Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Fritzler » Sa 5. Jan 2019, 15:41

Richtig lustig war die Treiberinstallation beim Umzug des Windoof7 von einem i5-2500k zum Ryzen 2700 :mrgreen:
Erst per Konsole alle Treiber händisch vorinstalliert und geladen. (Die Ryzen haben kein USB2.0 mehr und daher würde Win7 keine Tasta+Maus erkennen!).
Dann die SATA SSD auf eine SATA HDD kopiert.
Angesteckt an den AMD Rechner und gestartet, bootete ohne BSOD, 30min lang rödelte die HDD sich nen Ast bis alle Treiber richtig installiert waren.
Dann kam auch schon ne Meldung, dass da ein unbekanntes PCIe Gerät schlummert (die NVMe SSD), Samsung NVMe Treiber installiert, HDD -> NVMe kopiert.
Im BIOS auf NVMe gestellt und lief :mrgreen:
Sag mir noch mal wer, dass Win7 aufm Ryzen nich geht!

(Der Fehler mit dem USb restart kam auch schon unterm Intel manchmal)
Benutzeravatar
Fritzler
 
Beiträge: 6092
Registriert: So 11. Aug 2013, 19:42
Wohnort: D:/Berlin/Friedrichshagen/Am Wasserwerk

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon xanakind » So 6. Jan 2019, 01:53

Vorhin entdeckt:
IMG_20190105_213902[1].jpg

:lol:
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 4159
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon uxlaxel » So 6. Jan 2019, 02:13

xanakind hat geschrieben:Vorhin entdeckt:
IMG_20190105_213902[1].jpg

:lol:

Fluchtweg mit "Vollpanikfunktion" ;)
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 9427
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Schabadu » So 6. Jan 2019, 14:23

xanakind hat geschrieben:Vorhin entdeckt:
IMG_20190105_213902[1].jpg

:lol:

Das muss so, damit beamtete Staatsorgane in Ausübung ihrer Dienstpflichten ungehindert Zugang haben.
Ist seit Jahresanfang Pflicht lt. Terrorabwehrgesetz oder so.
Schabadu
 
Beiträge: 56
Registriert: So 10. Jan 2016, 12:58
Wohnort: im wilden Osten

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Chefbastler » Mo 7. Jan 2019, 16:47

https://www.funkamateur.de/nachrichtend ... WVg93fE27M

Ich hätte erwartet dass die Raumfahrtagenturen da genügend Kohle haben selbst ne amtliche Antennenalage hinzustellen?
Benutzeravatar
Chefbastler
 
Beiträge: 1596
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 20:21
Wohnort: Südbayern

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Bastelbruder » Mo 7. Jan 2019, 19:34

... und ein Chinesischer Spezialagent in Deutschland darf so eine Anlage installieren ohne Probleme zu bekommen?

Es ist ein Wunder daß der Antennenwald genehmigt wurde. ERP >> 1000 Watt ist nicht so einfach zu kriegen. Ist da ein Kilometer Sperrgebiet drumrum oder wie?
Bastelbruder
 
Beiträge: 5310
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Chemnitzsurfer » Mo 7. Jan 2019, 19:57

https://www.qrz.com/db/DK5LA

Gab es 1977 weniger strenge Regeln?
Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
 
Beiträge: 3844
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Bastelbruder » Mo 7. Jan 2019, 20:11

1975 gabs noch nicht so viele Deppen.
Es gab ein Gesetz über den Amateurfunk. R.I.P. :cry:
Die Deutsche Bundespost war Oberhoheit und es gab noch keine Plausi (Selbsterklärung).

Herzschrittmacher waren damals noch EMV-kompatibel und Aluhüte sehr rar.
Automotoren gingen nicht aus wenn der CB-Brenner oder 100 Watt auf 2m angesaftet wurden, lediglich Blinker und Wischer-Intervall hatten epileptische Anfälle. Airbags konnten nicht losgehen weil Daimler noch keine Versuchsgenehmigung hatte. (Ich muß nochmal nachsehen, den Sprengschein und ein Labormuster hab ich mal fotografiert. Das Zeug befindet sich in einer Vitrine im Museum in Stuttgart.

