Solarstom billig, geht das ?

Der chaotische Hauptfaden

Moderatoren: Sven, Heaterman, TDI, Finger

Re: Solarstom billig, geht das ?

Beitragvon Hightech » Fr 22. Jun 2018, 23:49

Heute haben die Module tatsächlich 85W geliefert, wie im Datenblatt angegeben.
Finde ich mal erstaunlich.
Benutzeravatar
Hightech
 
Beiträge: 3391
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Solarstom billig, geht das ?

Beitragvon Hightech » Mi 27. Jun 2018, 18:54

Für interessierte:
Bild
Benutzeravatar
Hightech
 
Beiträge: 3391
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Solarstom billig, geht das ?

Beitragvon Hightech » Fr 13. Jul 2018, 16:37

Die Batterie puffert gut was weg:
Bild
Benutzeravatar
Hightech
 
Beiträge: 3391
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Solarstom billig, geht das ?

Beitragvon Arndt » Fr 13. Jul 2018, 20:54

Crass!
Du bist ja fast komplett unabhängig *Daumenhoch*
Da wollen wir auch mal hin, ist aber noch ein weiter Weg! :?
Benutzeravatar
Arndt
 
Beiträge: 1862
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 13:42
Wohnort: einen Schritt über den Abgrund hinaus

Re: Solarstom billig, geht das ?

Beitragvon Hightech » Fr 13. Jul 2018, 23:21

Tja Leider nur in 8Monaten im Jahr, der Rest ist Finster!
Benutzeravatar
Hightech
 
Beiträge: 3391
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Solarstom billig, geht das ?

Beitragvon ferdimh » Sa 14. Jul 2018, 12:13

Magst du noch den Unterschied zwischen "Ertrag" und "PV-Ertrag" erläutern?
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 6024
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Solarstom billig, geht das ?

Beitragvon Hightech » Sa 14. Jul 2018, 20:23

Der PV-Ertrag ist das was die WR an Arbeit abgeben, der Ertrag ist die Arbeit welche ich in das Netz speise.
Die Differenz ist der Eigenverbrauch. Der ist natürlich höher als normal, der Akku muss ja auch geladen werden.
Benutzeravatar
Hightech
 
Beiträge: 3391
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Solarstom billig, geht das ?

Beitragvon ferdimh » Sa 14. Jul 2018, 21:20

Ich glaube, ich habe deinen Aufbau und/oder deine Messung noch nicht verstanden...
Der WR speist immer ein, du lädst aus dem Wackelsaft die Akkus, die du dann mit einem weiteren WR wieder mehr oder weniger stark ins Netz einspeist?
Sehe ich das richtig?

Innovatives Konzept, wenns funktioniert... da wäre ich jetzt eher nicht drauf gekommen. (Wenn das jetzt wie harsche Kritik aussieht: Mir kommt der Ansatz komisch vor. Aber ob es einen besseren gibt, kann ich gerade nicht beurteilen).
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 6024
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Re: Solarstom billig, geht das ?

Beitragvon Hightech » Sa 14. Jul 2018, 23:07

Ja, genau so.

Bild

Es wird am Stromzähler gemessen.
Ist die Leistung < -50Watt (also ich verbrauche Strom) wird der 12V/400V WR aktiviert und so lange in der Leistung hoch gefahren bis ich bei 50W Einspeisung liege. Die Hysterese ist von -50 bis +50W.
Bei über 50W wird die Leistung langsam wieder reduziert.
Der MPPT vom SolarWR kommt gut damit zurecht, der reagiert behutsam.
Wenn die Leistung höher als 650Watt geht, knickt der 12/400V WR langsam ein und der SolarWR pendelt sich dann auf die 650W Nennleistung des 12V/ WR ein.
Ist der Verbrauch höher, wird die Leistung ganz normal aus dem Netz gezogen.

Wenn am Zähler die Einspeiseleistung höher als 2000W geht, wird das Ladegerät aktiviert, unter 1000W aber wieder abgeschaltet, sonst versucht der BatterieWR wieder einzuspeisen.
Das ist nicht so effektiv.

Gemessen wird wirklich nur am Zähler die Summenleistung.
Das ist echt genial, ich muss mir überhaupt keine Gedanken über den Drehstrom oder sonstwas machen.
Auf L1 wird eingespeist und auf L2 verbraucht, Summe = 0.
Benutzeravatar
Hightech
 
Beiträge: 3391
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:37

Re: Solarstom billig, geht das ?

Beitragvon ferdimh » Sa 14. Jul 2018, 23:20

Das ist nicht so effektiv.

Du meintest "effizient".
Effektiv ist es (wie das Diagramm zeigt) sehr wohl. ;-)
Benutzeravatar
ferdimh
 
Beiträge: 6024
Registriert: Fr 16. Aug 2013, 15:19

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Diskussion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Arne, Google [Bot], Sunset, TDI und 14 Gäste

span