Was summt denn da? Der Imkerthread

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Was summt denn da? Der Imkerthread

Beitragvon Name vergessen » Fr 17. Mai 2019, 05:30

Klingt doch fast, als bräuchte man da nur einen kleinen Lautsprecher an die Waaben zu kleben, der eine Königin simuliert, damit die Neuen sich nicht raustrauen, obwohl die Alte schon längst weg ist? :twisted:

Aber wenn die neuen quaken (=antworten), würde das nicht heßen, dass die alte Königin noch anwesend ist, denn sonst wären die ja geschlüpft oder würden keinen Mucks machen, weil sie ja nicht "getriggert" werden? Oder ist das nicht wirklich eine Antwort, sondern sie machen das generell, bis sie schlüpfen, egal, ob jemand tutet oder nicht?
Benutzeravatar
Name vergessen
 
Beiträge: 2123
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 19:47

Re: Was summt denn da? Der Imkerthread

Beitragvon Spike » Fr 17. Mai 2019, 09:58

Toddybaer hat geschrieben:man, Rähmchendrahten ist doch eine Aufage für Jemanden, der Vater und Mutter erschlagen hat....

Hat da vielleicht jemand eine einfache Lösung für?

Neue Rähmchen gehen ja noch aber bei den gebrauchten jedesmal die Löcher freipopeln.


Wie wäre es mit einem Pfriem im Rähmchenlocher? Durch den Hebel brauchst Du zumindest nicht so viel Kraft und Du rutscht auch nicht ab - Da hat Propeller mit seinen gekochten Rähmchen wohl eher keine Probleme mit... :D
Benutzeravatar
Spike
 
Beiträge: 876
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 08:05

Re: Was summt denn da? Der Imkerthread

Beitragvon duese » Fr 17. Mai 2019, 10:00

Danke für die Erläuterungen für die Nicht-Imker. Sehr interessant das ganze...
Ein Vortrag/Schnack über das Thema beim Treffen fände ich auch gut...
duese
 
Beiträge: 3659
Registriert: So 11. Aug 2013, 17:56

Re: Was summt denn da? Der Imkerthread

Beitragvon Toddybaer » Fr 17. Mai 2019, 14:54

Spike hat geschrieben:
Toddybaer hat geschrieben:man, Rähmchendrahten ist doch eine Aufage für Jemanden, der Vater und Mutter erschlagen hat....

Hat da vielleicht jemand eine einfache Lösung für?

Neue Rähmchen gehen ja noch aber bei den gebrauchten jedesmal die Löcher freipopeln.


Wie wäre es mit einem Pfriem im Rähmchenlocher? Durch den Hebel brauchst Du zumindest nicht so viel Kraft und Du rutscht auch nicht ab - Da hat Propeller mit seinen gekochten Rähmchen wohl eher keine Probleme mit... :D


Erspart mir aber noch nicht die Fädellei
Benutzeravatar
Toddybaer
 
Beiträge: 2542
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Was summt denn da? Der Imkerthread

Beitragvon frickelfred56 » Fr 17. Mai 2019, 16:09

Zu Rähmchendrahten

Lohnt sich das? Bei einem Preis von 1,xx€ pro Rämchen reparier ich die nur in ausnahmefällen.
Sonst kommen die ins Feuerholz. So weing kann mann garnicht verdienen, das sich das lohnt.

frickelfred
frickelfred56
 
Beiträge: 90
Registriert: Mo 16. Feb 2015, 13:50

Re: Was summt denn da? Der Imkerthread

Beitragvon Toddybaer » Fr 17. Mai 2019, 19:09

was heisst lohnen...

Imker sind doch alle geizig. Da werden Draht, Nägel und Holzteile einzeln gekauft weils dann 0,20€ billiger ist als wenn man die fertig zusammengebaut kauft.