Im Küchenradio des Nachbarn war der 11m-Breaker mit AM noch zu verstehen - das hat der CB-Abhörgemeinde angeblich viel unerwarteten und anonymen Zuwachs gebracht (vermutlich auch einen Haufen Trägerdrücker). Und man konnte sich daraufhin mit dem Freak verständigen - oder ihn beim Gilb anschwärzen. Aber die EME-Station hat sicher absolut keine Empfängnis beeinträchtigt, weil in dem Frequenzbereich noch kein Privatnutzer unterwegs war.
Bastelbruder
 
Beiträge: 5310
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Robby_DG0ROB » Mo 7. Jan 2019, 20:32

Heusweiler hat tagsüber mit 1.2 MW genügend hohe Feldstärken in der Umgebung erzeugt, mit denen heute kein Gerät mehr klarkommen würde. Bis Mitte der 80er war es eher lästig, das Geplärr aus allen möglichen Geräten und Gegenständen zu hören - bis auch tagsüber die Leistung dauerhaft um 3 dB reduziert wurde.
Robby_DG0ROB
 
Beiträge: 1803
Registriert: Do 19. Mai 2016, 21:13
Wohnort: Regensburg

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Chemnitzsurfer » Mo 7. Jan 2019, 20:37

Über Heusweiler gabs es vor ein paar Jahren eine TV Doku. Angeblich ist Mercedes mit seinen Erlkönigen zum Sender gegurkt ist. Wenn die nach ner halben Stunde noch angesprungen sind und aus dem Autoradio keine Funken kamen, waren die EMV mäßig für den Massemarkt in Ordnung :lol:
Benutzeravatar
Chemnitzsurfer
 
Beiträge: 3844
Registriert: So 11. Aug 2013, 14:10
Wohnort: Chemnitz (OT Hutholz)

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon licht_tim » Mo 7. Jan 2019, 20:44

Neulich hatten wir das Thema hier erst: Der Handy Heater
xanakind hat geschrieben:Ja!
In der Werbung sieht mal ja auch, dass er funktioniert:
https://www.youtube.com/watch?v=HyTw75DC1cs
Die haben extra immer die Raumtemperatur eingeblendet, also muss der funktionieren! :lol:
Herrlich, diese frustrierte Dame in einem schwarz/ weissen fahlen Raum.
Dank dem HandyHeater ist nun alles wieder Bunt! :lol:



Solch ein Wundergerät gibts jetzt auch beim Feinkost Albrecht:
https://www.aldi-nord.de/angebote/angebote-do-10-01/steckdosen-heizluefter-1000372.article.html
Benutzeravatar
licht_tim
 
Beiträge: 841
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 09:40
Wohnort: Ganderkesee

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon bastelwastel » Mo 7. Jan 2019, 21:59

Aber der hat doch nur 300w der muss doch sparsam sein :D
bastelwastel
 
Beiträge: 191
Registriert: Di 13. Aug 2013, 07:31

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Robby_DG0ROB » Mo 7. Jan 2019, 23:08

Chemnitzsurfer hat geschrieben:Über Heusweiler gabs es vor ein paar Jahren eine TV Doku. Angeblich ist Mercedes mit seinen Erlkönigen zum Sender gegurkt ist. Wenn die nach ner halben Stunde noch angesprungen sind und aus dem Autoradio keine Funken kamen, waren die EMV mäßig für den Massemarkt in Ordnung :lol:


Nicht nur Fahrzeughersteller, auch Hersteller weißer Ware haben dort feldgebundene Störfestigkeit untersucht, denn nicht-mechanische Steuerungen gibt es auch schon recht lange.
Robby_DG0ROB
 
Beiträge: 1803
Registriert: Do 19. Mai 2016, 21:13
Wohnort: Regensburg

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Bastelbruder » Mo 7. Jan 2019, 23:31

Da gabs jahrelang irgendwelche Werbebeilagenpostkarten mit weißen Flach-Speicherheizkörpern, die mindestens doppelt so viel Wärme absondern sollten als alle anderen Heizungen. Anschluß einfach mit Schukostecker. Die sind seit gefühlten 8 Jahren nicht mehr im Briefkasten. Jetzt ist halt "Händi" modern. Ich denke daß die Restbestände und Retouren in zehn Jahren bei Maxens als Neuigkeiten vertickt werden.

