergoldeten Kontakten. Die sind afaik bis runter auf 5mA zugelassen.
Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
 
Beiträge: 3993
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)

Re: Mal was zum schmunzeln

Beitragvon andreas6 » Mi 13. Mär 2019, 21:25

Kontakte möchten immer gepflegt werden. Das kann über die Spannung, den Strom oder über die Mechanik geschehen. Letzteres ist auch für kleine Ströme möglich, wenn sich die Kontakte gegeneinander bewegen können. Dabei wird die Oxidschicht schon mechanisch durchbrochen, wenn ein Minimalstrom gegeben ist. Feste Kontakte auf einer Seite sind das Gegenteil, sie müssen irgendwann bei zu geringer Belastung versagen. Die Telekomiker hatten auf allen Kontakten immer ein paar mA Ruhestrom zu liegen, auch wenn er für die Funktion nicht wirklich nötig war. Aber er hielt die Kontakte in Schuss, was mit mehr oder weniger Knacken auch zu hören war. Man schaue sich mal die Klassiker an, wie etwa ein Flachrelais 48. Lange Zungen, deren Kontakte aneinander beim Schalten reiben. Das geht auch Jahrzehnte ohne Putzen, wenn ein wenig Strom darüber fließt.

MfG. Andreas
andreas6
 
Beiträge: 2061
Registriert: So 11. Aug 2013, 15:09

Re: Mal was zum schmunzeln

Beitragvon ferdimh » Mi 13. Mär 2019, 22:13

Das sind Mikroschalter, die Hydrauliksysteme überwachen. Und jedes mal wenn ein Ventil schaltet, bricht der Druck kurz weg und alle Schalter kippen kurz in den Panicmode (offen) und schließen danach mit etwas Murphy nicht mehr ausreichend.
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 6498
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Mal was zum schmunzeln

Beitragvon Azze » Do 14. Mär 2019, 11:28

Eben auf Arbeit in der Toilette: Ich sitze in meiner Box, plötzlich nebenan in der Box: "Bzzzz - bzzzz - bzzzz" …" Ja, hallo? - Guten Morgen, Herr Dr. xxxx ….. ja.... ja, ich erinnere mich... ja, das hatte ich gestern mit den anderen Gruppenleitern schon besprochen. …. Kann ich prinzipiell machen, nur sitze ich gerade noch in einer Besprechung..."

Eine Sekunde später drückte ich diabolisch grinsend und genussvoll die Spülung... :lol:
Azze
 
Beiträge: 1472
Registriert: Di 13. Aug 2013, 09:53

Re: Mal was zum schmunzeln

Beitragvon Fritzler » Do 14. Mär 2019, 11:34

Eigentlich heist das doch aber: "Ich habe grade eine wichtige Sitzung" ?
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 6359
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Mal was zum schmunzeln

Beitragvon Nilsen » Sa 16. Mär 2019, 17:12

WC heißt ja auch "Welcome to the Conference"...
Benutzeravatar
Nilsen
 
Beiträge: 123
Registriert: So 19. Feb 2017, 22:55
Wohnort: Röttenbeach

Re: Mal was zum schmunzeln

Beitragvon Rial » So 17. Mär 2019, 17:58

Kleinspannungs-Steckvorrichtung


[url]https://www.walther-werke.de/nc/products-page/filter/ctrl/product/action/show/partno/316-13/?tx_waltherwerkeproducts_productfilter[ebene]=1&tx_waltherwerkeproducts_productfilter[ebene2]=8&tx_waltherwerkeproducts_productfilter[ebene3]=40&tx_waltherwerkeproducts_productfilter[referrer]=filter&cHash=5241d3ee23c7355650a5a82f90ebfb97&fbclid=IwAR1h203_hA4UfvFEHvzny-ybSF3dwE1JyVvTC40Z9JDWoR6OiQoX9JAZh70[/url]

EDIT:
2x versucht.
Das Forum will den Link nicht auflösen
Benutzeravatar
Rial
 
Beiträge: 1262
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 19:20
Wohnort: Region Hannover

Re: Mal was zum schmunzeln

Beitragvon Rial » So 17. Mär 2019, 20:12

Benutzeravatar
Rial
 
Beiträge: 1262
Registriert: Mi 23. Jul 2014, 19:20
Wohnort: Region Hannover

Vorherige

Zurück zu Fingers Sozialstation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

span