Und Holzteile kauft man beim Imkerfachhandel vor Ort. Die Nägel im Baumarkt und den Rähmchendraht im Imkerfachhandel 50km weiter, weil der da am günstigsten ist :lol:

also wenn nach dem Ausschmelzen und abbrennen mal ein gutes Rähmchen ohne Draht ist, dann drate ich das schon neu. Oder das kommt in eine Kiste wo nur solche ohne Draht sind. Man braucht ja auch mal Drohnenrähmchen.
Und dann kommt der Tag, wo man mal wieder Rähmchen braucht und nurnoch die 50 Stück ohne Draht sind da. Und man hat natürlich wieder vergessen weilche zu kaufen, weil der Frühling kommt so plötzlich.
Obwohl, diesesjahr gings eigentlich :)
Benutzeravatar
Toddybaer
 
Beiträge: 2542
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Was summt denn da? Der Imkerthread

Beitragvon Propeller » Fr 17. Mai 2019, 21:21

Toddybaer hat geschrieben:Imker sind doch alle geizig.


Da sagst Du was!
Ich hatte mal ein paar Jahre einen Laden, wo ich auch eine Ecke mit Imkereiartikeln hatte. Das habe ich irgendwann entnervt bleiben lassen, weil der typische Durchschnittsimker die Pfennige am Liebsten noch durchgesägt hätte!
Gläser z.B. sind praktisch ein durchlaufender Posten und man muß das Zeug noch raus- und reinräumen und die Deckel abzählen (2253 Stück pro Palette) und sich anschließend behandeln lassen, als ob man von den verkauften Gläsern gleich eine Kreuzfahrt machen geht. Üblicherweise sind das die gleichen Imker, die dann das Pfundglas Honig für 2,-€ an die Strasse stellen...

Ansonsten finde ich das Drahten der Rähmchen jetzt nicht weiter schlimm. Natürlich möchte ich nicht 1000 auf einmal machen, aber mal 50 Stück bei Bedarf...
Ich habe immer das Ausschaben, Saubermachen und Abflammen gehasst. Das ist wirklich ein Job für Gesichtstätowierte. Deshalb die Abkochmethode, die ganz gut hinhaut.
Beim Drahten mache ich nicht viel Gewese: Ich stanze mit einem Rähmchenlocher die Löcher nach oder einfach daneben neue. Ösen verwende ich nicht. Gedrahtet wird mit dem dünnen, verzinnten Draht aus DDR- Zeiten. Davon habe ich noch bestimmt 50 Rollen. Das hält ausreichend und läßt sich auch später gut ausschneiden. V2A- Draht ist totaler Quatsch.
Ein Rähmchen drahten dauert unter einer Minute.
Benutzeravatar
Propeller
 
Beiträge: 1432
Registriert: So 29. Sep 2013, 09:40

Re: Was summt denn da? Der Imkerthread

Beitragvon frickelfred56 » Fr 17. Mai 2019, 21:41

Was noch ärgerlicher ist sind Rähmchen die einen Kurzschluß haben, habe neullich welche gekauft und in jedem Pack ist mindestens 1 Stück
dabei. Der eine Nagel ist so Dämlich platziert das er mit dem mittleren Niet eine Verbindung eingeht. Wird natürlich nächstemal beanstandet.

frickelfred
frickelfred56
 
Beiträge: 90
Registriert: Mo 16. Feb 2015, 13:50

Re: Was summt denn da? Der Imkerthread

Beitragvon Toddybaer » Fr 17. Mai 2019, 22:12

ich habs sogar schon gesehen, das ein Rähmchen, wo schon ein Ohr abgebrochen war, neu bedrahtet wurde und Mittelwand rein.