Zum EMV-kompatiblen Explosionsluftkissenfahrzeug hab ich die Bilder gefunden. Irgendwie habe ich mich um ein paar Tage verschätzt, das liegt vermutlich daran daß alles in Deutschland natürlich länger dauert als am anderen Arsch der Welt. Bei uns gabs den Airbag 1979, die Grundlagenlehränge wurden schon 10 Jahre davor abgehalten.
Bild
Und dann noch das daneben ausgestellte Labormuster eines Airbag-"Steuergeräts".
Bild
Auf dem OpAmp ist der Datumstempel 7246 und auf dem einen Elko kann man die 72 erkennen. Haben die schon vor dem auf der Genehmigung angegebenen Datum illegale Experimente durchgeführt? :?
Bastelbruder
 
Beiträge: 5310
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 18:28
Wohnort: drunt' am Neckar - km142,7

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Desinfector » Di 8. Jan 2019, 09:10

grad ne wackelige Steckdosenleiste gehabt.
der Schalter war mal an mal nicht, digital, nur ohne Takt.

Sind in dem Mist keine Edelmetall-Kontakte verbaut, das war zwar noch nicht wirklich weggebrannt,
Kontakt machte das aber trotzdem nicht. Da traf lediglich Kupfer auf Messing
Offensichtlich hat der schwarze Schmauch das gerne mal isoliert.

BTW,
wo kommt eigentlich das schwarze her?
das umgebende Plastik war in Ordnung und nicht verkokelt.
Steckt da noch was in den Metallen oder wird dabei gar CO2 reduziert?
wobei, wenns Kohlenstoff ist, sollte das doch leiten?

-wass'n Scheiss ey.
Benutzeravatar
Desinfector
 
Beiträge: 4186
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: immer zu weit weg, um's abzuholen

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Spike » Di 8. Jan 2019, 09:50

Das ist unter anderem Kupfer-II-oxid :D und damit ein Nicht- oder zumindest Halbleiter.
Benutzeravatar
Spike
 
Beiträge: 732
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 08:05

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon gafu » Di 8. Jan 2019, 19:22

Kommt von der überlastung des wippschalters durch die einschaltströme der billigen schaltnetzteile
Benutzeravatar
gafu
 
Beiträge: 3006
Registriert: Mi 14. Aug 2013, 20:56
Wohnort: nahe Jena

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon xanakind » Sa 12. Jan 2019, 23:54

China Stromgenerator:
111.jpg

222.jpg

333.jpg

Die Elektrik ist ziemlich gruselig. Einmal komplett neu, ist ja überschaubar.

Kurios: Die Wicklung vom Generator sieht zwar aus wie Kupfer, ist aber aus Aluminium und lässt sich beschissen löten. Da ist nur ein Kupferfarbener Lack zur Isolierung drüber. :roll:
Benutzeravatar
xanakind
 
Beiträge: 4159
Registriert: So 11. Aug 2013, 21:55
Wohnort: in der nähe von Frankfurt/Main

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Robby_DG0ROB » So 13. Jan 2019, 00:05

Wo nicht zwingend nötig, verzichtet man gern auf Cu. Motoren in Hausgeräten haben oft Al-Wicklungen und Anschlußleitungen haben gern Stahllitze.
Robby_DG0ROB
 
Beiträge: 1803
Registriert: Do 19. Mai 2016, 21:13
Wohnort: Regensburg

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon ESDKittel » So 13. Jan 2019, 12:43

Wenn das ganze auch für Aluminium als Leitermaterial gerechnet/ausgelegt ist, ist das IO.
Benutzeravatar
ESDKittel
 