Weil gibt ja Ansteckohren :roll:
Benutzeravatar
Toddybaer
 
Beiträge: 2542
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Was summt denn da? Der Imkerthread

Beitragvon frickelfred56 » Sa 18. Mai 2019, 05:00

Diese Plastik ansteckdinger hat mir auch schon mal ein Händler angedreht, weil Hoffmannseiten gerade "aus" waren.
Hat sich bei mir aber nicht bewährt weil 1. der Kunststoff spröde wird und bricht.
2. beim Ausschmelzen dahinter es nicht sauber wird.
und die Teile so auftragen das die Rähmchen schlecht in die Zargen passen,

Also eine großen Bogen drumm machen.
wer noch ein paar zum probieren haben will ,Finger hoch

frickelfred
frickelfred56
 
Beiträge: 90
Registriert: Mo 16. Feb 2015, 13:50

Re: Was summt denn da? Der Imkerthread

Beitragvon Toddybaer » Sa 18. Mai 2019, 07:55

Diese Plastikdinger sind für Rähmchen eigenbauer, die die Hoffmannseiten nicht selber hinbekommen. Die kenn ich auch. Die werden auch gerne mal krumm.
Ich meinte diese kleinen Blchdinger, die man nehmen kann, wenn man vom Hinterbehandler auch Magazine umstellt, damit man die Rähmchen umhängen kann
Benutzeravatar
Toddybaer
 
Beiträge: 2542
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Was summt denn da? Der Imkerthread

Beitragvon Propeller » Sa 18. Mai 2019, 09:41

Ich hatte auch mal einen Schwung Rähmchen ohne Hoffmann- Seitenteile und war zu faul, Abstandsohren reinzukloppen.
So habe ich die Rähmchen einfach nach Augenmaß auf Abstand gehängt. Hat wunderbar funktioniert und ließ sich auch super bearbeiten. Wenn jemand wandert ist das natürlich nix.
Benutzeravatar
Propeller
 
Beiträge: 1432
Registriert: So 29. Sep 2013, 09:40

Re: Was summt denn da? Der Imkerthread

Beitragvon Toddybaer » Sa 18. Mai 2019, 10:08

Also entweder kommt hier nachher noch ein Schwarm vorbei oder die trachtlose Zeit bricht hier an.

Ich hab bienen, die versuchen in eine leere Beute zu gelangen.
Benutzeravatar
Toddybaer
 
Beiträge: 2542
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Was summt denn da? Der Imkerthread

Beitragvon Toddybaer » Sa 18. Mai 2019, 15:10

Toddybaer hat geschrieben:Also entweder kommt hier nachher noch ein Schwarm vorbei oder die trachtlose Zeit bricht hier an.

Ich hab bienen, die versuchen in eine leere Beute zu gelangen.


Es ist ein Schwarm gekommen. Tun sich etwas schwer durch den Spalt am Deckel zu kommen. Ich hab zwar unten aufgemacht, aber den EIngang wollen sie noch nicht.

Jetzt bin ich mir nicht ganz sicher, ob das vielleicht einer von dem vor kurzem noch quakendem Volk ist. Im Garten hat sich der Flugbetireb nicht geändert. Und augenscheinlich kommen die auch aus nord7östlicher Richtung. Aber vielleicht haben die auch nur vorher eine Runde um den Block geamcht.

Egal, heute abend dann mal Mittelwände auffüllen... NATÜRLICH hab ich keine Rähmchen mehr hier. :roll:
Benutzeravatar
Toddybaer
 
Beiträge: 2542
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Was summt denn da? Der Imkerthread

Beitragvon Spike » Mo 20. Mai 2019, 09:10

Euch allen einen schönen Welt-Bienentag!
Benutzeravatar
Spike
 
Beiträge: 876
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 08:05

Re: Was summt denn da? Der Imkerthread

Beitragvon Toddybaer » Mo 20. Mai 2019, 12:35

https://shop.bee-rent.de/

Ich glaub ich fang auch nit der Vermietung an. 199,-€ pro Monat. Da muss man eine Menge Honig für verkaufen....
Benutzeravatar
Toddybaer
 
Beiträge: 2542
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Was summt denn da? Der Imkerthread

Beitragvon Toddybaer » Fr 24. Mai 2019, 20:49

So,

nachdem letzte Woche bei der Durchsicht der Ersten beiden Miniplus Ableger keine Königin in Sicht war, heute nochmal nachgesehen.
Stifte da, muss also Königin da sein. Also die ersten beiden Königinnen sind fertig.