Beiträge: 2124
Registriert: Fr 23. Aug 2013, 13:18

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon uxlaxel » So 13. Jan 2019, 21:22

bei Al statt Cu muss man etwa 2/3 an querschnitt drauf legen, also im normalfall "einen querschnitt erhöhen".
die russen haben all die jahre (vemutlich auch bis heute) trafos mit aludraht bewickelt. die trafos sind dann entsprechend größer und haben meist eine richtige schraubleiste für die anschlüsse, weil löten ist ja relativ bescheiden.
das hauptprobleb bei alu ist, dass es viel schneller bei vibrationen bricht (das hängt ganz maßstäblich von der mischung ab!) und dass man es öfters nachschrauben muss. (alu hat fließende effekte, das ist deutlich stärker ausgeprägt wie bei rein-kupfer)
preßverbindungen halten, so denn sich fachgerecht ausgeführt wurden, ewig und wartungsfrei.
Benutzeravatar
uxlaxel
 
Beiträge: 9427
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:05
Wohnort: Jena (Thüringen)

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Mario20v » Mo 14. Jan 2019, 01:38

Chemnitzsurfer hat geschrieben:Über Heusweiler gabs es vor ein paar Jahren eine TV Doku. Angeblich ist Mercedes mit seinen Erlkönigen zum Sender gegurkt ist. Wenn die nach ner halben Stunde noch angesprungen sind und aus dem Autoradio keine Funken kamen, waren die EMV mäßig für den Massemarkt in Ordnung :lol:


Diese?
https://m.youtube.com/watch?feature=you ... cUEZMUA5zM
Mario20v
 
Beiträge: 127
Registriert: So 22. Mai 2016, 17:12

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Desinfector » Mo 14. Jan 2019, 09:45

Bastelbruder hat geschrieben:... und ein Chinesischer Spezialagent in Deutschland darf so eine Anlage installieren ohne Probleme zu bekommen?

Es ist ein Wunder daß der Antennenwald genehmigt wurde. ERP >> 1000 Watt ist nicht so einfach zu kriegen. Ist da ein Kilometer Sperrgebiet drumrum oder wie?


in Nordfriesland kann man so wohnen,
dass man morgens sieht, wer zum Kaffe kommen will.

was mich aber wundert ist, dass die Schinesen das nicht in Quasi-Kolonien in Afrika selbst machen.
Benutzeravatar
Desinfector
 
Beiträge: 4186
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: immer zu weit weg, um's abzuholen

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Desinfector » Mo 14. Jan 2019, 09:50

xanakind hat geschrieben:Kurios: Die Wicklung vom Generator sieht zwar aus wie Kupfer, ist aber aus Aluminium und lässt sich beschissen löten.


so kommen auch die letzten Hochspannungstrafos in µ~~ daher
-gut dass das der Schrotter noch nicht weiss ;)
Benutzeravatar
Desinfector
 
Beiträge: 4186
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 07:50
Wohnort: immer zu weit weg, um's abzuholen

Re: Bilder von Fehlern, Störungen etc.

Beitragvon Robby_DG0ROB » Mo 14. Jan 2019, 13:40

Mario20v hat geschrieben:
Chemnitzsurfer hat geschrieben:Über Heusweiler gabs es vor ein paar Jahren eine TV Doku. Angeblich ist Mercedes mit seinen Erlkönigen zum Sender gegurkt ist. Wenn die nach ner halben Stunde noch angesprungen sind und aus dem Autoradio keine Funken kamen, waren die EMV mäßig für den Massemarkt in Ordnung :lol:


Diese?
https://m.youtube.com/watch?feature=you ... cUEZMUA5zM


Der Beitrag hieß seinerzeit "Sendeschluss - Das Ende des Mittelwellensenders Heusweiler". Ging auch knapp eine halbe Stunde und enthielt bis auf die Sprengung die gleichen Inhalte.
Robby_DG0ROB
 
Beiträge: 1803
Registriert: Do 19. Mai 2016, 21:13
Wohnort: Regensburg

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bauteiltöter, Exabot [Bot], Google [Bot], LoneGunman, RogerMS, T5000, tryps und 49 Gäste

span