Oder hätte ich das unter fertig gestellte Projete schreiben müssen ? :lol:
Benutzeravatar
Toddybaer
 
Beiträge: 2542
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Was summt denn da? Der Imkerthread

Beitragvon Toddybaer » Sa 25. Mai 2019, 17:06

Also irgendwie... Man soll jetzt ja die Bienen samt Königin in eine leere Beute packen und da dann eine DN Brutwaabe, Leewaabe und Futterwaabe reinstellen. Die Mini rähmchen zu einem anderen Mini.
Mir kommen das nur so wenig Bienen vor....

Und das Wetter sieht so nach Regen aus. Morgen MUSS das besser sein, weil dann MUSS ich bei den Bienen bei...
Benutzeravatar
Toddybaer
 
Beiträge: 2542
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Was summt denn da? Der Imkerthread

Beitragvon Toddybaer » So 26. Mai 2019, 21:05

schwarm Nummer 2 ist eingezogen.
Sitzt schon ein paar Tage bei meinen Eltern in einer Holzkiste.
Benutzeravatar
Toddybaer
 
Beiträge: 2542
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Was summt denn da? Der Imkerthread

Beitragvon Bastelwastl » Mo 27. Mai 2019, 00:57

Moin,

ich hatte vor drei Tagen einen Schwarm, irgendwie hatte ich eine Weiselzelle übersehen.
Nee, die Damen haben die Zelle gut versteckt und sich darüber gelegt und somit den Blicken des Imkers entzogen...
Offensichtlich hatte ich aber Muttern versehentlich in den Honigraum gehängt, so konnte sie nicht raus und
der Schwarm zog nach einer Stunde wieder ins alte Heim. Also die ganze Bande auf den Wabenbock und Muttern suchen und verhaften.
Dabei hab ich auch noch die Weiselzelle gefunden. Mutter nebst Gefolge, etwas Futter und einige Mittelwände in eine neue Kiste und ab zu Schwiegereltern.
Da bleiben die erstmal für einen Monat. Den Rest wieder in die Beute und abwarten. Am Folgetag nochmal kontrolliert und die Weiselzelle war aufgeknabbert.
Jetzt warte ich auf Stifte...
Morgen muß ich unbedingt Schleudern, da bei uns die Robinie in den Startlöchern steht.
Also ist morgen viel Arbeit angesagt...


Gut Summ

Tom
Benutzeravatar
Bastelwastl
 
Beiträge: 16
Registriert: Fr 18. Jan 2019, 10:58

Re: Was summt denn da? Der Imkerthread

Beitragvon Toddybaer » Mo 27. Mai 2019, 12:18

Also der bei mir eingezogen ist, ist zumindest nicht von meinen Bienen.
Auf dem Stand sind nur Ableger und Miniplus ableger. Da kann die Menge Bienen nicht hergekommen sein.
Benutzeravatar
Toddybaer
 
Beiträge: 2542
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Was summt denn da? Der Imkerthread

Beitragvon Bastelwastl » Di 28. Mai 2019, 01:18

Moin Toddy,

das ein Volk freiwillig in einen Stock einzieht, ist mir noch nicht untergekommen.
Ich hatte mal einen (Fremd)Schwarm, der unerreichbar in einem Baum hing.
Selbst die extra aufgestellte Beute, quasi eine direkte Einladung, wurde nicht angenommen.
Wetterbedingt war der Schwarm etwa eine Woche vor Ort. Danach war er weg, schade drum...
Man muß auch verlieren können...
Heute war ein arbeitsreicher Tag, da alle Völker abgeschleudert und auch gleich noch durchgesehen werden mußten.
Die Robinie steht in den Startlöchern. Der Honig ist sehr würzig, etwas, was ich von der Frühblüte bislang nicht gewohnt war.
Offensichtlich hat meine Missionsarbeit bei den Nachbarn für bienenfreundliche Pflanzungen und Gehölze mittlerweile Früchte getragen ;)
Nun hoffe ich, daß die Robinie nicht verweht oder ersäuft wird.

Auf ein gutes Bienenjahr

Tom
Benutzeravatar
Bastelwastl
 
Beiträge: 16
Registriert: Fr 18. Jan 2019, 10:58

Re: Was summt denn da? Der Imkerthread

Beitragvon Toddybaer » Di 28. Mai 2019, 09:26

Bastelwastl hat geschrieben:....

das ein Volk freiwillig in einen Stock einzieht, ist mir noch nicht untergekommen.
Ich hatte mal einen (Fremd)Schwarm, der unerreichbar in einem Baum hing.
Selbst die extra aufgestellte Beute, quasi eine direkte Einladung, wurde nicht angenommen.
...
...
Heute war ein arbeitsreicher Tag, da alle Völker abgeschleudert und auch gleich noch durchgesehen werden mußten.
...



Na, so wird das ja auch nichts mit direkt in die Beute einziehen ;) da muss man das schon anders machen.
Bist du nicht einmal mit Pfeil und Bogen zum Schwarm hochgekommen?

Mit Honig ernten dauert noch etwas. Bist du weiter Südlich?
Benutzeravatar
Toddybaer
 
Beiträge: 2542
Registriert: Sa 11. Jun 2016, 13:48
Wohnort: Hemmoor

Re: Was summt denn da? Der Imkerthread

Beitragvon Bastelwastl » Di 28. Mai 2019, 11:23

Moin Toddy,


ja sehr weiter südlich und zwar da, wo Berlin am südöstlichsten und der 1.FC Union gerade Erstligist geworden ist.
Die Frühblüte ist bei uns auch nicht immer sehr ergiebig, diesmal haben die Immen aber wirklich ganze Arbeit geleistet.
Das bedeutet: Schlußverkauf -> alles muß raus. Seit heute morgen summt die Robinie wie nicht gescheit und die Damen
sind wie auf der Autobahn unterwegs. Hoffe, daß das Wetter mitspielt und mit die Robinie weder verweht noch ertränkt wird.
Das ist immer so ein Balanceakt. Anfangs hatte ich noch Bedenken, das durch den Trockenstreß des letzten Jahres
die Robinie garnichts wird, es sah zumindestens eine Zeitlang so aus.

Hemmoor?, das ist doch im Alten Land , richtig?
Wir kurzurlauben im Herbst immer in Jork, das wäre dann ja quasi um die Ecke ;)
Vielleicht sieht man sich ja mal....

Imkerliche Grüße


Tom
Benutzeravatar
Bastelwastl
 
Beiträge: 16
Registriert: Fr 18. Jan 2019, 10:58

Re: Was summt denn da? Der Imkerthread

Beitragvon rotpelz » Di 28. Mai 2019, 15:33

Bastelwastl hat geschrieben:Moin Toddy,
ja sehr weiter südlich und zwar da, wo Berlin am südöstlichsten und der 1.FC Union gerade Erstligist geworden ist.
Tom


*winkt rüber* ja schön, noch einer aus (fast) meiner Ecke. Ich stecke in der Umgebung von Alt-Rudow am Schönefeld-Ausleger von Neukölln. :)
Benutzeravatar
rotpelz
 
Beiträge: 101
Registriert: Di 27. Jun 2017, 13:30
Wohnort: Berlin

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: andi, baltasar, berferd, Google [Bot], Google Feedfetcher, Marcell, Neat, unlock und 40 Gäste

span